Forum>Software>"Es wurde ein neuer Netzwerkanschluss gefunden" - same procedure as....

"Es wurde ein neuer Netzwerkanschluss gefunden" - same procedure as....

Mac-Trek
Mac-Trek04.02.1913:33
Hallo liebe Macianer,

abermals frage ich mal das Kollektivgehirn nach einer Lösung, deren zugrundeliegendes Problem schon seit einiger Zeit auf den Keks geht. Jedes mal wenn ich mein iPhone via USB verbinde, erscheint die Meldung

"Es wurde ein neuer Netzwerkanschluss gefunden. Der Netzwerkanschluß für "iPhone--USB" wurde noch nicht konfiguriert. ..."

Ich weiß, dass dies irgendwie mit der Hotspotfunktionalität zu tun hat. Soviel habe ich durch die Recherche im Netz bereits herausgefunden. Alle bisherigen Lösungsansätze, die ich gefunden habe, haben jedoch nichts gebracht. iPhone-USB ist als Netzwerkanschluß eingerichtet und egal ob ich den Anschluß aktiviert lasse, nur die Option "bei Bedarf" setze oder ihn eingerichtet, aber deaktiviere lasse, ändert nichts an der kontinuierlichen Meldung, sobald das iPhone via USB angeschlossen wird. Der Hotspot am iPhone ist im übrigen deaktiviert.
Diese Problematik zieht sich schon mindestens seit Sierra bzw. iOS10 bis nun zu Mojave bzw. iOS12 und auch über mehrere Geräte hinweg (sowohl iPhone als auch Mac).

Habt ihr noch eine Idee um das zu lösen? Vorhin kam mir noch der Gedanke, dass alle jemals benutzten USB Geräte irgendwo auf dem Mac hinterlegt sein müssten und es vielleicht zu einem Konflikt mit ehemals vorhandenen USB Geräten kommt. Ich kam darauf, da sich mein iPhone neulich - weiß nur nicht mehr über welchen Weg - als "iPhone #8" zu erkennen gab, sprich noch 7 registrierte USB-iPhones im System schlummern müssten. Wie kann man diese Altlasten über Bord werfen (ohne gleich das System komplett neu aufzusetzen)?

Danke Euch vorab für Euren iNput 😊
„Live long and . Mögliche Rechtschreibfehler und grammatikalische Entgleisungen sind Gratisgeschenke. Jegliches Nörgeln ist Energieverschwendung ...“
0

Kommentare

chh04.02.1913:56
Hab hier dasselbe Problem. Hatte mich mal ein paar Stunden damit auseinandergesetzt und allen Vorschlägen aus dem Netz nachgegangen. Am Schluss gab ich es auf und klicke jetzt halt immer auf "Abbrechen". Hoffentlich hat hier jemand eine Lösung, würde mich auch freuen.
0
MikeMuc04.02.1914:03
Kenne ich oder auch. Hab mir das genervt sein abgewöhnt, schont die Nerven.
Dafür biete ich ein ähnliches Problem zurLösung an: Gelegentlich heißt es "Um dieses Gerät zu nutzen muß neue Software installiert werden" (oder ähnlich). Dann versucht er was zu laden und nach kurzer Zeit kommt die lapidare Meldung "Software derzeit nicht verfügbar, bitte später versuchen". iPhone 6 oder 7, 10.12.6. Ignoriere ich jetzt auch immer öfter
0
tbaer
tbaer04.02.1915:28
MikeMuc
Kenne ich oder auch. Hab mir das genervt sein abgewöhnt, schont die Nerven.
Dafür biete ich ein ähnliches Problem zurLösung an: Gelegentlich heißt es "Um dieses Gerät zu nutzen muß neue Software installiert werden" (oder ähnlich). Dann versucht er was zu laden und nach kurzer Zeit kommt die lapidare Meldung "Software derzeit nicht verfügbar, bitte später versuchen". iPhone 6 oder 7, 10.12.6. Ignoriere ich jetzt auch immer öfter

Ja, mit meinem iPhone 6S unter Mac OS 10.11 das gleiche Problem. M.E. kam aber die Info, dass iTunes unter OS 10.10, 10.11 und frühere diese SW benötigt. Kann das aber jetzt nicht genauer darlegen, weil ich nicht am Mac sitze. Nach Abbruch der SW-Installation lässt sich das iPhone aber problemlos sichern oder synchronisieren.

Wird von mir auch immer ignoriert - was bleibt mir auch anderes übrig. Näher eingestiegen bin ich aber nicht.
0
sffan04.02.1916:49
Dazu gibts schon mindestens ein Thread hier - ohne m.E. verwertbares Ergebnis:
Ich ignoriere das und "gut is".
Meistens nutze ich WifiSync und da tritt es ja nicht auf..
0
Mac-Trek
Mac-Trek06.02.1920:30
Ihr werdet es nicht glauben, ich habs (wenn auch eher zufällig) hinbekommen! Im Zuge einer anderen Problembehandlung (WLAN Abbrüche an meinem neuen MacBook Pro 2018), hatte ich zur Fehlereingrenzung von der Seite http://osxdaily.com/2018/11/19/fix-macos-mojave-wifi-problem s/ den Abschnitt "Make a New Wi-Fi Configuration in MacOS Mojave" ausprobiert.
Im Zuge dessen mußte ich alle Netzwerkgeräte, so auch "iPhone-USB" neu hinzufügen. Ich kann leider nicht sagen, ob es tatsächlich mit dem Löschen/Neu-Einrichten der Netzwerkkomponenten zu tun hat, oder die Art, wie ich "iPhone-USB" neu eingerichtet habe. Ich schildere einfach mal meine Vorgehensweise, vielleicht hat der ein oder andere damit ja auch Glück:

- iPhone mit USB verbunden, erste Meldung wegen dem neuen Netzwerkanschluß weggeklickt.
- Hotspot am iPhone aktiviert (eine weitere Meldung mit dem neuen Netzwerkanschluß poppte auf)
- iPhone-USB in den Netzwerkeinstellungen angelegt
- USB Kabel abgezogen, während der Hotspot am iPhone noch aktiviert war und dann erst auf "Anwenden" der eben vorgenommenen Änderungen am Mac geklickt.

Tja und seitdem kommt die Meldung nicht mehr, wenn ich das iPhone anschließe. Egal ob der Hotspot aktiv ist oder nicht.
„Live long and . Mögliche Rechtschreibfehler und grammatikalische Entgleisungen sind Gratisgeschenke. Jegliches Nörgeln ist Energieverschwendung ...“
+2
photoproject
photoproject11.02.1919:32
Mac-Trek
- iPhone mit USB verbunden, erste Meldung wegen dem neuen Netzwerkanschluß weggeklickt.
- Hotspot am iPhone aktiviert (eine weitere Meldung mit dem neuen Netzwerkanschluß poppte auf)
- iPhone-USB in den Netzwerkeinstellungen angelegt
- USB Kabel abgezogen, während der Hotspot am iPhone noch aktiviert war und dann erst auf "Anwenden" der eben vorgenommenen Änderungen am Mac geklickt.
Genau so habe ich es eben auch gemacht, es funzt!
Danke für den Tipp.
+3
chh20.02.1921:29
Super, funktioniert bestens.
Als Ergänzung: der Anschluss "iPhone-USB" kann danach wieder gelöscht werden.
+2

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen