Apple stellt 13" MacBook Pro mit Retina-Display vor | News | MacTechNews.de
Apple-Event "Wish we could say more"

Dienstag, 23. Oktober 2012

Apple stellt 13" MacBook Pro mit Retina-Display vor

Bild zur News "Apple stellt 13" MacBook Pro mit Retina-Display vor"
Apple hat auf dem Special Event ein überarbeitetes 13-Zoll MacBook Pro vorgestellt, welches wie das neue MacBook Pro 15 Zoll über ein Retina-Display verfügt. Die Auflösung liegt in diesem Fall bei 2.560 x 1.600 Pixeln. Das neue MacBook Pro ist durch den Wegfall des optischen Laufwerkes mit 1,9 Zentimeter 20 Prozent dünner sowie mit einem Gewicht von 1,62 kg wesentlich leichter als das bisherige Modell, welches aber als günstige Alternative weiterhin angeboten wird. Je nach Konfiguration verfügt das MacBook Pro 13 Zoll über ein 2,5 GHz Core i5 oder einen 2,9 GHz Core i7 Intel-Prozessor. Standardmäßig sind 8 GB RAM verbaut, welche sich der Prozessor mit dem Intel HD Grahpics 4000 Chip teilt. Der SSD-Flash-Speicher bewegt sich in der Kapazität zwischen 128 GB und 768 GB. Als Anschlüsse gibt es zwei Thunderbolt, zwei USB 3.0, einen HDMI, einen Kopfhörer sowie einen MagSafe 2 Stromanschluss. Die Akkulaufzeit gibt Apple ungefähr 7 Stunden an. Der Preis für das neue 13-Zoll MacBook Pro mit Retina Display beginnt bei 1.749 Euro (128 GB SSD) beziehungsweise 2.049 Euro (256 GB SSD).

Nachfolgen die Standardkonfigurationen im Überblick:

1.749 Euro
  • 2,5 GHz Core i5 (optional 2,9 GHz Core i7)
  • Intel HD Graphics 4000 (keine Optionen)
  • 8 GB RAM (keine Optionen)
  • 128 GB SSD (optional 256 GB, 512 GB, 768 GB)

2.049 Euro
  • 2,5 GHz Core i5 (optional 2,9 GHz Core i7)
  • Intel HD Graphics 4000 (keine Optionen)
  • 8 GB RAM (keine Optionen)
  • 256 GB SSD (optional 512 GB, 768 GB)
0
0
0
38

Kommentare

wesulaner
Top 1699USD sind bei Apple in Österreich 1749EUR..... Geht es noch?
minerva
Hmm kaufen? Oder doch MBA? Was meint Ihr? Die Grafikkarte ist ja auch eher "Mittelmaß" oder?
Mia
Keine Frage... das Ding ist sicher richtig gut aber mit 256GB SSD für 2079,- doch ein bischen zu viel! Da muss man bei Amazon für einen 15er nicht mehr viel drauf legen!
Boedefeld
Bei Comspot bekommt man das Teil für etwas weniger als 1500 Euro - wenn man Student ist (bis 31.10.).
Allerdings frage ich mich, ob die Grafikkarte beim Retina Display ausreichend ist.
Was meint ihr?
Und ist die Leistung insgesamt für CAD-Zeichnungen (im kleinen Stil) ausreichend? Da macht mir ebenfalls die Grafikkarte Sorgen.
Die Alternative (für mich) wäre ein Air, dort gibt es aber auch keine bessere Grafikkarte.
Bin noch unschlüssig...
wesulaner
Bekomm es im Apple on Campus Store um 1.539,60 nur wie rechnen die um???
minerva
Geht mir ähnlich. Nur wegen Retina kann ich mich nicht fürs 13" entscheiden. Ich bin mit meinem alten 11" MBA sehr zu frieden und hätte mir einen größeren Sprung vom Retina erhofft.

Boedefeld
Bei Comspot bekommt man das Teil für etwas weniger als 1500 Euro - wenn man Student ist (bis 31.10.).
Allerdings frage ich mich, ob die Grafikkarte beim Retina Display ausreichend ist.
Was meint ihr?
Und ist die Leistung insgesamt für CAD-Zeichnungen (im kleinen Stil) ausreichend? Da macht mir ebenfalls die Grafikkarte Sorgen.
Die Alternative (für mich) wäre ein Air, dort gibt es aber auch keine bessere Grafikkarte.
Bin noch unschlüssig...
cubecube
für 1802,85 € bekommt man das Teil mit 256GB im Apple On Campus Store...

und mit dem 2,9GHz i7 kostet es fast genauso viel wie das 15". Irgendwie fehlt da der Abstand zum 15er.

habs trotzdem erstmal bestellt
"liefert 25.Oct" - ich bin gespannt
minerva
Keine Bedenken wegen der Grafikkarte? Ich bin noch unschlüssig.
breaker
Bestellt
breaker
minerva
Keine Bedenken wegen der Grafikkarte? Ich bin noch unschlüssig.
breaker
Bestellt

Also ich mach hauptsächlich 2D-Design mit der CS6 Suite, da das aber mein Privat-Mac wird und eher weniger zum "echten" Arbeiten benutzt wird (mach ich schließlich tagsüber auf der Arbeit), hab ich da ehrlich gesagt weniger sorgen. Das neue MBP ersetzt ein 13" Mid 2009 mit nachgerüsteter SSD. Sollte sich allerdings in den 14 Tagen herausstellen, dass es Probleme gibt, geht er zurück.
minerva
breaker
minerva
Keine Bedenken wegen der Grafikkarte? Ich bin noch unschlüssig.
breaker
Bestellt

Also ich mach hauptsächlich 2D-Design mit der CS6 Suite, da das aber mein Privat-Mac wird und eher weniger zum "echten" Arbeiten benutzt wird (mach ich schließlich tagsüber auf der Arbeit), hab ich da ehrlich gesagt weniger sorgen. Sollte sich allerdings in den 14 Tagen herausstellen, dass es Probleme gibt, geht er zurück.

hmmm ok, danke für Dein Feedback. Warum dann kein MBA? Wegen Retina? Oder einfach weil neu?
breaker
minerva
Warum dann kein MBA? Wegen Retina? Oder einfach weil neu?

Wäre im MBA eine stärkere CPU verbaut, hätt ich mir das wirklich überlegt.
minerva
breaker
minerva
Warum dann kein MBA? Wegen Retina? Oder einfach weil neu?

Wäre im MBA eine stärkere CPU verbaut, hätt ich mir das wirklich überlegt.

hmm interessant
LordLasch
also zu dem Preis werden sie davon wohl nicht allzu viele verkaufen - aber das MacBookAir hat ja auch mal extrem teuer angefangen und ist heute das Einstiegsgerät
h@cmac
wo sind 16 gig ram, wo die deizierte grafikkarte, wo der i7 quadcore. wie lange muss ich noch auf einen würdigen nachfolger des 12" powerbooks warten? und bei den preisen werde ich dann wohl doch die 15" rumschleppen
minerva
h@cmac
wo sind 16 gig ram, wo die deizierte grafikkarte, wo der i7 quadcore. wie lange muss ich noch auf einen würdigen nachfolger des 12" powerbooks warten? und bei den preisen werde ich dann wohl doch die 15" rumschleppen

true!
breaker
minerva
breaker
minerva
Warum dann kein MBA? Wegen Retina? Oder einfach weil neu?

Wäre im MBA eine stärkere CPU verbaut, hätt ich mir das wirklich überlegt.

hmm interessant

Also wenn ich beim 13" MBA im Apple Store die Version mit 256 GB Platte, 2 Ghz CPU und 8 GB RAM nehme, bin ich bei 1800 Euro. Für das Retina Display + stärke CPU also 250 Tacken mehr. Finde ich, nimmt sich nich so viel.
cubecube
h@cmac
wie schwer ist das 12" powerbook? unter 2kg?

ok, siehe Wikipedia, 2,1 kg. Dann kannst du auch ein 15" Retina nehmen!
minerva
breaker
minerva
breaker
minerva
Warum dann kein MBA? Wegen Retina? Oder einfach weil neu?

Wäre im MBA eine stärkere CPU verbaut, hätt ich mir das wirklich überlegt.

hmm interessant

Also wenn ich beim 13" MBA im Apple Store die Version mit 256 GB Platte, 2 Ghz CPU und 8 GB RAM nehme, bin ich bei 1800 Euro. Für das Retina Display + stärke CPU also 250 Tacken mehr. Finde ich, nimmt sich nich so viel.

so sehe ich das auch. Zumal das MBA und das MBPr auch die gleiche Grafikkarte haben. Hmm dann doch wieder MBA...
h@cmac
ich hätts eben gerne kleiner, mein usecase ist klein unterwegs und wenn ich einen bildschirm anschliesse doch powermaschine. so wie eben das 12" powerbook war. wenns ein macbook air 11" mit i7 quad dedizierter grafikkarte, 16 gig ram und min 512 gig ssd gäbe würde ich das kaufen auch wenns 2,3 kilo hätte. aber bei meinen leistungsansprüchen kommt leider nur die 15" variante in frage. der i7 quad und die 16gig ram sind für mich als entwickler ein must have, und das gibts eben leider nicht in klein. im rucksack habe ich eben eher platz als gewichtsprobleme und selbst wenn, ich bin mir sicher 10 jahre nach dem powerbook lässt sich sicher auch mein wunsch in einer retina 13" gewichtsklasse produzieren .
Hannes Gnad
h@cmac
wo sind 16 gig ram, wo die deizierte grafikkarte, wo der i7 quadcore.
Im MBP 15" mit Retina Display.
h@cmac
wie lange muss ich noch auf einen würdigen nachfolger des 12" powerbooks warten?
Ein normales MBP 13" mit SSD und 16 GB RAM...ich tippe gerade an so was.

(Am Rande: Schon verdrängt wie dick, heiß und lahm die PM G4 12" waren?)
h@cmac
Hannes Gnad
(Am Rande: Schon verdrängt wie dick, heiß und lahm die PM G4 12" waren?)
vermutlich aber man darf ja trotzdem träumen . und ich dachte das 13" muss auf grund von retina mit vernünftiger hardware kommen.
h@cmac
... und habe gerade nachgesehen mit quadcore und 16 gig ram wirds da auch nix.
hotte123
So teuer und dann noch mit Spiegel Display? Sorry, da bin ich raus.
Insgesamt wird Applle immer teurer für mich. In meinem iPhone 5 ist ein fetter Kratzer und das iPad 3 haben sie jetzt nach ein paar Monaten schon erneuert: beides ist schlecht für den Wiederverkaufswert. Und dazu wurden für alle neuen Apple Produkte die Preise kräftig angezogen (beim iPhone habe ich ja schon 50€ extra bezahlt, um es dann mit Kratzer zu bekommen).
RA/pdx
Sorry, aber die Intel HD 4000 ist mit dieser hohen Auflösung einfach total überfordert.

Auch der MacMini hat mich leider enttäuscht. Habe mir diesen Sommer noch einen iMac gekauft, aber ansonsten geht es bei mir leider immer weiter weg von Apple da mir die Hardware-Zusammenstellung der Rechner nicht mehr passt... Baue mir gerade einen leistungsstarken Rechner auf Intels Thin Mini-ITX-Basis zusammen den ich so von Apple leider nie bekommen werde. OSX werde ich aber vermissen.
Hannes Gnad
RA/pdx
Sorry, aber die Intel HD 4000 ist mit dieser hohen Auflösung einfach total überfordert.
Höchstens bei 3D-Spielen, Im normalen Arbeitsalltag reicht die ganz locker, samt externer Bildschirme.
RA/pdx
Auch der MacMini hat mich leider enttäuscht. Habe mir diesen Sommer noch einen iMac gekauft, aber ansonsten geht es bei mir leider immer weiter weg von Apple da mir die Hardware-Zusammenstellung der Rechner nicht mehr passt... Baue mir gerade einen leistungsstarken Rechner auf Intels Thin Mini-ITX-Basis zusammen den ich so von Apple leider nie bekommen werde. OSX werde ich aber vermissen.
Apple baut eben nichts in dieser Modellklasse, seit min. 10, 12 Jahren nicht mehr.
Teddie
RA/pdx
Sorry, aber die Intel HD 4000 ist mit dieser hohen Auflösung einfach total überfordert.

Was für ein tolles Display und dann so eine Spaßbremse zur "Beschleunigung" der Grafik.
AppleMax
Hätte mich auch über eine dedizierte Grafikkarte gefreut. Dann eben auf die "Haswell"-Prozessoren warten, die sollen ja zumindest eine deutlich bessere Grafikunterstützung bieten.

Vielleicht wird's bis dahin ja auch die 16GB RAM Option geben...
breaker
Teddie
RA/pdx
Sorry, aber die Intel HD 4000 ist mit dieser hohen Auflösung einfach total überfordert.

Was für ein tolles Display und dann so eine Spaßbremse zur "Beschleunigung" der Grafik.
Das 13" war doch noch nie für Spiele oder Profi-3D-Anwendungen geeignet, für reguläres Arbeiten sollte die HD 4000 locker reichen.
cubecube
Die neue Apple Hardware kann man wegen der fehlenden Erweiterbarkeit sowieso nicht lange behalten. Da muss man dann öfters was neues kaufen und die alten Sachen zu einem noch sehr guten Gebrauchtpreis verkaufen.
Sindbad
13" Retina + 256 GB SSD + Prozessor-2,9 i5 = 2245,-

Da ist das 15"er Retina eigentlich das bessere Angebot:
15"Retina, 256 GB SSD, 2,3 i7 Quad Core = 2279,-
(aber mit Graphikkarte und größerem Display und der Option auf 16 GB RAM)


So richtig begeistert mich das neue 13" MBP jetzt nicht ....
wingwing
  • Über die Gehäusedicke wird "viel" geschrieben, über RAM-Begrenzung jedoch einfach hinweggegangen ... soviel zur GEWICHTUNG ... vom Marketing ...


  • Sorry, aber OHNE extra Grafikkarte und mit nur max. 8 GB RAM
  • … der Preis ist für mich persönlich nicht mehr in Ordnung!


Ich denke Apple ist der Erfolg zu sehr zu kopfgestiegen
vadderabraham
Der gleiche Mist wie beim 15er, wie zu erwarten. Für mich keine Option ohne simple Austauschmöglichkeit von RAM und HDD/Flash... no way Apple. Dann lieber auf Retina verzichten...
user_tron
Da es das Vorgängermodell noch gibt, rate ich bei den Preisen sich dieses zu holen und mit 16 Gb Ram sowie einer SSD aufrüsten zu lassen und 850 Euro zu sparen
„Man muss "NICHT" studiert haben, um etwas auf die Reihe zu bringen.“
user_tron
ich meinte 550 Euro
„Man muss "NICHT" studiert haben, um etwas auf die Reihe zu bringen.“
mazun
8GB Ram, geteilt mit der Intel-Grafik, wird sicher noch für 1 oder 2 Jahre ausreichen...
Vom teuersten 13 Zoll Macbook könnte man aber schon mehr erwarten.
wingwing
... ein goldener Käfig - schön,

aber es bleibt ein Käfig! ...
MiiCha
Schade,keine RAM Option...
RAM ist doch wie Hubraum...man kann nie genug haben,vorallem bei einem UNIX System...

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Apple-Treff Hamburg (0)
06.09.14 18:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
10.09.14 19:00 Uhr
Macintisch Würzburg (0)
10.09.14 19:00 Uhr
IBC2014 (Amsterdam) (0)
11.09.14 - 16.09.14, ganztägig
Oculus Connect (0)
19.09.14 - 20.09.14, ganztägig

Wie verschicken Sie hauptsächlich Kurznachrichten?

  • SMS11,9%
  • iMessage/Nachrichten42,4%
  • WhatsApp22,3%
  • Threema9,7%
  • Facebook Messenger0,8%
  • Anderer Messenger1,7%
  • Gar nicht5,0%
  • Bunt gemischt, keine Präferenz6,2%
893 Stimmen26.08.14 - 01.09.14
7203