Forum>iPhone>Iphone 12 mini Wiederherstellung dauert und dauert

Iphone 12 mini Wiederherstellung dauert und dauert

2ndMorpheus
2ndMorpheus05.12.2011:43
Hallo zusammen, gestern Abend ist das neue iPhone zwölf Mini von meiner Frau geliefert worden. Nach der Einrichtung habe ich es auf die aktuelle Version gebracht und seit 7:30 Uhr bis jetzt 11:40 Uhr hängt das Telefon immer noch am Mac mit dem Hinweis Wiederherstellung.

Mac ist die aktuelle Big Sur installation.

Was komisch war oder beziehungsweise ist, anfangs habe ich noch beiM Mac das verbundene iPhone gesehen mit einem Kreis der sich langsam füllte. Nach knapp einer Viertelstunde war dieser Kreis nicht mehr zu sehen und das iPhone ist nicht mehr im Finder zu sehen. Am Telefon steht jedoch Wiederherstellung läuft. Ist das normal und dauert immer so lange?

Es sind knapp 50 GB Daten die Über das Back-up wieder eingespielt werden
0

Kommentare

Legoman
Legoman05.12.2012:53
50 GB sind schon nicht wenig
0
skipper05.12.2013:04
Also 50 GB sollten in 4 Stunden aber locker kopiert worden sein. Ich denke eher, dass da was hängt.

Ich habe neulich ein iPhone 7 gelöscht und zurück gesetzt und dann ca 17 GB an Daten aus dem Backup wieder aufgespielt und das dauerte insgesamt keine 45 Minuten.
0
2ndMorpheus
2ndMorpheus05.12.2013:04
Legoman

Habe jetzt mal den Stecker vom Mac getrennt und ihn wieder eingesteckt. Dann hat das iPhone neu gestartet und noch immer kein Update durchgeführt gehabt.

Werde es jetzt wiederherstellen, vom alten iPhone noch mal ein sauberes Backup ziehen und dann nochmals den Versuch starten.

Wenn es da nicht funktioniert versuche ich das iCloud Back up
0
rmayergfx
rmayergfx05.12.2013:22
Je nach menge der Apps und vorhandenem WLAN kann das eine ganze Ecke dauern, da nach dem Einstampfen der iTunes Software mit AppStore keine Apps mehr lokal vorgehalten werden. Auch beim Vollbackup auf dem Mac werden nur die Informationen zur App und die entsprechenden Konfigurationsdateien gesichert. Ist die App nicht mehr im Store verfügbar, kann sie auch leider nicht mehr geladen und erneut installiert werden. Somit dauert es eine gefühlte Ewigkeit bis alle Apps wieder geladen, installiert und konfiguriert wurden. Ich würde daher das alte Gerät gleich in der iCloud backuppen, dann bei beiden Telefonen Ladestecker daran, damit es nicht ausgeht, WLAN und Bluetooth an und mit dem QR Code das Gerät wieder herstellen. Gibt ja seit IOS 11 diese Möglichkeit. Dann lässt man einfach die beiden Geräte ruhen, wenn möglich ziemlich nah am WLAN Router und gut ist es. Hat man eine langsames Netzwerk, oder der AppStore von Apple hat Probleme kann dies durchaus zu einem längeren Unterfangen werden. (Auch mit einem lokalen Backup am Mac...)
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
+3
2ndMorpheus
2ndMorpheus05.12.2013:44
rmayergfx

Kurze Frage bei der Wiederherstellung über den QR-Code... werden da tatsächlich alle Daten auch die persönlichen Daten mit kopiert? Also sozusagen eine eins zu eins Spiegelung?

Was die Wiederherstellung noch von iTunes angeht kenne ich es eigentlich so, dass das Telefon in den Grundzügen eingerichtet wird. Danach startet es neu und dann werden über den App Store erst einmal alle Programme heruntergeladen. Soweit kam ich aber bei meiner Wiederherstellung nicht. Am Mac war kein verbundenes Gerät mehr zu sehen und das Telefon hing in der Wiederherstellung. Möglich, dass das jetzt ohne iTunes anderst ist.

Ich mache jetzt erst einmal ein Back-up am Mac, dann ein iCloud Backup und dann versuche ich es mal mit dem QR-Code
0
rmayergfx
rmayergfx05.12.2014:16
Zu deinen Fragen, hier gibt es von Apple ein Support Dokument zum Thema Schnellstart:
Habe aktuell noch kein Gerät mit Big Sur umgezogen. Soweit ich es jedoch in Erinnerung habe, werden Passwörter nur bei einem verschlüsselten Backup übertragen. Dazu gab es auch einen Artikel bei heise:
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
0
2ndMorpheus
2ndMorpheus05.12.2014:29
rmayergfx

Jep, das habe ich auch gelesen ich mache es gerade ota. Mal gespannt
0
adiga
adiga05.12.2015:11
Habe auch Probleme mit dem Einrichten eines 12 Pro Max von einem X. Habe es die ganze Nacht durchlaufen lassen und am Morgen stand immer noch, das es am vorbereiten der Übertragung ist.

Habe dann abgebrochen und es aus dem iCloud Backup wiederhergestellt. War schnell wieder da, aber bei weitem noch nicht alle Apps zurückgeladen. Telefonieren kann ich, aber Internet ist nichts, obwohl es mir je nach Position schon alles angezeigt hat: E, 3G, 4G und selbst 5G Empfang....
0
2ndMorpheus
2ndMorpheus05.12.2015:43
Habe es hinbekommen. Habe es jetzt über OT A gemacht. Vielen Dank für eure Unterstützung
+2
Wiesi
Wiesi05.12.2015:45
2ndMorpheus

Das alte iPhone, von dem die Daten übernommen werden sollen, muss vor seinem Backup auf die gleiche IOS-Version gebracht werden wie das neue. Wenn das nicht der Fall ist, wird auf dem MAC ein Hilfsprogramm benötigt, das vorab geladen werden muß. Der Mac sollte das automatisch machen, wenn in Systemeinstellungen Softwareupdate Weitere Optionen die letzte Zeile angekreuzt ist. Ist das nicht der Fall, meldet sich das Wiederherstellungsprogramm. Vielleicht hast Du das nicht mitgekriegt.

Beim Wiederherstellen unter OS14 mit einem Backup aus OS13 oder älter, bleibt das Programm unweigerlich hängen. Ich habe das unter Catalina (unfreiwillig) ausprobiert. Ich habe dann die o.g. Einstellung vorgenommen, so daß das Hilfsprogramm geladen wurde, und dann die Wiederherstellung neu aufgesetzt. Sie lief einwandfrei durch. Leider habe ich mir den Namen des Hilfsprogramms nicht gemerkt. Es ist auf jeden Fall ein Systemprogramm. Und ich nehme an, daß es auch unter Big Sur gebraucht wird.
„Everything should be as simple as possible, but not simpler“
-1
rmayergfx
rmayergfx05.12.2016:39
Wiesi
Das alte iPhone, von dem die Daten übernommen werden sollen, muss vor seinem Backup auf die gleiche IOS-Version gebracht werden wie das neue.
Diese Aussage ist schlichtweg falsch. Richtig ist, das iPhone auf dem das Backup eingespielt werden soll, muss die gleiche Version oder neuer haben als das iPhone von dem die Daten stammen. Das ist jedoch nur gültig, wenn das Backup nicht über die iCloud erfolgt. Da kann man nämlich durchaus auf ein Gerät das die neueste IOS Version nicht mehr unterstützt ein Backup einspielen und die Daten sind soweit vorhanden. Das habe ich schon selbst benötigt, da das noch vorhandene Gerät leider nicht mehr mit dem aktuellsten IOS bestückt werden konnte.
Würde deine Aussage nämlich stimmen, könntest du niemals deine Daten lokal von einem älteren Gerät auf die aktuellste Geräte aktualisieren, die kommen meist ab Werk schon mit einer neueren Version.
Richtig ist, das man ein Gerät nicht downgraden kann. Bei einer Wiederherstellung lädt Apple jedoch immer zuerst die passende aktuellste verfügbare Version von IOS für das jeweilige Gerät automatisch und spielt diese zuerst auf dem Gerät ein bevor die Daten zurückgespielt werden. Das kannst du ganz einfach nachprüfen. Nimm ein Gerät mit einem älteren IOS und mache eine Wiederherstellung. Unter iTunes konnte man mit einer Tastenkombination noch eine ältere Version auswählen, das hat aber auch nur so lange funktioniert bis Apple das Signing deaktiviert hat. Ab diesem Zeitpunkt geht es nur noch vorwärts, nicht mehr Rückwärts oder auf den gleichen Stand. Wenn du aktuell ein Gerät mit IOS 13 hast und weigerst dich aus welchen Gründen auch immer auf die Version 14 zu gehen wird spätestens beim Versuch diese Wiederherzustellen einem Zwangsupdate unterzogen.
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
+2
2ndMorpheus
2ndMorpheus05.12.2019:17
rmayergfx

Ich glaube, das war mein Fehler. Das alte iPhone hatte bereits die aktuelle Version. Das neue iPhone noch nicht. Ich habe es dann direkt aus dem ersten hochfahren direkt mit dem Backup wiederhergestellt.

Das brach dann ab. Danach habe ich das Update auf die aktuelle Version gemacht und dan wieder das Backup. Ich glaube dadurchh hat es sich verhangelt.

Aber jetzt geht es

Danke euch?
0
adiga
adiga06.12.2000:09
adiga
Habe auch Probleme mit dem Einrichten eines 12 Pro Max von einem X. Habe es die ganze Nacht durchlaufen lassen und am Morgen stand immer noch, das es am vorbereiten der Übertragung ist.

Habe dann abgebrochen und es aus dem iCloud Backup wiederhergestellt. War schnell wieder da, aber bei weitem noch nicht alle Apps zurückgeladen. Telefonieren kann ich, aber Internet ist nichts, obwohl es mir je nach Position schon alles angezeigt hat: E, 3G, 4G und selbst 5G Empfang....
Falls es jemanden interessiert. Sunrise Support meinte Fehler sei bekannt und es sei Apple Fehler. Ich müsste auf die neueste iOS Version (14.2.1 (nur für 12er ladbar)) updaten. Gesagt, getan (nachdem das iPhone nach ewiger Zeit endlich meinte, dass die Konfiguration abgeschlossen sei). iPhone abgeschaltet, neu gestartet. Und siehe da. Nun geht auch Internet. Liegt scheinbar tatsächlich an 14.2.1, obwohl dieser Fehler dort nirgends beschrieben ist.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.