Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>Reflexion bei Filmen

Reflexion bei Filmen

SignorRossi
SignorRossi14.04.0818:33
Gibt es irgendeine Möglichkeit einem QuickTime Film eine Reflexion hinzuzufügen und diese dann auch in Keynote zu nutzen??
„"He (my father) knew, and always told me: There's a difference between knowing the name of something and knowing how something works." — Richard P. Feynman“
0

Kommentare

dreyfus14.04.0818:49

Jain... sicher kann man in Motion oder Final Cut Pro recht einfach eine solche Reflexion erzeugen, dann sind allerdings der Originalfilm und die Reflexion im Film. Keynote selbst kann die Reflexion nur statischen Bildern hinzufügen.
0
SignorRossi
SignorRossi14.04.0819:16
okay, schade
„"He (my father) knew, and always told me: There's a difference between knowing the name of something and knowing how something works." — Richard P. Feynman“
0
SignorRossi
SignorRossi14.04.0819:16
Gibts vielleicht auch Freeware die das kann?
„"He (my father) knew, and always told me: There's a difference between knowing the name of something and knowing how something works." — Richard P. Feynman“
0
r.breiner
r.breiner14.04.0819:53
Habe gerade rumprobiert und kann ein Workaround anbieten:

Füge Deinen Film in Keynote ein. Dann füge ihn nochmal ein, drehe ihn um 180°, spiegle ihn und setze ihn genau unter den ersten. Dann mußt Du nur noch etwas mit dem Transparenzregler spielen und Voilà!

Ich habe aber keinen Weg gefunden, den Spiegel-Film z.B. zu maskieren, damit nicht das ganze Ding reflektiert wird...
Ist halt nur ein provisorischer Workaround - kann aber vielleicht was nützen!


0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.