Forum>iPhone>Mit MB via iPhone OS 3.0 ins Internet

Mit MB via iPhone OS 3.0 ins Internet

MacOlly
MacOlly09.06.0919:43
Hallo,
soweit ich das verstanden habe, wird man ja ab nächste Woche mit dem MacBook über das iPhone ins Netz kommen. Ich habe einen t-Mobile Vertrag (44,-EUR) und hoffe, dass ich das auch mit diesem Vertag kann. Liege ich da richtig und steht in den neuen Tarifen, ob ich das ohne Zuzahlung kann?
Entschuldigt, wenn ich eventuell etwas blöd frage, aber ich bin einfacher User und kenne mich nicht so gut aus.
Viele Grüße
Jörg
0

Kommentare

ts-e
ts-e09.06.0919:48
T-Mob will dafür Extrageld. Steht zumindest so bei heise. Preise stehen wohl noch nicht fest.
T-Mob will ja schließlich ihr UMTS-Stick-Zeugs verkaufen.
Wobei es doch egal ist, mit was ich das Datenvolumen verbrauche.
Kann man das nachvollziehen? Würde man von T-Mob eine Meldung bekommen, wenn mit dem iPhone Internet auf das MB oder MBP kommt? Ich denke nicht.
„Wenn deine Bilder nicht gut genug sind, warst du nicht nah genug dran. Robert Capa“
0
MacOlly
MacOlly09.06.0920:43
Hi ts-e
wo steht das bei Heise? Wundern tut's mich aber nicht, dass die noch extra Geld dafür wollen. Bin mal gespannt. Für mich wäre ein "Tagestarif" ganz gut. Ich bräuchte die Datenverbindung ins Net nicht oft - aber halt machmal.
Gruß Jörg
0
fbaier09.06.0921:03
Also bei orange austria wird dies auch was kosten, zumindest berichten dies einige nachrichtenseiten. Dort ist die rede von nem iPhone Plus Paket, was man quasi als Zusatzpaket wächlen muss, um Tethering verwenden zu können. Wie das dann genau kontrolliert bzw. freigeschalten wird, bleibt auch mir ein Rätsel.
Grüße Florian
0
ts-e
ts-e09.06.0921:03
Zitat aus dem Heise Artikel:

"Die auf der WWDC angekündigte Tethering-Funktion (das Verwenden der Internetverbindung des iPhone für per USB oder Bluetooth angekoppelte Geräte) wird in Deutschland als kostenpflichtiger Zusatzdienst angeboten, Preise und Einführungstermin nannte T-Mobile allerdings noch nicht. In England beispielsweise verlangt O2 für die Verwendung des iPhone 3GS als Modem monatlich mindestens 17 Euro bei 3 GByte Datenvolumen, AT&T will diese Funktion in den USA nicht anbieten. Kunden konnten mit Hilfe einer für einmalig 30 Euro erhältlichen zweiten Sim-Karte (MultiSim) mit ihrem iPhone-Vertrag auf weiteren UMTS-fähigen Mobilgeräten surfen, was T-Mobile für Neuverträge mit der Umstellung der Tarife im Februar 2009 abgeschafft hatte."
„Wenn deine Bilder nicht gut genug sind, warst du nicht nah genug dran. Robert Capa“
0
ts-e
ts-e09.06.0921:05
Ich werde mal ab nächster Woche mal sehen, wie es geht und was T-Mob so sagt. Werde mal das iPhone + MBP nutzen. Ich kanns ja auch an den iMac anschließen.
„Wenn deine Bilder nicht gut genug sind, warst du nicht nah genug dran. Robert Capa“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen