Donnerstag, 12. September 2013

Apple selbst hatte bereits bei der Vorstellung des iPhone 5s und iPhone 5c erklärt, die Akku-Kapazität vergrößert zu haben. Beide neuen iPhone-Modelle bieten so beispielsweise zwei Stunden mehr Gesprächszeit über das 3G/UMTS-Mobilfunknetz. Die Bereitschaftszeit liegt nun bei bis zu 250 Stunden statt der zuvor 225 Stunden. Wie groß der Anteil des größeren Akkus an den gestiegenen Zeiten ist, geht nun aus den zugehörigen FCC-Dokumenten hervor. Dem iPhone 5s stehen 9 Prozent mehr Akkukapazität zur Verfügung, womit es 25 Prozent mehr Gesprächszeit erreicht. Im Fall des iPhone 5c sind es rund 5 Prozent, für ebenfalls 25 Prozent mehr Gesprächszeit.

0
0
64

Kommentare

Boedefeld
Boedefeld12.09.13 20:39
Mehr Laufzeit ist immer gut...
ulanbator
ulanbator12.09.13 20:50
... wow, gewaltige Steigerung.... ich glaub muss in den Apple Store....
GHS
GHS12.09.13 20:59
ulanbator
... wow, gewaltige Steigerung.... ich glaub muss in den Apple Store....

Immerhin. Falls du eine Lösung für das Energieproblem hast. Los.....
Seht die Welt aus anderen Augen.
Quickmix
Quickmix12.09.13 21:00
Auf jeden Fall!
quiddemanie12.09.13 21:19
GHS
ulanbator
... wow, gewaltige Steigerung.... ich glaub muss in den Apple Store....

Immerhin. Falls du eine Lösung für das Energieproblem hast. Los.....

N Millimeter höher bauen und 2000mAh+ rein löten? Andere bekommen 3000 wechselbar hin. Die Laufzeit der iPhones mit mehr als 2000 wäre sicherlich sehr gut.
GHS
GHS12.09.13 21:27
quiddemanie
GHS
ulanbator
... wow, gewaltige Steigerung.... ich glaub muss in den Apple Store....

Immerhin. Falls du eine Lösung für das Energieproblem hast. Los.....

N Millimeter höher bauen und 2000mAh+ rein löten? Andere bekommen 3000 wechselbar hin. Die Laufzeit der iPhones mit mehr als 2000 wäre sicherlich sehr gut.

Wenn es so einfach wäre. Wechselbar? Übergangswiderstand nicht vergessen. Reserveakku mitschleppen? Naja. Genauso blöd wir MicroSD Chips.
Seht die Welt aus anderen Augen.
Mia
Mia12.09.13 21:34
Leider hält der Akku auch bei mir nur einen halben Tag.
Ich benutze zwar mein iPhone oft für Termine, emails etc. aber ein ganzer Tag wäre schon super!
schiggy1312.09.13 21:36
Nen halber Tag? Das ja schon arg krass. Schon mal Akku überprüfen lassen?
Der Amateur sorgt sich um die richtige Ausrüstung, der Profi sorgt sich ums Geld und der Meister sorgt sich ums Licht.
otof12.09.13 21:44
Mia
Leider hält der Akku auch bei mir nur einen halben Tag.
Ich benutze zwar mein iPhone oft für Termine, emails etc. aber ein ganzer Tag wäre schon super!

Dann ist dein Akku Defekt. Hatte ich auch beim 5er, nach dem gerätetausch geht's wieder 1 tag
1x Apple immer Apple
GHS
GHS12.09.13 21:45
otof
Mia
Leider hält der Akku auch bei mir nur einen halben Tag.
Ich benutze zwar mein iPhone oft für Termine, emails etc. aber ein ganzer Tag wäre schon super!

Dann ist dein Akku Defekt. Hatte ich auch beim 5er, nach dem gerätetausch geht's wieder 1 tag

Schon mal "kalibriert"?
Seht die Welt aus anderen Augen.
Hannes Gnad
Hannes Gnad12.09.13 22:01
Offensichtlich fährt Apple den Ansatz, das Gerät nicht größer zu machen, sondern pro Jahrgang auf den gleichen Raum mehr Leistung, Kapazität etc. zu packen.
GHS
GHS12.09.13 22:03
Hannes Gnad
Offensichtlich fährt Apple den Ansatz, das Gerät nicht größer zu machen, sondern pro Jahrgang auf den gleichen Raum mehr Leistung, Kapazität etc. zu packen.

Zum Glück werden die nicht auch noch grösser. Ich will mich doch auf der Strasse nicht lächerlich machen, wenn ich mit dem Küchenbrett rede
Seht die Welt aus anderen Augen.
kaizen12.09.13 22:06
Wie hoch ist eigentlich die Toleranz bei diesen Angaben?
Minus the roof, the sky is the limit
JackBauer
JackBauer12.09.13 22:33
Mia
Leider hält der Akku auch bei mir nur einen halben Tag.
Ich benutze zwar mein iPhone oft für Termine, emails etc. aber ein ganzer Tag wäre schon super!

Entweder hast du ein veraltetes iPhone, nutzt es extrem ineffizient oder der Akku ist fehlerhaft. Beim iPhone 5 hält es ohne Probleme 1,5 Tage. Bei starker Nutzung einen Tag (inkl, Videos zwischendurch und gelegentlichem Spielen/Surfen). Unter iOS 7 habe ich sogar einen deutlichen Boost gespürt (gut - nachdem er am Anfang lediglich Stunden hielt). Mittlerweile sind 2 Tage kein Problem.

Die paar Prozent sind deutlich weniger als von Apple erwartet. Allerdings sollte es sich mit dem neuen iOS spürbar besser anfühlen. Mehr als einen Tag plus Toleranz muss ein Akku jedoch eigentlich auch nicht mehr halten.
zh911
zh91112.09.13 22:46
@ Mia
Bei mir hält der Akku auch nur einen halben Tag... Vollkommen normal, wenn man das Telly nutzt, so wie ein Smartphone benutz werden soll/ kann

Ich fände es toll, wenn die Rückseite einfach eine riesen Solarzelle wäre - sollte doch eigentlich technisch möglich sein, oder?
Mia
Mia12.09.13 22:46
So alt ist mein iPhone nicht mal. Hatte es noch vor dem Sommer in München ausgetauscht wegen dem Home Button.

Wenn ich mein iPhone am Morgen vom Akku ziehe habe ich spätestens um 15.00 nur noch so um die 15%.

Vor dem Tausch war es ähnlich.
GHS
GHS12.09.13 22:50
Mia
So alt ist mein iPhone nicht mal. Hatte es noch vor dem Sommer in München ausgetauscht wegen dem Home Button.

Wenn ich mein iPhone am Morgen vom Akku ziehe habe ich spätestens um 15.00 nur noch so um die 15%.

Vor dem Tausch war es ähnlich.

Wie viele Apps nutzen die Standorterkennung oder dürfen einfach so Daten senden und empfangen? Das macht sehr viel aus
Seht die Welt aus anderen Augen.
Eventus
Eventus12.09.13 22:58
zh911
Ich fände es toll, wenn die Rückseite einfach eine riesen Solarzelle wäre - sollte doch eigentlich technisch möglich sein, oder?
Man könnte auch ain Windrad dranmachen. Im Notfall kannste dann das iPhone selber aufpusten. Wäre etwa so effizient wie Solarzellen. Oder glaubst du, fünf Minuten in die Sonne gelegt lädt 10% des Akkus?
Live long and prosper! 🖖
derMarw12.09.13 23:14
Eventus
zh911
Ich fände es toll, wenn die Rückseite einfach eine riesen Solarzelle wäre - sollte doch eigentlich technisch möglich sein, oder?
Man könnte auch ain Windrad dranmachen. Im Notfall kannste dann das iPhone selber aufpusten. Wäre etwa so effizient wie Solarzellen. Oder glaubst du, fünf Minuten in die Sonne gelegt lädt 10% des Akkus?

Kommt ganz auf die Solarzellen und den Abstand zur Sonne an
Dayzd12.09.13 23:40
Mia du bist nicht zufällig bei O2, oder? Die haben nämlich teilweise arg Problem mit iPhones in ihrem Netz, so dass die teilweise ständig die Verbindung zu den Basisstationen verlieren und das kostet ebenfalls eine Menge Akku. Vor allem wenn ich in München viel unterwegs bin, fällt mir das stark auf. Da verlier ich auch schon mal 20% Akku bei einer Stunde nur surfen und whatsapp schreiben.
music-anderson
music-anderson13.09.13 00:12
Die Lachnummer Apple im Netz


Also ich hatte ja schon geschrieben, das dass 5c zu teuer für ein Billig iPhone ist.
Wenn Du nicht weisst was man Dir will, was willst n Du 8-D
itouch1213.09.13 00:30
Muhahaha


Die trauen sich das soagr noch zu sagen. 5-9% das sind netto 10-20 Min

Aber hey hey es ist jetzt in Gold also bitte 800€

Ihr könnt Mia noch x tipps geben, das bring auch nich mehr mAh in den Akku

Kauf dir nen richtiges smartphone dann wirds auch was mit dem Akku

dazu noch
da_andy13.09.13 00:59
Man man ob wir noch eines Tages tatsächlich brauchbare Laufzeit bekommen werden oder ob es immer noch bei diesen gewaltigen 5-9% bleiben wird? Fragen über Fragen...

Ich will endlich wieder eine Akkulaufzeit von wenigstens Mal 24 Stunden haben und das mit der üblichen Nutzung! Sprich halbwegs viel Telefonieren, einige Stunden Internetnutzung usw.

Die ganzen Smartphonehersteller sind schon wie diese ganze durchgeknallte Autohersteller, da wird auch ein Verbrauch von X angegeben, aber in der Realität vebraucht dann die Kiste doch locker bis zu 30% mehr, ob sie sich alle beim Kundenverarschen abgesprochen haben?
Eventus
Eventus13.09.13 01:04
itouch12
Kauf dir nen richtiges smartphone dann wirds auch was mit dem Akku
Das Video ist recht lustig. Warum musst du dann eine solche Lachnummer als Aussage bringen? Mit welchem Smartphone kann man denn effizienter sein als mit dem iPhone?! Wem der Akku nicht genügt, nimmt sich ein Juicepack – ist dann vom Volumen immer noch kompakter als die Riesenbretter der anderen.
Live long and prosper! 🖖
quiddemanie13.09.13 05:55
N Millimeter höher bauen und 2000mAh+ rein löten? Andere bekommen 3000 wechselbar hin. Die Laufzeit der iPhones mit mehr als 2000 wäre sicherlich sehr gut.
Wenn es so einfach wäre. Wechselbar? Übergangswiderstand nicht vergessen. Reserveakku mitschleppen? Naja. Genauso blöd wir MicroSD Chips.

Doch genau so einfach ist es...Reserveakku "mitschleppen" ist also blöd , ein funktionierendes Telephon um 16 Uhr ist blöder als ein nicht funktionierendes?

Zudem hab ich nicht gesagt dass eine Reserve mitgenommen werden soll, aber ein wechselbarer Akku ist größer als ein verklebter bei gleicher Leistung und die Gehäuseinfrastruktur ebenso - soll heißen es scheint nun wirklich kein Problem zu sein mehr zu verbauen wenn man will. Und wenn man es weiterhin verklebt, erst recht.
Spatenheimer2
Spatenheimer213.09.13 06:33
GHS
Reserveakku mitschleppen? Naja. Genauso blöd wir MicroSD Chips.

Ja genau. Lieber nach vier Stunden keinen Saft mehr haben als Wechselakkus mitzuschleppen.

Das finde ich auch bei meiner DSLR total scheiße. Warum kann Nikon den Akku nicht fest verlöten? Und statt CF- und SD-Karten einen Festspeicher mit 16 GB einbauen? Dann macht man auch endlich nicht mehr so viele Urlaubsfotos.
No dynamite, chainsaws or shotguns.
quiddemanie13.09.13 06:57
Du darfst den Übergangswiderstand nicht vergessen! (Argument des Tages)...Meint er damit das, was bei Apple erst am Steckverbinder auf der Platine stattfindet? Ich schmeiß sofort alle meine eneloops weg.
teorema67
teorema6713.09.13 07:07
~1570 mAh
Das ist ja bemerkenswert. Besonders wenn man den Vergleich mit der Konkurrenz anstellt, die für Topp-Geräte 3000 - 3200 mAh braucht. Die Stromspartechnologie von Apple ist einzigartig.

Ach so, das iP5S läuft kürzer, das ist alles
Nicht von der MTN-App gesendet.
Tirabo13.09.13 08:10
Ist hier jemand Spezialist für Akkutechnologien?

Dann solle er mal meine Behauptung entkräften, dass die Akku-Sparte meiner Meinung nach gefühlt diejenige mit dem schlechtesten technologischen Fortschritt ist.

Meine Telefone, lange vor dem iPhone von 2007, hatten bereits die immer noch aktuelle IoPo-Technik verbaut. Bis heute scheint sich da nichts groß getan zu haben. Es ist immer noch die gleiche Technologie im Einsatz.

Wann gibt es endlich mal einen Schritt vorwärts? Es ist aberwitzig, wie alle Stromverbraucher in Geräten durch "Fortschritt" eigentlich immer größer werden, Unternehmen Ihre Produkte aber Jahr für Jahr Bemerkungen wie: "verbraucht nicht mehr als das alte..." Lobpreisen müssen.

Der wahre Fortschritt scheint ja bei den Stromsparmaßnahmen der Gerätehersteller zu finden sein.

Da ist gerade Apple ja wirklich toll, muss ich schon sagen.

Aber was ist da eigentlich mit der Akkubranche los? Passieren da auch mal wieder irgendwelche Vorsprünge?

Fragt sich...

T
Swentech13.09.13 08:12
Es sind die Mitteilungsdienste, jedes mal geht der Bildschirm kurz an dann wieder aus.
Apple sollte das ändern und lieber ein Ton (Piep) ermöglichen bei höher Priorisierten Mitteilungen, die man dann einstellen kann.
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,6%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,6%
  • Klassischer Macintosh (68k)23,9%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,7%
  • iPod14,5%
  • iPhone4,3%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa5,0%
  • Sonstiges1,1%
1238 Stimmen17.08.15 - 03.09.15
1724