Forum>Apple TV>Apple TV 4 und iCloud Fotomediathek

Apple TV 4 und iCloud Fotomediathek

Savage14.06.1619:26
Hallo zusammen...vielleicht weiß hier jemand Rat.
Die Fotomediathek funktioniert auf einem iPhone 6s, iPad Air und einem iMac einwandfrei. Nur auf dem Apple TV nicht wirklich. Die Fotos sind da, aber die Alben nicht. Nur die Systemalben tauchen auf, aber keine selbst angelegten Alben. Wir haben schon alles probiert. ATV neu aufgesetzt, Mediathek aus und wieder eingeschaltet. Es will einfach nicht. Übersehen wir was?
0

Kommentare

Savage15.06.1608:23
Hat keiner einen Tipp?
+1
Offshore
Offshore08.09.1607:26
Hallo Savage,

siehe meine postings in der Rubrik "Fotografie" - das ATV kann keine Alben zeigen, was an Bescheuertheit nicht zu überbieten ist. Mit welchem Gerät würde man Fotos anschauen wollen, wenn nicht damit?

Zudem: zu versprechen, dass man nun via ATV "auf all seine Bilder" zugreifen kann, ist irreführend, denn wenn 50k Bilder stumpf chronologisch in EINEM Ordner angezeigt werden, dann ist das schlicht nutzlos.

Fazit: Du machst nichts falsch, sondern das ATV ist in Sachen iCloud/Fotos verkrüppelter, halbgarer Mist

Gruss
+2
ZedLeppelin08.09.1608:54
Geht nicht über iCloud, aber im Heimnetzwerk über iTunes. Über das Menü "Ablage" - "Privatfreigabe" - "Fotos zur Bereitstellung an Apple TV auswählen…" kann ich meine selbsterstellten Alben und Ordner sehen und ankreuzen. Danach sieht sie auch Apple TV und man kann sie in der selbstgewählten Reihenfolge ansehen.
+1
Nomad08.09.1610:10
ATV 4 kann Alben anzeigen, wenn diese in der obersten Ebene der Mediathek liegen. Wenn ich ein Album in einen Ordner verschiebe, dann wird es in ATV nicht mehr angezeigt.
+1
Offshore
Offshore11.09.1610:32
Nomad
ATV 4 kann Alben anzeigen, wenn diese in der obersten Ebene der Mediathek liegen. Wenn ich ein Album in einen Ordner verschiebe, dann wird es in ATV nicht mehr angezeigt.

Das stimmt, macht aber hierarchische Anordnung in Form von zB Land-Jahr-konkretesEvent unmöglich. Man hat dann irgendwann wieder ein Ordnungsproblem, wenn 1.500 Alben auf der ersten Ebene liegen...
+1
pubmaster16.11.1609:35
Super Sache... Habe mir letzte Woche auch eine Apple TV 4 zugelegt, nachdem mein Apple TV 2 den Geist aufgegeben hat. Nachdem ich nun seit 3 Wochen begeistert die iCloud Fotomediathek auf iPad, iPhone und Macbook nutze, habe ich mich gerade darauf gefreut, Bilder problemlos am TV zeigen zu können. Jetzt ist es so, dass genau das nicht funktioniert:
Keine Jahresübersicht! Es werden nur die einzelnen Momente angezeigt... Wie sinnvoll das bei einer kompletten Fotosammlung über mehrere Jahre mit ca. 10000 Bildern ist kann man sich ja ausmalen.
Zusätzlich habe ich meine Fotos in Alben abgelegt, da die Momente nicht immer passend sortiert sind und außerdem dort die Benennung des Ereignisses fehlt. Diese Alben sind in Ordnern sortiert, die nach Jahren benannt sind. D. h. alle Ereignisse, die 2016 stattgefunden haben, kommen in einen Ordner usw. Und genau diese Ordner zeigt das Apple TV nicht an, alle anderen Geräte aber schon
Weiter geht es dann mit Diashows: Wieso kann ich die nur aus geteilten Freigabe starten und nicht aus eigenen, angelegten Alben? Erschließt sich mir nicht.
Genauso verstehe ich aber übrigens auch nicht, wieso ich auf iPhone/iPad keine Albenordner erstellen kann
Da ist für mich noch einiges zu tun (Was aber wahrscheinlich nicht mal schwierig zu implementieren ist, denke ich). Allerdings habe ich kaum noch Hoffnung, dass die Fotos-App bedeutend besser wird. Das Apple TV gibt es in dieser Form ja nun bereits seit über 1 Jahr!
+1
augschburger
augschburger27.01.1716:44
bin auch sehr enttäuscht, über die Fotos-App auf dem ATV4.
Zum Glück gibt's gute Apps für Flickr, Smugmug und Synology.
Und alle drei funtkionieren wesentlich schneller als die Fotos-Geschichte auf dem ATV4.
Ist schon ne Schande für Apple, dass da nicht mehr Engagement eingebracht wurde.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen