Forum>Hardware>MacBook Air M1 RAM

MacBook Air M1 RAM

Hilschi19.11.2014:58
Hallo liebe Community,

Ich möchte mir das neue MacBook Air kaufen. Bin mir leider nicht sicher wie viel RAM ich kaufen soll.

Das aktuelle i3 hat meistens 1GB im Swap. Was auch immer das heißt.
Dieses möchte ich aber verkaufen und das neue kaufen.

Ich nutze das MacBook für mein Studium. Programmieren werde ich nicht.
Das einzige was ich brauche ist
- RStudio
- Stata

Ich verwende sehr viel Zoom und möchte meinen Hintergrund ausblenden.
Desertieren habe ich viele Programme gleichzeitig offen.
Trello, Office, WhatsApp, Nachrichten und und und.

Ab und an würde ich sogar gern mal LOL spielen.

Habt ihr Meinungen und Ratschläge für mich?

Danke euch!
-1
Umfrage

8 oder 16 GB RAM

  • 8
    27,7 %
  • 16
    72,3 %

Kommentare

maculi
maculi19.11.2015:01
Eine sehr ähnliche Frage gibts hier schon:

Oder gibt es Aspekte, die für dich relevant sind und dort noch nicht geklärt wurden?
+1
Hilschi19.11.2015:03
Ja, ich habe mir das komplett durchgelesen. Bin mir halt dennoch nicht sicher
-1
Hilschi19.11.2015:05
Und ich bin mir noch nicht sicher ob es die 7 Grafikkerne oder 8 werden sollen.
-1
shooter364
shooter36419.11.2015:19
Weißt du denn sicher, dass deine benötigte Software aus dem M1 läuft?
0
Hilschi19.11.2015:26
Soweit ich weiß, ja

„ Most current macOS software — including R and RStudio — is going to run in the Rosetta 2 “translation environment”. I’ve not experienced the 20+ seconds of startup time that others have reported, but RStudio 1.4 did take noticeably (but not painfully) longer on the first run than it has on subsequent ones. Given how complex the RStudio app is (chromium engine, Qt, C++, Java, oh my!) I was concerned it might not work at all, but it does indeed work with absolutely no problems. Even the ODBC drivers (Athena, Drill, Postgres) I need to use in daily work all work great with R/RStudio.“

https://securityboulevard.com/2020/11/apple-silicon-big-sur-rstudio-r-field-report/
0
Tarom21.11.2022:59
Bezüglich 8Gb oder 16Gb RAM.
Meine Tochter spielt eben Sims auf dem Air mit M1 und 16Gb RAM.
3Gb braucht Sims inkl Rosetta 2.
Mail und Safari sind geöffnet.
Fazit:
8.9 Gb belegt
6.6 Gb im Cache
0 Swap
0
pünktchen
pünktchen22.11.2012:03
@ Hilschi FYI:
The GCC compiler has yet to receive Apple Silicon support, and that's led some to argue that anyone serious about scientific computing should avoid M1-based Mac models until the situation improves. Those behind the R programming language have confirmed the language runs well under emulation but isn't yet available to run natively on Apple Silicon because R depends on having an Apple Silicon-ready Fortran 90 compiler.


@ Tarom: Ja und? Das bedeutet eben nicht dass du mit 8GB ein Speicherproblem hast. Dieses Missverständnis dass der irgendwie genutzte Speicher auch wirklich unbedingt benötigt wird scheint mir der Hauptgrund für gefühlte RAM-Not zu sein. Kuckt vielleicht mal einfach weniger auf die RAM Statistik. Oder zumindest eher auf die Speicherdruckanzeige links davon.
+3
Tarom22.11.2018:28
pünktchen

Nicht na und.
Dies ist nur eine Info
8Gb RAM sind meiner Meinung nach jedoch keine Option im 2020.
Aber dies kann jeder selber entscheiden.
0
pünktchen
pünktchen22.11.2019:05
Warum? Was willst du uns mitteilen?
-1
AidanTale22.11.2019:17
Ich denke, dass 8G aktuell für Standardaufgaben ausreichen und kein Problem darstellen. Da man den RAM aber nicht wechseln kann und das Gerät üblicherweise ein paar Jahre nutzt, würde ich den Aufpreis zahlen und das höhere Modell nehmen (hab ich dann auch getan). Mehr SSD Speicher (kann man ja leider auch nicht nachrüsten) und einen Grafikkern gibts dann noch dazu.
+3
Ely
Ely22.11.2019:41
Nimm so viel, wie du ausgeben möchtest oder kannst.

Das Gerät wird viele Jahre genutzt, es ist einfach eine Sicherheit, Reserven zu haben. Und wenn das Gerät mal verkauft wird, ist es auch ganz gut, nicht gerade das Basismodell feilzubieten.
+2
Dunkelbier22.11.2019:59
Tarom
Bezüglich 8Gb oder 16Gb RAM.
Meine Tochter spielt eben Sims auf dem Air mit M1 und 16Gb RAM.
3Gb braucht Sims inkl Rosetta 2.
Mail und Safari sind geöffnet.
Fazit:
8.9 Gb belegt
6.6 Gb im Cache
0 Swap
Der Speicherdruck ist der einzig relevante Wert. Erst wenn der rot ist, wird das System langsamer.
+3
teorema67
teorema6722.11.2020:35
Hilschi
- Stata

Stata ist seit vielen Jahren eine meiner Lieblingssoftware, obwohl ich sie in den letzten Jahren kaum verwendet habe. Toll, was für Grafiken man damit erzeugen (und scripten) kann. Ich hab aber noch nix gelesen, dass das auf M1 läuft, hat jemand Informationen dazu? Ich würde in jedem Fall 16 (oder 32, wenn angeboten) GB RAM nehmen, nicht nur wenn ich Stata für big data bräuchte. 8 GB ist 2020 auch IMHO keine Option
„«Oh, Stan!» (Francine Smith)“
0
tranquillity
tranquillity22.11.2020:57
Mehr RAM bedeutet sehr wahrscheinlich auch im Wiederverkauf einen höheren Wert. Und man ist auf jeden Fall sorgenfreier. Aber es kommt eben darauf an was du machen willst. Meine Frau nutzt das (noch i3) MBA nur für Mail, Office und Web. Da reichen die 8 GB dicke und würden es auch beim M1 tun. Ich würde im Zweifelsfall das Geld lieber in eine größere SSD investieren.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.