Forum>Hardware>Netzwerkfähige Überwachungskamera für Mac

Netzwerkfähige Überwachungskamera für Mac

sonorman
sonorman23.05.1212:25
Hi Forum.

Das Thema ist nicht neu und ich habe auch schon ältere Threads durchstöbert, jedoch keine passende Lösung gefunden.

Ich suche eine Überwachungskamera, die folgende Kriterien erfüllen soll:

  • geeignet für den Außeneinsatz
  • Verbindung über WLAN
  • alternativ LAN mit Power over Ethernet
  • wenn möglich vom Mac und iPad aus steuerbar/schwenkbar/zoombar
  • Aktivierung ggf. über Bewegungsmelder ?
  • möglichst Lichtstark und hochauflösend
  • nicht zu teuer – natürlich

Wie es scheint, gibt es noch immer keine derartigen Kameras für den Mac-Bereich. Ich finde nur Windows-Lösungen.

Und bitte keine Diskussionen darüber, was man filmen darf und was nicht. Ich bin mir dieser Dinge bewusst und die sind hier nicht das Thema. Es geht nur um die Hard- und Software.

Ein Beispiel für das, was ich ungefähr suche, wäre die VB-M600VE von Canon. Nur eben OSX-kompatibel. @@

0

Kommentare

DonQ
DonQ23.05.1212:33
die "besseren" Windows LAN Cams funzen über den Mac/Browser…nur die billigen gehen nicht, schlicht auch anhand des Film Übertragungsprotokolls/Formats.

Selber schon ausprobiert, an Offenen "WIN" Cams im Netz

ausserdem fallen mir da sofort paar iPhone apps mit für "CAM" ein, da mal die Beschreibung und Liste der unterstützten Cams anschauen

Viel Spass noch
„an apple a day, keeps the rats away…“
0
iTüte
iTüte23.05.1212:55
ubiqiti www.ubnt.com was für dich?
achtung nicht beweglich und nur 1mpx res aber dafür unschlagbar preiswert
0
sonorman
sonorman23.05.1213:02
iTüte

Ja danke, das sieht schon nicht schlecht aus!
Werde ich mir mal näher ansehen.
0
sonorman
sonorman23.05.1213:04
Once the airVision NVR Server package (included) is installed on any computer with Windows or Linux, the administrator can remotely access the powerful airVision Controller UI through any web browser.

0
DonQ
DonQ23.05.1213:12
sonorman
Once the airVision NVR Server package (included) is installed on any computer with Windows or Linux, the administrator can remotely access the powerful airVision Controller UI through any web browser.

das Format ist auch H264…also wieso sollte es nicht gehen ?

Wo genau liegt das Problem ?

Hab einige Webcams mit Steuerung übers Netz angeschaut und gesteuert…am Mac mit Firefox…problemlos, bis zur ABschaltung oder aktivierung/veränderung des Kennworts/Zugangsschutzes, eben auch für's "Filmarchiv" der Cam
„an apple a day, keeps the rats away…“
0
DonQ
DonQ23.05.1213:21
hab mir mal die Mühe gemacht und in Perisope geschaut…NO LION

evocam spricht nur von min 10.6

und folgenden Cams:

http://www.evological.com/cameras.html



die Frage die "Server SW" Airvision anzupassen oder in einer VM laufen zu lassen…muss nicht beantwortet werden
„an apple a day, keeps the rats away…“
0
Camthalion
Camthalion23.05.1213:57
Wie wäre es hiermit: Bei AMZN ansehen: INSTAR IN-4009 (schwarz) Kleinste und günstigste steuerbare Pan Tilt WLAN IP Außenkamera mit 3x optischem Zo... http://amazon.de/dp/B005O9IXHE
Kann leider nicht direkt verlinken, da vom iPhone gepostet.
Ansonsten sollten aber eigentlich alle IP-Cams per Browser steuerbar sein. Nutze selber eine Elro ohne Pan/Tilt in Verbindung mit einer Diskstation von Synology.
Cu Gerd
0
sonorman
sonorman23.05.1214:00
DQ
Es sollte mit einer dedizierten OSX-Software laufen und möglichst nicht im Browser.
0
sonorman
sonorman23.05.1214:02
Camthalion

Danke, sehe ich mir mal an.

PS: Klickbare Links kann man auch mit dem iPhone machen.
0
DonQ
DonQ23.05.1217:46
irgendwie ist gerade der Store bei mir down…
aber, wäre sowas in die Richtung nicht das was du suchst, an App ?
http://www.eyespyfx.com/index.php

„an apple a day, keeps the rats away…“
0
DonQ
DonQ23.05.1217:48
bzw. ip cam pro

oder Air Cam Live Video
„an apple a day, keeps the rats away…“
0
Rox23.05.1218:27
https://www.dropcam.com/cameras/public

DropCam vielleicht?

Sieht sehr interessant aus
0
Duck Dodgers23.05.1219:38
Mobotix
0
promac
promac23.05.1222:10


Schaut doch ned schlecht aus ?
0
ratz-fatz
ratz-fatz23.05.1223:17
Du kommst kaum an Mobotix vorbei. Die haben Plan, die Kameras sind robust und die Auflösung stimmt auch (speziell im Nachtmodus). Vergiss' den Billigquatsch.
0
Duck Dodgers24.05.1200:24
@promac:
Minimum System Requirements

Windows XP/ Vista/ 7 (32 bit and 64 bit supported), Microsoft .Net framework (v4 client) - will be installed if required, Windows media player 9 VCM codecs - will be installed if required, A fast computer, 1Ghz+ recommended, Broadband internet connection (for remote access)
0
Mütze
Mütze24.05.1207:40
Sonorman

Wieso lässt Du die Cam nicht über Deine Synology laufen? Da werden die Aufnahmen dann auch gleich gesichert .....
0
trw
trw24.05.1210:11


Moin sonorman .

Ich hatte mal SecuritySpy testweise auf meinem Mac ( mit PowerBookCam).
Das Programm sah optisch nicht besonders "apple-like" aus, war aber wohl aber dafür sehr flexibel.
Funktionierte damals hier sehr gut.
Außerdem ist es wohl nicht all zu teuer.

Als großen Vorteil empfand ich die Speicherung auf eigenen Medien und das auch nach Wahl (Platte, Rechner, Server, FTP, etc) und die Mail-Info bei "Bewegung".
Mittlerweile hat sich das Programm wohl recht stark weiterentwickelt ..... und es gibt wohl auch einige Apps dafür:

http://www.bensoftware.com/securityspy/ @@
http://www.bensoftware.com/securityspy/addons-apps.html @@ 

Welche Kameras (und ob WLAN-Kamera) damit funktionieren, weiss ich leider nicht, gibt wohl aber eine Liste:
http://www.bensoftware.com/securityspy/helpcameralist.html @@

Aber vielleicht ist es ja mal einen Blick wert (gibt auch eine Demo zum Download).
0
minifan1324.05.1211:01
Hallo sonorman,

bei mir läuft eine IP-Billigkamera (offiziell für WIN, Ersteinrichtung auch nur über WIN), die Einstellungen gehen über Browser (auch Safari!), die (Beobachtungs-, Steuerungs- und Aufnahme-) Software ist der DComplex "IP Camera Viewer" (via AppStore...).

D.h. nachdem die Einstellungen gemacht sind, ist der Browser aus...

War's sowas?

Gruss
0
sonorman
sonorman24.05.1211:21
Danke für die vielen Inputs. Ich muss das erst mal alles Sichten, aber da scheinen schon ein paar Kandidaten dabei zu sein.
0
Mütze
Mütze24.05.1211:29
Bitte lass uns an deinem Ergebnis teilhaben ... oder gibt es da was in der Rewind drüber?
0
sonorman
sonorman24.05.1211:38
Mütze
Bitte lass uns an deinem Ergebnis teilhaben ... oder gibt es da was in der Rewind drüber?

Wenn ich mir da was zulegen sollte, dann schreibe ich meine Erfahrungen in der Rewind auf. Allerdings kann das noch dauern, da ich nicht vor Ende des Jahres dazu kommen werde. Ich wollte mich nur schon mal schlau machen, welche Optionen es überhaupt gibt.
0
Duck Dodgers24.05.1212:06
In einem halben Jahr sieht die Technik schon wieder anders aus und was hier steht, wird wohl schon teilweise veraltet sein Ich bin auf deinen Bericht gespannt
0
steeveosx24.05.1217:19
Überlegenswert wäre vielleicht auch die Kombination einer AXIS Netzwerkkamera mit der Software CAVU Pro App - läuft auch auf iPhone und iPad.

Weitere netzwerkfähige Kameramodelle finden sich hier und hier .
0
looser
looser29.05.1201:01
Ich habe neben anderen Kameras, diese neu aufgenommen .

Allerdings nicht schwenkbar und auch für den Ausseneinsatz nicht sinnvoll verwendbar. Dafür kann ich mit meinem iPad von überall darauf zugreifen. Ton und Qualität passt ausserdem.
„© looser@macbay.de“
0
Blubs
Blubs29.05.1201:23
looser
Ich habe neben anderen Kameras, diese neu aufgenommen .

Allerdings nicht schwenkbar und auch für den Ausseneinsatz nicht sinnvoll verwendbar. Dafür kann ich mit meinem iPad von überall darauf zugreifen. Ton und Qualität passt ausserdem.

Ui, man sucht sich nach der Auflösung einen Wolf, findet dann versteckt das: "QVGA video at 10 frames" und sie arbeiten daran, die Software für volle Auflösung fertig zu stellen, als da wäre: VGA @ 30Hz. Wow! So viel Leistung für so wenig Geld (das war Spott, falls der Sarkasmus nicht rüberkam).
0
Blubs
Blubs29.05.1201:26
steeveosx
mit der Software CAVU Pro App

Not yet supported by Lion.
Die Version bringen sie dann, wenn OS X 10.8 fertig ist.
0
sonorman
sonorman30.05.1213:42
Vielleicht habe ich eine interessante Alternative für mich entdeckt. Ich muss nämlich nicht unbedingt ein bewegtes Videobild haben, also warum nicht eine Überwachungs-FOTO-Kamera?

Minox hat mir gerade eben eine Pressemitteilung zu einem solchen Gerät geschickt. Dabei handelt es sich um eine 5 MP Digitalkamera in einem geschützten Gehäuse. Darin enthalten ist ein justierbarer Bewegungssensor und ein Infrarotblitz. Die Bilder werden einfach auf SD-Karte aufgezeichnet, die Batterien/Akkus halten bis zu sechs Monate.

Eigentlich ist das für die Überwachung im Wildbereich gedacht, aber ziviler Objektschutz ist damit genauso möglich.

Die Idee finde ich jedenfalls nicht schlecht. Werde ich mir vielleicht mal näher angucken.
Kostenpunkt: 349 Euro.

0
DonQ
DonQ30.05.1214:55
Dann kann man sich aber auch gleich die Firmwarehacks/erweiterte Firmware für fast any alte Canon Powershot anschauen…damit schaltet man ja nicht nur RAW frei, sondern kann auch Bewegungserkennung u.a. "durchführen", kostenlos, aber nicht umsonst
„an apple a day, keeps the rats away…“
0
Duck Dodgers30.05.1216:17
sonorman
Minox hat mir gerade eben ...
Naja, als Überwachungskamera würde ich sowas nicht nutzen. Eine vernünftige Überwachungskamera hat nicht umsonst den etwas höheren Preis. Abgesehen davon, frage ich mich, wie du die ins Netzwerk einbinden und dann mit dem iPad darauf zugreifen willst? Aber testen solltest du die auf jeden Fall
0
sonorman
sonorman30.05.1216:24
Es kommt ja darauf an, welche Art von Überwachung man braucht. Wie ich schon sagte, muss ich nicht unbedingt Bewegtbild haben. Und ohne Video brauche ich auch keine direkte Netzwerkverbindung mit Dauer-Livebild auf dem Mac oder iPad. Für meinen Zweck würde so ein Foto-Teil wahrscheinlich reichen.

Der Vorteil dabei ist noch, dass man viel höher aufgelöste Bilder hat, als mit jeder noch so teuren Videolösung.
0
Duck Dodgers30.05.1216:39
Ok, da gebe ich dir recht. Aber ob die Bilder wirklich so viel besser sind, solltest du mal durch einen Vergleichstest (Minox vs Mobotix oder so) in einer der nächsten Rewind testen
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.