Dienstag, 23. Oktober 2012

Auch einen neuen iMac hat Apple auf dem Special Event vorgestellt, der über ein neues dünnes Design und überarbeitetes Display verfügt und damit geringere Display-Reflexionen aufweisen soll. Der neue iMac wird mit Quad-Core Intel Core i5 Prozessoren ausgeliefert, die optional durch einen Core i7 ersetzt werden können. Bei dem Grafikchip setzt Apple auf Nvidias GeForce-Architektur, welche bei aufwendiger Software 60 Prozent mehr Leistung verspricht. Jeder neue iMac kommt standardmäßig mit 8GB 1600 MHz RAM und einer 1 TB Festplatte, welche Apple um 128 GB Flash-Speicher für beschleunigten Datenzugriff erweitern kann. Als Upgrade-Optionen stehen bis zu 32 GB RAM und 3 TB Festplattenkapazität beziehungsweise 768 GB SSD-Flash-Speicher zur Auswahl. An Anschlüssen stehen unter anderem zwei Thunderbolt- und vier USB 3.0-Anschlüsse zur Verfügung. Der 21,5-Zoll iMac mit Quad-Core Intel Core i5 und Nvidia GeForce GT 640M/650M kostet 1.349 Euro (2,7 GHz) oder 1.549 Euro (2,9 GHz). Der 27-Zoll iMac mit Quad-Core Intel Core i5 und Nvidia GeForce GTX 660M/675M kostet 1.879 Euro (2,9 GHz) oder 2.049 Euro (3,2 GHz).

Die Standardkonfigurationen im Überblick:

21,5 Zoll; 1.349 Euro
  • 2,7 GHz Core i5 (keine Optionen)
  • Nvidia GeForce 640M mit 512 MB (keine Optionen)
  • 8 GB RAM (optional 16 GB)
  • 1 TB Festplatte (keine Optionen)

21,5 Zoll; 1.549 Euro
  • 2,9 GHz Core i5 (optional 3,1 GHz Core i7)
  • Nvidia GeForce 650M mit 512 MB (keine Optionen)
  • 8 GB RAM (optional 16 GB)
  • 1 TB Festplatte (optional mit 128 GB Flash-Beschleunigung)

27 Zoll; 1.879 Euro
  • 2,9 GHz Core i5 (keine Optionen)
  • Nvidia GeForce 660M mit 512 MB (keine Optionen)
  • 8 GB RAM (optional 16 GB, 32 GB - auch nachträglich)
  • 1 TB Festplatte (optional mit 128 GB Flash-Beschleunigung und 3 TB oder 768 GB SSD)

27 Zoll; 2.049 Euro
  • 3,2 GHz Core i5 (optional 3,4 GHz Core i7)
  • Nvidia GeForce 675M mit 1 GB (optional 680MX mit 2 GB)
  • 8 GB RAM (optional 16 GB, 32 GB - auch nachträglich)
  • 1 TB Festplatte (optional mit 128 GB Flash-Beschleunigung und 3 TB oder 768 GB SSD)
0
0
142

Apple Music ist da - Ihre ersten Erfahrungen?

  • Perfekt! Darauf habe ich lange gewartet!10,7%
  • Macht einen ziemlich guten Eindruck, das werde ich sicher abonnieren16,7%
  • Ist in Ordnung, werde ich vermutlich abonieren12,8%
  • Ist in Ordnung, aber werde es wohl nicht abonnieren18,0%
  • Geht so, bin noch nicht überzeugt9,4%
  • Gefällt mir nicht - will keine Streaming-Plattform nutzen22,8%
  • Gefällt mir nicht - Apples Umsetzung ist schlechter als bei anderen Streaming-Angeboten5,7%
  • Gefällt mir nicht - sonstiger Grund3,9%
540 Stimmen01.07.15 - 07.07.15
0