Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Netzwerke>Coke Fridge nervt mal wieder ganz gehörig.

Coke Fridge nervt mal wieder ganz gehörig.

jeti
jeti05.10.0816:28
Hallo zusammen,

habe das Gefühl, daß Coka Cola so langsam keine Lust mehr auf die Coin-Aktion in Verbindung mit iTunes hat.
Seit Oktober sind die Eintausch-Begrenzungen nochmals deutlich eingeschränkt worden,
abgesehen davon funktioniert das einlösen der Coins nicht mehr.

Beispiel jede Stunde stehen nur noch 1500 Songs zum Eintausch bereit,
selbst wenn ich mich zur vollen Stunde bzw. kurz danach einlogge bekomme ich die Meldung "Das Kontingent sei für diese Stunde aufgebraucht".

Habt Ihr ähnliche Erfahrungen seit diesem Monat gemacht?
0

Kommentare

jeti
jeti05.10.0816:30
Wenn Coca Cola keine Lust mehr auf den Deal hat, dann sollen sie es doch bitte sagen bzw. einstellen aber so, sorry das ist keine Art :sick:
0
@pplesticker05.10.0816:42
Es sind nicht 1500 Songs/Stunde sondern 1500 Songs/Tag. Also nur 1500/24=
62,5 Songs pro Stunde
Ich glaub die Aktion löst sich bald von selbst auf...
0
WaLn
WaLn05.10.0816:48
Ich hab meine letzten Coins am 30.09. aufgebraucht, da war die Welt noch in Ordnung
0
jeti
jeti05.10.0816:57
@pplesticker
Es sind nicht 1500 Songs/Stunde sondern 1500 Songs/Tag.

Sorry, zu schnell getippt und nicht mehr Korrektur gelesen => genau dieses meinte ich auch.

Aber es ist doch 'n Witz wenn ich mich, wie heute um 16.00 Uhr (erneut um 16.02 Uhr) einlogge und keine Songs mehr verfügbar sind.
0
Bewermeier
Bewermeier10.11.0815:21
jeti

Mir ergeht es gerade ebenso.
*sick*
0
phil7born
phil7born10.11.0815:34
Das Problem kenne ich zu genüge. Ich versuche seit 3 (in Worten: drei) Tagen acht dusselige Coins in Gutscheine umzuwandeln. Es hilft auch nichts wenn man nachts um zwei versucht irgendetwas einzulösen. Ich denke, dass das die letzten Coins waren die ich dort eingetippt habe. Soll Coca-Cola doch die Aktion in einem Rutsch beenden und nicht so komische Knebelungen einbauen. So wie es jetzt ist schlägt es dem Fass die Krone ins Gesicht.
„zane, zane, zane, ouvrez le chien“
0
cab10.11.0815:38
Hab ich auch schon erlebt, diese Cokefridge ist für mich echt gestorben so!
0
jeti
jeti10.11.0815:42
phil7born
Das Problem kenne ich zu genüge. Ich versuche seit 3 (in Worten: drei) Tagen acht dusselige Coins in Gutscheine umzuwandeln. Es hilft auch nichts wenn man nachts um zwei versucht irgendetwas einzulösen. Ich denke, dass das die letzten Coins waren die ich dort eingetippt habe. Soll Coca-Cola doch die Aktion in einem Rutsch beenden und nicht so komische Knebelungen einbauen. So wie es jetzt ist schlägt es dem Fass die Krone ins Gesicht.
cab
Hab ich auch schon erlebt, diese Cokefridge ist für mich echt gestorben so!

dto.

Die spinnen die Römer, äh die von Coka Cola.
0
niceguyl10.11.0815:44
Finde dieses ominöse Stundenkontingent von Coke Fridge auch eine gehörige Verarsche. Wenn die keine Lust mehr auf diese Aktion haben, sollen sie sie bitte beenden und nicht die User für dumm verkaufen.
„It's nice to be important but it's more important to be nice
0
Dirk!10.11.0816:16
Ich habe meinen Account bei denen gelöscht. So ist das wirklich nur eine Verar**** und ich habe wirklich besseres zu tun.
Schade! Wenn Sie die Aktion nicht mehr fortführen wollen, OK, dann aber ehrlich sagen und nicht diese peinliche Aktion!
0
Bewermeier
Bewermeier10.11.0817:09
10.11.2008/17:00

... WAHNSINN - EINEN Song bekommen

Jetzt habe ich nur noch 40 Coins *sick*

Zero Geschmack - Zero Verstand
0
phil7born
phil7born10.11.0817:18
Bewermeier
Und das bei maximal 3 Songs pro Woche? Na vielen Dank. Mein ehrliches Beileid.
„zane, zane, zane, ouvrez le chien“
0
Z10.11.0817:52
- Riesenbeutel voll mit Deckelchen [die ich selbst versoffen hab ]
- erst konnte man nicht mehr 10 Lieder auf einmal eintauschen, man musste für 10 Lieder, 10x 1 auswählen
- dann konnte man nur noch 50 Deckel pro Woche eingeben
- und jetzt hat man gar keine Chance mehr.

Also:
ich spar mir die Zeit, zücke wieder öfters die Kreditkarte und trinke jetzt lieber RED BULL COLA!

In den letzten 2 Jahren ist mein CocaCola - Trinkverhalten enorm gestiegen, nur als jetzt das Red Bull Cola raus kam, musste ich immer entscheiden: RedBull Cola oder Cola + Deckel...

Und mal ehrlich die Zeit fürs Eintippen und hoffen/bangen, dass man ein Lied abbekommt ist das echt nicht wert. Die paar Euros über Kreditkarte sind billiger, als diese Zeit dafür wert ist.

FAZIT:
jetzt fällt mir die Wahl leichter: Deckel in die Tonne, nur noch RedBull Cola.
0
jeti
jeti10.11.0817:54
Z
FAZIT:
jetzt fällt mir die Wahl leichter: Deckel in die Tonne, nur noch RedBull Cola.

Na dann Prost

0
Thomas10.11.0817:56
ich konnte mich tagelang nicht anmelden. Es kam ständig der Hinweis, dass "keine Verbindung" besteht.

Ausserdem verkauft Cola Eure Adressen. Gut, ist zwar nix Neues, aber ich wollte es mal erwähnen.
0
Bewermeier
Bewermeier10.11.0821:00
Goodbye Coca Cola. Ab heute nur noch PEPSI
0
phil7born
phil7born13.11.0804:19
Jup, sogar donnerstags um 4:00:30 Uhr sind schon alle Songgutscheine vergriffen. Mein Uropa pflegte zu sagen: „Verbrecher!
Gemeint waren bei ihm zwar immer Banken, Versicherungen und Politiker aber ich finde es passt hier auch sehr gut.

Da stimmt doch was nicht. Ich will meine zwei Songs haben und nicht so'n Dreck für's Handy.*snakeeyes*

Bewermeier
Aber Pepsi/Gewalt ist doch auch keine Lösung.
„zane, zane, zane, ouvrez le chien“
0
stefan7713.11.0808:41
Ich kann die schon verstehen. Es geht hier nicht um zwei bis drei Songs pro Person, sondern eher um den Handel bei ebay. Früher gab es da Accounts mit 5000 Coins (1250 Songs) im Sofortkauf für 125 Euro. Der Preis lag zuletzt bei etwa 0,20 Euro pro Song. War klar, dass die sich da was einfallen lassen mussten und nach und nach Beschränkungen eingeführt haben.
0
MacThommes
MacThommes13.11.0808:57
Ich hab denen vor drei Wochen schon eine saftige Mail geschrieben. Jeder, dem das stört, sollte das auch machen. Nur meckern bringt nichts....
Es wird an der Situation nichts ändern, aber wenn viele sich da beschweren, machen die beim nächsten mal vielleicht nicht so einen Mist.

„Man hat´s nicht leicht, aber leicht hat´s einen....“
0
MacThommes
MacThommes13.11.0809:00
stefan77
Ich kann die schon verstehen. Es geht hier nicht um zwei bis drei Songs pro Person, sondern eher um den Handel bei ebay. Früher gab es da Accounts mit 5000 Coins (1250 Songs) im Sofortkauf für 125 Euro. Der Preis lag zuletzt bei etwa 0,20 Euro pro Song. War klar, dass die sich da was einfallen lassen mussten und nach und nach Beschränkungen eingeführt haben.

Im Prizip gebe ich Dir recht, aber sowas sollte man auch anders klären. Nicht immer alle über einen Kamm scheren und alle gleichermaßen leiden lassen. Man sperre den Account der schwarzen Schafe und gut ist...
„Man hat´s nicht leicht, aber leicht hat´s einen....“
0
stefan7713.11.0809:20
@MacThommes

Und welchen Account willst du sperren? Den iTunes-Account oder einen von den 20 gekauften Coke-Fridge Accounts? Im Prinzip kann nur Apple die schwarzen Schafe identifizieren, indem sie prüfen, wer von mehreren Coke-Fridge Accounts Gutscheine eingelöst hat. Somit müssten sie gegen ihre eigenen Kunden vorgehen. Apple kann es doch egal sein, wer am Ende die Songs bezahlt.
0
Thomas13.11.0823:25
hä? wo liegt eigentlich das Problem bei dem Handel in eBay? es sind doch alles normale Deckel von gekauften Colaflaschen. Wen interessiert ob diese weiterverkauft werden? Cola hat daran bereits verdient (und Apple auch).
0
phil7born
phil7born14.11.0802:13
Juhuu, geschafft! Nur noch ein Code auf'm Konto.

Der gute alte Ritter und Retter in der Not war Camino. Erstaunlicherweise kommt der mit der kruschigen Cokefridgeseite am besten klar, blitzschnell auf meinem alten Rechnerchen.
„zane, zane, zane, ouvrez le chien“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.