Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>Alternative für ical zu icalx.com

Alternative für ical zu icalx.com

virk
virk02.04.1804:30
Wir benutzen ical folgendermaßen: Jeder publisht seinen Kalender und jeder andere abonniert jeden anderen Kalender. So kann man nur selbst seine Einträge ändern, alle anderen Kalender kann man jedoch sehen und seinen daran anpassen. Dazu benutzen wir seit gefühlten 10 Jahren icalx.com. Lief zur vollsten Zufriedenheit.
Mit mind. 10.13.3 und 10.13.4 stürzt ical beim automatischen Veröffentlichen ab. Hatte auf Besserung gehofft, iss aber nicht.

Frage: Kennt jemand ein Pendant zu icalx.com, welches wir benutzen können und bei dem wir bei unserem workflow nichts ändern müssen?
„Gaststättenbetrieb sucht für Restaurant und Biergarten Servierer:innen und außen.“
0

Kommentare

Bootsie02.04.1808:20
Ich benutze BusyCal.
Probier's aus. 30 Tage Trial.
-1
tomtom0070002.04.1808:40
Guten morgen Bootsie,

Busycal ist ein Kalender Programm... Virk sucht einen Onlinekalender der mit Ical arbeitet. ICALX ist ein Dienst.
+3
Zikade
Zikade02.04.1810:27
Wenn eine Option für dich Selbermachen ist, dann empfehle ich Next-/OwnCloud. Bis vor kurzem wäre es noch macOS Server gewesen, aber Apple...
Dann gäbe es noch die üblichen Verdächtigen - iCloud, Google - aber ch gehe mal davon aus dass du das weißt
---
EDIT: Hirn einschalten. Im Grunde reicht dir jeder WebDav-Anbieter, oder? Wenn du nen Telekom-Anschluss hast, nimm Magentacloud.
+1
langweiler02.04.1810:39
Blaucloud.de ist zb ein Owncloud/nextcloud-Anbieter (in der Basisvariante kostenlos), bei dem du für beliebig viele Nutzer Kalender einrichten und diese teilen kannst.
0
Malum02.04.1811:08
Was ist mit sicherlich vorhandenen iCloud Konten?
+1
tomtom0070002.04.1811:16
Gehen denn überhaupt Owncloud und Nextcloud mit iCal ? Da war doch bei iCal immer ein Verbindungsbug.

Ich kann das ja mit meiner Owncloud und Nextcloud Installation testen..


Also mit der Nextcloud kann ich nur Abonnieren, aber keinen Kalender editbar einbinden in iCal...
Owncloud spare ich mir dann... ging damals mit jedem Programm nur nicht mit ical... Somit habe ich das gelassen.
0
Schens
Schens02.04.1811:21


Als öffentlichen Kalender freigeben? Ist dann Read-Only.
0
caMpi
caMpi02.04.1811:50
Ich meine, dass wir hier ein ähnliches Thema vor kurzem schon hatten.
Für deinen Zweck reicht auch ein FTP-Server. Falls du also irgendwo eine Webseite liegen hast, kannst du auf diesen Webspace auch die Kalender veröffentlichen

@tomtom00700 dieser „Bug“ hatte was mit der Discovery-URL zu tun und besteht seit El Capitan.
Allerdings kann man den schnell mittels .htaccess-Datei beseitigen.
Neuere ownCloud Versionen machen das auch schon von selbst.
0
caMpi
caMpi02.04.1812:12
Huch, das war sogar von dir selbst
An meiner Antwort hat sich nichts geändert
0
Bootsie02.04.1812:42
oops.
Sorry.
tomtom00700
Guten morgen Bootsie,

Busycal ist ein Kalender Programm... Virk sucht einen Onlinekalender der mit Ical arbeitet. ICALX ist ein Dienst.
0
virk
virk02.04.1813:13
Ja, das war von mir selbst. Ich suche aber nichts anderes als ein Pendant zu icalx.com. @langweiler: Blaucloud.de sehe ich mir mal an.

(Nachtrag: Ich bin seit geraumer Zeit in Indien und kann darum nur moderate Änderungen am workflow der Kollegen durchführen. Denen einfach nur eine andere Veröffentlichungsadresse mitteilen, würde wohl gehen )
„Gaststättenbetrieb sucht für Restaurant und Biergarten Servierer:innen und außen.“
0
tomtom0070002.04.1816:37
caMpi
@tomtom00700 dieser „Bug“ hatte was mit der Discovery-URL zu tun und besteht seit El Capitan.
Allerdings kann man den schnell mittels .htaccess-Datei beseitigen.
Neuere ownCloud Versionen machen das auch schon von selbst.

Ich habe die neuste Nextcloud Version (2 User) und die neuste Owncloud Version (60 User). Das mit .htaccess hatte ich mal probiert aber es hat nie funktioniert. Hast du einen Link wo das einfach noch einmal erklärt worden ist. In welchen Ordner muss die .htaccess Datei liegen.
Ich werde das mit der Ownlcoud gleich noch einmal probieren.


Schens
Als öffentlichen Kalender freigeben? Ist dann Read-Only.

Ja, öffentlich war kein Problem. ich dachte aber virk wollte einen editierbaren Kalender haben den er dann sharen kann
0
john
john02.04.1816:42
In welchen Ordner muss die .htaccess Datei liegen.
in der regel im stammverzeichnis der installation.
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
0
Wurzenberger
Wurzenberger02.04.1816:55
Kennt jemand eine Lösung mit der man einen öffentlichen, von jedem Benutzer editierbaren Kalender online stellen kann? Webspace ist vorhanden.
0
john
john02.04.1819:08
Wurzenberger
Kennt jemand eine Lösung mit der man einen öffentlichen, von jedem Benutzer editierbaren Kalender online stellen kann? Webspace ist vorhanden.

nextcloud müsste das können. oder ich missverstehe die aufgabenstellung.
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
0
Claus02.04.1819:19
virk
Mit mind. 10.13.3 und 10.13.4 stürzt ical beim automatischen Veröffentlichen ab. Hatte auf Besserung gehofft, iss aber nicht.

Frage: Kennt jemand ein Pendant zu icalx.com, welches wir benutzen können und bei dem wir bei unserem workflow nichts ändern müssen?

Mir stellt sich dabei die Frage ob es dann mit einem anderen Anbieter besser läuft, ohne jetzt eine Lösung bieten zu können?!
0
tomtom0070002.04.1819:21
Also ich habe es heute nicht geschafft einen editierbaren Kalender in iCal einzubinden. Weder meine Nextcloud noch meine Owncloud Installation. Auf einem Windows Rechner hat es sofort geklappt.
0
rmayergfx
rmayergfx02.04.1819:51
tomtom00700
Also ich habe es heute nicht geschafft einen editierbaren Kalender in iCal einzubinden. Weder meine Nextcloud noch meine Owncloud Installation. Auf einem Windows Rechner hat es sofort geklappt.
Mal nach dieser Anleitung vorgegangen: ? Hast du vielleicht einfach nur die falsche URL benutzt ? Wo ist denn die Own bzw. Nextcloud installiert ?
Wurzenberger
Kennt jemand eine Lösung mit der man einen öffentlichen, von jedem Benutzer editierbaren Kalender online stellen kann? Webspace ist vorhanden.
Fast jeder gute Webspace Anbieter bei dem E-Mail mit im Programm ist bietet auch Caldav mit an, einfach mal schauen ob es im gebuchten Paket nicht schon mit drin ist.
Ansonsten bietet sich Baikal oder auch Davical an.
Alternativ gibt es auch noch den WebCalendar
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
0
tomtom0070002.04.1820:46
Hallo rmayergfx,

die Owncloud und Nextcloud sind auf meinem Server installiert. Die Url habe ich immer übernommen wie in den Clouds angezeigt.
Ist aber nicht schlimm, ich habe noch einen Horde Webmailer der kann webdav was ein OSX auch kann

Der Horde Webmailer kann eben alle Rechner bedienen... Die Clouds sind eigentlich reine Datenspeicher für meine Benutzer.
0
Another MacUser02.04.1821:34
Um wie viele Accounts geht es denn überhaupt??? Und auf welchen Geräten sollen die laufen? Wie viele Geräte pro Nutzer ( Mac, Mac Book, iPad, iPhone )??

Professionell würde ich ja mal bei Kerio schauen, dann wäre auch Mail und Adressen gleich mit erledigt. Kostet zwar Geld, ist aber mal eine andere Liga, als die ganzen »(halb-)privaten-fürs-Büro-genutzten-Dienste«. Und dann kommt da ja noch der 25.05.2018… spätestens dann sollte man wissen, wo die Daten liegen dürfen…

Greetings, CS.
0
virk
virk03.04.1807:07
Claus

Mir stellt sich dabei die Frage ob es dann mit einem anderen Anbieter besser läuft, ohne jetzt eine Lösung bieten zu können?!

Die gleiche Frage stelle ich mir auch Ich denke auch, dass es genau so scheiße läuft, aber: Versuch macht kluch.
„Gaststättenbetrieb sucht für Restaurant und Biergarten Servierer:innen und außen.“
0
padlock962
padlock96203.04.1810:27
Ggf. macht auch ein Umstieg auf Microsoft Exchange Sinn (z.B. als gehosteter Service oder gleich mit Office365).
Wir haben hier mittlerweile diesen Schritt gemacht, da die Apple-Lösungen (Mail-, Calender-, Adressbuch-Server) von Apple einfach nicht mehr wirklich zu gebrauchen sind). Wir sind glücklich mit dieser Entscheidung. Die Integration der Exchange-Dienste in Mac OS /iOS sind gut und die Lösung von MS ist robust.
+2
caMpi
caMpi03.04.1811:04
@tomtom00700
RewriteEngine on
RewriteRule .* - [E=HTTP_AUTHORIZATION:%{HTTP:Authorization},L]
Redirect /.well-known/caldav /remote.php/caldav
Redirect /.well-known/carddav /remote.php/carddav
Liegt beim mir im Rootverzeichnis der (Sub)-Domain - wobei die ownCloud-Installation auch direkt dort liegt.
+1
gvg05.04.1808:08
padlock962
Ggf. macht auch ein Umstieg auf Microsoft Exchange Sinn (z.B. als gehosteter Service oder gleich mit Office365).
Wir haben hier mittlerweile diesen Schritt gemacht, da die Apple-Lösungen (Mail-, Calender-, Adressbuch-Server) von Apple einfach nicht mehr wirklich zu gebrauchen sind). Wir sind glücklich mit dieser Entscheidung. Die Integration der Exchange-Dienste in Mac OS /iOS sind gut und die Lösung von MS ist robust.

Ihr nutzt hosted Exchange mit macOS? Mit Outlook oder mit Mail und Kalender-App von Apple?
0
Claus05.04.1813:58
gvg
padlock962
Ggf. macht auch ein Umstieg auf Microsoft Exchange Sinn (z.B. als gehosteter Service oder gleich mit Office365).
Wir haben hier mittlerweile diesen Schritt gemacht, da die Apple-Lösungen (Mail-, Calender-, Adressbuch-Server) von Apple einfach nicht mehr wirklich zu gebrauchen sind). Wir sind glücklich mit dieser Entscheidung. Die Integration der Exchange-Dienste in Mac OS /iOS sind gut und die Lösung von MS ist robust.

Ihr nutzt hosted Exchange mit macOS? Mit Outlook oder mit Mail und Kalender-App von Apple?
Office 365 mit Outlook, läuft einwandfrei bei mir
0
padlock962
padlock96205.04.1814:13
gvg
Ihr nutzt hosted Exchange mit macOS? Mit Outlook oder mit Mail und Kalender-App von Apple?

Wir nutzen Office365. In Bezug auf den Mail und Kalender-Dienst sehe ich aber keinen Unterschied zu hosted Exchange.

  • Mail mit Exchange läuft sehr gut.
  • Die Kalender-App läuft auch gut, es gibt aber einzelne Einschränkungen (einige Einstellungen muss man über das Webinterface vornehmen, statt direkt in der Kalender-App).
  • Outlook unter Mac OS X läuft sehr gut.
  • Das Webinterface von Outlook ist auch gut (viele Nutzer bei uns benutzen nur noch das).
0
tomtom0070005.04.1817:54
caMpi
@tomtom00700
RewriteEngine on
RewriteRule .* - [E=HTTP_AUTHORIZATION:%{HTTP:Authorization},L]
Redirect /.well-known/caldav /remote.php/caldav
Redirect /.well-known/carddav /remote.php/carddav
Liegt beim mir im Rootverzeichnis der (Sub)-Domain - wobei die ownCloud-Installation auch direkt dort liegt.
Danke, werde ich testen
0
virk
virk09.04.1808:45
Ich habe mir den ganzen thread noch einmal durchgelesen und fasse noch mal kurz zusammen:

Ich suche eine Möglichkeit, dass jeder Benutzer seinen eigenen Kalender ins Internet hochladen kann und dass ihn andere dann (zum Sehen) abonnieren (aber nicht ändern) können. icalx.com machte genau das. Hat jemand eine Alternative zu icalx.com parat, so dass wirklich nur upload- und downloadadresse geändert werden müssen?
„Gaststättenbetrieb sucht für Restaurant und Biergarten Servierer:innen und außen.“
0
larsvonhier09.04.1809:32
Kleine letzte Hoffnung: Funzt es unter 10.13.5 beta 1 womöglich wieder?
0
caMpi
caMpi09.04.1810:15
virk, was stimmt an meiner Antwort nicht?
Auf der Webseite von icalx steht doch auch:
The iCal Exchange was created to give the Internet community an easy way to publish their calendars using the built-in "Publish to a web server" mechanism.
Hat deine Firma keine Webseite? Auf diesen Webspace kannst du auch alle Kalender hochladen.
Das Prinzip bleibt doch das gleiche.
0
virk
virk09.04.1812:32
@larsvonhier: Hänge hier in Indien ab und habe keine Möglichkeit, das zu testen. Werde mir auf meinen Rechner hier die beta 1nicht installieren. Aber hoffen tue ich natürlich.
@CaMpi: An Deiner Antwort stimmt alles. Nur bekomme ich das von hier zur Zeit nicht umgesetzt Sobald ich wieder im Lande bin, werde ich mich da mal dran machen.
„Gaststättenbetrieb sucht für Restaurant und Biergarten Servierer:innen und außen.“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.