Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Galerie>Sonstiges>40x Saft

"40x Saft" von Ovi

Durchschnittliche Bewertung: 4 Sterne
  • 5 Sterne: 3 Bewertungen
  • 4 Sterne: 0 Bewertungen
  • 3 Sterne: 0 Bewertungen
  • 2 Sterne: 0 Bewertungen
  • 1 Stern: 1 Bewertung
0
0

Exif-Daten

Kamera:Canon EOS R5
Objektiv:RF100-400mm F5.6-8 IS USM
ISO:2000
Brennweite:100 mm
Belichtungszeit:1/125 s
Blendenöffnung:f/8

Ausgangsbeitrag

Ovi
Ovi04.12.2117:12
Nun fertiggebacken.

Kommentare

Loc
Loc04.12.21 18:27
Das Oatmeal ?
too old to die young
markuspb15g4
markuspb15g404.12.21 20:00
Wo steht das Kraftwerk? 😛
shivaZ
shivaZ04.12.21 21:02
markuspb15g4: das ist vermutlich der Supercharger in Hilden "Jägerhof". Fertig gebacken, weil lecker Brot anbei
ɔɐɯ ɔɐɯ ɔɐɯ - sometimes I sit and think, and sometimes I just sit - [ Daumenausblender, CSS sei Dank! ]
Ovi
Ovi04.12.21 22:52
Das Kraftwerk ist momentan irgendwas mit 400kWp - Endausbau dann irgendwas mit 700kWp - auf'n Dächern, gepaart mit schon vorhandenem 2MWh-Speicher von Tesvolt, auch zwecks Spitzenwegbügelung in beiden Richtungen und zum Verkauf von Regelleistung, via recht handelsüblichen Trafos der Stadtwerke.
Windturbinen sind wohl auch noch auf'm Plan.

X-Jo05.12.21 10:35
Ah, der Roland Schüren … Beeindruckend, was der auf die Beine stellt! 👍
Fenvarien
Fenvarien05.12.21 14:40
Hilden, eindeutig Auch Fastned hat dort mehrere Lader – und gegenüber gibt es AC-Lader für nur 15 Cent pro kwh.
Ey up me duck!
ssb
ssb06.12.21 11:42
Klar ist jeder Ladepark gut, wenn man dort entlang fährt. Das trifft aber nur auf wenige Autofahrer zu (die aber am lautesten nach Reichweite schreien). Statistisch gesehen fahren ca. 70% der Autos weniger als 50 km am Tag und stehen 23 Stunden nur rum.
So gut also solche Ladeparks sind, so sehr fehlen Lademöglichkeiten dort, wo die Menschen leben. Nicht jeder kann eine Wallbox betreiben und "Laternenlader" sind einfach viel zu selten. Dort muss der Ausbau stark vorangetrieben werden. Wenn es genug Ladepunkte gibt, kann auch die Blockiergebühr entfallen und man kann auch mit wenig Leistung laden. Theoretisch würde es ja genügen, die 8-10 kWh zu laden, die die meisten für ihre 50 km brauchen. Mit V2C (Vehicel to Grid) könnte man auch Lastspitzen ausgleichen.

In meinem Fall ist die nächste Autobahn schon 40 km entfernt und der nächste Ladepark ca. 120 km (bei Zusmarshausen). Da brauche ich nicht hinfahren. Wallbox scheitert daran, weil ich vom Reihenmittelhaus ca. 25 Kabel einbuddeln muss. Mache ich vielleicht noch, da mein Nachbar sich daran eventuell beteiligen wird. Dann ist es effektiv am billigsten, bequemsten und am saubersten. Derzeit habe ich da aber keinen großen Druck, da ich wegen HomeOffice eh nur sehr wenig fahre und alle 4-6 Wochen mal zu Laden fahren muss.
Ovi
Ovi06.12.21 19:24
Fenvarien
Hilden, eindeutig Auch Fastned hat dort mehrere Lader – und gegenüber gibt es AC-Lader für nur 15 Cent pro kwh.

JA-Nee. Alles wird teurer.
15c @7kW und 19c @22kW wird angehoben auf 19c & 29c.
(Oder is schon...)



Der Schefff lief nach'm Müll vom Rasen sammeln direkt an des Ovis Ladestelle vorbei und wäre ich nicht just am Telefonieren gewesen, hätt's ein Moin & Danke gegeben.
(Fürs Lade-Seed & Greet samt LKW- & Anhängerbuchen, nicht fürs Müllsammeln)
Ovi
Ovi06.12.21 19:40
ssb
Statistisch...

Ja-Nee, natürlich.

(Willkommen im BEV-Forum!)

Beides wird gebraucht und zwar dingend.

Ein Supercharger-Wertschätzungslob in Zahlen:
Seit März 2020 fuhr ich im effizientesten Kleinwagen mit AHK runde 72000km, lud irgendwas mit 8500kWh AC und irgendwas mit 520kWh DC.

An den Zahlen sollte ”man” es nicht vermuten, doch sehe ich die SCs, heute wie vor 8 Jahren, als das #1 Argument für diese US-China-Balddeutschautos.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um ein Galerie-Bild kommentieren zu können.