Forum>Hardware>Ausleuchtungsprobleme 30" AppleCinema Display?

Ausleuchtungsprobleme 30" AppleCinema Display?

fabisworld
fabisworld15.04.0918:47
Hallo Leute, bin neu hier und poste mal was zum Thema Apple 30" Cinema Display: Habe jetzt unfreiwillig drei (!!!) Neugeräte dieses Typs nacheinander im Apple-Store bestellen müssen und nach Lieferung jeweils die Bildqualität mit dem EIZO-Monitortest geprüft...
Die 30"er hatten immer einen subjektiv sehr positiven, farblich stimmigen Gesamteindruck des Bildes, aber leider gab es auch zu beanstandende Punkte: Insbesondere bei abgedunkeltem/schwarzen Bild sind sehr deutliche Unterschiede in der Helligkeitsverteilung vorhanden (siehe Bilder unten). In Fachkreisen spricht man hier wohl von "Clouding", oder?

Natürlich ist mir durchaus klar, dass bei einem 30"-TFT die Helligkeitsverteilung schwieriger zu realisieren ist, als bei deutlich kleineren Displaydiagonalen. Aber ich habe das Phänomen mal mit meinem DELL 3007WFP Baujahr 2007 verglichen, der nominell ja über ähnliche technische Panel-Parameter verfügt. Der Unterschied ist gewaltig! Der Schwarzwert des 30" Dell hat mich beim Filme gucken nie vom Hocker gerissen, aber im Vergleich dazu sind die von mir getesteten drei Apple 30"er "Cinema Displays" ja eine regelrechte Offenbarung...!

Habe ich nur Pech gehabt und drei "Montagsgeräte" erwischt? Oder ist das ein generelles, aber auf Grund der geringen Marktanteile dieses Typs nicht so bekanntes Problem der 30"er bei Apple? - Welche Erfahrungen habt Ihr?

PS: Der AppleCare - Service hat telefonisch diese Qualitätsmängel als "bedauerlich" bezeichnet und anstandslos die Rücknahme / den Austausch veranlasst...

PSS: Ein viertes (vorerst letztes) Apple 30"-Gerät wird morgen von UPS geliefert... Ich bin sorgenvoll gespannt...
0

Kommentare

dreyfus15.04.0919:06

Hm, was ist denn was auf dem Bild? Unsere 30" ACDs sind alle schon über 2 Jahre alt und zeigen weniger Backlight Bleeding als der Monitor links im Bild (nur minimal in den äußersten Ecken). Da ich aber nicht weiss, wie die Helligkeitseinstellung auf beiden Geräten ist und wie lange Du belichtet hast, sagt das nicht die Welt...

Sollte der Linke sich dem blossen Auge wirklich genau so darstellen, deutet das auf eine sehr mäßige Fertigung hin – komplett frei von Bleeding und tiefschwarz ist kein TFT, auch kein NEC oder Quato für den doppelten Preis. Aber, wie gesagt: Die Frage ist, wie es sich dem Auge darstellt, nicht, wie es auf einem Foto aussieht.
0
fabisworld
fabisworld16.04.0909:58
Danke erst mal für die Antwort. Der Bildschirm links ist das Apple und der rechte ist das Dell 30" Gerät (erkennbar auch an der blauen LED unten rechts). - Habe bei meiner "alten" Digicam Canon Ixus V2 einfach nun das Blitzlicht ausgestellt... sorry, verstehe nichts von Belichtung etc. Leider sieht es in der Realität bei abgedunkeltem Display in dunklem Raum exakt so aus wie auf dem Bild!

Habe natürlich auch die beiden anderen Apple 30"er fotografiert, der "Effekt" sieht wie gesagt ähnlich schlecht aus... daher auch die Retouren zu Apple...

Selbst wenn mann die Helligkeit ganz runterregelt, bleibt der Bildeindruck in etwa so bestehen...
Hat Apple da im Moment eine schlechte Serie erwischt? - Ich würde ja auch mit der Anschaffung durchaus noch ein paar Monate warten können (bis wieder ordentliche Geräte im Lager sind ), aber es gibt Gerüchte der Art, dass die 30"er kurz vor der Ablösung stehen...! Media Markt in Österreich hat in diversen Filialen den Lagerbestand komplett für 1200,- EUR pro Stk. abverkauft.

Eine Ablösung würde nur logisch sein, da aktuell keines der MB`s bzw. MBP`s mehr ohne den 99,- EUR teuren MiniDisplayPort auf DualLinkDVI Adapter anschließbar ist und das FW400-Kabel auch eher nutzlos herumbaumelt...

Aber einen 30" Alu-"Schminkspiegel" *sick* in Anlehnung an das aktuelle 24"-LED-Display möchte ich zumindest nicht haben...

Unten noch ein Bild des Gerät bei Tagelslicht! Gäbe es dieses Bleeding nicht, wäre ich total happy...
0
dreyfus16.04.0915:58

Da ist guter Rat teuer... wie gesagt auf unseren Alten sieht das weit weniger extrem aus, daher geht es also schon besser. Für 1.200,- EUR würde ich ihn wohl trotzdem nehmen wenn der Rest stimmt, da es doch nur sehr wenige Tätigkeiten gibt, bei denen dieser Effekt wirklich irgendetwas ausmacht... Mit einem LCD im Stockdunkeln arbeiten ist nuneinmal immer eine schlechte Idee, wenn es um Ausdrucke geht. Mit etwas Bleeding kann man immer eher leben, als mit einer Spiegelscheibe.

Ich bin mir nicht sicher, ob das mit einer schlechten Serie der Panelhersteller zu tun hat, das wäre sehr ungewöhnlich. Normalerweise werden die Fertigungstoleranzen geringer, je länger eine Serie läuft. Sieht mir eher aus, als würde bei der Montage des Backlight geschlampt (ist allerdings eine Vermutung) und das wäre dann schon Apple's Fehler.

Ich drück mal die Daumen, dass der nächste Austausch Erfolg bringt. Wenn nicht, musst Du halt abwägen (ACD noch im guten Design und matt oder Risiko)... Viel mehr kann man da leider nicht sagen.
0
fabisworld
fabisworld30.04.0910:15
Nach nunmehr insgesamt sieben (!!!) gelieferten 30" Apple Cinema Displays war Nr. 5 mein Favorit: Einigermaßen gleichmäßige Ausleuchtung - auch bei abgedunkeltem Screen - natürlich keine Pixel- und Subpixelfehler - eine für mich subjektiv ausgewogene Darstellung von Farben und "strahlendes" Weiss...! So hab ich mir das immer gewünscht.
Scheinbar ist die Serienstreuung doch schon ganz ordentlich: Hatte auch Geräte da mit 23 Subpixelfehlern... und welche, wo die Farben blaßer ausgesehen haben als bei den übrigen. Die Bleeding-Problematik war auch sehr unterschiedlich, aber leider (bis auf No 5) immer inakzeptabel...
Es war definitiv eine der stressigsten Anschaffungen meines bisherigen Lebens und UPS (die Lieferspedition) bzw. TNT (die Abholung) haben nicht schlecht gestaunt, was hier so bei mir alles an Displays rein- und rausgegangen ist...
Hoffentlich hält das Teil jetzt auch ein paar Jahre ohne Probleme durch. Habe natürlich auch eine AppleCare ProtectionPlan für Displays mit gekauft.
Danke noch mal an Dich (dreyfus) für die guten Beiträge!
0
hacmac1979
hacmac197930.04.0910:30
fabysworld
Nach nunmehr insgesamt sieben (!!!) gelieferten 30" Apple Cinema Displays

Tut mir leid, aber das ist nicht normal deinerseits.

0
fabisworld
fabisworld30.04.0910:47
Ja, ich finde es auch krass... hätte es mir gerne auch erspart, aber leider war es offenbar notwendig, da die Geräte doch wie gesagt von der Bildqualität her schon erheblich schwankten und ich für 1800,- EUR ja wohl auch erwarten kann, dass nicht solche Schwächen vorhanden sind. Aber nun ist es ja gut zu Ende gegangen!
0
was
was30.04.0911:24
fabysworld
Ja, ich finde es auch krass... hätte es mir gerne auch erspart, aber leider war es offenbar notwendig, da die Geräte doch wie gesagt von der Bildqualität her schon erheblich schwankten und ich für 1800,- EUR ja wohl auch erwarten kann, dass nicht solche Schwächen vorhanden sind. Aber nun ist es ja gut zu Ende gegangen!

dem stimme ich zu. hätte eher weniger elan gezeigt und nach dem 3. zu nem anderen hersteller gegriffen, bei dem preis für ein display würde ich _keinerlei_ mängel akzeptieren. da muss man einfach sagen können: 100% top und wenn das nicht zutrifft, halt zurück

P.S. letztens gabs sogar ein angebot im satur hier in wien da gabs ne geringe stückzahl für 999,-. dachte wow, aber da ich für ein solches gerät keine verwendung hab und mein kreditrahmen ein einkauf verkaufgeschäft nicht hergegeben hat hab ich brav die finger davon gelassen
0
HiTech
HiTech30.04.0911:25
ja dieses ungleichmäßige ausleuchtung ist mir auch beim apple display 23zoll alu aufgefallen und anscheinend ändert sich auch nach einer gewissen zeit die farbdarstellung, so war im untereen bereich leichter farbverlauf zu bemerken. allerdings muss man sagen das der monitor auch im dauerbetrieb betrieben wurde und 2 netzteile verschlissen hat. das erste war gleich 6 wochen nach lieferung defekt das 2 nach gut 1,5 jahren. ich denke zu den preisen wo apple verlangt darf auch eine gewisse qualität erwartet werden.

mittlerweile hab ich den nec spectraview 3090 hier stehn, ist zwar ein wenig teurer wie das acd (preis nec homepage stimmt nicht) aber dafür sehr gleichmäßig ausgeleuchtet und bietet die möglichkeit der hardwarekalibrierung. da kann sich apple echt ein stück abschneiden.
0
dreyfus30.04.0911:54
fabysworld
Nach nunmehr insgesamt sieben (!!!) gelieferten 30" Apple Cinema Displays war Nr. 5 mein Favorit: Einigermaßen gleichmäßige Ausleuchtung - auch bei abgedunkeltem Screen - natürlich keine Pixel- und Subpixelfehler - eine für mich subjektiv ausgewogene Darstellung von Farben und "strahlendes" Weiss...! So hab ich mir das immer gewünscht.

Oh Backe, Du hast aber echt Geduld Freut mich aber, dass es noch geklappt hat.
(Wie Apple es schafft ein Gerät dieser Preisklasse mit 23 defekten Pixeln auszuliefern, möchte ich dann lieber gar nicht erst wissen. Da hilft ja selbst Humor nicht mehr weiter.)

0
kefek
kefek30.04.0912:08
Nur wegen dem Design ein technisch veraltetes Gerät mit Zwang kaufen ???

Ist es nicht so, dass zb Dell sein 30" Display, welches vor langer Zeit das selbe Panel wie das 30" ACD verbaut hatte, mittlerweile schon oft upgedatet hat, während apple bei alter Technik geblieben ist?
„Die Ewigkeit dauert lange, besonders gegen Ende ...“
0
fabisworld
fabisworld30.04.0912:55
kefek
Nur wegen dem Design ein technisch veraltetes Gerät mit Zwang kaufen ???

Ist es nicht so, dass zb Dell sein 30" Display, welches vor langer Zeit das selbe Panel wie das 30" ACD verbaut hatte, mittlerweile schon oft upgedatet hat, während apple bei alter Technik geblieben ist?

kefek, ich habe seit Mai 2006 auch einen Dell 3007WFP (siehe Bild ganz oben links) hier stehen und es gab damals so weit ich weiß nur einen Hersteller für die 30"-Panels (LG-PHILIPPS) der sowohl Apple wie auch Dell beliefert hat. Die Bildqualität des Dell gab nie Anlass zur Kritik. Beim Test gegen das Apple-Display habe ich dann aber erst mal gesehen, das weiß nicht immer weiß aussehen muss, auch wenn es einem (beim davor sitzen) bisher nie "nicht weiß" vorgekommen ist... Das waren Welten Unterschied (siehe Bild unten) und liegt bestimmt nicht nur am altersbedingt nachgedunkeltem Dell-Panel... da hat sich schon was getan...

Ich hatte zunächst vor, angeregt durch den guten Testbericht auf PRAD und wegen der Anschlussvielfalt, mir den Dell 3008WFP zu kaufen. Leider hat mich die Verarbeitungsqualität des Gehäuses dann gar nicht überzeugt und auch die auswählbaren Bildmodi bzw. Farbtemperaturen hatten ein subjektiv für mich immer nur unnatürliches weil tendenziell überzogenes Farbprofil. Da dann auch noch das Netzteil im gerät ist und durch die schlitze im Gehäuse (Insekten lieben es ) ein nerviges Fiepsen an meine Ohren drang, habe ich mich gegen die Alu-Fake-Plastikblende-Gehäusekonstruktion á la Dell entschieden und die Apple-Cinema-Display-Testorgie auf mich genommen. *sick*

Ich bin mir durchaus darüber im klaren, dass das ACD technisch gesehen "veraltet" ist (weil z.B. kein HDCP-Support, nur ein Dual-DVI, keine Menüs, keine Höhenverstellbarkeit) aber es hat subjektiv für mich in der Summe aller Eigenschaften einfach die beste Bildqualität an der ich auch gar nix "verstellen" möchte. Es macht keine "Netzteilgeräusche" vor mir auf dem Schreibtisch (ein Alleinstellungsmerkmal) und hat ein zeitlos-elegantes und bisher von Mitbewerbern unnerreicht edles Gehäuse. Das alles reicht mir... Aber natürlich respektiere ich es, wenn andere User andere Prioritäten setzen...
0
fabisworld
fabisworld30.04.0912:57
So sieht es mit Blitz und bei eingeschaltetem licht aus: (den Dell nehme ich an meinem alten PC inzwischen nur noch für`s Spielen)

0
fabisworld
fabisworld30.04.0913:08
Der Vollständigkeit halber einen Überblick zum Vergleich Dell 3007WFP vs. Apple 30" CD vs. Dell 3008WFP - hier: Die Optik...
0
fabisworld
fabisworld30.04.0913:09
Vergleich Dell 3007WFP vs. Apple 30" CD vs. Dell 3008WFP
0
fabisworld
fabisworld30.04.0913:10
Vergleich Dell 3007WFP vs. Apple 30" CD vs. Dell 3008WFP
0
fabisworld
fabisworld30.04.0913:22
Vergleich Dell 3007WFP vs. Apple 30" CD vs. Dell 3008WFP

Der glänzende Fuß des Dell 3008WFP ist der Horror für Staub & Kratzer Die Blende vorne ein Alu-Polish-Fake. :'( Das ganze Gehäuse ist mit zum Teil üblen Spaltmaßen gebaut und knarzt beim "Aufheizen" im Betrieb mehrfach (natürlich auch auch beim Abkühlen )

Mein persönliches Fazit: Selbst das Gehäuse des alten 3007WFP ist solider und schlichter und der verwendete (matte) Kunstoff ist hochwertiger, als das 3008WFP Modell. Da mich auch die Bildqualität (siehe weiter oben in meinem Beitrag) nicht vollends überzeugt hat, lief letztendlich alles auf das ACD zu.
0
fabisworld
fabisworld19.05.0922:17
Nachtrag: Mein 30" ACD verrichtet nunmehr seit 3 Wochen einwandfrei seinen Dienst! Ich bin sehr froh, dass ich mich für dieses Gerät entschieden habe...
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen