Geekbench: MacBook 1,3 GHz schnell wie ein iMac

Zunächst waren nur Benchmarks vom kleinen und mittleren Modell des neuen MacBook 12" mit Retina-Displays bekannt. Mittlerweile hat Apple aber auch das Spitzenmodell mit 1,3 GHz ausgeliefert, das nur im Apple Store als zusätzliche Upgrade-Option erhältlich ist. Im Vergleich zu den anderen Modellen ist die größte Ausstattungsvariante mit maximal 5596 Punkten im Benchmark bis zu 22 Prozent schneller, wobei sich dies auf den regulären 64-Bit-Modus bezieht.

Für ältere Apps im 32-Bit-Modus gibt es momentan nicht genügend Werte, um eine ernsthafte Aussage über den Durchschnitt treffen zu können. Daher konzentriert sich die nachfolgende Übersicht nur auf die 64-Bit-Ergebnisse von Geekbench 3:

MacBook Single-Core Multi-Core
1,1 GHz 2428 4592
1,2 GHz 2579 5185
1,3 GHz 2816 5596
iMac 21,5" 1,4 GHz 2802 5401
MacBook Air 1,4 GHz 2734 5364

Mit den 64-Bit-Werten liegt das Spitzenmodell des MacBook 12" fast auf dem Niveau des kleinen iMac 21,5" mit 1,4 GHz (64 Bit 5400/2800) und muss sich auch vor dem MacBook Air nicht verstecken. Für ein lüfterloses Notebook ist das ein beeindruckendes Ergebnis - das allerdings mit 1.700 Euro seinen Preis hat.

Weiterführende Links:

Kommentare

smarty
smarty27.04.15 11:47
zum Glück habe ich mir das gleich gekauft ... Entscheidend für mich war aber das Retina Display .. wenn man etwas älter wird dann ist das ein signifikanter Vorteil wenn das Bild schärfer ist . Ich würde mich nur freuen wenn der Akku für einen echten Tag auch wirklich reichen würde ... aktuell reicht meine Retina 15MPB nur 2-3h maximal ... dann lieber etwas dicker und Power für einen echten Tag den man am Rechner durcharbeiten kann! Dieser Schlankheitswahn ist doch echt bescheuert.
0
o.wunder
o.wunder27.04.15 11:51
Jetzt ist nur die Frage über welchen Zeitraum diese Leistung erbracht werden kann und 1700€... Keine Worte.

Kam die Tage ein Nachbar zu mir, wollte ein neuen Laptop für seine Frau, diesmal ein MacBook nach einem Windows Laptop.
Was ist es geworden?
2 Acer Windows Laptops 15", beide zusammen für 1400€. Die MacBooks hatten Sie sich auch angesehen, aber die haben ja so kleine Bildschirme und kosten je Laptop 1400€ oder mehr.....
Die 15" MacBooks waren Ihnen unbezahlbar...
So sieht es aus, jedenfalls bei den Meisten. 5 Jahre halten die und dann waren sie sehr preiswert. Nun ja.
0
C.Brehmen
C.Brehmen27.04.15 11:52
Naja der 1,4er iMac ist jetzt aber auch kein Leistungs Monster

jedoch ist das Ergebniss schon erstaunlich.

Fraglich ist nur, was passiert wenn ich damit tatsächlich mal im Urlaub abends meine geschossenen Bilder aussortieren / nachbearbeiten will.

Ist ja schön das es so schlank ist, da kann man es auch gerne mal mit nehmen. Jedoch ist die Frage wie es unter "Dauerlast" "arbeitet"

Den iMac kann ich Tag und nach befeuern, der hat eine Lüftung.
0
o.wunder
o.wunder27.04.15 11:53
smarty
Wie lange hält nun der Akkus des neuen MacBooks bei Dir?
Man munkelt ja so zwischen 3-9h je nach Arbeit.

Ich denke das man mit einem 13" MacBook Air besser bedient ist. Bei der Leistung, dem Akku und nur etwas mehr Gewicht und Größe, übliche USB Anschlüsse und SD Karten Slot, grad für unterwegs oder im Urlaub wichtig.
0
BudSpencer27.04.15 12:00
Halten wir mal fest.

Eine 1300 MHz CPU ist so fast so schnell wie eine 1400 MHz CPU.

Wer hätte dass gedacht. Ich bin beeindruckt.


Am Ende heist es noch 30 Grad Celsius sind fast so warm wie 31 Grad Celsius.
0
Hot Mac
Hot Mac27.04.15 12:16
Ich freu mich drauf!
Die 1.949,00 € sind es mir wert ...
Für mich ist jeder Mac ein Werkzeug!
Champagne for my real friends, real pain for my sham friends!
0
MetallSnake
MetallSnake27.04.15 12:18
BudSpencer
Halten wir mal fest.

Eine 1300 MHz CPU ist so fast so schnell wie eine 1400 MHz CPU.

Wer hätte dass gedacht. Ich bin beeindruckt.

Es gibt CPUs mit 2000 MHz die langsamer sind als die 1300MHz CPU hier. Und nu?
the Finder icon appears to be about 20% happier than before
0
quiddemanie27.04.15 12:19
CPUs mit einer ähnlichen/gleichen Architektur und vom gleichen Hersteller? Oder vergleichst du mit verdrahteten Kartoffeln?
0
MetallSnake
MetallSnake27.04.15 12:33
quiddemanie
CPUs mit einer ähnlichen/gleichen Architektur und vom gleichen Hersteller? Oder vergleichst du mit verdrahteten Kartoffeln?

Falls du mich meinst, natürlich vergleiche ich mit verdrahteten Kartoffeln (aka. Pentium 4).
Ist ja vom Artikel so vorgegeben, mir ist zumindest kein iMac mit core-m CPU bekannt.

Was mir grad auffällt, die 1300 MHz CPU ist nicht nur fast so schnell wie die 1400 MHz CPU, sondern schneller.
Also sind jetzt nach BudSpencers Logik die 30°C wärmer als die 31°C
the Finder icon appears to be about 20% happier than before
0
Dayzd27.04.15 12:34
C.Brehmen
Fraglich ist nur, was passiert wenn ich damit tatsächlich mal im Urlaub abends meine geschossenen Bilder aussortieren / nachbearbeiten will.

Hängt wohl ganz von deiner verwendeten Kamera ab und wie flüßig es laufen soll. Das aussortieren, sobald die Previews erstellt sind, braucht doch nicht wirklich viel Leistung.
Und nachbearbeiten =/= nachbearbeiten. Eine s/w-Umwandlung eines 12 MP JPEG Bild ist was anderes als eine 30 MP RAW Entwicklung oder 30 MP TIFF Bearbeitung mit Photoshop samt 10 Ebenen.

Ich glaube schon, dass man mit dem Teil halbwegs arbeiten kann - man soll halt nur keine Wunder erwarten.
0
BudSpencer27.04.15 12:43
MetallSnake
BudSpencer
Halten wir mal fest.

Eine 1300 MHz CPU ist so fast so schnell wie eine 1400 MHz CPU.

Wer hätte dass gedacht. Ich bin beeindruckt.

Es gibt CPUs mit 2000 MHz die langsamer sind als die 1300MHz CPU hier. Und nu?

Zeig mir doch mal die CPU die bei (gleicher Familien Typ/Architektur) 700MHz erhöhtem Takt , langsamer ist als die Vergleichbare CPU.
MetallSnake
Falls du mich meinst, natürlich vergleiche ich mit verdrahteten Kartoffeln (aka. Pentium 4).
Ist ja vom Artikel so vorgegeben, mir ist zumindest kein iMac mit core-m CPU bekannt.

Der Core M basiert auf der Intel Broadwell Architektur, also sehr wohl vergleichbar mit den Intel Haswell iMacs.
http://en.wikipedia.org/wiki/Intel_Core#Broadwell_microarchi tecture_based
0
Hot Mac
Hot Mac27.04.15 12:46
Warum habt Ihr's eigentlich immer so mit Zahlen?
Champagne for my real friends, real pain for my sham friends!
0
Apfelbutz
Apfelbutz27.04.15 12:47
Wusste gar nicht dass der kleine iMac so langsam ist.
Kriegsmüde – das ist das dümmste von allen Worten, die die Zeit hat. Kriegsmüde sein, das heißt müde sein des Mordes, müde des Raubes, müde der Lüge, müde d ...
0
BudSpencer27.04.15 13:01
Apfelbutz
Wusste gar nicht dass der kleine iMac so langsam ist.

Der ist nicht langsam.
Für die meisten täglichen Aufgaben reicht der vollkommen aus.
Wer eine Rendering Workstation benötigt, wird natürlich das Gerät verfluchen
0
Lapaloma27.04.15 13:03
Es muss heissen "schneller ALS ein iMac"...
0
Apfelbutz
Apfelbutz27.04.15 13:11
BudSpencer
Apfelbutz
Wusste gar nicht dass der kleine iMac so langsam ist.

Der ist nicht langsam.
Für die meisten täglichen Aufgaben reicht der vollkommen aus.
Wer eine Rendering Workstation benötigt, wird natürlich das Gerät verfluchen

Da hast du natürlich recht. Welcher Rechner reicht heute nicht für die üblichen Arbeiten wie Mail, Office und diverse Verwaltungsprogramme. Auch für Fotobearbeitung im kleinen Stil.

Gleiches gilt auch für die Handys. Jedes 150 Euro Telefon reicht heute locker aus. Stellt sich die Frage warum soviel Leute über 1000 Euro ausgeben für ein Telefon. Zum Rendern?
Kriegsmüde – das ist das dümmste von allen Worten, die die Zeit hat. Kriegsmüde sein, das heißt müde sein des Mordes, müde des Raubes, müde der Lüge, müde d ...
0
Hot Mac
Hot Mac27.04.15 13:12
Lapaloma
Es muss heissen "schneller ALS ein iMac"...
Und sonst ist Dir nichts aufgefallen?
Wenn überhaupt, dann mußt Du schon alle Fehler korrigieren!
Champagne for my real friends, real pain for my sham friends!
0
PythagorasTraining
PythagorasTraining27.04.15 13:13
Lapaloma

Endlich ein sinnvoller Beitrag.
0
cyberbutter
cyberbutter27.04.15 13:32
PythagorasTraining
Lapaloma

Endlich ein sinnvoller Beitrag.


+1
BÄM!
0
DaKrolli27.04.15 13:36
Apfelbutz
BudSpencer
Apfelbutz
Wusste gar nicht dass der kleine iMac so langsam ist.

Der ist nicht langsam.
Für die meisten täglichen Aufgaben reicht der vollkommen aus.
Wer eine Rendering Workstation benötigt, wird natürlich das Gerät verfluchen

Da hast du natürlich recht. Welcher Rechner reicht heute nicht für die üblichen Arbeiten wie Mail, Office und diverse Verwaltungsprogramme. Auch für Fotobearbeitung im kleinen Stil.

Gleiches gilt auch für die Handys. Jedes 150 Euro Telefon reicht heute locker aus. Stellt sich die Frage warum soviel Leute über 1000 Euro ausgeben für ein Telefon. Zum Rendern?


und du hast sicherlich dieses Telefon was über 1000EUR kostet oder? Kenne kein iPhone welches über 1000EUR kostet..
0
MetallSnake
MetallSnake27.04.15 14:04
Hot Mac
Warum habt Ihr's eigentlich immer so mit Zahlen?

Weil wir Nerds sind.
the Finder icon appears to be about 20% happier than before
0
Hot Mac
Hot Mac27.04.15 14:06
MetallSnake
Hot Mac
Warum habt Ihr's eigentlich immer so mit Zahlen?

Weil wir Nerds sind.
Das wird's wohl sein!
Champagne for my real friends, real pain for my sham friends!
0
o.wunder
o.wunder27.04.15 14:40
Nicht vergessen:
Das neue MacBook hat keinen Lüfter. Wird eine höhere Leistung für einige Minuten abgefordert, wird dann irgendwann die CPU in der Geschwindigkeit runter geregelt damit sie nicht zu heiß wird. Das ist bei diesem Benchmark überhaupt nicht berücksichtigt. Daher kann es gut sein, dass eine Fotosammlung zu bearbeiten ein paar Minuten richtig schön schnell geht und dann immer langsamer wird.
0
MacDub27.04.15 15:23
o.wunder
... und 1700€... Keine Worte.
Kam die Tage ein Nachbar zu mir, wollte ein neuen Laptop für seine Frau, diesmal ein MacBook nach einem Windows Laptop.
Was ist es geworden?
2 Acer Windows Laptops 15"...

Da hast du recht, ich würde mir das neue Macbook kaufen, da ich auch damit leben könnte, wenn sich die Taktung bei Erhitzung runter regelt. Ich kann es mir aber schlicht und ergreifend nicht leisten. Ich habe im Moment noch den Vorgänger, das Macbook im Design des heutigen Macbook Pro 13", von Ende 2009. Zugegebenermaßen läuft es immer noch fantastisch für sein Alter. Der Preis des neuen Modells schreckt mich aber wirklich ab. Wenn ein neues Gerät fällig wird, bin ich auch für Windows-basierte Systeme offen.
0
BudSpencer27.04.15 15:27
MetallSnake
Hot Mac
Warum habt Ihr's eigentlich immer so mit Zahlen?

Weil wir Nerds sind.

So ist es
0
dom_beta27.04.15 15:39
Geekbench: MacBook 1,3 GHz schnell wie ein iMac


.. als ...

...
0
Olimar27.04.15 15:53
o.wunder
Jetzt ist nur die Frage über welchen Zeitraum diese Leistung erbracht werden [...]

Das ist genau die Frage. Wenn man damit Videos rendert und nebenbei Facetime und/oder Flash laufen hat oder wie die Dinge alle so heissen, die bei meinem MBA den Lüfter zum Lärmen bringen, wird sich rausstellen, wieviel von den beachtlichen Benchmark Ergebnissen im praktischen Alltag zu halten ist...
Jetzt wird mancher sagen, Videorendern gehört nicht zum Anwendungsgebiet des MacBooks... Das mag sein, doch auch wenn es auch lang dauert - sollte sich der Prozessor dann signifikant runtertakten der Temperatur wegen, wäre das mehr als ein Kompromiss...
Ich bin gespannt, bis es da praktische Erfahrungsberichte gibt! Denn interessant ist das Teil - keine Frage...
0
maclex
maclex27.04.15 15:57
Wenn ich wählen müsste zwischen MB, MBA und dem kleinen Imac würde ich das 1 jährige MBA 13" nehmen. Da bekommt man eindeutig am meisten "computer" fürs geld.
Auch beim macmini nimmt man besser das modell von 2012.
Langsam wirds lächerlich.
LampenImac,PMG5,iBook,MBP2007,MBP 2010,iPod2003,nano2007, iphone3,4,6+, 2APE, ipad2,ipadmini, AppleTV2,MagicMouse,AluTastatur
0
Gerry
Gerry27.04.15 16:14
o.wunder

Das ehrlich gesagt stört mich auch. Kein günstiger 15 Zoll.
0
Bill
Bill27.04.15 17:40
Ich denke auch, dass diese ganze Geekbench-Zahlen-Fixiertheit nicht viel darüber aussagt, wie schnell das MacBook im Dauerbetrieb rennt. Der Geekbench-Test dauert nur 2 bis 3 Minuten, und das ist genau der Zeitraum, nachdem der Core M angeblich runtertaktet.

D. h. zuvor läuft das MacBook vermutlich auf vollem Turbo Boost, und der ist bei dem MacBook mit 2,9 GHz auch höher als der vom iMac (2,7 GHz) und dem MacBook Air (ebenfalls 2,7 GHz). Insofern keine Zauberei, dass auch das Geekbench-Ergebnis höher ist. Die Frage ist nur, was passiert danach. Fangen dann Full-HD-Videos im VLC-Player an zu ruckeln, weil die CPU nur noch mit 1,3 (oder 1,2 oder 1,1) GHz läuft?

Einige werden einwenden, dass die meisten CPU-Belastungen auch nur kurzzeitig auftreten. Eine große Photoshopdatei öffnen, oder einen Filter übers Bild laufen lassen dauert wahrscheinlich auch weniger als 3 Minuten. Je nachdem, was man so macht.

Inwieweit sich die TDP auf die Performance in der Praxis auswirkt, wird man ohne richtigen Benutzungs- und Belastungstest nicht sagen können.
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen