Forum>Hardware>30" monitor jetzt oder wann, welcher?

30" monitor jetzt oder wann, welcher?

thomas scherer
thomas scherer30.05.0921:01
bin seid einem jahr am schauen nach einem 30"ler für photoshopen gleichermassen wie für cad und renderings.
samsung 305 bzw. plus oder nec spectraview oder den xl30 von samsung, kann mich nicht so recht entscheiden!?

hat jemandvon Euch erfahrung mit 30" evt. sogar mit einem der genannten? soll übrigens an ein mbp17" letzte generation.

danke im voraus und schon mal schönes, langes pfingstwochenende!
0

Kommentare

gfisk
gfisk30.05.0921:25
Geht das überhaupt 30" an einem MacBook Pro? Im Apple Store wird nur ein 24" als Zubehör angeboten.
Würde sowieso zu einem 24" raten. EIZO CG241 oder CG242. Den ersteren verwende ich.
0
tobik198930.05.0921:35
warum sollte es nicht gehen?

Das macbook pro hat einen mini displayport anschluss.. und bei apple gibts alle adapter (dual link dvi, normal dvi, vga)

0
HiTech
HiTech30.05.0921:48
hallo thomas,

also wenn du auf usb hub verzichten kannst würde ich dir den nec spectraview empfehlen, denn hab ich mir neulich gekauft. hat eine sehr gleichmäßige ausleuchtung, ist hardeware kalibrierbar und kostet im internet weit weniger wie die uvp auf der internetseite von nec.
0
dreyfus30.05.0921:50

Du meinst mit "letzte Generation" die mit DVI und ohne Mini-DP hoffe ich? Den Mini-DP auf Dual-Link Adapter kann man mit jedem 30" Display (das ich bis jetzt probiert habe) außer Apple's vergessen und selbst das läuft nicht 100% "rund".

Der XL30 ist ein tolles Display, aber definitv überteuert; 3.800,- EUR für ein PVA Display ist gewagt und der Samsung Service kann mit Quato, NEC oder Eizo sicher nicht mithalten. Ich denke für professionelle Bildbearbeitung ist der NEC MultiSync LCD3090WQXi unter den 30" Geräten kaum zu schlagen. Für ungefähr den gleichen Preis bekommt man natürlich auch schon einen QUATO Intelli Proof 262 excellence Pro, schlägt den NEC - und eigentlich Alles auf dem Markt - in der Präzision locker, hat halt nur 26" und 1920x1200 Pixel...
0
Esäk
Esäk30.05.0921:54
Über die Dell 30er hast Du Dir noch keine Gedanken gemacht?
Monitor können die nämlich schon bauen
„Die Todesstrafe gehört auch in Hessen abgeschafft!“
0
HiTech
HiTech30.05.0921:55
stimmt mini port kannst zum jetzigen zeitpunkt vergessen da funkt der nec ganz und garnet...
0
schwarzesschaf30.05.0922:31
Falls dir 27 Zoll ausreichen, kann ich den Dell2709WP empfehlen.

Der lief sogar an meinem alten G4. Wurde laut prad.de mit "sehr gut" getestet und hat den Vorteil, dass er nur um 600.00 € kostet.





0
thomas scherer
thomas scherer30.05.0923:20
es handelt sich bei meinem mbp17" um jenes mit dem dvi. also alles in trockenen tüchern
wollte halt gern die 30" auch wegen der hohen auflösung, für das beurteilen von konstruktionsdetails, renderings (oberflächen und strukturen ohne grosses heranzoomen, verläufe, übergänge) und eben auch ein gewisses mass an farbtreue.

dell hatte ich auch erwogen, ist aber beim vergleichen rausgeflogen.

ja, der nec spectraview liegt bei mir gerade vorn. den samsung xl30 hatte ich nur deshalb in erwägung gezogen, weil es bei idealo gerade einen händler in at gibt, welcher diesen 46% günstiger anbietet (1.999,- zzgl. versand)!

ich überlege auch einfach mal zwei zu bestellen um sie tatsächlich vergleichen zu können...
...auf der anderen seite tun es auch die technischen angaben

bis es dann mal oled-monitore gibt, hat dieser dann sicherlich sein geld verdient...
0
HiTech
HiTech30.05.0923:27
also der nec hat mich 2149euro zzgl. versand gekostet also nur geringfügig teurer...
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen