Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>Mittlerweile ist mein iTunes-Ordner auf 110 GB angewachsen!!!!

Mittlerweile ist mein iTunes-Ordner auf 110 GB angewachsen!!!!

stpauli2035911.11.1009:18
Und das auf meinem MacBook Pro. Wie managed ihr eure Musik- und App-Daten? Auslagern ist auch irgendwie doof, weil man ja doch den IPod/das iPhone immer gern mal mit andere Musik bestücken will. Aber auf nem Notebook mit einer 320 GB-Platte ein Drittel mit Musik und Apps zu belegen ist doch auch idiotisch? Hat jemand ne schmale und günstige Lösung parat?
0

Kommentare

stpauli2035911.11.1009:19
Ach so, sorry, wenn das hier nicht zu 100 Prozent reinpasst. Ich wußte aber nicht, wo ich das sonst posten sollte.
0
Hannes Gnad
Hannes Gnad11.11.1009:23
Also, ganz ehrlich: Das ist doch subjektiv. Oder: Du kannst doch Deinen Rechner benutzen, wie Du möchtest.
Aber auf nem Notebook mit einer 320 GB-Platte ein Drittel mit Musik und Apps zu belegen ist doch auch idiotisch?
Ähem - nö. Wenn Du das so haben möchtest...Du kannst Dir ja auch eine neue Platte einsetzen, mittlerweile gibt es auch 1.000 GByte, dann wäre es nur noch ein Achtel, und damit nicht mehr der Rede wert.
Hat jemand ne schmale und günstige Lösung parat?
Hm...Musik löschen?
0
One Two
One Two11.11.1009:24
Ich hab meine auf meiner Netzwerkplatte. Ist beim syncen zwar etwas langsamer, dafür baller ich mir die SSD nicht mit Daten voll die ich nur ab und zu brauche. Unterwegs hab ich sowieso immer das iPhone mit Musik dabei.
0
stpauli2035911.11.1009:27
Hannes Gnad
Also, ganz ehrlich: Das ist doch subjektiv. Oder: Du kannst doch Deinen Rechner benutzen, wie Du möchtest.
Aber auf nem Notebook mit einer 320 GB-Platte ein Drittel mit Musik und Apps zu belegen ist doch auch idiotisch?
Ähem - nö. Wenn Du das so haben möchtest...Du kannst Dir ja auch eine neue Platte einsetzen, mittlerweile gibt es auch 1.000 GByte, dann wäre es nur noch ein Achtel, und damit nicht mehr der Rede wert.
Hat jemand ne schmale und günstige Lösung parat?
Hm...Musik löschen?

Genau, für mich ist es subjektiv idiotisch. Insofern suche ich nach einer eventuellen Lösung, um für mich nicht mehr als Idiot dazustehen Löschen kommt nicht in Frage, auch wenn das meiste noch auf CD vorhanden ist. Aber ich variiere gern mal die mucke auf iPod/IPhone zumal ich beim Sport andere Musik höre als auf dem weg zur Arbeit.
0
janknet11.11.1009:31
Würd mich auch mal interessieren ob man da was machen kann.
Kann man nicht bestimmte Bereiche/Ordner wie Apps oder die Backupsicherungen vom iPhone iPad aus dem Itunes Ordner auslagern auf ne externe Platte / Netzwerkplatte?
Solche Dateien braucht man ja extrem selten und nur zum Syncen.
Wer z.b. ne SSD hat stösst da so schnell an die Grenzen, und die ganze Bibliothek auslagern ist auch doof - ist man unterwegs hat man gar nix mehr!
0
cyberbutter
cyberbutter11.11.1009:32
Ich habs bei mir so gelöst das ich nur das was ich wirklich im Moment höre in iTunes auf der Festplatte habe und alles andere auf einer externen. iTunes ist dabei so eingestellt das er beim entfernen von Alben automatisch die Datei auf der internen Festplatte löscht bzw beim importieren automatisch eine Kopie anlegt.
„BÄM!“
0
RAMses3005
RAMses300511.11.1009:35
Ich habe mir eine 750 GB-Platte eingebaut. Seitdem habe ich keine Platzprobleme mehr
Der Einbau hat mich beim MBP (Late 2008) weniger als 10 min gedauert. Die alte Platte habe ich mir in ein USB-Leergehäuse für 20€ (von Macally) gesteckt, das MacBook davon gebootet und alles mit CarbonCopyClone auf die neue Platte gespielt.
Danach war alles wie vorher, nur mit deutlich mehr Platz und mehr Geschwindigkeit.
0
chh11.11.1009:37
Ich hab einen alten MacMini im Keller als Server. ITunes läuft darauf und stellt die Musiksammlung ins Heimnetz und vieles mehr, finde ich echt genial
0
jeromechen
jeromechen11.11.1009:44
Ich habe für Filme und Serien aliases angelegt und auf eine externe Platte verlegt würde ja auch mit Musik gehen die du nicht immer dabei haben möchtest bzw apps
„Lieber stehend einen sitzen haben, als sitzend einen stehen haben “
0
nane
nane11.11.1009:47
@chh

Und wie synchronisierst Du iPod/iPhone/iPad? Gehst Du jedesmal in den Keller damit?
„Das Leben ist ein langer Traum, an dessen Ende kein Wecker klingelt.“
0
janknet11.11.1009:52
wenn man alias anlegt muss man dies immer manuell machen oder?
Z.b. Man lädt sich nen Trailer runter oder nen Film landet dieser zuerst im iTunes Ordner dann kopieren auf die externe und einen alias anlegen oder?
Find ich auch zu umständlich - sowas ist eher was für Windows
0
barabas11.11.1010:00
Na ja, meine Musikbiliothek ist inzwischen ebenfalls auf ca. 130 GB angewachsen, seitdem ich im letzten Winter alles auf "Apple Losless" neu eingespielt habe. Zudem wachsen auch meine Bilddateien schneller seitdem ich hier eben ausschlieslich in RAW arbeit. Deshalb habe ich mittlerweile meinen Mac Pro mit ingesamt 4 HDs ausgerüstet,2x 500GB und 2x 1,5 TB. Jeweils eine davon dient als Arbeitplatte, die kleinere davon als Programm und Systemplatte, die grössere eben für die Medien die ich alle dorthin ausgelagert habe. Der jeweils grössenmässig zugehöriger "Partner" dienen als Backupmedium, wobei ich zusätzlich noch eine weitere externe Platte als zusätzliches Backup betreibe nachdem mir in diesem Jahr schon mal eine der internen HDs unverichteter Dinge den Dienst versagt hatte.
Platzprobleme habe ich also nicht mehr, und die Platten sind heute so billig das sie sich eigentlich jeder auch zur Datensicherung leisten sollte. Zudem werden sie bei einem Rechnerwechsel einfach umgesteckt und gut ist, man muss sich nicht bei jedem Wechsel gleich wieder neue kaufen.

0
janknet11.11.1010:03
Was bringt einem das wenn er ne SSD einsetzen will?
Soll man dann 1000.- bis 2000.- euro für Festplatten ausgeben?
0
pogo3
pogo311.11.1010:13
Ich kauf mir alle 3 Jahre einen neuen iMac, immer in Version 2 . Keine Probleme, immer relativ aktuelle Geräte, keinen Datenstau, keine Festplattenprobleme etc. Ansonsten geht´s mir wie dem Barabas. RAW und Apple Losless (ein muss bei Klassik und neuen Boxen) lassen die Datenmenge ordentlich anwachsen. Noch vor einem Jahr dachte ich, 500GB od. TB Platten, warum? Jetzt weiß ich´s.
„Wann hört es endlich auf zu dauern.“
0
stpauli2035911.11.1011:39
isch hab aber n mbp. da is nix mit 4 platten laufen lassen. ne externe backup-platte hab ich natürlich auch, aber das hilft mir wenig bei der mucke. entweder ich hol mir einen imac mit fetter platte zusätzlich - was eigentlich nicht in frage kommt, da nicht nötig. oder ich muss mir auch ne netzwerkplatte anschaffen.
0
chh11.11.1011:52
nane
Und wie synchronisierst Du iPod/iPhone/iPad? Gehst Du jedesmal in den Keller damit?

Ich kopiere von der grossen Sammlung im Keller alles was ich lokal bzw. auf dem iPod haben will und synchronisiere. Kopieren geht einfach mit iTunes, selektierte Stücke rüberziehen.
0
cyberbutter
cyberbutter11.11.1011:56
Ich hab auch nen 13" MBP und 1TB (Über FireWire damit kein USB Port belegt wird + schneller) als "Medien" Platte und ne 2,5" 500GB Platte als TimeMachine. Intern ist ne 120GB SSD und davon sind 60GB Belegt.
„BÄM!“
0
nane
nane11.11.1012:30
@chh Achso -verstanden.
„Das Leben ist ein langer Traum, an dessen Ende kein Wecker klingelt.“
0
Kovu
Kovu11.11.1012:39
Meine iTunes Mediathek mit 150 Filmen, mehreren TV-Staffeln und viel Musik hat über 500GB.

Ich habe in meinem iMac eine 2TB HDD und eine externe 2TB HDD (über FW800) angeschlossen, wobei die externe ausschließlich fürs Backup via Time Machine genutzt wird.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.