Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>Netzwerk - Frage Ubuntu

Netzwerk - Frage Ubuntu

Sputnik123
Sputnik12318.10.2111:22
Hallo,

es ist kein Mac Thema - aber ich frage euch weil ich weiß das hier einige kompetente Nutzer sitzen.

Ich bin Lehrer an einer Schule-wir nutzen ein Netzwerk bei dem wir via. Benutzernamen und Passwort uns anmelden.

iPhone Mac und Windows klappt das super - aber auf meinem Ubuntu Rechner ploppt ein Fenster hoch bei dem ich überfragt bin.

dort müsste ich eine Verschlüsselung (TLS unsw.) auswählen. Da bin ich überfragt.

Habt ihr eine Idee was ich unter Ubuntu auswählen muss damit ich einfach via Benutzernamen und Passwort ins Netzwerk komme?
„cum hoc ergo propter hoc“
-1

Kommentare

Sputnik123
Sputnik12318.10.2111:24
„cum hoc ergo propter hoc“
0
milk
milk18.10.2111:52
Selten wurde schöner beschrieben, warum Linux immer noch kein Ersatz für die üblichen Desktop-Betriebssysteme ist.

Lösungsansatz: Frag euren Netzwerkadministrator, was du da eintragen sollst. Der sollte es am besten wissen.
-3
rmayergfx
rmayergfx18.10.2112:23
milk
Selten wurde schöner beschrieben, warum Linux immer noch kein Ersatz für die üblichen Desktop-Betriebssysteme ist.

Lösungsansatz: Frag euren Netzwerkadministrator, was du da eintragen sollst. Der sollte es am besten wissen.
Linux kann ein guter Ersatz sein für die üblichen Desktop-Betriebssysteme. Es kommt nur darauf an was man damit machen möchte und welches Linux man sich antut. Linux Mint, Ubuntu, Debian, RedHat, Centos.

Der Netzwerkadmin ist immer die erste Wahl wenn es um Probleme beim Login geht, den sollte man auch vorher fragen ob das neue Gerät überhaupt ins Netz darf.

Sputnik123
Welche Ubuntu Version ist das denn ? Bitte mal angewöhnen gleich im ersten Posting die relevanten Eckdaten mit anzugeben! Diesen Screen kenne ich so überhaupt nicht. Mit einem halbwegs aktuellen Ubuntu sieht das so aus:
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
+2
Sputnik123
Sputnik12318.10.2112:51
Hallo,

danke schon mal für die Antworten !

Da ich Ref bin ist einfach Geldtechnisch es nicht möglich alles auf Mac laufen zu lassen. Windows ist leider unmöglich für mich zu arbeiten.

Jetzt habe ich ein Thinkpad mit Toucheingabe Traumhaft für die Schulwelt.
Das alles läuft mit dem aktuellsten Ubuntu eig. sehr sehr gut.
21.10

Wir sind in der Schule ... da gibt es kein Netzwerkadmin ... ach das ist eine traurige Welt...
für Außenstehende ist das komisch - leider in BW normal. Würde ich den normalen Weg gehen Schule - Stadt - Kreis - Land währe das Gerät in 6 Monaten im Netzwerk - da ich aber Unterricht mit den Schülerinnen und Schüler machen will der der heutigen Zeit gerecht wird gehe ich den prakmatischeren Weg

Gerät darf ins Netz - das ist alles abgeklärt mit dem Land
„cum hoc ergo propter hoc“
0
slmnbey
slmnbey18.10.2112:57
Ich bin gerade unterwegs und daher nicht den Zugriff auf mein Linux… Du bist höchstwahrscheinlich in die Netzwerkeinstellung des jew. Wlan gelangt. Probier doch einfach mal über die Wlan-Netzwerk Auswahl an der oberen Leiste (sollte wie beim macOS auch auf der rechten Seite sein) anzuklicken um dort das Netz auszuwählen, mit dem Du dich verbinden möchtest. Dann nämlich sollte nur die Passwortabfrage kommen.

Falls an deiner Desktopleiste nicht die Möglichkeit besteht, dann vorher in den Netzwerkeinstellungen/Wlan ggf. ein Häkchen setzen, damit die Auswahl in o.g. Leiste zur Verfügung steht.
+1
sahnehering18.10.2113:36
Wenn Du die Oberste Auswahl auf machst, was hast Du dann zur Auswahl? Ich vermute, dass "Enterprise" nicht passt.
„Kein Backup, kein Mitleid“
-2
Sid.TUX18.10.2113:45
Der Dialog fragt dich nach den WLAN Passwort für das Netzwerk "SE-L" in das sich der Rechner einloggen will.

Ich tippe aber mal dass im Dialog "Authentification" falsche gewählt ist. Hier ist sicher nicht "enterprise" gewünscht sondern die WPA2 ganz einfach (also umstellen das Dropdown) Danach solltest du nur noch ein Passwort eingeben müssen statt die komplexen Enterprise Login Sachen.
-1
Al Boland
Al Boland18.10.2113:46
...währe...
... prakmatischeren...

Hoffentlich wirst Du kein Deutschlehrer.
„Nom de dieu de putain de bordel de merde de saloperies de connards d'enculés de ta mère. Sehen Sie, es ist, als ob man sich den Arsch mit Seide abwischt.“
-1
mactelge
mactelge18.10.2113:58
... das habe ich mir auch gedacht.
Al Boland
...währe...
... prakmatischeren...

Hoffentlich wirst Du kein Deutschlehrer.
„Dreh´dich um – bleib´wie du bist – dann hast du Rückenwind im Gesicht!“
-4
chb18.10.2114:05
Der Themenersteller schreibt doch
Sputnik123
wir nutzen ein Netzwerk bei dem wir via. Benutzernamen und Passwort uns anmelden.

das heißt WPA Enterprise wird schon stimmen.

Nachdem auf dem iPhone keine "Identity" oder ein CA Zertifikat abgefragt wird, würde ich diese Felder leerlassen.
Bei Authentication mal mit Protected EAP versuchen..

So ähnlich wie hier:
+1
milk
milk18.10.2117:03
chb
Sputnik123
wir nutzen ein Netzwerk bei dem wir via. Benutzernamen und Passwort uns anmelden.
das heißt WPA Enterprise wird schon stimmen.
Nein, das heißt es nicht. Es könnte auch WPA Personal sein, wenn alle den gleichen Nutzernamen und das gleiche Passwort haben. Das geht aus der Beschreibung im Ausgangsbeitrag nicht hervor, aber auf die mangelhafte Beschreibung wurde ja bereits hingewiesen.
-2
ttwm18.10.2117:39
milk
Nein, das heißt es nicht. Es könnte auch WPA Personal sein, wenn alle den gleichen Nutzernamen und das gleiche Passwort haben. Das geht aus der Beschreibung im Ausgangsbeitrag nicht hervor, aber auf die mangelhafte Beschreibung wurde ja bereits hingewiesen.
Wie kann man denn bei WPA Personal einen Benutzernamen angeben? Ist mir noch nie untergekommen (finde auf dem Mac nichtmal eine derartige Möglichkeit), aber man lernt ja nie aus.
+2
Js_ffm18.10.2118:12
Hallo,

ich werfe mal ein, ob hier nicht evtl. die Anmeldung am WLan und die eigentliche Anmeldung am Netzwerk (Domain/Active Directory) vermischt oder verwechselt werden.

Jochen
+3
milk
milk18.10.2119:32
ttwm
Wie kann man denn bei WPA Personal einen Benutzernamen angeben?
Sorry, mea culpa, ich habe Stuss geschrieben.
0
pocoloco18.10.2121:25
Worauf kann man da eigentlich so zugreifen, und welche Daten kann man abziehen, wenn man Benutzername und Passwort kennt?
-1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.