Forum>Musik>IPod classic 160GB spielt nicht mehr und jetzt?

IPod classic 160GB spielt nicht mehr und jetzt?

willyman
willyman19.01.1914:09
Ich benutze das gute Teil seit ca. 10 Jahren zum Musikhören im Bett, im Flugzeug, bei langen Autofahrten, weil ich so meine gesamte Sammlung von CDs aus Klassik und Pop/Rock immer im Zugriff habe.
Jetzt suche ich eine Entscheidungshilfe für folgende Varianten:

1) reparieren lassen, wenn möglich und max. 100Eur
2) einen anderen MP3-Spieler zb. sony anschaffen
3) beim nächsten mal ein iPhone mit 256GB anschaffen
„Verbietet den Kindern das Lesen! Vielleicht hilft's“
0

Kommentare

ibasst
ibasst19.01.1914:43
Selbst reparieren: Festplatte gegen Compactflash tauschen - dann rennt das Teil nochmal 10 Jahre.

Hab ich bei meinem iPod 3G von 2003 gemacht.
+5
willyman
willyman19.01.1914:58
Hmm,
da hätte ich wenig Vertrauen in meine handwerklichen Fähigkeiten, zumal ich diverse Warnungen in ifixit gelesen hatte.
„Verbietet den Kindern das Lesen! Vielleicht hilft's“
+1
Krypton19.01.1915:31
Kommt eben darauf an, was kaputt ist. Wenn es die HDD ist und du diese durch eine CF-Karte ersetzen lassen willst, wäre eine 128 GB Karte schon bei 80€, eine mit 256 GB bei 150 €. Der Adapter von alter ZIF-HDD auf CF-Karte kostet nochmal 5-10 €. Eine neue HDD diesen Typs bekommst du nicht mehr. Wenn also die HDD defekt ist, kommst du mit 100 € vermutlich nicht hin. Ist des der Akku (Gerät startet nicht mehr), könntest du für den Betrag hinkommen.

Auf eBay gibt es hin und wieder Angebote, die den Austausch vornehmen. Hier kostet etwas (Anbieter aus GreatBritain) kostet der Service für die 120 GB Variante schon ca 113 €

Player mit 160 GB nativ habe ich spontan nicht gefunden. Es gibt einige, welche sich mit Micro-SD-Karte auf 128 GB oder 256 GB erweitern lassen. Die liegen so um die 50-100 Euro + 50 € für die micro SD Karte, macht etwa 150 €. Wenn du einfach nur einen Musikplayer brauchst und den unabhängig vom Phone positionieren/einsetzen/liegenlassen willst, wäre das eine Option. Nur die Synchronisation mit iTunes geht dann normalerweise nicht. Wenn sich die Musik auf dem Gerät nicht ändert, dann man das aber wohl auch einmal via Finder machen.

Option 3 geht immer, ist halt die Frage, wann das nächste iPhone ansteht, was du sonst für eine Größe genommen hättest. Je nach iPhone Nutzungsverhalten kannst du aber den Speicher noch für andere Dinge benötigen (Videos, Bilder, Apps), so dass evtl nicht alles an Musik drauf passt. Prinzipiell aber eine gute Lösung, da du das iPhone vermutlich eh immer dabei hast.

Letztlich kostet jede Option mehr als 100 €. Mit 130 - 160€ solltest du rechnen. Der Rest hängt davon ab, ob du iTunes zur Verwaltung benötigst, ob zwei Geräte besser für dich funktionieren als eines und wieviel Herz am iPod hängt.
+2
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck19.01.1915:52
GANZ andere Alternative: Apple Music Abo? Für 100 bis 200 Euro Reparaturkosten kannst du recht lange ein Apple-Music-Abo bezahlen.
+1
becreart
becreart19.01.1915:58
Apple Music und iPhone mit 256 GB damit der Bestand immer dabei und gerüstet für die Zukunft – so habe ich es aktuell auch.
+4
herwighenseler
herwighenseler19.01.1916:22
Bei meinem iPod 5G 60GB war der Bildschirm kaputt (hingefallen).
Habe mir dann auf ebay für 25€ ein gleiches Modell gekauft, welches nicht mehr startete (mainboard/platte kaputt).

Beide aufgemacht und aus zwei kaputten einen reparierten gemacht. Obwohl ich auch eher ungeschickt bei solchen Reparaturen bin, ging das doch recht problemlos in unter einer Stunde.

Herwig
„Life is a heuristic guided depth-first search without backtracking“
+2
willyman
willyman19.01.1918:02
Ehrlich gesagt weiss ich einheitlich nicht genau, was defekt ist. Habe mehrmal auf Werkszustand zurückgesetzt und versucht über iTunes zu laden. Das schlug jedesmal fehl, aber als ich aus Jux und Tollerei mal einen Order mit Musik auf den gemounteten iPod geschoben habe, kann ich diese 10 Lieder abspielen. Mehr ging dann auch nicht mehr.
„Verbietet den Kindern das Lesen! Vielleicht hilft's“
0
Schnitter
Schnitter19.01.1918:15
Welche iTunes-Version? Hier (12.8.0.150) wird ein iPod touch (der mit dem iPhone 1/2/3-Look) nicht mehr erkannt, funktioniert aber einwandfrei mit der vorletzten Version.
„Jeder ist ein Planet und wird von einem Menschen bewohnt.“
0
ÄNDY
ÄNDY19.01.1918:31
Nach ZEHN Jahren ist so ein Gerät einfach durch. Die Lebenszeit von elektronischen Geräten ist - wie jede Lebenszeit - endlich.
Daher entsorge das Teil im Elektronikschrott.
Teile den Betrag des Neupreises des Gerätes durch die Anzahl der Tage, die es in deinen Besitz war - es wird dabei wohl ein Betrag von wenigen Cents herauskommen - und freu dich, dass du für so wenig Geld pro Tag, so lange Spaß damit haben konntest.
0
willyman
willyman19.01.1918:38
Schnitter
Welche iTunes-Version? Hier (12.8.0.150) wird ein iPod touch (der mit dem iPhone 1/2/3-Look) nicht mehr erkannt, funktioniert aber einwandfrei mit der vorletzten Version.
12.9.2.5 m.E. die aktuelleste
„Verbietet den Kindern das Lesen! Vielleicht hilft's“
0
sffan19.01.1918:45
willyman

Wahrscheinlich ist die micro–hd gestorben oder dabei, oder der akku ist fertig.
Eine Reparatur macht einfach keinen grossen Sinn mehr, da es früher oder später keine itunes version mehr geben wird, mit dem Du ihn betanken kannst.
Ersatzakkus gabs früher aus den üblichen Quellen, manche haben eine kaputte hd durch eine cf karte mit adapter ersetzt. Micro hdd sind schon lange vom Markt verschwunden.
Ist aber alles eher als Hobby zu sehen „ich habs hingekriegt“.
Ich würde eher die 100€ als Budget Anteil für einen Nachfolger sehen. Das ist aber Deine Entscheidung. Nachfolger: Musst halt schauen was Du an Zusatznutzen hast, um einen höheren Preis einzuspielen.
Ich hab meinen ipod classic 5video vor knapp 4 Jahren durch einen ipad mini 3 ersetzt. Neben musik hören bietet der viele weitere Funktionen zusätzlich. Habs nicht bereut..
Mich nur geärgert, als nicht lange danach der Nachfolger rauskam. Das kann aber immer passieren.
0
willyman
willyman19.01.1919:38
Danke, dann werde ich mir die Idee mit dem Musik-Abo mal durch den Kopf gehen lassen.

Kann mich halt mit der E-Musik der letzten Jahre nicht mehr wirklich anfreunden. Hatte ja noch fast alle meine Vinyl-Schätzte digitalisiert und meine Lieblingsinterpreten sind mittlerweile auch zum Grössten Teil in Rente gegangen. Van Morrison wurde mir zu jazzzig, Neil Young zu jammerig, Willy DeWille gestorben, Bob Seger, U2 und R.E.M aufgehört. Nur wenige sind noch aktiv ( Bruce Springsteen, John Hiatt, David Gray, Dave Matthews, Steve Earle) und nur wenige jüngere dazu gekommen (Mumford & Sons, Avett Brothers, Elbow, Gavin de Graw, The National, David Ramirez) um nur einige zu nennen.
„Verbietet den Kindern das Lesen! Vielleicht hilft's“
0
Mr. Weisenheimer19.01.1922:02
Mein Tipp:

oder (teurer) hier:
0
beyermann19.01.1922:12
willyman
Danke, dann werde ich mir die Idee mit dem Musik-Abo mal durch den Kopf gehen lassen.

Kann mich halt mit der E-Musik der letzten Jahre nicht mehr wirklich anfreunden. Hatte ja noch fast alle meine Vinyl-Schätzte digitalisiert und meine Lieblingsinterpreten sind mittlerweile auch zum Grössten Teil in Rente gegangen. Van Morrison wurde mir zu jazzzig, Neil Young zu jammerig, Willy DeWille gestorben, Bob Seger, U2 und R.E.M aufgehört. Nur wenige sind noch aktiv ( Bruce Springsteen, John Hiatt, David Gray, Dave Matthews, Steve Earle) und nur wenige jüngere dazu gekommen (Mumford & Sons, Avett Brothers, Elbow, Gavin de Graw, The National, David Ramirez) um nur einige zu nennen.

Das Gute an Musik ist, dass sie auch die Schwanengesänge von uns Alten nicht kaputt kriegen wird . Das ist so ähnlich wie bei mir im Theater, da bricht auch zyklisch der Untergang des Genres aus, aber tatsächlich überlebt diese Kunst - und wird es auch weiter tun - seit vielen Hunderten von Jahren.
Ob man das Problem allerdings mit einem Apple Music Abo lösen kann, sei dann doch mal dahin gestellt, ich glaube eher nicht, dass man da die spannenden (und es gibt sie, glaube mir) neuen Sachen hört.

Und was den iPod angeht - ich habe meinen 3G, vielleicht etwas sentimental, letztes Jahr noch mal mir einer neuen Batterie wiederbelebt. Zum Hörbücher speichern und abspielen taugt er damit allemal...
+1
Papierlos
Papierlos20.01.1900:23
willyman
... nur wenige jüngere dazu gekommen (Mumford & Sons, Avett Brothers, Elbow, Gavin de Graw, The National, David Ramirez) um nur einige zu nennen.

Diese Musik wird bei Radio Paradise gespielt . Werbefrei und flac
0
Finnigan20.01.1911:37
Ich mag meine iPod's. Mein LIeblings-iPod ist ein classic 5.G weiß mit 80GB.

Ich finde es immer wieder toll, daß meine "Zigarettenschachtel" Platz für 9.500 Lieder hat und dies unterwegs unabhängig vom iPhone und Internet.

Für die iPod's dient zum Synchronisieren und Zugang zu iTunes ein alter iMac mit 10.6.8. Klappt alles prima.

Es gab gerade das Gerücht, daß es einen neuen iPod touch geben soll.
+2
Mr. Weisenheimer20.01.1911:50
willyman
Bob Seger, U2 und R.E.M aufgehört
Habe ich da 'was verpasst? Wann haben U2 aufgehört? Und selbst Bob Seeger hat 2017 noch ein Album herausgebracht "I Knew You When".

Davon abgesehen kann ich den Internet-Musikdiensten auch nichts abgewinnen, weil ich da immer wieder die selbe Soße serviert bekomme - mein Geschmack und meine Qualitätskriterien funktionieren eben nicht nach Algorithmen.
+1
willyman
willyman21.01.1914:36
Mr. Weisenheimer
willyman
Bob Seger, U2 und R.E.M aufgehört
Und selbst Bob Seeger hat 2017 noch ein Album herausgebracht "I Knew You When".
Danke für den Hinweis. Bei den grossen Intervallen seiner letzten 3 Veröffentlichen (1995, 2006 und 2014 "Ride Out") hätte ich damit nicht mehr gerechnet
„Verbietet den Kindern das Lesen! Vielleicht hilft's“
0
marco m.
marco m.21.01.1915:33
R.E.M Ja, Bob Seger und U2 lese ich jetzt auch zum ersten Mal. Aber da seid ihr ja noch gut dran. Was soll ich denn sagen mit Queen, Pink Floyd, und The Who. Die ersten und die letzen treten zwar immer noch auf, aber wenn man da ein zwei Mal gewesen ist, dann ist es auch gut. Bei einer neuen Platte würde das wieder anders aussehen, obwohl das bei Queen ja schon seit Jahren im Gespräch ist.
„Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!“
0
larsvonhier
larsvonhier21.01.1916:03
Nur unter Mojave gibt´s die 12.9.x Version(en).
Sonst 12.8.0.150.
willyman
12.9.2.5 m.E. die aktuelleste
0
willyman
willyman21.01.1918:41
Habe mich heute durchgerungen - auch nach den vielen Kommentaren hier - und den iPod zur Reparatur gegeben. Neue SSD zum Festpreis von €149.- Melde mich, wenn das Ergebnis vorliegt.
„Verbietet den Kindern das Lesen! Vielleicht hilft's“
+2
westmeier
westmeier21.01.1922:12
ÄNDY
Nach ZEHN Jahren ist so ein Gerät einfach durch. Die Lebenszeit von elektronischen Geräten ist - wie jede Lebenszeit - endlich.

Kann man sehen wie man will. Mein iPod ist von 2003 und läuft wie am ersten Tag.
0
willyman
willyman28.02.1920:42
Jetzt ist es 4 Wochen her, dass ich eine SSD habe einbauen lassen. Ich bin äusserst zufrieden, das Teil läuft zuverlässig wie eh und je. Erstaunen wie flott meine ca. 18.000 Titel überspielt wurden. Früher war dazu ein ganzer Tag notwendig, jetzt nur ca. 3 Stunden.
„Verbietet den Kindern das Lesen! Vielleicht hilft's“
+5
Finnigan28.02.1922:26
Ich hätte 3 Fragen: Wie groß ist die SSD? Wo haben Sie den Einbau machen lassen? Funktioniert die Synchronisation mit iTunes?

Das war eine sehr gute Entscheidung - weiterhin viel Spaß!
+1
willyman
willyman01.03.1910:26
Finnigan
Ich hätte 3 Fragen: Wie groß ist die SSD? Wo haben Sie den Einbau machen lassen? Funktioniert die Synchronisation mit iTunes?

- 120Gb mit 6 Monaten Garantie
- repairNstore in München, Lindwurmstr. 171
- ja sync funktioniert, aber ich hänge das Teil nur selten an den Rechner, da ich nur noch ganz wenig Musik kaufe
„Verbietet den Kindern das Lesen! Vielleicht hilft's“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen