Dienstag, 12. Februar 2013

Ende vergangener Woche veröffentlichte Apple überraschend eine Stellungnahme zur geplanten Dividendenausschüttung, nachdem Investor Greenlight Capital die Dividendenpolitik von Apple kritisiert und in New York eine Klage gegen Apple eingereicht hatte. Auf Antrag beider Parteien wird der Rechtsstreit nun beschleunigt verhandelt. In der öffentlichen Stellungnahme hatte Apple versichert, dass man Dividendenausschüttung leisten wird und die Ausgabe von Vorzugsaktien mit erhöhter Dividende auch zukünftig nicht ausschließt. In der Klage gegen Apple fordert Greenlight Investor, dass Apple die neue Regelung zu Vorzugsaktien zurückzieht, weil in der Regelung verschiedene Bedingungen, zum Beispiel die Zustimmung der Aktionäre, gestellt werden und dies gegen die Regeln der Börsenaufsicht verstößt.

Auf der Goldman Sachs Technology Konferenz zeigt Apple CEO Tim Cook jedoch wenig Verständnis für die Klage, da die geplante Regelung seiner Ansicht nach eine Verbesserung für die stimmberechtigten Aktionäre darstellt. Er bezeichnet daher die rechtliche Auseinandersetzung als "Silly Sideshow", verrückten Nebenschauplatz. Mit dem beschleunigten Verfahren wird nun Apple bis Mittwoch eine Antwort auf die Klage einreichen, auf die Greenlight Capital bis Freitag reagieren wird. Die Anhörung wird möglicherweise schon kommende Woche beginnen. Die Zeit drängt, denn die Frage, ob die Regelung rechtens ist, sollte bis zum 27. Februar geklärt werden. Dann findet nämlich Apples jährliches Aktionärstreffen statt, bei dem über die neue Regelung abgestimmt wird.
0
0
11

Kommentare

qbert
qbert12.02.13 18:40
Hallo MTN, könntet Ihr mal den Text der Apple-Pressemeldung richtig übersetzen? Ich meine die Stelle mit den 10Mrd. $ Der Artikel hier stellt die Tatsachen schon wieder falsch dar.
GreatMaker12.02.13 19:09
Ich glaube langsam, bei MTN kann keiner richtig Englisch...
Trotzki12.02.13 19:13
qbert
Der Artikel hier stellt die Tatsachen schon wieder falsch dar.

Ist doch alles nicht so wichtig, Tatsachen oder nicht, egal, Hauptsache, alle hier klicken auf die Werbebanner!
MacStarTrader
MacStarTrader12.02.13 19:24
Oh gott. Ich werde in Zukunft keine Wirtschaftsnachrichten rund um Apple mehr bei MTN lesen. Sorry Leute, aber ihr hab euch jetzt schon 2x disqualifiziert ohne dass es Euch aufgefallen ist und ohne dass ihr auf Eure Leser gehört habt. Lest ihr keine Kommentare? Lest ihr nicht in den Foren mit?
#MacStarTrader (Twitter)
Stefan S.
Stefan S.12.02.13 20:47
MacStarTrader
Oh gott. Ich werde in Zukunft keine Wirtschaftsnachrichten rund um Apple mehr bei MTN lesen. Sorry Leute, aber ihr hab euch jetzt schon 2x disqualifiziert ohne dass es Euch aufgefallen ist und ohne dass ihr auf Eure Leser gehört habt. Lest ihr keine Kommentare? Lest ihr nicht in den Foren mit?

omg
das mach es einfach nicht.
Manning, Snowden,Levison & - teilweise - Feinstein sind Helden und Obama stinkt.
Stefan S.
Stefan S.12.02.13 20:48
Der Tod von Kreativität: Das Reinpfuschen von Heuschrecken, äh- Investoren.
Manning, Snowden,Levison & - teilweise - Feinstein sind Helden und Obama stinkt.
torgem12.02.13 20:56
Die Qualität der Nachrichten ist wirklich mies heute, Rosenmontag?
AAPL: halten und laufen lassen...
o.wunder
o.wunder12.02.13 21:06
Schade das Apple auf diese Heuschrecken angewiesen ist. Zeit den Laden zurück zu kaufen.
thomas b.
thomas b.12.02.13 21:14
o.wunder
Schade das Apple auf diese Heuschrecken angewiesen ist. Zeit den Laden zurück zu kaufen.

Wer soll denn deiner Meinung nach den Laden zurück kaufen? Der verstorbene Jobs und Woz oder wer?

Apple gehört nun mal den Aktionären und nur weil einer davon meint, er bekäme zu wenig von der Kohle ab, geht die Welt nicht unter. Es steht der Mehrheit der Aktionäre bei Bedarf ja frei, über die Verwendung des Geldspeichers abzustimmen, falls sie tatsächlich meinen sollten, sie wären zu kurz gekommen.
Fox 69
Fox 6912.02.13 21:50


TiBooX
TiBooX13.02.13 13:48
Dieser HedgeFonds Fuzzi geht mir richtig auf den Keks.
Weiss der eigenlich was von einer dämlichen Dividende hier bei Nicht-Amerikanischen-Aktionären noch ankommt ?!
Was allein die Verwaltung auffrißt.
Aber damit füttert er ja genau seine eigene treulose Gerldverwaltungsbranche.
Es wird Zeit dass wir diesen Geldverwaltern mal klarmachen, dass ihnen das Geld nicht gehört! , sondern dass sie nur drauf aufpassen sollen.
Und nicht mal das bekommen sie hin, lassen sich aber bezahlen als ob sie es im teuersten Safe der Welt lagern würden.
"People who are really serious about software should make their own hardware" [A. Kay]

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,1%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,3%
  • Klassischer Macintosh (68k)24,7%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,8%
  • iPod14,4%
  • iPhone4,1%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa5,1%
  • Sonstiges1,2%
1160 Stimmen17.08.15 - 28.08.15
1724