Macoun 2013 mit 22 Sessions rund um iOS, OS X und Hardware

Für die diesjährige Macoun Entwicklerkonferenz am 5. und 6. Oktober stehen nun die insgesamt 22 Sessions fest. Die fünfköpfige Jury der deutschsprachigen Community-Konferenz hat aus dem großen Feld von Vorschlägen die besten Vorträge für das zweitägige Konferenzprogramm bestimmt. Neben altbekannten Sprechern wie Ortwin Gentz, Alexander von Below und Amin Negm-Awad finden sich auch neue Gesichter wie Frank Jüstel (iOS-Trainer) und Clemens Wagner (Autor), die dem einen oder anderen durchaus schon bekannt sein könnten. An zwei Tagen bietet die Veranstaltung verschiedene Sessions mit insgesamt 24 Sprechern. Die einzelnen Vorträge behandeln Themen wie Leap Motion, Jenkins vs. Xcode, iCloud Interna und Transport Layer Security. Ein weiterer Fokus der Beiträge liegt in diesem Jahr auf dem Thema Hardware.

Die im Vorjahr gut besuchte "Werkstatt" wird in diesem Jahr einen ganzen Tag lang ihre Türen öffnen. Verschiedene Spezialisten helfen bei der Lösung konkreter Probleme. Die erfahrenen Entwickler begutachten mitgebrachte Projekte, User-Interfaces und inspizieren Code. Die Experten stehen am Sonntag den Teilnehmern mit Rat und Tat zur Seite. Interessierte können sich bis einschließlich Montag den 30.09.2013 anmelden. Der Teilnahmebeitrag (inkl. MwSt.) beträgt 94,00 Euro für beide Tage und 67,00 Euro für einen Tag. Die Macoun wird im Haus der Jugend am Deutschherrnufer in Frankfurt am Main veranstaltet. Die Vorträge beginnen an beiden Tagen um 11 Uhr und laufen bis etwa 18 Uhr.

Weiterführende Links:

Kommentare

Metty05.08.13 13:49
Macoun ist KULT! Da gibt es nichts zu diskutieren.
0
Nilsemann05.08.13 14:32
Warum erwähnt ihr nicht WANN das ganze ist? Bis wann man sich anmelden kann, wo es ist, was es kostet, um wieviel Uhr es startet... aber WANN?!
0
sb05.08.13 15:55
Nilsemann
Stimmt. Ich hab die News ergänzt.
🎐 Sie werden häuslichen Frieden, finanzielle Sicherheit und gute Gesundheit genießen.
0
iCode
iCode05.08.13 18:12
Die Themen sind noch besser als letztes Jahr.
Kann mich mal einer clonen?
0
matt.ludwig05.08.13 23:54
iCode
Die Themen sind noch besser als letztes Jahr.
Kann mich mal einer clonen?

Schade das Max und Klaus gleichzeitig ihren Vortrag halten
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.