Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>iPhone>Probleme bei der Aktivierung eines iPhones

Probleme bei der Aktivierung eines iPhones

MacMichael15.10.2121:48
Folgendes Problem;

Bei meiner Mutter läuft seit einiger Zeit die SIM-Karte nicht mehr. Vodafone hat irgendwie den Account gesperrt (Callya) und auch nach unzähligen Warteschleifen, Diskussionen, E-Mails etc. melden die sich nicht.

Hat meine Mutter jetzt erst mal ignoriert, jetzt kann Sie ihr iPhone seit dem letzten Betriebssystemupdate aber nicht mehr benutzen. Datensicherung gibt es keine. Aktuell ist das iPhone nicht benutzbar. Wir haben in der Familie auch keine andere SIM übrig.

Wie geht man jetzt am sinnvollsten vor?

Einfach eine neue SIM irgendwo kaufen (meine Mutter telefoniert unterwegs nicht viel und braucht auch keine große Datenmengen)?

Lieber würde ich von CallYa weg und einen Vertrag abschließen, der zuverlässig funktioniert. Bis das durch ist, kann meine Mutter das iPhone aber gar nicht nutzen auch nicht im WLAN.

Gibt es da irgend eine Lösung oder eine andere Idee?

Bin für jeden Tipp dankbar

MacMichael
-1

Kommentare

thomas b.
thomas b.15.10.2122:25
Hallo,

In wie fern ist das iPhone (welches?) unbenutzbar?

Startet es nicht, geht es, aber nur WLAN + Mobilfunk funktioniert nicht? Was sagen die WLAN-Einstellungen? Evtl. mal in den Einstellungen das WLAN "vergessen" und neu einloggen.

Kann es sein, dass CallYa zu lange nicht aufgeladen wurde und die SIM daher tot ist?

Wenn gerade keine andere SIM verfügbar ist, versuch es mal mit deiner oder hol eine bei Aldi&Co. zum testen.
0
MacMichael16.10.2109:24
iPhone startete nach Systemupdate neu und meldet jetzt beim Neustart, dass das iPhone aktiviert werden muss.
Man bekommt es also gar nicht gestartet.

Die SIM ist definitiv von VODAFONE deaktiviert worden, man kann meine Mutter auch nicht mehr anrufen, das ist allerdings schon Wochen her. Zwei Besuche im VODAFONE Shop, drei längere Beratungsgespräche mit der Hotline, das Ausfüllen von Online-Formularen, Faxe, E-Mails an VODAFONE haben auch nach Wochen keine Lösung gebracht. Allerdings hat das iPhone wenigstens noch funktioniert. Ursache war, dass wir für die Apple Watch eine E-Sim dazu haben wollten, damit die Watch auch einen Sturz meiner Mutter meldet, wenn ihr iPhone Akku mal leer ist. Dazu hätte man den Vertrag wechseln müssen. Den Wechselwunsch bei VODAFONE habe ich inzwischen aufgegeben, will jetzt sowieso zu einem anderen Anbieter wechseln und die Rufnummernmitnahme wird wohl auch nicht klappen.

Da ich aber jetzt nicht sofort wechseln kann und meine Mutter das Ding braucht, wäre ein Tipp, wie das geht hilfreich.

Kann man bei ALDI oder LIDL einfach eine SIM für kleines Geld holen und das geht dann sofort. Wir sind heute auf einer Geburtstagsfeier, so dass ich meine Mutter (und ihr iPhone) sehe. Das würde ich gerade noch vorher schaffen.

Vielen Dank schon mal für den Tipp

MacMichael
0
MacMichael16.10.2109:34
Habe mal recherchiert. Verstehe ich das richtig, dass man das sofort im Aldi-Shop mitnehmen kann?

Dann würde ich die 10 EUR sofort investieren, damit meine Mutter sofort und vor allem jetzt am Wochenende wieder erreichbar ist und die ihr wichtigen Dinge erledigen kann.

Vertrag und Online dauert ja, da erst die SIM zugeschickt werden muss.

Den Aldi-Tarif halte ich auch für sehr günstig und finde den Haken nicht.

Viele Grüße

MacMichael
0
thomas b.
thomas b.16.10.2109:53
Bei dem Update muss wohl was richtig schief gegangen sein, wenn das iPhone jetzt neu aktiviert werden will, aber dann mache es halt. Wenn vorher iCloud Backup aktiviert war, ist auch nicht alles verloren.

Die SIMs bei den Lebensmittelketten sind zum mitnehmen, zum aufladen muss man i.d.R. die Aufladekarten im Geschäft kaufen, das ist der Sinn dahinter.
+1
maceric
maceric16.10.2110:30
Die SIM muss erst aktiviert werden, hier steht alles beschrieben:



Ansonsten kann ich Alditalk nur empfehlen, meine Eltern und ich sind da seit Jahren Kunde und es gibt keinerlei Probleme.
+1
mitzlaff16.10.2112:27
Einfach eine von euren Karten in das iPhone stecken, dann müsste es wieder starten. Die SIM dann wieder rausnehmen und das WLAN müsste weiterhin funktionieren. Nur telefonieren ohne SIM geht nicht, da keine eigene Telefonnummer vorhanden ist.
+6
MacMichael16.10.2117:27
Bin jetzt bei meiner Mutter.
Das Problem ist, dass Sie mehr als 10 mal eine falsche PIN eingegeben hat.

Da hilft nur zurücksetzen und die Daten sind weg, oder?
-4
yew
yew16.10.2118:10
Hi

ist für so einen Fall denn nicht die PUK dafür da??

Gab ja früher die PIN 1, PUK1, PIN 2 und PUK 2 für Prepaid-Karten


Gruß yew
-1
MacMichael16.10.2120:14
Die Prepaid-Karte macht gar nichts mehr, PIN etc ist ja alles vorhanden, aber die ist von VODAFONE deaktiviert und die machen einfach nichts.

Habe jetzt Alidi-Talk gekauft, dann habe ich erst mal wieder eine aktive SIM-Karte. Einige Daten sind wahrscheinlich weg, schwierig wird wahrscheinlich der Umzug von Whatsapp.
-5
Ghostmaster3708316.10.2121:04
Ein iPhone lässt sich seit ein paar Jahren auch ohne SIM aktivieren. Was für ein iPhone ist es denn ? Zufällig ein iPhone 7 ?
+1
MacMichael16.10.2122:07
Ein 12er, das Problem ist, dass meine Mutter den Code mehr als 10 mal falsch eingetippt hat.
-5
Ghostmaster3708316.10.2122:44
Wenn das iPhone deaktiviert wurde, weil der Code zu oft falsch eingegeben wurde, kannst du es über einen Computer wiederherstellen hier die Anleitung: https://support.apple.com/de-de/HT201263 hierbei gehen alle Daten auf dem Gerät verloren. Da es keine Datensicherung gibt, sind die Daten auf dem Gerät vermutlich ohnehin nicht wichtig gewesen.
+3
MacMichael16.10.2123:18
Danke für die Info.

Inzwischen bin ich so weit. Die Daten sind in der Tat verloren gegangen. Nur, was in der iCloud war, ist noch da.

Gerät läuft jetzt mit Aldi-Talk, Whatsapp und Mail war einfach einzurichten, Safari-Lesezeichen, Adressen und Termine sind auch rüber gekommen.

Der Rest muss neu, so bereinigt sich das.

Blöd ist die Kombination von 10 maliger Falscheingabe und der Unfähigkeit von VODAFONE die SIM-Karte frei zu bekommen. Dadurch sind die Whatsapp Chats und Kontakte verloren.

Und ja, meine 90 jährige Mutter nutzt eifrig Whatsapp.

Das Problem ist, dass wir auf der alten VODAFONE Telefonnummer eben keine Bestätigungs SMS erhalten.

Heute morgen um 10:00 hatten Sie einen Rückruf in 10 Minuten versprochen. Heute abend um 21:00 habe ich mal wieder angerufen, da hieß es, dass das Problem bis morgen gelöst ist und ich in 30 Minuten eine E-Mail mit der Bestätigung bekomme, natürlich ist bislang nichts eingetroffen (auch Spam-Ordner geprüft) und garantiert wird das morgen nicht funktionieren.

Also sind die Chats weg.

Vielen Dank für die Tipps, ALDI Talk funktioniert wirklich super, da könnte VODAFONE einiges lernen.

Viele Grüße

MacMichael
-3
iBert17.10.2112:08
So wie ich das sehe hat weder Vodafon, noch Du selber, noch einer hier im Thread dein eigentliches Problem erkannt bzw gelöst. Allenfalls umgangen!

Nutze ebenfalls Aldi-Talk und im meinen Anwendungsfall komme ich prima damit zurecht. Ist aber leider für Deinen bzw den Anwendungfall Deiner Mutter der falsche Tarif und somit unbrauchbar.

Warum?
Weil Du bzw Deine Mutter eine SIM fürs Handy und eine eSIM für die Apple-Watch haben wollt. So habe ich das zumindest verstanden. Richtig?

Was Ihr also braucht ist ein Tarif der Multi-SIM anbietet. Aber es gibt derzeit keine Prepaid SIM und keinen Prepaid Anbieter, den man mit der Apple Watch nutzen kann, weil keiner Prepaid-Multi-SIM anbietet.
Und genau das dürfte auch Euer Problem mit CallYa Prepaid sein, denn es gibt zwar bei VF CallYa eSIM aber nicht die erforderliche Multi-SIM Funktion. Dies hat zur Folge, dass sobald die beantragte eSIM aktiviert wird, die physische SIM nicht mehr funktioniert. Auch nicht mit der richtigen PIN. Deine Mama ist somit unschuldig.
Wundere mich wirklich, dass Dir VF das nicht sofort erklärt hat oder hast du vergessen die parallele Nutzung von iPhone/Watch zu erwähnen?

Hast Du oder Mama vielleicht die eSIM in der Apple-Watch aktiviert?
Wenn Ja, dann eSIM in der Apple-Watch deaktivieren und im iPhone die eSIM aktivieren. Somit sollte Deine Mutter auch wieder unter Ihrer normalen Telefonnummer zu erreichen sein und WhatsApp dürfte auch wieder problemlos laufen. Kontakte usw sollten allerdings auch im WLAN über die iCloud wiederhergestellt werden.

Wenn Nein, dann nachschauen ob VF evtl die eSIM Daten bereits zugeschickt hat. Ansonsten nochmal mit VF telefonieren wegen der eSIM Daten, denn bisher hast Du Dich da ja lediglich bei VF beschwert, dass die SIM nicht mehr geht, was aber durch Beantragung der eSIM normal ist. Glaube ihr habt einfach aneinander vorbei geredet.

Welchen Tarif solltest du nun nehmen?
Da kann ich dir pauschal keinen Empfehlen, weil ist eben sehr individuell, aber ich würde folgendermaßen vor gehen:

1. Welches Netz (D1,D2,O2) bietet an meinen gewöhnlichen Aufenthaltsorten den besten Empfang für Telefonie und Internet, ggf Freunde fragen oder "Netzabdeckung" googln.

2. Wieviel Freiminuten/Flat brauch ich und wieviel Datenvolumen mit welcher Geschwindigkeit brauche ich, evtl im Log des derzeitigen Tarifs nachschauen was verbraucht wurde.

3. Welcher Anbieter bietet mir einen Tarif an mit dem was ich brauche zu einem möglich günstigen Preis, dh
-Gute Netzabdeckung mit Inkl Minuten/Flat;
-Hohe Geschwindigkeit und inkl. Datenvolumen;
-Natürlich mit Multi-SIM Option (SIM + eSIM für die Watch) !!!
Zur Suche gibt es ja diverse Vergleichsseiten im Netz wo man nur seine persönlichen Präferenzen eingeben muss.

Tipps und Fallstricke:
-Zumeist sind Wiederverkäufer etwas günstiger als Tarife direkt beim Netzbetreiber Telekom, VF oder O2.
-Hast du bereits Festnetz bei einem Anbieter gibt es häufig Kombipakete bzw Rabatt auf den Mobilfunktarif oder Familientarife.
-Manchmal sind Tarife inkl neuem Handy auch sehr interessant und du bekommst zumeist alle 2 Jahre ein Neues. (Das olle alte 12er kannst du mir ja geben ob meiner ausführlichsten Beratung und Problemlösung )
-Unbedingt darauf achten, dass im Tarif nicht automatisch Nachgebucht wird, wenn die Freiminuten oder das Datenvolumen verbraucht sind. Das kann teuer werden.
-Viele Anbieter bieten Provision von 15-50€ an, wenn du deine Rufnummer mitnimmst. Dazu mußt du CallYa kündigen (obwohl es Prepaid ist) um deine Rufnummer übertragen zu können.
-Auf die Vertragslaufzeit und Kündigungsfristen achten, je länger desto günstiger aber auch unflexibler.
-Es lohnt sich eigentlich immer einen Vertrag zum Laufzeitende zu kündigen, zumeist meldet sich der Provider um dir einen günstigeren Tarif anzubieten, der normal nicht zu buchen ist.
-Bei langer Laufzeit gibt es oft noch Prämien obendrauf, habe vom TV bis Waschmaschine schon alles mögliche gesehen. Wenn man gerade sowas braucht.

Also:
Wenn du die eSIM Daten von VF bekommst ist Euer iPhone Problem gelöst.
Wenn du einen Multi-SIM fähigen Vertrag abschliesst ist Euer Watch Problem gelöst.
Wenn ich das olle, total überalterte 12er bekomme freu ich mir und mein 5s Problem ist gelöst....

PS: Finde es übrigens Klasse, dass deine Mama ihr iPhone so heftig nutzt, kenne einige deutlich jüngere, die mit diesem "neumodischem" Teufelszeug nichts zu tun haben wollen (oder können?).
„Objektiv ist relativ, subjektiv gesehen.“
+3
MacMichael17.10.2122:44
@iBert

Danke für die vielen Infos. Das mit der eSIM war mir klar und das war der Start der VODAFONE Probleme. Ich wollte die CallYa Nummer meiner Mutter übernehmen, um dann bei der Telekom einen Vertrag mit der eSIM zu machen, ich habe da schon zwei Verträge und hätte gute Konditionen bekommen.
Die Idee war damals, dass meine Mutter dann bei der Gartenarbeit nicht immer das Handy dabei haben muss sondern die Uhr reicht. Inzwischen hat sich das Thema Gartenarbeit erledigt, daher braucht die Uhr auch keine eSIM mehr. Meine Mutter hat das iPhone immer dabei. Der Alid-Tarif ist eher überdimensioniert aber so günstig, dass ich da gar nicht drüber nachgedacht habe. Vor allem toll, wie schnell und unkompliziert das bei denen geht.

Dann kam die 10 malige Falscheingabe meiner Mutter noch on Top zu der Dummheit und dem Desinteresse von VODAFONE dazu.

Jetzt läuft alles und meiner Mutter kann wieder Whatsappen, Sturzerkennung ist aktiv, ich kann ihr Telefon orten, wenn mal ein Problem ist etc.

Ich bin auch sehr froh, dass Sie das mit dem iPhone so hinbekommt. Früher war ihr schon der Kassetten-Rekorder zu kompliziert. Da man beim iPhone aber mit den Enkelkindern Video-Telefonate führen kann, Bilder per Whatsapp bekommt, war ihre Motivation hoch genug.
+4
iBert18.10.2114:26
Hört sich ja sehr gut an. Schön.
Jetzt mußt Du nur noch CallYa kündigen. Dadurch wird die Rufnummer frei und du kannst sie nach Aldi-Talk übertragen. Perfekt.
„Objektiv ist relativ, subjektiv gesehen.“
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.