Forum>Musik>AirPods gut, oder besser andere?

AirPods gut, oder besser andere?

virk
virk22.07.1917:14
Tochter wünscht sich Bluetooth-Kopfhörer für die Koppelung mit iPhone 7. Sollten wir die Apple-Teile kaufen oder gibt es für weniger Geld besseres?

Wer hat da den ein oder anderen Tipp?
„Schön fand ich damals: Auf die Dauer hilft nur Power!“
+1

Kommentare

Mr. Weisenheimer22.07.1917:26
Selbst wenn es bessere andere gäbe, würde die Tochter die wahrscheinlich nicht wollen, weil "alle anderen" AirPods haben und sie schon allein deshalb auch welche haben muss.
+8
mac-g4
mac-g422.07.1917:28
Mr. Weisenheimer
Selbst wenn es bessere andere gäbe, würde die Tochter die wahrscheinlich nicht wollen, weil "alle anderen" AirPods haben und sie schon allein deshalb auch welche haben muss.

@ Mr. Weisenheimer
Recht hat er
„http://www.csmusiksysteme.net“
+2
Kapeike
Kapeike22.07.1917:32
Ich finde die AirPods gut, ich habe die 1. Generation. Den Preis finde ich angemessen. Samsung nimmt, glaub ich, mehr für ihr Nachahmerprodukt. Es gibt sicher auch billigere, aber der Vorteil der Airpods ist das unglaublich konfliktlose Zusammenspiel mit ALLEN Apple Produkten. Sie funktionieren super am iPad, iPhone, Apple TV, an der Apple Watch, am MacBook. Und zwar sofort und ohne sie vorher am anderen Gerät abzumelden. Bei mir sitzen sie gut, selbst bei Headbanging-artigen Bewegungen verrutschen die nicht. Ich bin absolut zufrieden, auch mit Klang und Bedienung.
+3
Caliguvara
Caliguvara22.07.1917:49
Nimm die AirPods. Ohne zu zögern, sind ihr Geld wirklich wert! Und im täglichen Gebrauch, insbesondere der Stadt, ist es von Vorteil keine Geräuschunterdrückung zu haben 😉
„Don't Panic.“
+6
JanoschR
JanoschR22.07.1920:06
virk
Tochter wünscht sich Bluetooth-Kopfhörer für die Koppelung mit iPhone 7. Sollten wir die Apple-Teile kaufen oder gibt es für weniger Geld besseres?
[...]

Bei vielen Apple-Sachen (AirPods eingeschlossen) lautet die Antwort: nein, weniger Geld UND besser gibts sehr selten.
0
MLOS22.07.1920:52
Wenn es um Akkulaufzeit geht, sind die Cambridge Audio Melomania 1 wohl die bessere Wahl, und dazu auch noch True Wireless. Dennoch haben die AirPods beim Komfort unangefochten die Nase vorn.
„"Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?“
+1
Sigs322.07.1922:44
AirPods- klare Empfehlung

Nicht gerade billig aber ihr Geld allemal wert.
-1
Sitox
Sitox22.07.1923:05
Kapeike
... Samsung nimmt, glaub ich, mehr für ihr Nachahmerprodukt.
Man kann von Samsung halten was man will, aber das ständige wiederholen dieser Aussage macht sie nicht wahrer: Das Nachahmerprodukt (Generation 1 natürlich) war vor den Airpods auf dem Markt.
+1
Kapeike
Kapeike22.07.1923:34
Sites
Kapeike
... Samsung nimmt, glaub ich, mehr für ihr Nachahmerprodukt.
Man kann von Samsung halten was man will, aber das ständige wiederholen dieser Aussage macht sie nicht wahrer: Das Nachahmerprodukt (Generation 1 natürlich) war vor den Airpods auf dem Markt.

Quelle?
-1
Stefan S.
Stefan S.23.07.1901:15
Kapeike
Sites
Kapeike
... Samsung nimmt, glaub ich, mehr für ihr Nachahmerprodukt.
Man kann von Samsung halten was man will, aber das ständige wiederholen dieser Aussage macht sie nicht wahrer: Das Nachahmerprodukt (Generation 1 natürlich) war vor den Airpods auf dem Markt.

Quelle?
Zu Faul zum Selbergoogeln?
„Manning, Snowden,Levison & sind Helden und Obama stinkt.“
-2
Kuziflu
Kuziflu23.07.1904:08
Um die Dinger nicht nur in den Himmel zu loben … für den Preis lässt der Klang ordentlich zu wünschen übrig. Ja, er ist glasklar aber in den Tiefen und Mitten fehlt so einiges. Perfektes Zusammenspiel mit anderen Apple Produkten kann ich nur bestätigen.
Aber das in deinem Fall wichtigste Argument wurde als erstes gebracht … für die Tochter entweder AirPods oder garnichts.
+7
marco m.
marco m.23.07.1904:36
Kapeike
Sites
Kapeike
... Samsung nimmt, glaub ich, mehr für ihr Nachahmerprodukt.
Man kann von Samsung halten was man will, aber das ständige wiederholen dieser Aussage macht sie nicht wahrer: Das Nachahmerprodukt (Generation 1 natürlich) war vor den Airpods auf dem Markt.

Quelle?

Würde mich auch interessieren. Was gab es denn vor 2016 von Samsung?
„Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!“
+3
coffee
coffee23.07.1907:34
Stefan S.
Zu Faul zum Selbergoogeln?
Nö... Aber wer Behauptungen aufstellt, sollte sie auch belegen können.
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
+1
virk
virk23.07.1907:44
Danke soweit; das ist ja ziemlich eindeutig. Welche kaufen wir denn jetzt? Die für 179€ oder die drahtlos ladbaren für 229€? Gibt es da auch so eine eindeutige Position?
„Schön fand ich damals: Auf die Dauer hilft nur Power!“
-1
Kapeike
Kapeike23.07.1908:16
Stefan S.
Kapeike
Sites
Kapeike
... Samsung nimmt, glaub ich, mehr für ihr Nachahmerprodukt.
Man kann von Samsung halten was man will, aber das ständige wiederholen dieser Aussage macht sie nicht wahrer: Das Nachahmerprodukt (Generation 1 natürlich) war vor den Airpods auf dem Markt.

Quelle?
Zu Faul zum Selbergoogeln?

Hatte ich, aber eben nichts gefunden. Daher die Frage.

virk: ich denke, dass die 1. Generation für 179,- bereits alles kann, was man haben muss. Mir wären für die 50 EUR Aufpreis zu wenig neues dabei. Außerdem benötigst du dann ein Ladepad, wenn du alles auskosten willst. Also nochmalige Investition.
+5
MLOS23.07.1909:19
Die 2. Generation gibt es ebenso für 179,-€ und verfügt über den neueren Chip (H1). Daher würde sich diese wohl eher lohnen, zumal der Preis gleich ist.
„"Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?“
+5
Keepo
Keepo23.07.1909:43
Ja, AirPods. Will meine nicht mehr missen, egal ob im Büro, auf Reisen, beim Sport, auf der Couch oder im Auto... Nein, wireless-charging brauchts meiner Meinung nach nicht. Aber ja, 2. Gen. kaufen wegen dem neuen Chip ist ratsam!

Viel Spaß!
„Er kam, sah und ging wieder.“
+4
Tekl
Tekl23.07.1910:45
Das kann man so nicht pauschal sagen, in meinen Ohren ist der Bass sogar zu übertrieben. Hängt davon ab, wie tief der Treiber in den Gehörgang zeigen kann.
Kuziflu
Um die Dinger nicht nur in den Himmel zu loben … für den Preis lässt der Klang ordentlich zu wünschen übrig. Ja, er ist glasklar aber in den Tiefen und Mitten fehlt so einiges. Perfektes Zusammenspiel mit anderen Apple Produkten kann ich nur bestätigen.
Aber das in deinem Fall wichtigste Argument wurde als erstes gebracht … für die Tochter entweder AirPods oder garnichts.
„(hier könnte eine hippe, attributreiche Selbstdarstellung stehen)“
+1
Sitox
Sitox23.07.1911:01
coffee
Stefan S.
Zu Faul zum Selbergoogeln?
Nö... Aber wer Behauptungen aufstellt, sollte sie auch belegen können.
Ah verstehe, das eine klingt genehm und wird wohlwollend im Hinterkopf verpackt und alles andere ist eine Behauptung, die belegt werden muss.

Wikipedia: "Samsung launched the first-generation Gear IconX on July 15, 2016. This is a few months before Apple first announced its 'Airpods'. It came in three colors (black, blue, and white) was promoted as having an internal storage "large enough for up to 1,000 MP3s."

Die kamen übrigens schon damals in der kleinen pillenförmigen Aufbewahrungsbox mit Ladefunktion und waren mit Accelerometer und Pulssensor ausgestattet.
+3
Kapeike
Kapeike23.07.1913:34
sitox: Danke für die Aufklärung.
+2
coffee
coffee23.07.1913:52
Sitox

Herzlichen Dank!
Das hatte ich nicht gefunden. 🤔
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
+1
BayernAxel
BayernAxel23.07.1914:18
virk
Danke soweit; das ist ja ziemlich eindeutig. Welche kaufen wir denn jetzt? Die für 179€ oder die drahtlos ladbaren für 229€? Gibt es da auch so eine eindeutige Position?

Auf jeden Fall sollte deine Tochter mal den Sitz der AirPods vorher testen, aber wahrscheinlich hat sie das schon. Denn es gibt in den Foren reichlich Beiträge von Leuten, deren Ohren nicht dazu passen

Wenn sie passen, dann auf jeden Fall die gleich die 2. Generation. Ich habe noch die 1. Generation, bin sehr zufrieden damit, nutze diese jeden Tag abends im Bett zum Filme schauen oder Hörbuch hören. Und Laden muss ich diese nur etwa jede 8 bis 14 Tage, je nach Nutzung.

Viel Spaß damit!
0
LoCal
LoCal23.07.1914:26
Es gibt aber übrigens einen ganz entscheidenen Punkt sich gegen AirPods zu entscheiden (und ich sage das als Apple Fanboy ):

Die Sache mit den festverbauten Akku. Ich glaube zwar, dass ich Locker über die 2 Jahre gekommen wäre, trotzdem finde ich das in Sachen Nachhaltigkeit ziemlich traurig und da das ein Problem von allen kabellosen Kopfhörern (ausser die, die aussehen wie Ohrwärmer) … habe ich dann doch für welche mit Kabel entschieden. Die können auch gut mit Siri umgehen und damit habe ich dann wirklich kaum Einschränkungen.
„Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem“
+1
Caliguvara
Caliguvara23.07.1914:29
Die Kritik der Akkus kommt immer von denen, die keine AirPods haben, ist ganz lustig 😛 nutze meine seit 3 Jahren (wenn mich nicht alles verlässt) und habe keine nennenswerten Akkuprobleme 🤷🏻‍♂️

Und ganz klar - Generation 2. Besserer Akku, und H2 Chip. Siri brauche ich im Normalfall, wenn ich mal keine Hand frei habe (beim Abwasch oder so, nächsten Song bitte). Aber tapp Dir dann mal mit den nassen Fingern an den Ohrhörer 😃

Ladeart - das muss jeder selbst wissen.
„Don't Panic.“
-1
RockenRoll23.07.1914:31
BayernAxel
virk
Danke soweit; das ist ja ziemlich eindeutig. Welche kaufen wir denn jetzt? Die für 179€ oder die drahtlos ladbaren für 229€? Gibt es da auch so eine eindeutige Position?

Auf jeden Fall sollte deine Tochter mal den Sitz der AirPods vorher testen, aber wahrscheinlich hat sie das schon. Denn es gibt in den Foren reichlich Beiträge von Leuten, deren Ohren nicht dazu passen

Wenn sie passen, dann auf jeden Fall die gleich die 2. Generation. Ich habe noch die 1. Generation, bin sehr zufrieden damit, nutze diese jeden Tag abends im Bett zum Filme schauen oder Hörbuch hören. Und Laden muss ich diese nur etwa jede 8 bis 14 Tage, je nach Nutzung.

Viel Spaß damit!
Es ist so gut wie unmöglich daß die Dinger in jedermanns Ohr gleich gut sitzen.
Es gibt daher um wenig Geld Gummi-bzw. Silikonhülsen,die einem auch beim Sport das Leben erleichtern.
+1
photoproject
photoproject23.07.1914:37
virk: darf ich deinen Thread mal eben kurz kapern? Danke.

Frage an die Experten: wie verhalten sich die AirPods beim Joggen, Walken, Gehen, Laufen...?
Die EarPods (Lightning) halten bei mir recht gut im Ohr während der Lauferei, kann man AirPods und EarPods vergleichen?
+2
coffee
coffee23.07.1914:52
photoproject

Es kommt natürlich auf die Ohren an. Bei mir sitzen die AirPods deutlich besser als die EarPods.
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
+3
LoCal
LoCal23.07.1914:54
Caliguvara
Die Kritik der Akkus kommt immer von denen, die keine AirPods haben, ist ganz lustig 😛 nutze meine seit 3 Jahren (wenn mich nicht alles verlässt) und habe keine nennenswerten Akkuprobleme 🤷🏻‍♂️

Hast Du meinen Post eigentlich richtig gelesen? Ich habe ja sogar noch geschrieben, dass ich wahrscheinlich locker über die immer wieder behaupteten 2 Jahre kommen würde.

Mir geht es generell um die Sache, dass das Akkus so verbaut werden, dass sie nicht ohne weiteres ausbaubar sind. Es geht mir dabei auch überhaupt nicht um den Tausch des Akkus selbst, sondern darum wenn die AirPods einmal am Ende sind.
Die allerwenigsten werden sie an Apple schicken, sondern bestenfalls zur Wertstoffsammlung bringen. Aber selbst die dort abgegeben werden, dann sind die Rohstoffe verloren, weil niemand dort die AirPorts zerlegen wird.
„Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem“
+3
marco m.
marco m.23.07.1915:14
Sitox
Wikipedia: "Samsung launched the first-generation Gear IconX on July 15, 2016. This is a few months before Apple first announced its 'Airpods'. It came in three colors (black, blue, and white) was promoted as having an internal storage "large enough for up to 1,000 MP3s."
Na bitte, geht doch!
„Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!“
+1
rene204
rene20423.07.1915:15
photoproject
Frage an die Experten: wie verhalten sich die AirPods beim Joggen, Walken, Gehen, Laufen...?...
Da die AirPods keine Kabel haben, (fehlende Zugbelastung nach unten), sitzen sie bei mir deutlich stabiler und fester im Ohr.
Klare Empfehlung.
„Gelassenheit und Gesundheit.. ist das wichtigste...“
+3
Kapeike
Kapeike23.07.1915:23
photoproject
virk: darf ich deinen Thread mal eben kurz kapern? Danke.

Frage an die Experten: wie verhalten sich die AirPods beim Joggen, Walken, Gehen, Laufen...?
Die EarPods (Lightning) halten bei mir recht gut im Ohr während der Lauferei, kann man AirPods und EarPods vergleichen?

Bei mir fliegen sie auch beim Headbanging nicht raus. Sitzen 1a.
+1
Keepo
Keepo23.07.1915:28
Kann ich bestätigen, sitzen bei mir beim Radfahren sehr komfortabel und sicher, auch jenseits der 50 km/h Fahrtwind.
„Er kam, sah und ging wieder.“
0
Doyle23.07.1915:31
Sind ok.
Besser sind nur die Powerbeats Pro, aber die sind auch teurer
+1
Caliguvara
Caliguvara23.07.1916:01
LoCal
Hab ich gelesen, ja 🙂 war auch gar nicht als Angriff an Dich gedacht (tut mir leid wenn Du das so aufgefasst haben solltest). Ein fester Akku schmerzt mich in der Weite nur bedingt, in der ich meine Geräte tatsächlich bei Apple entwerten/wieder verwerten lasse. Da muss jeder seinen Kompromiss zwischen Umweltschutz und Komfort finden 🤷🏻‍♂️
„Don't Panic.“
0
My2Cent23.07.1916:50
photoproject
virk: darf ich deinen Thread mal eben kurz kapern? Danke.

Frage an die Experten: wie verhalten sich die AirPods beim Joggen, Walken, Gehen, Laufen...?
Die EarPods (Lightning) halten bei mir recht gut im Ohr während der Lauferei, kann man AirPods und EarPods vergleichen?

Das ist sehr stark von von der individuelle Ohrenform abhängig,

Bei mir sitzen die AirPods überhaupt nicht fest.
Die teile fallen mir bereits dann aus den Ohren, wenn ich den Kopf leicht nach links oder rechts neige.
Beim joggen würde ich die Airpods bereits auf den ersten Metern verlieren.
+1
nopeecee
nopeecee23.07.1916:59
Müssen es Ohrstöpsel sein, denn die Bose Audio Sonnenbrille ist auch sehr geil.
„Auch in Foren kann man höflich miteinander umgehen“
-1
Maniacintosh
Maniacintosh23.07.1917:30
RockenRoll
BayernAxel
virk
Danke soweit; das ist ja ziemlich eindeutig. Welche kaufen wir denn jetzt? Die für 179€ oder die drahtlos ladbaren für 229€? Gibt es da auch so eine eindeutige Position?

Auf jeden Fall sollte deine Tochter mal den Sitz der AirPods vorher testen, aber wahrscheinlich hat sie das schon. Denn es gibt in den Foren reichlich Beiträge von Leuten, deren Ohren nicht dazu passen

Wenn sie passen, dann auf jeden Fall die gleich die 2. Generation. Ich habe noch die 1. Generation, bin sehr zufrieden damit, nutze diese jeden Tag abends im Bett zum Filme schauen oder Hörbuch hören. Und Laden muss ich diese nur etwa jede 8 bis 14 Tage, je nach Nutzung.

Viel Spaß damit!
Es ist so gut wie unmöglich daß die Dinger in jedermanns Ohr gleich gut sitzen.
Es gibt daher um wenig Geld Gummi-bzw. Silikonhülsen,die einem auch beim Sport das Leben erleichtern.

In der Regel passen die AirPods damit aber nicht mehr ins Ladecase und verspielen damit einen ihrer großen Vorteile.
0
My2Cent23.07.1917:50
Maniacintosh
RockenRoll
BayernAxel
virk
Danke soweit; das ist ja ziemlich eindeutig. Welche kaufen wir denn jetzt? Die für 179€ oder die drahtlos ladbaren für 229€? Gibt es da auch so eine eindeutige Position?

Auf jeden Fall sollte deine Tochter mal den Sitz der AirPods vorher testen, aber wahrscheinlich hat sie das schon. Denn es gibt in den Foren reichlich Beiträge von Leuten, deren Ohren nicht dazu passen

Wenn sie passen, dann auf jeden Fall die gleich die 2. Generation. Ich habe noch die 1. Generation, bin sehr zufrieden damit, nutze diese jeden Tag abends im Bett zum Filme schauen oder Hörbuch hören. Und Laden muss ich diese nur etwa jede 8 bis 14 Tage, je nach Nutzung.

Viel Spaß damit!
Es ist so gut wie unmöglich daß die Dinger in jedermanns Ohr gleich gut sitzen.
Es gibt daher um wenig Geld Gummi-bzw. Silikonhülsen,die einem auch beim Sport das Leben erleichtern.

In der Regel passen die AirPods damit aber nicht mehr ins Ladecase und verspielen damit einen ihrer großen Vorteile.

Das ist richtig, aber wenn Apple es gewollt hätte, dann hätten sie das Ladecase auch so konstruieren können, dass die AirPods. mit Hülsen rein passen.

Da war bei Apple das Design wieder mal wichtiger als die Funktionalität.
Dabei sollten doch Produkte so entworfen werde, dass sich das Design der Funktionalität unterordnet.

Stichwort FFF:

Aber vermutlich kommt genau das bei der Version 3 der AirPods.
-3
Assassin23.07.1919:02
AirPods sind super. Hab die Gen1 und bin immer noch hellauf begeistert. Gerade der unkomplizierte Umgang mit anderen Apple Produkten ist Top. Klang reicht mir mehr als aus, bin aber auch nicht sonderlich audiophil.
Die AirPods halten einwandfrei in meinen Ohren und wie schon andere geschrieben haben ist der fehlende Zug der Kabel da echt hilfreich.
Ein wenig lauter könnten die sein aber so gut ist das ja eh nicht für die Ohren.
Ich höre nicht ständig Musik o.ä., deswegen lade ich so alle 14 Tage mal auf. Das das auch recht flott geht, würde ich mir nie die Qi-fähigen holen. Für die 50€ gehe ich lieber lecker essen und stöpsle das Kabel ein.
Ja, den Akku kann man nicht täuschen aber das ist bei sehr vielen drahtlosen Kopfhörern so. Wenn die mal durch sind, gehe ich zum Apple Store und lasse die recyceln.
+1
coffee
coffee23.07.1920:04
My2Cent
Bei mir sitzen die AirPods überhaupt nicht fest.
Die teile fallen mir bereits dann aus den Ohren, wenn ich den Kopf leicht nach links oder rechts neige.
coffee
photoproject
Es kommt natürlich auf die Ohren an. Bei mir sitzen die AirPods deutlich besser als die EarPods.
Mann, bin ich froh, dass ich meine Ohren habe.
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
0
Kuziflu
Kuziflu28.07.1908:52
Tekl
Das kann man so nicht pauschal sagen, in meinen Ohren ist der Bass sogar zu übertrieben. Hängt davon ab, wie tief der Treiber in den Gehörgang zeigen kann.

Kann man nicht? Ich wage doch zu behaupten, dass man den Frequenzbereich jedes Schall erzeugenden Elementes sehr genau messen kann. Die Wahrnehmung von dem was ins Ohr dringt kann subjektiv sehr unterschiedlich sein. Aber sorry … wo kein 10 Hz (übertrieben) Ton is kannst du auch keinen hören. Durch Tricks kann man die Wahrnehmung täuschen … ändert aber nix daran, dass die AirPods ein eigenes Klangbild haben und sie bei Tiefen und Mitten einiges wegschneiden.
0
Caliguvara
Caliguvara28.07.1909:14

Na ja. Sind jetzt keine Sennheiser, Aber grade in dem Bereich der kleinen Schmalzborer in dem sie spielen ist der Klang dennoch ziemlich gut. Die Kurve ist die der AirPods 1st gen. Quelle.

Davon ganz abgesehen, ich kann mich nur wiederholen: für mich sind die Dinger absolut jeden Cent wert!
„Don't Panic.“
0
coffee
coffee28.07.1909:31
Caliguvara
ich kann mich nur wiederholen: für mich sind die Dinger absolut jeden Cent wert!
Dem kann ich nur zustimmen.
Seltsam , dass Apple so viele davon verkauft, oder?
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
0
pitch28.07.1910:42
photoproject
virk: darf ich deinen Thread mal eben kurz kapern? Danke.

Frage an die Experten: wie verhalten sich die AirPods beim Joggen, Walken, Gehen, Laufen...?
Die EarPods (Lightning) halten bei mir recht gut im Ohr während der Lauferei, kann man AirPods und EarPods vergleichen?

Ich nutze mit den Airpods die guten alten schwarzen Schaumstoffüberzüge, damit sitzen die Dinger beim Joggen und anderen Sportarten richtig fest im Ohr. Herausgefallen sind mir die noch nie.
0
Kuziflu
Kuziflu28.07.1911:30
Caliguvara

Hab nicht gesagt, dass sie ihr Geld nicht wert wären. Was die Handhabung angeht 1A. Aber klanglich kann man um das Geld besseres bekommen. Allerdings mit anderen Einschnitten (z.B. Kabelgebunden). Is nur ein ehrliches Feedback und kein verteufeln der „kleinen Schmalzbohrer“ … sehr nette Bezeichnung.
Hab übrigens gerade selbst ein Paar in den Löffeln stecken.
0
Kuziflu
Kuziflu28.07.1911:36
coffee
Caliguvara
ich kann mich nur wiederholen: für mich sind die Dinger absolut jeden Cent wert!
Dem kann ich nur zustimmen.
Seltsam , dass Apple so viele davon verkauft, oder?

Verkaufszahlen spiegeln nicht unbedingt die Wertigkeit eines Produktes wieder. Mit starkem Marketing kann man auch einiges erreichen.
Was glaubst du wieviele Plastiktüten die letzten 10 Jahre verkauft wurden. Der Burner sind die Dinger aber auch nicht, oder? Gehen schnell kaputt und sind schlecht für die Umwelt. Und deren einziges Marketing war die richtige Platzierung im Supermarkt!
0
marco m.
marco m.28.07.1912:59
My2Cent
Bei mir sitzen die AirPods überhaupt nicht fest.
Die teile fallen mir bereits dann aus den Ohren, wenn ich den Kopf leicht nach links oder rechts neige.
Beim joggen würde ich die Airpods bereits auf den ersten Metern verlieren.
Geht mir auch so, deswegen habe ich sie wieder zurück gegeben, und mir die Powerbeats Pro Wireless geholt. Da rutscht nichts mir raus, egal, was du machst. Und da man sie außerhalb des Ladecase aufbewahren kann, ohne, daß sie gleich Akku-Kapazität verlieren, muß man nicht mal mehr das Ladecase mitnehmen, die halten locker 2 Tage ohne durch.
Und da sie bis in den Ggehörgang reichen, ist auch der Klang besser, und die Lautstärke höher.
„Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!“
0
Maniacintosh
Maniacintosh29.07.1922:33
marco m.
Geht mir auch so, deswegen habe ich sie wieder zurück gegeben, und mir die Powerbeats Pro Wireless geholt. Da rutscht nichts mir raus, egal, was du machst.

Schön wäre es... Auch die PowerBeats bleiben bei mir leider nicht wirklich im Gehörgang sitzen und fangen an ein wenig zu rutschen. Sehr nervig. Zwar nicht annährend so schlimm wie die AirPods, aber sobald sie ein wenig rutschen und damit den Gehörgang nicht mehr wirklich ganz abdichten klingt der Bass direkt deutlich dünner. Sicher durch die Bügel fallen sie niemals ganz raus/runter, aber ideal sind die auch nicht. Meine Ohren scheinen mit InEars einfach nicht kompatibel zu sein.

Ich muss mir mal andere Eartips dafür besorgen, vielleicht sitzen die dann besser...
0
MCprofi
MCprofi13.08.1915:48
Ich bin mit meinen Airpods absolut zufrieden. Es ist nur wichtig, dass sie vernatwortungsvoll damit umgeht.
Die kleinen Dinger gehen vielen verdammt schnell verloren...
0
marco m.
marco m.13.08.1915:56
Maniacintosh
Schön wäre es... Auch die PowerBeats bleiben bei mir leider nicht wirklich im Gehörgang sitzen und fangen an ein wenig zu rutschen. Sehr nervig. Zwar nicht annährend so schlimm wie die AirPods, aber sobald sie ein wenig rutschen und damit den Gehörgang nicht mehr wirklich ganz abdichten klingt der Bass direkt deutlich dünner. Sicher durch die Bügel fallen sie niemals ganz raus/runter, aber ideal sind die auch nicht. Meine Ohren scheinen mit InEars einfach nicht kompatibel zu sein.

Ich muss mir mal andere Eartips dafür besorgen, vielleicht sitzen die dann besser...
Und da passt keines der Sets, die mitgeliefert werden?
„Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!“
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen