Forum>iPhone>Hoher Akkuverbrauch - wie debuggen?

Hoher Akkuverbrauch - wie debuggen?

maybeapreacher
maybeapreacher18.01.1910:39
Hallo zusammen,

ich brauche mal Eurer versammelte iOS Erfahrung.
Das iPhone 5 meiner Frau machte vor einiger Zeit sehr schnell schlapp mit dem Akku. Coconut Battery zeigte an dass der Akku einfach durch ist. Wir haben ihn getauscht, und alles schien erstmal gut.
Nun ist es so dass sie morgens 4 Stunden nach dem Laden nur noch 60% Akku hat, der Akku als solcher aber ok zu sein scheint. iOS selbst listet keine großen Verbraucher auf die jetzt 40% rechtfertigen würden, es sind ca. 15% die in der Einstellungs-App Batterie zusammen kommen.

Ich bin leider etwas raus aus dem Systemnahen iOS Bereich, ist 4 Jahre her Gibt es eine Möglichkeit wie ich z.B: laufende Systemprozesse ansehen kann etc. um zu sehen ob da was im System querschießt?

Viele Grüße,

maybe
„The day Microsoft makes something that doesn't suck is probably the day they start making vacuum cleaners. - Jan Ernst Plugge“
0

Kommentare

ssb
ssb18.01.1911:53
Mit Entwickleraccount und Xcode sollte es möglich sein, die Prozesse etwas genauer mit Instruments anzuschauen - ich habe das aber noch nicht probiert, da ich wenn dann nur nach meinen Apps schaue.

Ansonsten einfach mal einen Blick in die Log-Files werfen, da gibt es oft zusätzliche Hinweise auf Speicherfresser.
+2
promac
promac18.01.1912:06
maybeapreacher
Gibt es eine Möglichkeit wie ich z.B: laufende Systemprozesse ansehen kann etc. um zu sehen ob da was im System querschießt?

Gibt es >> ABER nicht für "normale" Nutzer, der Tweak nennt sich CocoaTop und ist leider nur für JB User verwendbar (und selbst da brauch man die richtige Source). Die macht genau das gleiche wie die Aktivitätsanzeige am Mac ....

0
maybeapreacher
maybeapreacher18.01.1913:53
Danke, dann werd ich mir XCode wohl nochmal runterladen
„The day Microsoft makes something that doesn't suck is probably the day they start making vacuum cleaners. - Jan Ernst Plugge“
0
larsvonhier
larsvonhier18.01.1922:55
Nur um sicherzugehen, dass der "neue" Akku nicht das Problem ist (der kann ja per Gauge-IC berichten, was er lustig ist an Kapazität - muss mit der Akkuchemie nicht zwingend zu tun haben bei billig-Ersatzzellen) könnte auch per Geekbench nachgesehen werden, was unter Last passiert und wie der Akku sich über definierte Zeiträume größerer (bekannter) Last entlädt.

Glaube übrigens, das mit dem "Source" der vorigen Antwort ist falsch verstanden worden. Wird nichts zum selbst kompilieren sein (Xcode), sondern liegt in einem Cydia Repo für Jaibreaks.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen