Donnerstag, 16. Mai 2013

Google hat auf der gestrigen Präsentation auch eine Vorschau auf das neue Google Maps, das nicht nur bei der Darstellung und Benutzerführung grundlegende überarbeitet wurde, sondern auch personalisierte Informationen bietet. Zukünftig werden in dem Kartendienst laut Google nur noch relevante Informationen angezeigt, wie beispielsweise bereits besuchte Orte, von Freunden empfohlene Orte und größere Straßennamen. Die Namen kleinerer Straßen tauchen nur auf, wenn sie für die Navigation relevant sind. Darüber hinaus will Google mehr Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln und deren Routen bereitstellen. Darüber hinaus wird Google auch Angebote von Läden und Restaurants aufführen. Nach einer Anmeldung können bereits jetzt interessierte Nutzer die Web-Preview des neuen Google Maps nutzen. Für mobile Geräte soll im Sommer ein größeres Update folgen, welches ebenfalls die neuen Funktionen übernimmt. In diesem Zusammenhang wird Google auch iPad und iPad mini mit einer optimierten App bedienen.

0
0
23

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein13,1%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,4%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,8%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,2%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,5%
864 Stimmen19.03.15 - 30.03.15
0