Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Musik>Musikmediathek auf 2 Platten verteilt

Musikmediathek auf 2 Platten verteilt

der Wolfi
der Wolfi26.10.2115:40
Meine Musik liegt auf einer externen HDD: </user/Musik/iTunes>
Da liegen die Alben mit den Titeln und die iTunes Library.
Jetzt habe ich eine 2. Mediathek auf der internen SSD: </user/Musik>
Da liegt die Music Library.
Unter </user/Musik/Media/Apple Musik> liegen die Alben.
In Musik ist der Pfad für die Externe angegeben.
Die Stücke werden in der Musik App alle korrekt angezeigt und abgespielt.
Egal ob am Rechner oder gestreamt.
Auch die Zuordnung zu verschiedenen Playlisten läuft korrekt.
Auf der Internen liegen die Stücke, die ich mit meinem Musikabo markiert und geladen habe.
Ist das so i.O. oder muß ich mir wegen der 2 verschiedenen Pfade Sorgen machen?
„Normal is für die Andern“
0

Kommentare

Nebula
Nebula31.10.2110:58
Nutzt du jetzt iTunes oder Musik? Wenn du nur Musik nutzt, dürfte die iTunes-Library nicht mehr in Verwendung sein. Die wird eigentlich umgewandelt. Es ist kein Problem, die Library-Datei lokal vorliegen zu haben und die Dateien auf einem externen Medium. Ich habe gerne alles in einem Ordner.

Welche Library du verwendest, entscheidest du beim Start mit gedrückter Option-Taste, wo die Musikdateien liegen, in dem Einstellungen. Wenn du das Verwalten der Musikdateien abgestellt hast, können sie überall verteilt liegen.
„»Wir werden alle sterben« – Albert Einstein“
+1
der Wolfi
der Wolfi02.11.2112:10
Nebula
Danke für die Rückmeldung.
Ich nutze Musik. Das mit der Library ist mir jetzt klar. Die liegt jetzt als Musik-Library im Ordner Musik auf der Internen. Der Pfad für die Musikdateien ist noch aus seligen iTunes-Zeiten auf der Externen im Ordner iTunes. Da werd ich sie auch lassen.
Das ich Musikdateien auf der Internen habe liegt vermutlich daran das sich die Externe vor einiger Zeit verabschiedet hat (Wurde erst selten, dann immer öfter raus geschmissen. Bevor ich hier 'ne neue hatte war das Filesystem so beschädigt das die Platte gar nicht zu retten war.). In der Zeit sind Downloads auf der Internen gelandet.
Wie kriege ich denn die "verirrten" Musikdateien von der Internen auf die Externe?
Via Finder kopieren ist wohl zu einfach?
„Normal is für die Andern“
0
almdudi
almdudi07.11.2121:24
Mehrere Pfade waren nie ein Problem.
Will man die Mediathekteile zusammenlegen, bot iTunes dafür eine eigene Menüoption an, Mediathek organisieren > zusammenlegen. Dann wurden alle Dateien auf den aktuell eingestellten Pfad verschoben und alle damit zusammenhängenden Informationen in der itl-Library wurden angepasst.
Hab ich öfters machen müssen, weil frühere iTunes-Versionen beim Importieren oder Downlaoden den Pfad auf den Standardpfad zurücksetzten, wenn die externe mal nicht erreichbar war (die neueste iTunes-Version macht dann kommentarlos und ungeheuer benutzerfreundlich gar nichts bei fehlendem Zielpfad).
Ob das in der Musik.app noch genauso funktioniert, weiß ich nicht.

Via finder kopieren solltest du auf jeden Fall lassen - Musik.app wird sicher genau wie iTunes den Musikordner nicht scannen beim Start, die Dateien liegen dann dort, werden aber im Programm als "nicht gefunden" angezeigt.
+1
der Wolfi
der Wolfi08.11.2117:39
almdudi
Mehrere Pfade waren nie ein Problem.
Will man die Mediathekteile zusammenlegen, bot iTunes dafür eine eigene Menüoption an, Mediathek organisieren > zusammenlegen. Dann wurden alle Dateien auf den aktuell eingestellten Pfad verschoben und alle damit zusammenhängenden Informationen in der itl-Library wurden angepasst.
Hab ich öfters machen müssen, weil frühere iTunes-Versionen beim Importieren oder Downlaoden den Pfad auf den Standardpfad zurücksetzten, wenn die externe mal nicht erreichbar war (die neueste iTunes-Version macht dann kommentarlos und ungeheuer benutzerfreundlich gar nichts bei fehlendem Zielpfad).
Ob das in der Musik.app noch genauso funktioniert, weiß ich nicht.

Via finder kopieren solltest du auf jeden Fall lassen - Musik.app wird sicher genau wie iTunes den Musikordner nicht scannen beim Start, die Dateien liegen dann dort, werden aber im Programm als "nicht gefunden" angezeigt.
Danke, gibt es in Musik auch.
Hat das schon jemand mit Musik gemacht?
Die Option <Medien zusammenlegen> (siehe Bildschirmfoto)
hat zwar einen Kopierprozess auf die externe angestoßen, aber nichts geändert.
„Normal is für die Andern“
0
Nasso08.11.2118:56
Hab ich so noch nicht gemacht. Ich hatte auch schon oft das vom almdudi beschriebene Problem. Dann mußte ich den Zielort für die Musikdateien wieder auf die Externe einstellen (in der Music App) und dann hab ich die fälschlich auf die interne abgelegten Dateien in Musik gezogen, was sie dann natürlich auf die externe kopiert hat. Voraussetzung ist aber, daß du Music App in den Datei-Einstellungen sagst, daß es Beim Hinzufügen zur Mediathek kopieren soll. Dabei kannst Du auch gleich mal die "Importeinstellungen" überprüfen, damit du da keine Überraschungen erlebst.
0
KJM08.11.2119:20
Schau dir die Größe der Music Library an: Wenn du als Pfad bislang die iTunes Library auf der externen Platte angegeben hattest, ist die Music Library wohl nur die Grundausstattung direkt nach der MacOS-Installation gewesen. Dann wäre die Music Library recht klein. Was da tatsächlich drin ist, kannst Du nur feststellen, wenn du den Pfad auf diese Library umstellen würdest. Aber du sagtest ja, dass mit der externen Library alles planmäßig funktioniert.
0
der Wolfi
der Wolfi09.11.2117:06
KLM
Die Musik Library ist aktuell und auch ok.
Selbst
Die Option <Medien zusammenlegen> (siehe Bildschirmfoto)
hat zwar einen Kopierprozess auf die externe angestoßen, aber nichts geändert.
Das muß ich revidieren. Hat alles geklappt.
Die Dateien lagen im Ordner Apple Music und sind darum nicht in die 1. Ebene der Musikdateien kopiert worden
sondern wieder in einen Ordner Apple Musik. Den hatte ich übersehen.
Also Medien zusammenlegen hat geklappt. Funzt mit Musik genau wie mit iTunes.
Jetzt sind wieder alle Musikdateien da wo sie seien sollten.
Dank euch.
„Normal is für die Andern“
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.