Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Fotografie>Kamera mit HDR Funktion: Tipps? Erfahrungen?

Kamera mit HDR Funktion: Tipps? Erfahrungen?

stardvd21.09.1020:03
Wer kann was zu Kameras mit HDR Funktion sagen? Wie z.B. die Sony NEX-3 oder NEX-5?

Gibt es auch schon DSLR die das können? Zu einigen Nikon und Sony habe ich da keine eindeutigen Aussagen gefunden...
0

Kommentare

schiggy1321.09.1020:37
Ahhhjjj
Bitte nicht ne Kamera nach HDR Funktion kaufen
Viel wichtiger das des Ding schöne Bilder macht und du nen guten Photoshop hast.
„Der Amateur sorgt sich um die richtige Ausrüstung, der Profi sorgt sich ums Geld und der Meister sorgt sich ums Licht.“
0
stardvd21.09.1020:42
Ja ne ist schon klar

Trotzdem gibt es ja z.B. von der NEX-5 ein paar sehr gute Beispielfotos - warum sollte man sich dann also unnötigerweise den Stress mit Software antun...
0
svepo21.09.1020:46
Weil der meist unnötige Stress bessere Ergebnise liefert
„MacBook Pro 13" / iPhone 7 Black / iPad Pro / iPod Nano“
0
ts-e
ts-e21.09.1020:58
stardvd
Ja ne ist schon klar

Trotzdem gibt es ja z.B. von der NEX-5 ein paar sehr gute Beispielfotos - warum sollte man sich dann also unnötigerweise den Stress mit Software antun...

Befass Dich mal bitte eingehender mit HDR! Dann wirdst Du feststellen, das es gar nicht so einfach ist, richtige HDRs zu erstellen! Zum Beispiel müssen die Bilder deckungsgleich sein, wie willst Du das aus der Hand heraus realisieren?

Im Moment wird das HDR von einigen Kameraherstellern verkauft.
Es gibt zwar auch schon HDR-Sensoren, aber die wirst Du mit Geld im Moment nicht bezahlen können und sind auch sehr langsam.

Glaub ruhig, was meine Vorschreiber geschrieben haben.
„Wenn deine Bilder nicht gut genug sind, warst du nicht nah genug dran. Robert Capa“
0
stardvd21.09.1021:04
Trotzdem: wenn hier einer Erfahrungen mit einer entsprechenden Kamera gemacht hat: her mit den Infos!
0
ts-e
ts-e21.09.1021:10
stardvd
Trotzdem: wenn hier einer Erfahrungen mit einer entsprechenden Kamera gemacht hat: her mit den Infos!

Fahr zur Photokina, oder wenn Du da nicht hin kommst, geh zu einem Händler und schau es Dir dort an.
„Wenn deine Bilder nicht gut genug sind, warst du nicht nah genug dran. Robert Capa“
0
schiggy1321.09.1021:20
Naja hab schon ein paar kleine Sony Kompaktkameras mit der Funktion getestet (welche genau das waren weiß ich nicht, auf jedenfall sehr flach)
Denke die liefern alle schon sehr gute Ergebnisse.
Weiß jetzt aber nicht wie fern man bei verschiedenen Kameras einstellen kann, ob jetzt das HDR aus 5x verschiedenen Belichtungen oder aus 10x stück bestehen soll.
Dazu müsstest du dich halt bissl in die PDF der Bedienungsanleitung reinlesen.
Schau dir mal die TX9 an, die dürfte sowas glaub ich können.
(Kann auch 3D fotos!)
„Der Amateur sorgt sich um die richtige Ausrüstung, der Profi sorgt sich ums Geld und der Meister sorgt sich ums Licht.“
0
stardvd21.09.1021:26
ts-e
stardvd
Trotzdem: wenn hier einer Erfahrungen mit einer entsprechenden Kamera gemacht hat: her mit den Infos!

Fahr zur Photokina, oder wenn Du da nicht hin kommst, geh zu einem Händler und schau es Dir dort an.

Danke für diesen überaus geistreichen und hilfreichen Hinweis!

0
stardvd21.09.1021:31
@schiggy13

Danke für die Hinweise.

Von der NEX-5 habe ich beeindruckende Bilder mit 5x Belichtungen gesehen.
0
totohh21.09.1021:32
kauf dir das neue iPhone, da hast dann deine HDR-Kamera *sick*
0
stardvd21.09.1021:37
totohh
kauf dir das neue iPhone, da hast dann deine HDR-Kamera *sick*

Habe ich schon.

Das ist hier im übrigen kein Wettbewerb um die geistreichste oder sinnfreieste Bemerkung.

Ernste Beiträge zu meiner Frage wären mir lieber.
0
schiggy1321.09.1021:38
Ja die NEX-Reihe und die neuen DSLRs (A55 & A33) werden wohl den Maßstab in HDR Fotos setzten.
Kommt halt bloß drauf an, wie groß die Kamera sein soll.
Aber eine NEX würde mich auch reizen, einfach mal was neues.
„Der Amateur sorgt sich um die richtige Ausrüstung, der Profi sorgt sich ums Geld und der Meister sorgt sich ums Licht.“
0
stardvd21.09.1021:46
Ich finde die NEX auch ganz interessant - schade das es

a) noch so wenig Objektive gibt und die
b) extrem teuer sind, z.B. das 18 - 200 mm für ca. 880 Euro

Erste Berichte zur A55 hören sich auch sehr gut an. Nicht unbedingt das was ich Referenz nennen würde, aber in der Chip Bestenliste sofort auf Platz 1 (Platz 2 A33, Platz 3 A580 - schon recht abgeschlagen auf Platz 4 die Canon EOS 50D)
0
schiggy1321.09.1021:48
Ehrlich gesagt: Glaube nieee was chip.de schreibt!
Vorallem nicht wenn es über kameras geht

Ne aber schau dir mal die TX9 an, richtig nettes teil.
Halt nicht so viel zoom
„Der Amateur sorgt sich um die richtige Ausrüstung, der Profi sorgt sich ums Geld und der Meister sorgt sich ums Licht.“
0
totohh22.09.1002:09
stardvd
totohh
kauf dir das neue iPhone, da hast dann deine HDR-Kamera *sick*

Habe ich schon.

Das ist hier im übrigen kein Wettbewerb um die geistreichste oder sinnfreieste Bemerkung.

Ernste Beiträge zu meiner Frage wären mir lieber.

sagt einer der nach´ne HDR-Kamera fragt *sick*



0
grzegorz22.09.1008:16
schiggy13
Ahhhjjj
Bitte nicht ne Kamera nach HDR Funktion kaufen
Viel wichtiger das des Ding schöne Bilder macht und du nen guten Photoshop hast.

und wenn man unbedingt zu einer kamera photoshop haben muss (welche idiotie), wofür braucht man dann noch eine gute kamera
bildbearbeitung ist was für leute die keine bilder machen können, oder modefotografen.
0
Christoph_M
Christoph_M22.09.1009:03
grzegorz
schiggy13
Ahhhjjj
Bitte nicht ne Kamera nach HDR Funktion kaufen
Viel wichtiger das des Ding schöne Bilder macht und du nen guten Photoshop hast.

und wenn man unbedingt zu einer kamera photoshop haben muss (welche idiotie), wofür braucht man dann noch eine gute kamera
bildbearbeitung ist was für leute die keine bilder machen können, oder modefotografen.

weil der persönliche Geschmack / der Auftraggeber nach Bilder verlangt, die eben so direkt nicht aus der Kamera kommen? Weil sie surreal wirken sollen? Weil man auf Todes-Vignetten steht? Es gibt viele Gründe für ein Postprocessing.

Zum Thema: Warum willst du *unbedingt* eine Kamera, die dir HDRs erzeugt? Was spricht gegen eine Softwarelösung? So fehlt dir doch die Möglichkeit der Dosierung vollkommen...

Grüße
0
derguteste
derguteste22.09.1009:03
gregorz
Einen grösseren Schwachsinn hab ich bisher selten gehört. Und hier wird noch oft schwachsinn geschrieben.


Mein Nachbar hat eine NEX (frag mich nicht welche) Aber ist total begeistert. Kann ja mal nachhacken.
0
locoFlo22.09.1009:19
Pentax K-5 und der Vorgänger K-7 haben beide eine eingebaute HDR Funktion. Pentax K-5 wurde gerade vorgestellt.

„Nobody dies as a virgin, life fucks us all. KC“
0
Dimitrios_Stubakis
Dimitrios_Stubakis22.09.1009:30
eine Kameraseitige HDR-Funktion muss ja nicht zwingend eine Verarbeitung der Bilder on Board sein. einige DSLR bieten eine Bracketingfunktion von 3,5,7 Bildern welches das Erzeugen von Belichtungsreihen wirklich erleichtert da nicht jedes mal die Belichtungszeit manuell angepasst werden muss!
„I'm sorry Dave, I'm afraid I can't do that“
0
Mäcbär
Mäcbär22.09.1009:31
Lustig. Ich habe eine NEX-5 und bis zum lesen dieses Threads gar nicht gewusst dass die einen HDR Modus hat...

Nachdem ich herausgefunden habe wie der überhaupt eingestellt wird (Musste doch tatsächlich das Manual runterladen und durchlesen, was nicht wirklich für die Bedienung der Kamera spricht...) hab ich schnell ein paar Testaufnahmen gemacht und muss sagen, das ist durchaus brauchbar, was da rauskommt.

Bei Interesse stell ich gerne ein Beispiel in die Galerie.
0
timp
timp22.09.1012:10
Mäcbär
Bei Interesse stell ich gerne ein Beispiel in die Galerie.
Ja bitte!
„Never argue with an idiot. He'll bring you down to his level and then beats you with experience.“
0
Mäcbär
Mäcbär22.09.1014:25

Hier hat's einige Beispiele für die HDR-Funktion bei der Sony NEX-5.

Ist mir klar, dass der Profi und der engagierte Amateur sich bei den Bildern die Haare rauft. Aber ich finde, für den Gelegenheitsknipser, welcher keine Lust hat am Compi gross auf Bildbearbeitung zu machen, sind die Resultate durchaus brauchbar.

Vorausgesetzt, man hält die Kamera still...
0
timp
timp22.09.1015:03
Dankesehr!
„Never argue with an idiot. He'll bring you down to his level and then beats you with experience.“
0
stardvd22.09.1015:51
@MäcBar

Ja stell Bitte Deine Beispiele in die Galerie - oder sind die verlinkten schon von Dir?

Mir gefallen die Ergebnisse im Vergleich zu den Originalen schon sehr gut.

Wie bist Du allgemein mit der NEX-5 zufrieden?

0
Mäcbär
Mäcbär22.09.1016:34
stardvd
@MäcBar

Ja stell Bitte Deine Beispiele in die Galerie - oder sind die verlinkten schon von Dir?

Mir gefallen die Ergebnisse im Vergleich zu den Originalen schon sehr gut.

Wie bist Du allgemein mit der NEX-5 zufrieden?

Jepp. Die verlinkten sind von mir.

Mit der Grösse und der Haptik der NEX-5 bin ich sehr zufrieden. Auch die Qualität der Bilder ist gut. Also für eine Immerdabeikamera finde ich sie ideal. Hab allerdings nur das 16mm Objektiv. Mit den anderen Objektiven ist für mich der Grössenvorteil dann auch schon wieder dahin.

Und was gar nicht geht, ist die Menüführung. Unnötig kompliziert und nicht sehr logisch. Ich hoffe das bessert sich mit der versprochenen dritten Firmware Version.
0
otof22.09.1020:43
nimm eine kamera die dir gefällt und mache rund 7 fotos von unter bis überbelichtet und setzt diese mit photomatix pro zusammen dauert rund 1 minute. ist ein hammer dieses programm. photoshop cs3, cs4, cs5 ist nicht das gelbe vom ei. ich mache sehr viel mit diesem programm.
„1x Apple immer Apple“
0
stardvd22.09.1021:29
Ja das Programm sieht auch ganz interessant aus und ich werde das mal antesten.

Die nächste Kamera soll die Funktion aber "an Bord" haben.

Da gefällt mir nach wie vor die NEX-5 sehr gut - aber auch die kommende Alpha 55.
0
otof22.09.1023:15
die nex-5 hat eine recht geringe laufzeit bezüglich des akkus und der blitz muss extra aufgeschraubt werden.
„1x Apple immer Apple“
0
ts-e
ts-e23.09.1015:29
Ich hab mir auf der PK die Sonys angesehen, auch die mit dem elektronischen Sucher.

Ist eindeutig nix für mich. Bei Schwenks oder beim Mitziehen, sieht man im Sucher deutlich, das er das nicht so kann, wie die gute alte Spiegellösung.

Dann war ich bei Samsung, glaub ich zumindest, die hatten einen Stand zur HDR-Fotografie, aus der Kamera direkt heraus.
Schrecklich was die da an Bildern ausgestellt hatten. Nur diesen übertriebenen Mist und vor allem konnte man auch viele Fehler in den Bildern erkennen. Das sog. Gosthing war bei einigen nicht zu übersehen.

Ich hoffe nicht das dies die Zukunft der Fotografie wird.

HDRI da einsetzen, wo es sinnvoll und gerechtfertigt ist und nicht bei jedem Mist! Auf uns wird eine Schwemme von "HDR-Fotografie" los rollen. Da wird mir jetzt schon schlecht, wenn ich nur dran denke.
„Wenn deine Bilder nicht gut genug sind, warst du nicht nah genug dran. Robert Capa“
0
stardvd23.09.1015:42
Im Moment tendiere ich nun zu Sony Alpha 55, 560, 580 - ich denke wenn die draußen sind werde ich mir die mal ansehen.

Die NEX-5 ist noch nicht ganz aus dem Rennen - obwohl die Kritikpunkte schon heftig sind: üble Bedienung/Menüführung, schwache Objektive. (bes. das 16 mm und das 18 - 55 bekommen ja in den Test durchweg schlechte Kritiken).
0
nightx
nightx23.09.1015:57
Eine gescheite Canon oder Nikon DSLR kaufen und gut ist. HDR taugt nur etwas wenn es gut aussieht (also nicht als HDR erkennbar ist)
0
Scubapro23.09.1016:02
nightx
HDR taugt nur etwas wenn es gut aussieht (also nicht als HDR erkennbar ist)
Diese Aussage als absolute Aussage ist Quark, denn sie spiegelt nur deinen Geschmack wieder. Erkennbares HDR kann durchaus auch Gestaltungselement sein. Und als solches gefällt es mir. Deswegen käme ich aber nie auf die Idee zu sagen, HDR muss erkennbar sein.
0
ts-e
ts-e23.09.1016:08
Sicherlich ist es Geschmackssache, wie ein HDR aussieht.
Auch ich liebe die natürlichere Wiedergabe, was eigentlich Sinn und Zweck eines HDR ist. So soll doch HDR in etwa das wiedergeben, was das menschliche Auge sieht, da es Kamerasensoren so noch nicht können. Diese übertriebenen Farben, oder die Säume um Objekte kann ich einfach nicht sehen.

Aber jeder wie er will.


Wie gesagt die HDR-Aufnahmen von Samsung auf der PK, waren mehr als erschreckend. So etwas hätte ich niemals bei einem Stand aufgehängt!
„Wenn deine Bilder nicht gut genug sind, warst du nicht nah genug dran. Robert Capa“
0
Stefan Lühr
Stefan Lühr30.09.1018:07
Vielleicht sollte man die Anforderungen mal umdefinieren...
Welche Kameras können automatisch Serien mit unterschiedlicher Belichtung schießen? Das verwursten zu HDR kann man ja extern machen.

Cheers

Stefan
0
stardvd30.09.1018:14
Das mag Deine Anforderung sein - aber nicht meine.

Ich möchte das es direkt die Kamera macht - was ja den unschätzbaren Vorteil hat das man das Resultat sofort kontrollieren kann
0
ts-e
ts-e30.09.1018:57
stardvd

Ich möchte das es direkt die Kamera macht - was ja den unschätzbaren Vorteil hat das man das Resultat sofort kontrollieren kann

Das würde ich so nicht sehen.
Der unschätzbare Vorteil einer externen Verarbeitung ist doch das man selber das Ergebnis bestimmen kann, wie man möchte. Dazu kommt, das die Automatik den Algorithmus auf jedes Bild wohl genauso anwendet. Aber das nächste Bild kann dies vielleicht nicht mehr vertragen.

Deshalb, schön früher mein Hinweis, befass Dich erstmal mit HDR in der Theorie, bevor Du mit etwas beginnst und dann vielleicht nur enttäuscht wirst.

Aber Du willst scheinbar, auf meinen Rat nicht hören und von den
der anderen User auch nicht.
„Wenn deine Bilder nicht gut genug sind, warst du nicht nah genug dran. Robert Capa“
0
Mapache30.09.1020:07
Kann man nicht einfach eine Frage beantworten ohne gleich auf den Sinn oder Unsinn eines Themas einzugehen. Vor allem wenn diese Meinungen noch stark persönlich gefärbt sind.
Mich, und vermutlich auch den Threadersteller, interessiert nicht ob ihr HDRI schrecklich findet, ob man HDRI nur anwenden darf wenn man die Bearbeitung nicht sieht, ob man HDRI-Bearbeitung nur extern machen darf, etc. Auch persönliche Vermutungen, wie z.B. das jemand nichts von der Theorie von HDRI versteht, haben eigentlich in so einem Thread nichts zu suchen.

Eine HDRI-Verarbeitung in der Kamera kann deutliche Vorteile bringen, z.B. wenn die Kamera das Bild gleich in einem entsprechenden Format speichert (zumindest wenn das Alignment stimmt). Oder wenn man den Effekt gleich in der Kamera kontrollieren kann. Um gleich vorweg zu nehmen: "Ja, ich kenne mich mit der HDRI Theorie aus und weiß auch welche Vorteile eine externe Bearbeitung bringt". Ich mag auch die externe Umwandlung in SW Bilder, trotzdem mag ich es, dass meine Kamera dies auch intern kann. Erstens kann ich dann am Bildschirm schonmal grob die Bildwirkung beurteilen (wenn ich RAW photographiere, dann kann ich die Umwandlung ja trotzdem noch extern machen) und Zweitens kann ich dann auch SW Bilder verschenken, verschicken, ... wenn ich gerade keinen Rechner mit Bildbearbeitungssoftware habe.

Chao
Mapache
0
stardvd30.09.1020:43
@Mapache

Besser hätte ich es nicht zusammenfassen können

@ts-e

Man muss ja wohl nicht seinen Lebenslauf und alle Erfahrungen im Detail bei jedem Thread nennen.. Es hört sich für mich so an also ob Du davon ausgehst das ich keine Ahnung vom Fotografieren habe. Auch wenn es eigentlich keinen was angeht: Ich fotografiere schon seit ca. 35 Jahren. Digital seit der ersten bezahlbaren Digi-Cam (Olympus, Festbrennweite, 640 x 480 Pixel).

..ich habe mich schon "in der Theorie" und in der Praxis mit HDR befasst..

"scheinbar" hast Du das auch und bist zu anderen Entschlüssen gekommen. Gut - jedem das seine - deshalb muss man einem anderen aber nicht "scheinbar" oder "offensichtlich" was unterstellen.


0
ts-e
ts-e30.09.1020:49
Mapache,
ich denke, ich kann von mir behaupten ziemlich viel über HDRI zu wissen und zwar durch ausreichend Literatur und eigene Erfahrungen. Ich mache HDRI schon, da war dies noch nicht mal so ein großes Thema, wie es seit einiger Zeit ist.
Damals wurde ich noch belächelt, als ich mich damit beschäftigte.
Also kenne ich sehr genau, wo es sinnvoll ist, wo man von einer Anwendung absehen soll usw. Aber wenn diese Fragen und Tipps einfach nicht gewollt sind, dann kann ich es auch nicht ändern.
Wenn dann noch der TO so schreibt, als wisse er alles besser, ist auch keine gute Grundlage zu einer Diskussion.

Mit diesem Beitrag verabschiede ich mich von diesem Fred.
Ich schaue nicht mehr hier rein.


Sollte jemand ernsthaft mit mir darüber sprechen wollen oder von meinen Erfahrungen profitieren will, der melde sich bitte bei mir per PN oder oder dem Flieger unter meinem Avatar.
„Wenn deine Bilder nicht gut genug sind, warst du nicht nah genug dran. Robert Capa“
0
Mapache30.09.1021:54
Man, da ist einer aber schnell beleidigt.
0
flocko30.09.1022:00
grzegorz


und wenn man unbedingt zu einer kamera photoshop haben muss (welche idiotie), wofür braucht man dann noch eine gute kamera
bildbearbeitung ist was für leute die keine bilder machen können, oder modefotografen.

Ui, ist die Frage jetzt ernst gemeint? Dann beantworte ich sie dir gerne.
0
locoFlo02.10.1009:32
Im Moment tendiere ich nun zu Sony Alpha 55, 560, 580 ....

Das würde ich mir noch mal überlegen.

„Nobody dies as a virgin, life fucks us all. KC“
0
stardvd02.10.1009:51
@locoFlo

Klar muss man zu den neuen Sony erst mal ein paar Praxis-Erfahrungen abwarten. Aber zum Filmen will ich die ohnehin nicht - dafür habe ich eine Sony HDR-TG3.
0
locoFlo02.10.1011:33
Die Temperatur der elektronische Teile hat direkten Einfluss auf die Qualität der Bilder. Ich glaube das hängt mit dem steigenden Widerstand bei steigender Temperatur zusammen. Vereinfacht gesagt, wenn Kamera wärmer dann mehr Rauschen.
Wenn eine Kamera bei 30 Grad sich nach 6 Minuten filmen selbst abschalten muss ist das doch symptomatisch für den Reifegrad der verwendeten Technik.Robuste, praxistaugliche Kameras machen das nicht.
„Nobody dies as a virgin, life fucks us all. KC“
0
stardvd02.10.1012:57
Mag sein - aber so ziemlich bei jeder Digitalen Kamera steht am Gerät oder im Handbuch das es normal ist wenn die im Betrieb warm wird.

Natürlich hast Du Recht das die nicht so heiß werden sollte das die Kamera sich abschalten muss.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.