Forum>iPad>Neuer Netzwerkanschluss gefunden (iPad WiFi only)

Neuer Netzwerkanschluss gefunden (iPad WiFi only)

asdakloek
asdakloek28.12.1813:01
Hallo Leute, seit einiger Zeit erscheint beim Verbinden von meinem MBP (Mid 2010, Mac OS 10.13.6) mit den iPads (Air 2 WiFi, Mini 4 WiFi, je iOS 12.1.1, unterschiedliche Benutzer) immer die Fehlermeldung:

"Es wurde ein neuer Netzwerkanschluss gefunden. Der Netzwerkanschluss für „iPad-USB“ wurde noch nicht konfiguriert. Um diesen Anschluss zu konfigurieren, verwende die Systemeinstellung „Netzwerk“."

Der Witz an der Sache ist, dass ich das iPad ja gar nicht als Hotspot konfigurieren könnte, da es WiFi only ist. iPhone-USB als Dienst den Netzwerkeinstellungen hinzufügen und dann deaktivieren bringt für das iPad leider auch nichts (siehe bereits dieser MTN-Tread, da es hier aber ums iPad WiFi geht, habe ich mal einen neuen erstellt... )

Noch jemand eine Idee? Danke!
0

Kommentare

beanchen28.12.1813:15
asdakloek
Der Witz an der Sache ist, dass ich das iPad ja gar nicht als Hotspot konfigurieren könnte ...
Warum nicht? Dein iPad hat eine Internetverbindung über WLAN und könnte die über USB teilen. Ob das sinnvoll ist ...?
0
Chriz_L
Chriz_L28.12.1813:55
Da schließe ich mich an - selbes Problem nur bisher nicht nervig genug gewesen um mich näher damit zu beschäftigen.
iPhone mit Hotspot macht ja Sinn aber am WLAN iPad wüßte ich nich wie das gehen soll und somit auch nicht wie das zu beheben ist.
0
asdakloek
asdakloek29.12.1813:24
beanchen
asdakloek
Der Witz an der Sache ist, dass ich das iPad ja gar nicht als Hotspot konfigurieren könnte ...
Warum nicht? Dein iPad hat eine Internetverbindung über WLAN und könnte die über USB teilen. Ob das sinnvoll ist ...?

Wüsste jetzt nicht, dass das funktioniert. WLAN im iPad deaktivieren verhindert obige Meldung übrigens auch nicht...
0
udrabo
udrabo29.12.1815:35
Hast Du schonmal am iPad geschaut, ob da die Funktion Hotspot aktiviert ist? Ich meine, nur dann dürfte das iPad als möglicher Netzwerkanschluss gefunden werden.
Wenn das der Fall ist, am iPad den Hotspot deaktivieren; dann dürfte es keine Meldung mehr geben.
0
sffan29.12.1815:45
Der Dialog kommt bei mir auch schon ne ganze Weile. Immer wenns ipad über kabel verbunden ist. Ohne irgendeine Änderung meinerseits.
Das kam mit irgendeinem update - Vielleicht Sierra, vielleicht noch früher. Vielleicht auch mit einem iOS (12?) update.
Es gibt Schlimmeres, als den Dialog wegzuklicken. Da ich meistens über Wifi sync-e, sehe ich die Dialogbox auch nicht allzu oft..
0
asdakloek
asdakloek29.12.1818:47
udrabo
Hast Du schonmal am iPad geschaut, ob da die Funktion Hotspot aktiviert ist? Ich meine, nur dann dürfte das iPad als möglicher Netzwerkanschluss gefunden werden.
Wenn das der Fall ist, am iPad den Hotspot deaktivieren; dann dürfte es keine Meldung mehr geben.

In den Einstellungen gibt es die Option „Persönlicher Hotspot“ nicht. Die gibt es nur beim Cellular-Modell.

Klar ist das nicht sonderlich nervig, den Dialog über die Leertaste wegzuklicken, aber da bin ich schon etwas perfektionistisch. Kann mir auch nen Windowsrechner kaufen um Fehlerdialoge mit OK zu bestätigen
+3
beanchen29.12.1821:07
„Persönlicher Hotspot“ ist eine WIFI-Verbindung und hat mit dem Thema hier überhaupt nichts zu tun. Es geht doch hier um eine Verbindung über USB und jedes internetfähige Gerät, was per USB an den Mac angeschlossen wird, kann dem Mac auch Internet zur Verfügung stellen. Nichts anderes steht in der Meldung. Die lautet ja nicht „Konfigurieren Sie eine Drahtlosen Anschluss“!
+1
asdakloek
asdakloek29.12.1821:22
beanchen

Nein. Der Persönliche Hotspot geht auch per Kabel und Bluetooth. Schau einmal hier: https://support.apple.com/de-de/HT203302
+2
albertyy29.12.1821:30
...wenn Dich der Dialog nervt, und Du den sowieso nicht nutzt, ja dann lösch´den EIntrag doch aus der Liste. (kannst eigentlich bei allen Benutzern die EInträge mit den roten Punkten löschen).
Oder hab´ ich da was falsch verstanden ?
-1
asdakloek
asdakloek29.12.1821:38
albertyy
lösch´den EIntrag doch aus der Liste… Oder hab´ ich da was falsch verstanden ?

Ja, hast du Dad iPad steht nämlich weder in der Liste, noch kann man es selbiger hinzufügen um diese Verbindung dann zu deaktivieren.
+1
becreart
becreart29.12.1821:52
asdakloek
Wüsste jetzt nicht, dass das funktioniert. […]

Doch funktioniert, man sogar die Internetverbindung vom Mac übers USB-Kabel mit iPhone oder iPads verwenden.

(Und die Meldung ist doch keine Fehlermeldung.)
0
asdakloek
asdakloek30.12.1804:18
Hallo becreart, nein, man kann die Internetverbindung des per WLAN mit dem Internet verbundenen WiFi-only-iPads nicht per USB an den Mac weitergeben. Das geht nur mit iPads mit Simkarte. Und man kann auch nicht wie du schreibst in die andere Richtung "die Internetverbindung vom Mac übers USB-Kabel mit iPhone oder iPads verwenden".

Aber dass es keine "Fehlermeldung" ist, die da angezeigt wird, da hast natürlich Recht. Aus meiner Sicht jedoch eine Meldung, die fehl am Platz ist. Aber lasse mich da gerne eines Besseren belehren...
+1
becreart
becreart30.12.1809:33
asdakloek
Und man kann auch nicht wie du schreibst in die andere Richtung "die Internetverbindung vom Mac übers USB-Kabel mit iPhone oder iPads verwenden".

Doch, habe ich selber schon gemacht – in macOS die Internetverbindung via USB teilen und dann kannst du mit deinem iOS Gerät ins Internet gehen.
+1
asdakloek
asdakloek30.12.1814:09
Echt? Klingt cool. Mir wird in der Internetfreigabe aber kein USB angeboten, nur Bluetooth, FireWire, Ethernet und WLAN...
0
becreart
becreart30.12.1814:15
seit ich die Geräte ein mal eingesteckt habe, werden sie mir angeboten, sonst mal versuchen ein Netzwerk Interface anzulegen

0
asdakloek
asdakloek30.12.1822:43
Hm. Das ist ja witzig. Das iPad lässt sich bei mir zu mindest nicht als neues network interface (Netzwerkanschluss) hinzufügen. Hier mal ein Screenshot.

0
asdakloek
asdakloek08.01.1911:28
Sonst niemand eine Idee?
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen