Forum>Hardware>MBP retina 13 Zoll Late 2015 aufrüsten? (SSD mit Adapter)

MBP retina 13 Zoll Late 2015 aufrüsten? (SSD mit Adapter)

textime12.08.1918:30
Hallo,
ich stehe momentan vor der Frage, ob sich eine Aufrüstung meines MBP retina 13 Zoll Late 2015 noch lohnt oder nicht...
Ich habe damals (blöd und knausrig wie ich war) nur 8 GB RAM und 256 GB SSD genommen, habe aber kürzlich festgestellt, dass ich zumindest die SSD aufrüsten könnte, und zwar mit einem Adapter und einem entsprechenden Speicherriegel, z.B.
http://www.kalea-informatique.com/mag/fr/product-9282593.htm und https://www.amazon.de/Samsung-MZ-V7P512BW-Interne-512GB-NVMe /dp/B07CJ3RVP3/ref=pd_sbs_147_1/260-1219397-4358248?_encodin g=UTF8&pd_rd_i=B07CJ3RVP3&pd_rd_r=f91d88e4-94ae-40b8-bce2-21 4a1d8ede45&pd_rd_w=nM6eK&pd_rd_wg=Pdal9&pf_rd_p=74d946ea-18d e-4443-bed6-d8837f922070&pf_rd_r=PTZTXKQ2P0HH4DJMPK4R&refRID =PTZTXKQ2P0HH4DJMPK4R&th=1

Hier die Gründe für meine Überlegung...bitte steinigt mich nicht, wenn ich irgendwo komplett falsch liege...:
Ich habe momentan nur noch etwa 20 GB freien Speicherplatz auf der aktuellen SSD und hatte vor längerer Zeit mal gelesen, dass bei SSDs etwa 10% der Gesamtkapazität immer frei bleiben sollen. Der Speicher wird also (zu) knapp. Ob diese Info (10% sollen frei bleiben) noch so stimmt, weiß ich nicht...da könnt Ihr mir sicher weiterhelfen.

Mal abgesehen vom knapp werdenden Speicher habe ich festgestellt, dass das MBP seit einiger Zeit deutlich wärmer wird und manchmal auch einfach hängenbleibt. Warum weiß ich nicht.
Ich nutze meinen Rechner nur für 08/15-Arbeiten: Internet, E-Mail, Windows 10 unter Parallels, private/normale Fotosammlung, keine Spiele, keine Videoschneidereien o.ä.
macOS-Systemen wird ja nachgesagt, dass sie sich im Prinzip selbst warten und man die Finger von "Optimier-Tools" lassen sollte. Ich bekam mal den Tipp, mit Onyx die Wartungsskripte auszuführen - viel gebracht hat es nicht. Als ultima ratio wird ab und zu zum Neuaufsetzen des Systems geraten - ist das wirklich sinnvoll?

Vielleicht könnt Ihr mir bei folgenden Fragen helfen:
1. Kann die erhöhte Wärmeentwicklung oder das Hängenbleiben mit einer zu vollen SSD zusammenhängen?
2. Ich bin beruflich auf das MBP angewiesen und würde ohne Not nicht auf der selben SSD das System neu aufsetzen....ich hab einfach Schiss, dass ich dabei sehr viel Zeit verliere... Ein neu aufgesetztes System käme für mich allerdings auf jeden Fall in Frage, wenn ich in das MBP eine neue SSD (512 GB oder 1 TB) einbaue. Mein Modell ist wohl das letzte 13 Zoll MBP, bei dem die SSD noch nicht auf dem Mainboard verlötet ist...? Liege ich da richtig?
Was würdet Ihr tun? Das MBP behalten und aufrüsten (Catalina soll ja darauf "gerade noch so" laufen)....oder in ein neues MBP investieren. Bei den aufgerufenen Preisen insbesondere für die Versionen mit 512 GB SSD und 16 GB RAM wird einem allerdings schwindelig...
Danke vorab für Eure Meinungen und Hinweise.
0

Kommentare

Lex Luthor12.08.1919:14
Hi, ich selbst habe eine Macbook 13 Zoll 2015 und stand vor der Frage nach mehr Speicher.
Ich entschied mich für einen MicroSD Adapter mit MicroSD Karte die bündig mit dem Gerät schließt. Z.B. wie diese

In meiner Konstellation wollte ich meine Musik auslagern. Da diese überwiegend gelesen wird und sich kaum verändert bis auf neue Songs die ich kaufe war das für mich die perfekte Lösung. Ich brauchte keine hohe Schreibraten, da nur meine Musik gelesen werden muss. In meinem Fall mal günstig 128Gb zu den 256 GB fest verbauten. Man kann sich ja natürlich auch 256Gb holen und das Macbook auf 512GB erweitern.

Vielleicht ist das für Sie ja auch eine güstige Lösung, falls Sie nicht ständig auf das MicroSD Laufwerk zugreifen müssen und erspart einen größeren Umbau.
0
loishulot112.08.1919:21
Das 2015er ist gerade wegen der Wechselmöglichkeit total begehrt. In Meines hab' ich 2018 eine Samsung EVO 960 eingebaut, die EVO 970 gehen auch. Werden über 4 Lanes angesprochen. Schneller als die Orginalen.
Näheres unter . Damals musste man sich den Adapter noch hier holen: . Scheint jetzt auch mit dem amazon-Ding zu gehen.
Und ja, wenn's eng wird, wird's langsamer.
0
textime12.08.1919:24
Hallo Lex Luthor,
danke für den Hinweis und die schnelle Antwort! Ich hatte vergessen zu erwähnen: Meine Fotos und auch die Musik sind bereits auf einen USB-Thumbdrive ausgelagert, der permanent im rechten USB-Anschluss sitzt. Im SD-Kartenslot steckt eine microSD mit einem Nifty-Adapter (ähnlich wie der von Dir vorgeschlagene). Dort habe ich ebenfalls schon Daten ausgelagert, allerdings ausschließlich Datensicherungen von einzelnen Arbeitsverzeichnissen der SSD, die ich im 2-Stundenintervall mit Chronosync sichere. Diese microSD ist mir übrigens schon zweimal abgeraucht, wurde aber von Samsung bzw. Sandisk anstandlos umgetauscht. Lebenswichtige Daten würde ich auf keinen Fall "ausschließlich" auf einem Wechselmedium speichern wollen... Cloud-Lösungen stehe ich aus Datenschutz-/Sicherheitsgründen skeptisch gegenüber.
Die Entscheidung kann also nur lauten: Lohnt sich eine größere SSD und was ist dabei vielleicht noch zu berücksichtigen ODER muss ich mich auf einen neuen Rechner einstellen...
0
gorgont
gorgont12.08.1920:46
Würde eine neue größere SSD einbauen dann hast du auf jeden Fall noch mind. 1-2 Jahre Spaß dran.
1 TB kostet ca 170€, ein neuer Rechner viel mehr.
„touch eyeballs to screen for cheap laser surgery“
0
KarstenM
KarstenM12.08.1921:50
Ich habe zwar ein 2014er, aber ich habe die Entscheidung nicht bereut eine 2TB SSD eingebaut zu haben. Die SSD ist deutlich schneller und Speicherplatz ist für die nächste Zeit kein Thema mehr. Es ist auch ungemein befreiend nicht mehr alles mögliche dran rumbammeln zu haben.
0
kerouak13.08.1910:30
Hi,

ich möchte mich hier mal mit meiner Frage anschließen. Mein MacBook Pro von Anfang 2015 soll eine größere SSD bekommen.

Kann ich problemlos eine Samsung 970 EVO Plus 1TB (mit Adapter) einbauen?
0
clear13.08.1919:40
Laut diversen Internetposts kann man mit standard-m.2 ssds und adapter glück haben oder nicht...

Laut tech-specs von apple gab es 2015 nur 1 mbp 13“, und zwar early

Daher, falls du dich auf keine Experimente einlassen möchtest:
Transcend Jetdrive 820

Jetdrive 850 würde auch gehen, dieses wäre jedoch nvme, sprich schneller als 820 (ahci), wird jedoch auch wärmer.
Und da es dir eh schon zu heisst ist, nimm die 820
Da du das mbp eh aufschrauben musst, kannst du auch gleich mit druckluft den venti etc. vom staub befreien... kann helfen...
Bei den jetdrives sind übrigens schraubendreher dabei, brauchst also nix zusätzlich
0
Boss
Boss13.08.1919:53
Ja, geht auch 2TB Adapter gibt es hier
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen