Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Apple Watch>Fragen zur Aktualisierung einer Apple Watch 3 (von watchOS 7.3.3)

Fragen zur Aktualisierung einer Apple Watch 3 (von watchOS 7.3.3)

thejerry70
thejerry7025.05.2115:26
Hallo in die Runde,

da ja wiederholt von Schwierigkeiten im Zusammenhang mit der Aktualisierung der AW 3 die Rede war und ich in der Vergangenheit auch mehrere Anläufe brauchte, um meine Watch zu aktualisieren, habe ich die letzten Updates nicht installiert. Nicht zuletzt auch aus Zeitgründen.

Besonders aber bei seit der vorletzten watchOS-Version (also nicht die gestern veröffentlichte) gab es ja viele Problem, das Update erfolgreich einzuspielen. Da war von Entkoppeln, Neu-Einrichten und anschließendem Wiederherstellen aus einem Backup zu lesen (u.a. auch hier im Forum).

Ich habe nun vor, meine AW 3 dann doch mal auf die aktuellste Version zu bringen, allerdings ein paar Fragen dazu.

Wie dieser Seite zu entnehmen ist, müsste die Watch entkoppelt, als neue Watch eingerichtet, auf die letzte Version des watchOS aktualisiert und anschließend wieder aus einem Backup wiederhergestellt werden. Umständlich, aber okay.

Hier ist allerdings zu lesen, dass in der Wallet hinterlegte Karten (in meinem Fall eine Girocard der Sparkasse) nicht Bestandteil des Backups sind.

Und daraus ergibt sich dann auch meine Unsicherheit: Heißt das, ich muss die Karte dann erneut für Apple Pay auf der Watch hinterlegen? Und geht das so ohne Weiteres? Ich meine, hier im Forum mal gelesen zu haben, dass bei der Girocard nur eine begrenzte Zahl an „Aktivierungen“ möglich ist…? Korrekt? Meine Girocard ist zusätzlich nämlich auch auf meinem iPhone hinterlegt (wenn’s mit dem Ärmelkrempeln mal wieder zu umständlich wird ).

Vielleicht blöde Frage zum Schluss: Wie würde sich das mit der Girocard denn dann bei einer neuen (aktuelleren) Apple Watch darstellen?

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!

Gruß,
Jeremia
0

Kommentare

uhk
uhk25.05.2118:02
Bei mir waren die Karten noch in der Wallet (allerdings habe ich keine Girokarten hinterlegt). Bei den Kredit- bzw. Virtual-Debit-Karten musste ich nur noch einmal den dreistelligen Code von der Rückseite eingeben (keine echte Aktivierung mehr erforderlich).
0
thejerry70
thejerry7025.05.2121:48
uhk
Bei mir waren die Karten noch in der Wallet (allerdings habe ich keine Girokarten hinterlegt). Bei den Kredit- bzw. Virtual-Debit-Karten musste ich nur noch einmal den dreistelligen Code von der Rückseite eingeben (keine echte Aktivierung mehr erforderlich).

Danke für die geteilten Erfahrungen.

Dann werde ich mich wohl nochmal bei der Sparkasse erkunden, wie das dort geregelt ist.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.