27" iMac 5K Retina: Apples Refurbished Store prall gefüllt

Apple hat das Angebot im offiziellen Refurbished Store für generalüberholte Geräte noch einmal ausgeweitet. Es handelt sich dabei entweder um zurückgegebene oder um reparierte Geräte, die aber mit voller Herstellergarantie-/Gewährleistung verkauft werden. Vor allem beim iMac mit Retina-Display fällt das Angebot momentan sehr üppig aus. Das günstigste Modell aus der aktuellen 27"-Baureihe ist ein iMac mit 3,3 GHz, 8 GB RAM sowie einer Festplatte mit einem TB Speicherkapazität - der Preis liegt bei 1819 Euro. Allerdings kann kaum noch guten Gewissens zu Geräten ohne Fusion Drive oder SSD geraten werden, weswegen das interessantere Angebot bei 2009,- Euro liegt: Ein ebenfalls mit 3,3 GHz getakter iMac 5K, der aber auf 256 GB SSD setzt. Mit 16 GB RAM und einem TB Fusion Drive sind es 2209 Euro. Apple führt auch zwölf verschiedene Konfigurationen des ersten iMac 5K von Herbst 2014, beispielsweise mit 3,5 GHz Taktrate, 16 GB RAM und 512 GB SSD für 2549 Euro. Zur Übersicht der generalüberholten iMacs: .

MacBook Pro 13" und 15" generalüberholt
Etwas übersichtlicher fällt die Auswahl an Notebooks aus. Das aktuelle MacBook Pro 15" mit Force Touch ist in drei Konfigurationen zu haben (zwischen 1909,- und 3049,- Euro), dazu kommen vier weitere Varianten aus der Vorserie. Das MacBook Pro 13,3" mit Retina-Display steht ab 1399 Euro zur Verfügung und bringt dann 256 GB SSD und 8 GB RAM mit, für 16 GB RAM und 512 GB SSD veranschlagt Apple 2079,- Euro. Wer sich noch das letzte Modell mit DVD-Laufwerk sichern will, findet momentan wieder die 2012er Version für 1009,- Euro vor. Zur Übersicht: .

12" MacBook und MacBook Air generalüberholt
Das seit April 2015 verfügbare 12"-MacBook steht in neun Versionen bereit. Die günstigste Variante beginnt bei 1229,- Euro und bringt 8 GB RAM sowie 256 GB Flash-Speicher mit, die Top-Konfiguration für 1679,- Euro bringt es auf 1,3 GHz Taktrate sowie 512 GB integrierten Speicher. Beim MacBook Air 11,6" wird man ab 839,- Euro fündig, beim MacBook Air 13,3" beträgt der aktuelle Einstiegspreis im Refurbished Store 1009,- Euro. Zur Übersicht:

Mac mini und Mac Pro
Den Mac mini gibt es in genau einer Konfiguration, nämlich mit acht GB Arbeitsspeicher und einem TB Fusion Drive für 899 Euro. Der Ende 2013 auf den Markt gebrachte Mac Pro ist ebenfalls nur in einer Variante zu haben und kostet 3909 Euro.

Kommentare

jensche16.03.16 09:59
Skylake Problematik...

Alle wollen endlich Skylake... Seit August 2015 auf dem Markt und lieferbar.
Niemand will den Alten Apple Schrott noch.
0
gorgont
gorgont16.03.16 11:09
jensche

Sehe ich genauso. Apple hat wahrscheinlich bei Intel zuviele CPUs gekauft und die Lager müssen vor Skylake erst leer sein... 😜
touch eyeballs to screen for cheap laser surgery
0
Jordon
Jordon16.03.16 11:41
Ich kenne mich ja mit CPUs nicht so ganz aus, aber ist da zB zwischen dem i5 Skylake und i5 Haswell, wirklich sooo viel Unterschied? Preiswerter scheint er zu sein, aber sonst?
Core i5-4690S vs Core i5-6500
0
DaKrolli16.03.16 11:52
jensche
Skylake Problematik...

Alle wollen endlich Skylake... Seit August 2015 auf dem Markt und lieferbar.
Niemand will den Alten Apple Schrott noch.

Die neuen 27" iMacs Late 2015 haben doch Skylake drin ?!?!

edit: Oder beziehst du dich auf den Refurbished Store?
0
Jordon
Jordon16.03.16 11:58
Ja die 27" ab Ende 2015 haben Skylake aber kein Einziger befindet sich davon im Refurbished Store
jensche
Skylake Problematik...

Alle wollen endlich Skylake... Seit August 2015 auf dem Markt und lieferbar.
Niemand will den Alten Apple Schrott noch.
0
mistamilla
mistamilla16.03.16 12:24
Weiss man eigentlich, warum der Schweizer Refurbished-Store seit Jahren leer ist (bis auf ein paar iPods)?
ITZA GOOTZIE
0
AppleUser2013
AppleUser201316.03.16 12:33
Ich will endlich Macs mit Thunderbolt 3 und DDR4 Ram...
0
iPeter79
iPeter7916.03.16 13:05
Jordon
Ich kenne mich ja mit CPUs nicht so ganz aus, aber ist da zB zwischen dem i5 Skylake und i5 Haswell, wirklich sooo viel Unterschied? Preiswerter scheint er zu sein, aber sonst?
Core i5-4690S vs Core i5-6500

Ich kann den Sinn darin auch nicht wirklich erkennen. Eines der Pluspunkte der neuen CPUs ist eigentlich nur, dass sie viel energieeffizienter sind. Was aber bei einem Desktop-Rechner wie dem iMac irgendwie nicht so relevant ist. Natürlich haben die Skylake-Prozessoren eine neuere etwas bessere Architektur (schnellerer Bus, neueres Thunderbolt wäre möglich, man kann mehr Arbeitsspeicher adressieren, etwas besser in der Performance), aber performancemäßig gleicht sich das so gut wie wieder aus, da die vorherigen Einsteiger-5k-iMacs z. B. 0,2 GHz mehr hatten (3,5 statt 3,3 GHz). Zudem sind die alten Fusion Drive 5k-iMacs vom SSD-Speicher noch nicht so kastriert (haben noch 128 GB SSD). Die neuen 1TB-HD 5k-iMacs gibt es nämlich nur noch mit 24 GB SSD-Speicher. Das dürfte sich im Alltag performancetechnisch mehr auswirken.
0
redbear16.03.16 13:40
iPeter79
Jordon
Ich kenne mich ja mit CPUs nicht so ganz aus, aber ist da zB zwischen dem i5 Skylake und i5 Haswell, wirklich sooo viel Unterschied? Preiswerter scheint er zu sein, aber sonst?
Core i5-4690S vs Core i5-6500

Ich kann den Sinn darin auch nicht wirklich erkennen. Eines der Pluspunkte der neuen CPUs ist eigentlich nur, dass sie viel energieeffizienter sind. Was aber bei einem Desktop-Rechner wie dem iMac irgendwie nicht so relevant ist. Natürlich haben die Skylake-Prozessoren eine neuere etwas bessere Architektur (schnellerer Bus, neueres Thunderbolt wäre möglich, man kann mehr Arbeitsspeicher adressieren, etwas besser in der Performance), aber performancemäßig gleicht sich das so gut wie wieder aus, da die vorherigen Einsteiger-5k-iMacs z. B. 0,2 GHz mehr hatten (3,5 statt 3,3 GHz). Zudem sind die alten Fusion Drive 5k-iMacs vom SSD-Speicher noch nicht so kastriert (haben noch 128 GB SSD). Die neuen 1TB-HD 5k-iMacs gibt es nämlich nur noch mit 24 GB SSD-Speicher. Das dürfte sich im Alltag performancetechnisch mehr auswirken.

Das sehe ich genauso - in diversen Test und Shootouts ist der 2015 imac (wenn überhaupt) 10 bis 15 % schneller ...interessant ist das neue Model für diejenigen die RAM Orgien feiern müssen - da gehen dann bis zu 64 GB rein : bei OWC 694 $ anstelle 720 € bei Apple für 32 GB.
0
MikaMacPower
MikaMacPower16.03.16 23:50
Das Mac line-up liest sich wie ein Armutszeugnis
0
uni.solo22.03.16 21:13
MikaMacPower
Das Mac line-up liest sich wie ein Armutszeugnis

Dein Text aber auch.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.