Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>RAM aufrüsten

RAM aufrüsten

anfaenger25.08.1519:49
Hallo
ich habe ein IMAC 2.66GHz Intel Core 2 Duo mit einem Speicher von 4GB 667MHz DDR2 SDRAM und OSX 10.7.5
Es ist schon etwas älter, hat aber bis jetzt super funktioniert . Nach dem letzten Update braucht es sehr lange bis die Benutzerkonten erscheinen und für das Seitenladen im Internet. Ich denke es liegt am Arbeitsspeicher. Macht es noch Sinn den Speicher auf 8GB aufzurüsten oder ist das Modell einfach zu alt. Ich brauche den Rechner nur für Office- Anwendungen und einfache Internetanwendungen.
0

Kommentare

becreart
becreart25.08.1519:53
Was sagt denn die Aktivitätsanzeige zur Arbeitsspeicher Verwendung? Wird er ausgeschöpft?
0
Matic25.08.1519:56
Ich glaube eine SSD Festplatte macht mehr Sinn. Die Festplatte ist in der Regel der Flaschenhals.
Sollte der RAM nicht reichen (wie mein Vorredner geschrieben hat, kann man das ja nachprüfen), kannst du auf jeden Fall mehr einbauen. Ich weiß jetzt nicht ob du speziellen brauchst, aber RAM sollte nicht teuer sein.
0
anfaenger25.08.1520:11
Aktivitätsanzeige zur Arbeitsspeicher
0
Krypton25.08.1520:15
Wenn der Start bis zum Anmeldescreen schon lange dauert, dürfte der Speicher nichts bringen, da er zu diesem Zeitpunkt nicht annähernd gefüllt ist. Bei vielen offenen Tabs in Webseiten könnte es was bringen (meist aber wenig spürbar).

Je nach Modell deines iMac gehen maximal 6 GB oder 8GB rein. Die merkt man am meisten bei Bild- oder Videobearbeitung oder wenn virtuelle Maschinen (Windows) nebenher läuft.
(iMac 24" von 2007 und 20" aus 2008 jeweils mit 2,66 GHz C2D gehen nur bis 6 GB Speicher.
Erst der 20" und 24" aus 2009 geht bis 8 GB)

Langsame Start- und Ladezeiten lassen sich mit einer SSD am besten beheben, auch die gefühlte Geschwindigkeit gewinnt mit einer SSD mehr als mit zusätzlichen 2 oder 4 GB Speicher. Wenn die langsame Ladezeit erst seit kurzem auftritt, kann das auch ein Indiz für eine sterbende Festplatte sein, das wäre nach 6-8 Jahren auch nicht ungewöhnlich. Hier könntest du mal kurz Smart Utility starten und schauen, ob die Platte noch o.k. ist (kostenlose Testversion reicht dafür)
0
photoproject
photoproject25.08.1520:16
Welcher iMac ist es?

Edit: siehe Post von Krypton.
0
Krypton25.08.1520:17
Das Bild zeigt zum Zeitpunkt der Aufnahme noch genug freien Speicher, so dass er (zu diesem Zeitpunkt) nicht die Bremse darstellt. Das kann sich mit zusätzlichen geöffeneten Programmen oder Tabs im Browser natürlich ändern, aber bis zum Start und bei den ersten Programmen ist hauptsächlich die Festplatte oder eben der Prozessor der limitierende Faktor.
0
maculi
maculi25.08.1520:26
Hallo,
da die Probleme mit dem letzten Update angefangen haben vermute ich eher ein Software-Problem. Von was auf was wurde denn upgedatet? Machmal kann es schon reichen, sich von Apple das passende Combo-Update zu laden und nochmal rüberzubügeln. Wenn das nichts bringt (oder wenn das update ein grosses war, wie von 10.6 auf 10.7) dann kann auch alte Software rumliegen, wo versucht wird, deren Komponenten beim Start abzuarbeiten. Und das kann dauern. Also nicht nur das System updaten, sondern dort wo möglich auch die Programme. Nicht mehr benutzte Programme dürfen gerne auch entsorgt werden (nicht per Drag&Drop in den Papierkorb, sondern mit Appcleaner, der entsorgt auch Komponenten, die irgendwo im System verteilt rumliegen).

Oder man wühlt sich per Hand durch die verschiedenen Ordner und räumt auf, aber dazu muss man schon wissen, was man tut. Sonst gehts schief.
0
anfaenger25.08.1522:22
Smart Utility

Kann das jemand interpretieren?
0
john
john25.08.1522:27
kauf dir eine ssd. du wirst denken, du hättest dir gleich einen komplett nagelneuen rechner mitgekauft.

für die zukunft:
cmd + shift + 4
bzw
cmd + shift + 4, danach leerzeichen
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
0
john
john25.08.1522:39
ach und du könntest auch mal etrecheck laden und uns das log davon zeigen.
evtl hast du auch einfach nur haufenweise crap auf dem rechner und weisst es nicht.

unabhängig davon bleibts natürlich dabei: eine ssd verwandelt deinen imac in einen neuen computer.
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
0
yew
yew26.08.1508:29
Hi

.... pending bad sector und Endergebnis "failing" sagt doch schon alles aus.

Du kannst zwar mal probieren, die ganze HD zu formatieren und das System neu aufspielen (Datensicherung aber nicht vergessen), aber ich denke, eher früher als später wirst du eine neue HDD oder SSD brauchen.
Lieber jetzt, als wenn die HD ganz tot ist.

Mach schleunigst ein Backup

Ein screenshot von "Attributes > show all" hätte auch nicht geschadet.


... außerdem, warum machst du eine screenshot mit dem Handy??
Besser ist doch die integrierte screenshot-Funktion (entweder Bildschirmfoto oder per shortcut) des Systems.


Gruß yew
0
anfaenger27.08.1518:39
Entschuldigung für die Fotos aber ich bin halt ein Anfänger oder vielleicht auch schon etwas zu alt für diesen Computerkram. Ich bin froh, wenn die Maschine läuft und ich mit den normalen Officeanwendungen klar komme.

Ihr schlagt mir eine SSD vor. Ist das eine In-o. Externefestplatte und welches Modell kommt in die engere Auswahl?

Und hier noch der gewünschte screenshot.
0
matt.ludwig27.08.1520:15
Ich würde mir die Screenshots gerne in der App in Fullscreen anschauen oder zumindest größer anschauen. Geht das irgendwie?
0
Matic27.08.1521:48
Kein Problem, dafür fragt man ja

Die SSD kann intern wie extern genutzt werden (wie jede Festplatte), aber um vom Geschwindigkeitsvorteil der SSD profitieren zu können, muss sie in den Computer eingebaut werden.

SSDs werden immer billiger, aber wenn du sehr viel Speicherplatz benötigst, dann wird’s doch wieder teuer. Du kannst deine Daten die du nicht oft benötigst auf eine normale externe Magnetfestplatte auslagern und den Rest auf der internen behalten, dann muss es zumindest nicht eine SSD mit der größtmöglichen Kapazität sein.
Wie man die SSD einbaut und die Daten überträgt, kann dir sicher google besser sagen.

Welche SSD wirklich gut ist, weiß ich leider auch nicht sicher. Mir empfehlten immer alle die ich damals gefragt habe diese hier:

http://www.amazon.de/gp/product/B00P736UEU?keywords=Samsung%20ssd&qid=1440704730&ref_=sr_1_1&s=mobile-apps&sr=8-1

Aber sicher hat irgendeine gute Zeitschrift mal einen ausführlichen Test dazu gemacht. Sicher die c’t von heise und alte Zeitschriften kann man ja auf der Internetseite von denen bestellen.
0
john
john27.08.1521:57
unabhängig von seiner sterbenden mechanischen festplatte und dem allgemeinen rat, dass eine ssd generell immer eine super idee ist, wär ich trotzdem an einem log von etrecheck interessiert.
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
0
wilhelmho27.08.1523:20
http://etresoft.com/etrecheck dann
klicken
im Download Ordner "EtreCheck.zip" doppelklicken
dann "EtreCheck" doppelklicken
"öffnen" klicken
klicken
dann dauert es ein wenig, bis alles durch ist.
Anschließend das Protokoll kopieren und hierhin posten.
So gehts..

Mit +A alles markieren
mit +C alles kopieren
mit +V hier auf die Webseite posten.
0
stefan28.08.1506:48
wenn es sich um Microsoft Office handelt, sind 4 GB auf einer älteren Maschine auch teilweise schon zu wenig. Selbst bei einem 15" MacBook Pro von 2012 habe ich diese Erfahrung gemcht. Bei einem core2duo Rechner wird das noch mehr zu spüren sein, sobald mehr als eine Anwendung plus Word mit mehreren Dokumenten läuft.
Das RAM aufzurüsten halte ich nur dann für sinnvoll, wenn man sehr günstig ran kommt, sofern der Rechner überhaupt 8 GB unterstützt.
Die SSD könnte helfen, aber Wunder würde ich keine erwarten. Sie kann man wenigstens bei einem anderen Gerät weiter verwenden
Ich würde nach einem iMac ab 2011 schauen, die haben 4 RAM Plätze, und mit mindestens 8 GB recht gut in Form. Selbst mit Festplatte.
So einer steht (leider) bei mir gerade nutzlos herum, aber ich werde für ihn schon eine Aufgabe finden.
0
sffan28.08.1507:13
Hm,
Ich vermute es handelt sich um dieses Schätzchen?
Wenn Du noch bei Lion "hängst": Liegt das daran, daß ein neueres Osx nicht mehr unterstützt wird?
Die Version ist inzwischen eine ziemliche Sicherheitslücke..
Wenn es sich um den verlinkten Typ handelt, unterstützt der gerade mal 6GB Ram.
Da geht also nicht mehr viel.
Beim Einbau der SSD muss Du das Teil zerlegen. Finde den genauen Typ raus und schau' Dir bei Fixit an was da anfällt. Lässt Du das einbauen, kommen der Werkstattkosten noch dazu.
Also Kosten und das Risiko, daß beim oder kurz nach dem Einbau die nächste Komponente "aussteigt". Die Grafikchips sind zb. dafür bekannt..
Das Ding ist ja so um die sieben Jahre alt.

Mein pers. Rat:
Ich würde das Teil als Teileträger verkaufen (da werden noch gute Preise gezahlt) und mir ein aktuelles Modell kaufen.
Oder ein noch von apple Supportetes gebrauchtes, wenn das reicht oder eine Kostenfrage ist.
Ich pers. bin kein fan des iMac und würde mir eher ein mini holen und günstige pc-Technik "darum" (Monitor). Aber das ist eine Einstellungssache..
HTH
0
anfaenger28.08.1516:09
EtreCheck version: 2.4.1 (137)
Report generated 8/28/15 4:05 PM
Download EtreCheck from http://etresoft.com/etrecheck

Click the [Click for support] links for help with non-Apple products.
Click the [Click for details] links for more information about that line.

Hardware Information: (What does this mean?)
iMac (20-inch, Early 2008) (Verified)
iMac - model: iMac8,1
1 2.66 GHz Intel Core 2 Duo CPU: 2-core
4 GB RAM
BANK 0/DIMM0
2 GB DDR2 SDRAM 667 MHz ok
BANK 1/DIMM1
2 GB DDR2 SDRAM 667 MHz ok
Bluetooth: Old - Handoff/Airdrop2 not supported
Wireless: en1: 802.11 a/b/g/n

Video Information: (What does this mean?)
ATI Radeon HD 2600 Pro - VRAM: 256 MB
iMac 1680 x 1050

System Software: (What does this mean?)
Mac OS X 10.7.5 (11G63) - Time since boot: less than an hour

Disk Information: (What does this mean?)
Hitachi HDP725032GLA380 disk0 : (320,07 GB) (Rotational)
disk0s1 (disk0s1) <not mounted> : 210 MB
Ohne Titel (disk0s2) / : 319.21 GB (239.22 GB free)
Recovery HD (disk0s3) <not mounted> [Recovery]: 650 MB

USB Information: (What does this mean?)
Apple, Inc. Keyboard Hub
Logitech USB Receiver
Apple, Inc Apple Keyboard
Apple Inc. Built-in iSight
Western Digital My Passport 0810 500,07 GB
backup (disk1s1) /Volumes/backup : 500.07 GB (383.00 GB free)
Apple Inc. BRCM2046 Hub
Apple Inc. Bluetooth USB Host Controller
Apple Computer, Inc. IR Receiver

Kernel Extensions: (What does this mean?)
/System/Library/Extensions
[not loaded] com.wdc.driver.1394HP (1.0.11 - SDK 10.4) [Click for support]
[not loaded] com.wdc.driver.1394_64HP (1.0.1 - SDK 10.6) [Click for support]
[loaded] com.wdc.driver.USB-64HP (1.0.1) [Click for support]
[not loaded] com.wdc.driver.USBHP (1.0.13) [Click for support]

Launch Agents: (What does this mean?)
[loaded] com.google.keystone.agent.plist [Click for support]

Launch Daemons: (What does this mean?)
[loaded] com.adobe.fpsaud.plist [Click for support]
[loaded] com.google.keystone.daemon.plist [Click for support]
[loaded] com.microsoft.office.licensing.helper.plist [Click for support]

User Launch Agents: (What does this mean?)
[loaded] com.adobe.ARM.[...].plist [Click for support]
[failed] com.apple.CSConfigDotMacCert-[...]@me.com-SharedServices.Agent.plist [Click for details]
[running] com.spotify.webhelper.plist [Click for support]

User Login Items: (What does this mean?)
iTunesHelper Programm (/Applications/iTunes.app/Contents/MacOS/iTunesHelper.app)
Microsoft AU Daemon Programm (/Applications/Microsoft AutoUpdate.app/Contents/MacOS/Microsoft AU Daemon.app)
AdobeResourceSynchronizer Programm Hidden (/Applications/Adobe Reader.app/Contents/Support/AdobeResourceSynchronizer.app)
Spotify Programm Hidden (/Applications/Spotify.app)

Internet Plug-ins: (What does this mean?)
JavaAppletPlugin: Version: 14.3.0 - SDK 10.7 Check version
FlashPlayer-10.6: Version: 18.0.0.232 - SDK 10.6 [Click for support]
QuickTime Plugin: Version: 7.7.1
AdobePDFViewerNPAPI: Version: 10.1.14 [Click for support]
Flash Player: Version: 18.0.0.232 - SDK 10.6 [Click for support]
AdobePDFViewer: Version: 10.1.14 [Click for support]
SharePointBrowserPlugin: Version: 14.5.4 - SDK 10.6 [Click for support]
Google Earth Web Plug-in: Version: 7.1 [Click for support]
iPhotoPhotocast: Version: 7.0 - SDK 10.8

3rd Party Preference Panes: (What does this mean?)
Flash Player [Click for support]
Growl [Click for support]

Time Machine: (What does this mean?)
Time Machine not configured!

Top Processes by CPU: (What does this mean?)
2% WindowServer
1% Dock
1% ps
0% fontd
0% WebProcess

Top Processes by Memory: (What does this mean?)
295 MB Spotify Helper(2)
283 MB WebProcess
156 MB Safari
147 MB iTunes
102 MB Spotify

Virtual Memory Information: (What does this mean?)
1.32 GB Free RAM
2.68 GB Used RAM
0 B Swap Used

Diagnostics Information: (What does this mean?)
Aug 28, 2015, 03:25:33 PM Self test - passed
Aug 27, 2015, 06:47:40 PM ~/Library/Logs/DiagnosticReports/WebProcess_2015-08-27-184740_[redacted].crash
0
anfaenger28.08.1516:15
sffan
Hm,
Ich vermute es handelt sich um dieses Schätzchen?

Ja genau dieses Modell habe ich.

Sicherlich gibt es günstigere Lösungen als einen IMac. Aber ich bin ein Feind von Kabeln.
0
john
john28.08.1517:55
selten so ein unauffälliges log gesehen. glückwunsch.
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
0
photoproject
photoproject28.08.1517:57
anfaenger
sffan
Hm,
Ich vermute es handelt sich um dieses Schätzchen?

Ja genau dieses Modell habe ich.

Sicherlich gibt es günstigere Lösungen als einen IMac. Aber ich bin ein Feind von Kabeln.

Den iMac8,1 hab ich auch noch hier rumstehen, allerdings mit 2,4GHz und einer 500er Platte. Den RAM hab ich auf 6GB erweitert, mehr geht nicht. 10.10.5 läuft (noch), natürlich relativ langsam. Den Einbau einer SSD habe ich auch schon angedacht. Bei iFixit gibt es dazu diese Anleitung: .

Da bei meinem iMac auch das optische Laufwerk defekt ist, bietet sich an, dieses gegen eine zweite HDD zu tauschen (Anleitung bei ifixit: ).

Mach ich...vielleicht...im Winter...
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.