Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>MacBook Pro Late 2009 Hardware zu langsam?

MacBook Pro Late 2009 Hardware zu langsam?

Hunta28.05.1610:52
Moin Moin,

ich habe das Gefühl, dass mein MacBook Pro Late 2009 mittlerweile an seine Belastungsgrenze stößt.

Geräte Konfig:

2,26 GHZ Core 2 Duo
4 GB RAM
250 Samsung SSD

Mein Nutzungsprofil:

Reiner Office-Betrieb mit Safari, Word, PowerPoint, Excel, Mail, Foto App sowie Time Machine. Das ganze läuft dann auch über einen externen 22 Zoll Monitor und dabei laufen viele Programme meist parallel.

Dabei ist die CPU- sowie Arbeitsspeicherauslastung konstant hoch. Alleine das Windows Office braucht hierbei eine ganze Menge.

Nun meine Frage: Wäre das bei einem neuen MacBook genaus oder liegt das Problem eher an der "ungünstigen" Umsetzung der Windows Office Produkte als an der eigentlich Hardware und die Situation ist bei neuen Modellen eine ähnliche?

Um der Frage bezüglich eines Umsteigs auf das Apple eigene Office Paket zuvorzugreifen. Ich bin aus beruflichen Gründen auf Windows Office angewiesen.

Was meint ihr lohnt sich die Anschaffung eines neuen MacBook?
0

Kommentare

nane
nane28.05.1611:23
Generell (laienhaft ausgedrückt) ist der Umstieg von INTeL C2D CPUs auf INTeL i5/7 CPUs ein ziemlicher Quantensprung im Bereich der Performance. Dazu kommen auch neue Grafikkarten, Chipsets und Bussysteme, die alle zusammen dazu beitragen dass sich i5/7 Computer gegenüber C2D Systemen deutlich schneller "anfühlen".

Man muss nicht gleich das neueste MacBook anschaffen. Die erste Generation der "Retina" Macbooks z.B. wird je nach Ausstattung im Bereich 1k Euro "gebraucht" verkauft. Der "MacTracker" gibt Dir einen guten Anhaltspunkt, welches Geschwindigkeitsniveau dann auf einen ersten "Office/Safari/Mail" "Test" wartet
„Das Leben ist ein langer Traum, an dessen Ende kein Wecker klingelt.“
0
john
john28.05.1611:28
ich wage mal zu behaupten, dass da was nicht in ordnung ist.

ich habe öfter solch "alte" geräte vor mir. mit einer nachgerüsteten ssd und vernünftig dimensioniertem ram (was durchaus auch 4gb sein kann), sind die eigentlich prima zu benutzen.
kein ruckeln, kein ewiges gewarte bis irgendwas mal startet, keine abstürze oder sonstige nervereien. das sind natürlich keine profi-film-render-workstation-megamaschinen, aber für das was sie leisten sollen (office, etc), sind sie noch immer prima.

auch privat kenn ich ein solches gerät. das alu macbook von 2008 von meinen eltern läuft auch heute noch problemlos. sie nutzen das für alles was home-office-mässig so anfällt. das übliche eben: word, excel, surfen, mail, fotos, musik, blaba.. weisst schon.
ich höre von ihnen nie beschwerden über das gerät und immer wenn ich mal zu besuch bin und das gerät mal nutze fällt mir auch nicht auf, dass es auffällig lahm wäre oder dergleichen.

du könntest ja mal ein log mit etrecheck erstellen und hier einstellen. evtl liegen bei dir ja ganz andere probleme vor, die das book so auslasten und ausbremsen.
welches system hast du denn drauf? ist das "historisch gewachsen"? also seit neukauf des geräts damals immer stets drübergeupdatet?
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
0
Peter Eckel28.05.1611:45
Die Angaben sind ja etwas vage, aber mir stellen sich da einige Fragen:

Wie äußert sich die empfundene Langsamkeit des Systems? Eher eine allgemeine Zähigkeit oder eher häufige 'Hänger', evtl. mit 'Beachball'? Wenn bei einem 4 GB-System 'viele' (wie viele?) Programme gleichzeitig aktiv sind ist die Wahrscheinlichkeit groß, daß das System häufig in die Auslagerungsdatei schreibt und dann gleich wieder die gleichen Daten aus ihr zurücklesen muß.

Wie voll ist die SSD? 256 GB sind nicht die Welt, und SSD reagieren auf zu hohe Füllstände gern mit Langsamkeit, besonders beim Schreiben. Das zusammen mit dem Speichereffekt von oben dürfte dann wirklich keinen Spaß mehr machen.

Und natürlich ist auch Johns Ansatz wichtig ... wenn das System schon ein paar Jahre im Einsatz ist, kann sich da durchaus einiges an unnützem Kram angesammelt haben, das unnötigerweise auch noch Speicher und CPU frißt. Etrecheck kann da Aufschluß geben.
„Ceterum censeo liberum facierum esse delendum.“
0
Hunta28.05.1612:00
Die Langsamkeit des Systemes äußert sich eher durch eine allgemeine Zähigkeit. Ab und an mal leichte Hänger. Beispielsweise wenn in allen Office Programmen gleichzeitig gearbeitet wird und ich zwischen den Programmen Wechsel oder schnell Safari aufrufe.

Die SSD ist zu 68 Prozent belegt. Einen etrecheck werde ich nachher mal durchlaufen lassen sobald ich wieder daheim bin.

Wie ist es den allgemein mit dem Betrieb eines externen Monitors. Wenn ich richtig informiert bin greift die Grafikkarte ja teilweise auf den Arbeitsspeicher zu oder? Das müsste doch einiges an Performance "Fressen" oder?
0
ratz-fatz
ratz-fatz28.05.1613:04
Ein Modell "Late 2009" gibt es nicht. Du hast vermutlich ein Modell "Mid 2009". Das kann auf maximal 8 GB RAM erweitert werden. Warum gehst du nicht diesen einfachen Schritt und steckst neues RAM ein?
Auch schreibst du nicht, wie du das "Windows Office" betreibst. Parallels, VMware oder ein anderer Emulator? Welche Office Version ist es denn, und welches OSX fährst du? Das kann alles entscheidende Bedeutung auf die Performance haben.
0
Mr. Pink28.05.1613:31
ratz-fatz
Ein Modell "Late 2009" gibt es nicht. Du hast vermutlich ein Modell "Mid 2009". Das kann auf maximal 8 GB RAM erweitert werden. Warum gehst du nicht diesen einfachen Schritt und steckst neues RAM ein?


Oder es ist das MacBook 13" (Late 2009) gemeint, das hat auch einen 2,26GHz Prozessor, so wie das MacBook Pro 13" (Mid 2009).
0
pünktchen
pünktchen28.05.1614:03
Ich denke mehr RAM könnte da Wunder wirken. Zu langsam sollte der Computer eigentlich nicht sein, da wird wohl eher ausgelagert.
0
john
john28.05.1614:05
pauschal-empfehlungen a la "einfach mehr ram reinstecken" ohne zu wissen was überhaupt los ist, sind nicht wirklich sinnvoll.
unter umständen bringt mehr ram rein gar nix.

aber zugegeben.. die vage aussage "es sind viele programme offen" KÖNNTE dafür sprechen, dass ein bisschen mehr ram evtl was bringen könnte.
ohne bei dem book den speicherdruck mal anzugucken, ist das aber auch nur geraten und basiert nur auf diesem vagen satz.
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
0
Hunta28.05.1617:39
Es handelt sich um ein MacBook Pro 13 Zoll Mitte 2009. Office betriebe ich direkt in der os x Version (Office 365 Version 15.22.1). OS X ist in der Version 10.11.5.
ratz-fatz
Ein Modell "Late 2009" gibt es nicht. Du hast vermutlich ein Modell "Mid 2009". Das kann auf maximal 8 GB RAM erweitert werden. Warum gehst du nicht diesen einfachen Schritt und steckst neues RAM ein?
Auch schreibst du nicht, wie du das "Windows Office" betreibst. Parallels, VMware oder ein anderer Emulator? Welche Office Version ist es denn, und welches OSX fährst du? Das kann alles entscheidende Bedeutung auf die Performance haben.

Da das Hochladen der Ergebnisse von EtreCheck nicht funktioniert hier per Copy and Paste (Sorry für die Formatierung)

EtreCheck version: 2.9.12 (265)
Report generated 2016-05-28 17:28:56
Download EtreCheck from https://etrecheck.com

Runtime 2:06
Performance: Excellent

Click the [Support] links for help with non-Apple products.
Click the [Details] links for more information about that line.
Problem: Beachballing

Hardware Information: 􊋏
MacBook Pro (13-inch, Mid 2009)
[Technical Specifications] - [User Guide] - [Warranty & Service]
MacBook Pro - model: MacBookPro5,5
1 2,26 GHz Intel Core 2 Duo CPU: 2-core
4 GB RAM Upgradeable - [Instructions]
BANK 0/DIMM0
2 GB DDR3 1067 MHz ok
BANK 1/DIMM0
2 GB DDR3 1067 MHz ok
Bluetooth: Old - Handoff/Airdrop2 not supported
Wireless: en1: 802.11 a/b/g/n
Battery: Health = Normal - Cycle count = 163
Video Information: 􊋏
NVIDIA GeForce 9400M - VRAM: 256 MB
Color LCD 1280 x 800
IPS225 1920 x 1080
System Software: 􊋏
OS X El Capitan 10.11.5 (15F34) - Time since boot: about 5 hours
Disk Information: 􊋏
Samsung SSD 840 EVO 250GB disk0 : (250,06 GB) (Solid State - TRIM: Yes)
EFI (disk0s1) <not mounted> : 210 MB
Startvolumen (disk0s2) / : 249.20 GB (83.05 GB free)
Recovery HD (disk0s3) <not mounted> [Recovery]: 650 MB
HL-DT-ST DVDRW GS23N ()
USB Information: 􊋏
Apple Inc. Built-in iSight
Apple Card Reader
Apple Inc. Apple Internal Keyboard / Trackpad
Apple Computer, Inc. IR Receiver
Apple Inc. BRCM2046 Hub
Apple Inc. Bluetooth USB Host Controller
Gatekeeper: 􊋏
Mac App Store and identified developers
Kernel Extensions: 􊋏
/Library/Extensions
[not loaded] org.cindori.TrimEnabler (1.0 - SDK 10.10 - 2016-05-16) [Support]
/System/Library/Extensions
[not loaded] com.cisco.nke.ipsec (1.0.0 - 2016-05-16) [Support]
Startup Items: 􊋏
ciscod: Path: /System/Library/StartupItems/ciscod
CiscoVPN: Path: /System/Library/StartupItems/CiscoVPN
Startup items are obsolete in OS X Yosemite
System Launch Agents: 􊋏
[not loaded] 8 Apple tasks
[loaded] 159 Apple tasks
[running] 71 Apple tasks
System Launch Daemons: 􊋏
[not loaded] 47 Apple tasks
[loaded] 152 Apple tasks
[running] 91 Apple tasks
Launch Agents: 􊋏
[failed] com.adobe.ARMDCHelper.cc24aef4a1b90ed56a...plist (2016-05-11) [Support]
[loaded] com.cisco.anyconnect.gui.plist (2013-10-28) [Support]
[not loaded] com.teamviewer.teamviewer.plist (2015-03-02) [Support]
[not loaded] com.teamviewer.teamviewer_desktop.plist (2015-03-02) [Support]
Launch Daemons: 􊋏
[loaded] com.adobe.ARMDC.Communicator.plist (2016-05-11) [Support]
[loaded] com.adobe.ARMDC.SMJobBlessHelper.plist (2016-05-11) [Support]
[loaded] com.adobe.fpsaud.plist (2016-05-10) [Support]
[running] com.cisco.anyconnect.vpnagentd.plist (2013-10-28) [Support]
[running] com.dll.faxdb.plist (2015-01-17) [Support]
[not loaded] com.klieme.TimeMachineScheduler.plist (2014-12-29) [Support]
[loaded] com.microsoft.autoupdate.helpertool.plist (2016-05-11) [Support]
[loaded] com.microsoft.office.licensing.helper.plist (2014-10-03) [Support]
[loaded] com.microsoft.office.licensingV2.helper.plist (2015-07-01) [Support]
[loaded] com.teamviewer.Helper.plist (2015-03-02) [Support]
[not loaded] com.teamviewer.teamviewer_service.plist (2015-03-02) [Support]
[loaded] com.timesoftware.timemachineeditor.backup-auto.plist (2016-05-28) [Support]
[loaded] com.timesoftware.timemachineeditor.helper.plist (2014-12-30) [Support]
[loaded] org.cindori.TEAuth.plist (2015-08-14) [Support]
User Launch Agents: 􊋏
[failed] com.adobe.ARM.[...].plist (2014-10-19) [Support]
User Login Items: 􊋏
iTunesHelper Programm (/Applications/iTunes.app/Contents/MacOS/iTunesHelper.app)
Dropbox Programm (/Applications/Dropbox.app)
TomTomHOMERunner Programm Hidden (~/Library/Application Support/TomTom HOME/
TomTomHOMERunner.app)
Other Apps: 􊋏
[running] com.getdropbox.dropbox.48032
[running] com.tomtom.HOMERunnerApp.9312
[loaded] 406 Apple tasks
[running] 178 Apple tasks
Internet Plug-ins: 􊋏
FlashPlayer-10.6: 21.0.0.242 - SDK 10.6 (2016-05-13) [Support]
QuickTime Plugin: 7.7.3 (2016-05-16)
AdobePDFViewerNPAPI: 15.016.20041 - SDK 10.11 (2016-05-21) [Support]
AdobePDFViewer: 15.016.20041 - SDK 10.11 (2016-05-21) [Support]
Flash Player: 21.0.0.242 - SDK 10.6 (2016-05-13) [Support]
Default Browser: 601 - SDK 10.11 (2016-05-16)
SharePointBrowserPlugin: 14.5.2 - SDK 10.6 (2015-07-10) [Support]
PepperFlashPlayer: 21.0.0.242 - SDK 10.6 (2016-05-16) [Support]
Safari Extensions: 􊋏
AdBlock - BetaFish, Inc. - https://getadblock.com (2016-05-22)
Zotero Connector - Center for History and New Media - http://www.zotero.org/ (2014-09-01)
3rd Party Preference Panes: 􊋏
Flash Player (2016-05-10) [Support]
Time Machine: 􊋏
Skip System Files: NO
Mobile backups: OFF
Auto backup: NO - Auto backup turned off
Volumes being backed up:
Startvolumen: Disk size: 249.20 GB Disk used: 166.15 GB
Destinations:
Data [Network]
Total size: 2.00 TB
Total number of backups: 44
Oldest backup: 21.02.16, 16:11
Last backup: 28.05.16, 13:29
Size of backup disk: Excellent
Backup size 2.00 TB > (Disk size 249.20 GB X 3)
Top Processes by CPU: 􊋏
67% kextd
5% WindowServer
2% ocspd
1% kernel_task
1% (kextload)
Top Processes by Memory: 􊋏
446 MB softwareupdated
438 MB kernel_task
319 MB Safari
197 MB Finder
147 MB Dropbox
Virtual Memory Information: 􊋏
99 MB Free RAM
4.15 GB Used RAM (968 MB Cached)
0 B Swap Used
Diagnostics Information: 􊋏
May 28, 2016, 12:19:04 PM Self test - passed
May 27, 2016, 08:39:01 PM /Library/Logs/DiagnosticReports/
BackupLoupe_2016-05-27-203901_[redacted].hang
/Users/USER/Downloads/BackupLoupe.app/Contents/MacOS/BackupLoupe
May 27, 2016, 04:01:06 PM /Library/Logs/DiagnosticReports/Microsoft
Excel_2016-05-27-160106_[redacted].cpu_resource.diag [Details]
/Applications/Microsoft Excel.app/Contents/MacOS/Microsoft Excel
May 27, 2016, 02:58:36 PM /Library/Logs/DiagnosticReports/
iTunes_2016-05-27-145836_[redacted].cpu_resource.diag [Details]
/Applications/iTunes.app/Contents/MacOS/iTunes
0
john
john28.05.1617:49
den bericht als link hier einzusetzen, so wie du es vor deinem edit hattest, war schon eine bessere idee als den gesamten bericht hier direkt reinzuposten... ich konnte den link auf deiner dropbox öffnen.... so wird jetzt alles verstopft.. naja.. egal jetzt.

dein problem: deine cisco software greift sich wie bereits vermutet alle cpu-ressourcen deines rechners und zwingt ihn damit in die knie...
lösung: werd sie los

mehr ram bringt dir gar nichts.
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
0
Hunta28.05.1617:54
Ich hatte kurz versucht den Link zu öffnen und bekam immer eine Fehlermeldung. Daher der umständliche Weg mit Copy Paste.
john
den bericht als link hier einzusetzen, so wie du es vor deinem edit hattest, war schon eine bessere idee als den gesamten bericht hier direkt reinzuposten... naja.. egal jetzt.

dein problem: deine cisco software greift sich alle cpu-ressourcen deines rechners und zwingt ihn damit in die knie...
lösung: werd sie los

Die Cisco Software war ursprünglich von einem VPN Zugang meiner Hochschule. Hat aber nie zuverlässig funktioniert. Daher habe ich sie bereits gelöscht. Anscheinend sind aber noch immer "Teile" aktiv. Wie bekomme ich diese zuverlässig gelöscht?
0
john
john28.05.1618:05
googlen nach "cisco anyconnect deinstallieren" bringt:
https://www.uni-marburg.de/hrz/internet/vpn/macosx/problembehebung-macosx

wenn das nicht reicht, gabs da auf der google-ergebnisseite auch noch diverse andere anleitungen und auch verweise direkt auf die cisco seite zum nachgucken.
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
0
Hunta28.05.1618:24
@john: super danke dir. Bin den Anleitungen und müsste die Cisco Software jetzt entfernt haben. Zumindest taucht Cisco nicht mehr als Fehlermeldung in dem etrecheck Report auf.

Dumme Frage aber es interessiert mich einfach. Woran hast du erkannt das die Cisco Software Problem macht?
0
john
john28.05.1618:33
in erster linie deswegen, weil der prozess kextd bei dir den mac mit 67% cpu-last ausgelastet hat. und der gehört zu ciscos vpn software.
darüber hinaus werd ich grundsätzlich hellhörig wenn ich irgendwo cisco auf einem system sehe.. ciscos mac-software hat nicht gerade den besten ruf und ist schon oft dadurch aufgefallen, dass sie macs sinnlos in die knie zwingt.

du kannst ja mal den mac neustarten und nochmal ein frisches etrecheck-log (diesmal als link) zum vergleich einstellen.
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
0
Arne 228.05.1619:36
Eine Korrektur vielleicht noch, wenn ich richtig liege gehört kextd nicht explizit zu Cisco, sondern ist nur eine Schnittstelle, die unter anderem von Cisco verwendet wird:

Gut, wenn die Deinstallation dein Problem löst. Aber es kann durchaus auch eine andere Software sein, die sich kextd bedient.
0
Hunta28.05.1619:56
Anbei der Link zum neusten Report

0
john
john28.05.1620:05
@arne r.
oh. danke für die richtigstellung/aufklärung.
dann hatte ich es falsch verstanden und cisco war nur der auslöser, der den systemdienst kextd hat amok laufen lassen.

@hunta
sieht ganz gut aus.
dein system sollte jetzt eigentlich nicht mehr zäh und träge reagieren.
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
0
Hunta28.05.1623:11
Nochmals danke an alle für den Support
0
iBookG429.05.1609:58
Hallo,

auch wenn das Problem vermutlich behoben ist wollte ich kurz meine Erfahrungen mit einem MacBook Alu von 2008 teilen, da die Spezifikation relativ ähnlich ist:

-c2d mit 2,4 GHz
-8gb RAM
-256 gb ssd Samsung 840evo

Wenn ich das Officepaket viel nutze, dann geht es leicht dazu über langsamer zu werden, allerdings fühlt es sich nie so an, als ob ich mir einen Kaffee holen könnte.

Ich bin sehr glücklich das 8gb im Book stecken, aber ich könnte mir vorstellen das die Aufstockung eher der Sparbeginn fürs neue Book werden
0
Hunta30.05.1619:28
Kurzes Fazit nach einem Arbeitstag:
Das MacBook ist deutlich schneller. Die CPU Auslastung ist dauerhaft niedrig. Der Lüfter dreht zu keinem Zeitpunkt hoch und auch bei der Arbeit an mehreren Office Dokument läuft alles sehr flüssig. Echt genial
0
john
john30.05.1620:15
freut mich zu hören
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
0
Boss
Boss30.05.1623:23
Habe ein MB aus 2008 mit OS X 10.11.6 , die Bilder sagen mehr.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.