Forum>Apple TV>Dolby Atmos über ARC

Dolby Atmos über ARC

Castiel
Castiel09.06.1919:46
Hi Leute, ist zufällig jemand hier, der sein Apple TV Ton über den TV + ARC zum Receiver schleift ? Und Evtl auch Dolby Atmos als Ton angezeigt bekommt ?

Mit Trailern von Dolby Atmos auf USB ist es mir möglich Dolby Atmos über ARC an meinen Receiver zu bringen.

Vom Apple TV bei entsprechendem Content leider nicht! Nur wieso ?

Wenn ich die Box direkt am Receiver habe, klappt es, leider kann ich diese Konfiguration nicht nutzen, weil schon seit vergangenem Jahr bei Dolby Vision Inhalten ein extremes Lipp Sync Problem besteht.
Dieses Problem wird in Foren schon seit Monaten diskutiert und keiner weiß eine Lösung.
0

Kommentare

Matze198509.06.1920:43
Schau mal, dass du den TV so einstellst, dass dieser das Signal als Bitstream und nicht PCM erhält und folglich auch so an den Receiver weiterleitet. Dolby Atmos geht nur, wenn dieses DD+ oder Dolby TrueHD als Trägercodec hat und als Bitstream am Receiver ankommt.


Meinst du im letzten Absatz Dolby Vision oder Dolby Atmos?

Kommt bei dir denn der Ton oder das Bild zu früh? Ersteres sollte sich eigentlich in jedem vernünftigen Receiver anpassen lassen. Ein zu frühes Bild ist leider ein größeres Problem. Hier könntest du eher mal schauen, dass du mal ein anderes Farbsubsampling benutzt. Also mal zwischen YUV 444, YUV 422 oder RGB 444 hin und her schalten.
Wie sieht es aus, wenn du Content in 25fps(50i)oder einer anderen Auflösung wiedergibst oder ein anderes Tonformat wählst (DD oder PCM2.0)?


Sind alle Geräte von der Firmware her auf dem aktuellen Stand?

Als letzte Idee wäre, für den Betrieb AppleTV Receiver TV, dass du das HDMI-CEC mal ausschaltest.
Möglicherweise reden die Geräte dann nicht mehr falsch miteinander.
0
Castiel
Castiel09.06.1921:27
Ja es geht um Dolby Vision und ja leider ist das Bild zu früh. Habe sämtliche Einstellungen und Updates durch.
Wenn du dir den Spaß machen magst, Google nach Marantz oder Denon Apple TV lipp Sync.
Kann leider nicht so gut englisch.

Bei meinem Oppo klappt Dolby Vision problemlos mit dem Ton über den AVR. Nur leider beim Apple TV nicht. Normales HDR oder SDR Programm läuft normal am Apple TV.

Und mein TV speilt ja Atmos über ARC ab von usb nur leider nicht vom Apple TV. Da kommt nur normales 5.1 raus.
0
dam_j
dam_j09.06.1921:37
Dafür benötigen TV und Receiver den "eARC" Standard.

Wenn eines der Geräte nur "ARC" unterstützt geht es salopp gesagt auch nicht, da ATMOS dort nicht spezifiziert ist.
„Das Leben ist Scheiße aber die Grafik ist geil !“
-1
Castiel
Castiel09.06.1921:38
dam_j

Das ist nicht ganz korrekt! Es geht Dolby Atmos wenn es in Dolby Digital + Format vorliegt.
0
dam_j
dam_j09.06.1921:55
Mir wäre neu das es Dolby Atmos IN Dolby Digital+ geben soll.

Das wäre ja wie DTS in Dolby Digital da es auch hier zwei unabhängige/eigenständige Codecs sind.

Gerade dafür wurde "eARC" ja entwickelt, da Codecs wie z.B. Dolby Atmos eben NICHT mehr in "ARC" hinein passen.
„Das Leben ist Scheiße aber die Grafik ist geil !“
-1
dam_j
dam_j09.06.1922:01
Was bringt eARC?

eARC übermittelt bis zu achtkanaligen unkomprimierten PCM-Ton mit 24 Bit Auflösung und einer Sampling-Frequenz von 192 kHz. Als komprimierte Codecs unterstützt er neben den Lossy-Varianten Dolby Digital Plus und DTS-HD die Lossless-Verfahren Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio. Auch die 3D-Sound-Erweiterungen Dolby Atmos und DTS:X lassen sich darüber übertragen. Fernseher mit eARC sind nicht unbedingt zu allen genannten Tonformaten kompatibel, Dolby Digital Plus mit Atmos-Erweiterung wird man aber erwarten dürfen.
„Das Leben ist Scheiße aber die Grafik ist geil !“
-1
Castiel
Castiel09.06.1922:21
dam_j

Google es und glaube mir
+1
Castiel
Castiel09.06.1922:30
eARC ist für unkomprimierten Sound ARC kann wenn der TV Hersteller will ein Update liefern das Dolby Atmos auf Basis von Dolby Digital + über ARC ausgegeben wird. Was wiederum komprimiert ist und oft fürs Streaming genutzt wird
+1
Matze198509.06.1923:27
Dolby Atmos ist kein Codec. Korrekterweise müsste man sogar von Dolby Atmos Home sprechen, da sich dieses auch von Dolby Atmos Cinema unterscheidet.
Dolby Atmos nutzt die Codecs DD+ und Dolby TrueHD. Ein nicht Dolby Atmos fähiger Receiver buw. Decoder fischt sich nur die nicht immersiven Informationen.

dam_j
Mir wäre neu das es Dolby Atmos IN Dolby Digital+ geben soll.

Das wäre ja wie DTS in Dolby Digital da es auch hier zwei unabhängige/eigenständige Codecs sind.

Gerade dafür wurde "eARC" ja entwickelt, da Codecs wie z.B. Dolby Atmos eben NICHT mehr in "ARC" hinein passen.
+1
Silvio Schulz09.06.1923:27
Hallo,
im AppleTV muss unter Apps Content Filme... die Schnellstart Funktion eingestellt werden für DolbyAtmos.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen