Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Netzwerke>Router für Gastnetzwerk

Router für Gastnetzwerk

Legoman
Legoman16.07.2112:50
Ich hänge ein wenig fest.

Bisherige Konfiguration:
Router von Vodafone Kabel Airport Extreme als 2. Router (liefert die IP-Adressen) großer Switch viele Festverkabelungen, 3 verschiedene Airports für WLAN.

Bei der Umstellung auf 500MBit festgestellt, dass nur 100 am Rechner ankommen.
Es lag an meiner Konfiguration.

umgesteckt, jetzt also:
Router von Vodafone Kabel (liefert die IP-Adressen) großer Switch viele Festverkabelungen, 4 verschiedene Airports für WLAN.

Rennt wie verrückt.

Aber:
Gastnetzwerk der Airports funktioniert nicht mehr. Es ist da, aber kein Internet
Das geht anscheinend nur wie in meiner alten Konfiguration.
Richte ich einen der AP oder den Router als Gastnetzwerk ein, haben alle Zugriff auf mein NAS etc.
Das ist blöd.

Frage:
Ich habe mich belesen, finde aber irgendwie kein passendes Produkt.
Ich benötige einen WLAN-AP mit "Wireless Isolation", der irgendwo im Haus hängt und Gäste ins Internet lässt, ihnen aber den Rest nicht zeigt.
Ich mag die Airports, aber die können das anscheinend nicht.

Ideen?
(Ich habe kein Interesse, alle Airports rauszuschmeißen und etwas komplett neues zu bauen. Bin sehr zufrieden.)
0

Kommentare

mikeboss
mikeboss16.07.2113:03
die AirPorts koennen kein gastnetz aufspannen wenn sie im bridge-mode betrieben werden. ich habe zu UBIQUITI AmpliFi Instant gewechselt und bin aeusserst zufrieden damit.
+1
maculi
maculi16.07.2113:07
Das Gastnetzwerk muss immer vom Router (also in deinem Fall von der vodafone-Kiste) erstellt werden, nachgeschaltete Geräte können das nicht. Manche Router bieten die Möglichkeit, an einem Ethernetanschluss ein Gastnetzwerk einzurichten. Wenn das deiner kann, dann da eine Airportstation anschließen die nichts anderes macht.
-2
mikeboss
mikeboss16.07.2113:14
doch, zumindest mit dem UBIQUITI AmpliFi Instant geht das. ich nutze die teile bloss als access-points, als gateway ins internet benutze ich etwas anderes.
maculi
Das Gastnetzwerk muss immer vom Router (also in deinem Fall von der vodafone-Kiste) erstellt werden, nachgeschaltete Geräte können das nicht.
0
Legoman
Legoman16.07.2113:45
Vielleicht irritiert der Name "Gastnetzwerk".
Der Vodafone-Router baut gar kein WLAN auf.
Ich möchte an diesem einen Router mehrere APs betreiben.
4 davon bilden mein eigenes Netzwerk.
Der 5. hat eine eigene SSID und wer da drin hängt, soll den Rest des Netzwerkes nicht sehen.
0
marm16.07.2115:22
Ich hatte bis vor kurzem für lange Zeit hinter meinem Router (Synology) einen managed Switch Netgear GS105. Ein Port bildete ein eigenes VLAN. Dahinter kam eine Fritzbox für die Mieter mit eigener SSID, die natürlich nicht auf mein Netzwerk zugreifen konnten.
Mein Synology Router hat AP-Isolierung. Das nutze ich allerdings nicht.

+1
mikeboss
mikeboss16.07.2115:25
der UBIQUITI AmpliFi Instant spannt zwei SSIDs auf: eine fuer mich mit vollem zugriff auf mein LAN. zusaetzlich kann man eine SSID fuer gaeste einrichten welche in ein eigenes subnetz verbannt werden von wo aus man nicht auf mein LAN zugreifen kann. und dies alles ohne, dass der UBIQUITI als gateway ins internet fungiert.
+1
PythagorasTraining
PythagorasTraining16.07.2115:32
Was ist das denn für ein Vodafone Router?
Kannst du von Vodafone nicht eine FritzBox bekommen? Die hat dann einen extra Ethernetport der nur für Gäste reserviert werden kann. Dort dann deine AirPort für Gäste anschließen.
Unter NetzwerkNetzwerkeinstellungen findest du das:
+1
rmayergfx
rmayergfx16.07.2119:17
Airport nach Anleitung "WLAN: Gastnetzwerk-Clients können miteinander kommunizieren, jedoch keine Verbindung zum Internet herstellen" konfiguriert ?
Und "Kann man das Gastnetzwerk auch aktivieren, wenn man einen anderen Router ( fritzbox) benutzt?"
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.