Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Apple Watch>iWatch 3 - Cellular Hack/Bug

iWatch 3 - Cellular Hack/Bug

seahood
seahood22.11.1701:27
1.) iPhone in Flugmodus schalten so das die iWatch über die eSIM telefoniert
2.) über die iWatch telefonieren
3.) Dock Knopf gedrückt halten
4.) Notfallpass wählen
5.) Dock Knopf nochmals drücken, man kann nun normal durch die Apps switchen, auch zum Ziffernblatt usw., das Telefon läuft im Hintergrund weiter und man gerät nicht wieder zum Schirm wo man das Gespräch beenden kann, die Uhr telefoniert im Hintergrund weiter ohne das man selbst das Gespräch beenden kann und zeigt das Gespräch nicht wieder an.
„Think different! “
-3

Kommentare

jogoto28.11.1711:29
Doch, ich rufe Superman, der kehrt die Erdrotation um und damit die Zeit, wahlweise bis zu dem Zeitpunkt an dem die Apple Watch gekauft wurde, um den Kauf zu verhindern, oder bis zu Deiner Anmeldung bei MTN, um zumindest diesen Thread zu verhindern.
+3
seahood
seahood28.11.1717:29
jogoto
Doch, ich rufe Superman, der kehrt die Erdrotation um und damit die Zeit, wahlweise bis zu dem Zeitpunkt an dem die Apple Watch gekauft wurde, um den Kauf zu verhindern, oder bis zu Deiner Anmeldung bei MTN, um zumindest diesen Thread zu verhindern.

Das potentielle Sicherheitsloch das jeder 3 Sekunden an deinen Arm greifen kann und die Uhr dann weiterredet, und man nichts dagegen unternehmen kann, finde ich wirklich bedenklich. Ich sehe schon Jugendliche durch die Straßen ziehen und nach dem rotem Knopf Ausschau halten, wohlmöglich dann Ablenkungsmanöver starten, und Du rennst dann mit einer wild sprechenden Uhr durch die Stadt, die immer weiter redet. Vor allen Dingen das dein Gegenüber dann einfach weiter redet, Du dann erst mal alles erklären must das dein Telefon einen Bug hat und Du nicht auflegen kannst. Das Problem ist das jeder einfach nur soweit kommen muss das er 3 Sekunden lang den Knopf drückt und dann SOS in der Mitte mit dem Finger wählen muss. Dann ist der Spass aber vorbei, und sowas hat Apple nicht getestet. Und dann rennst Du halt rum, mit deiner neuen Telefonuhr, die redet und redet, und redet, und jeder der den Fehler kennt, kann die Uhr dann unbrauchbar machen, usw... Ein kurzer Griff an den Arm und der Spass ist vorbei. Aber ich will keine Horrorszenarien hier aufzählen (EndelessSpeakGrab oder TalkGrip) sondern den Fehler lediglich hier posten. Vielleicht ließt Apple ja doch mit und es wird bei der nächsten Version geändert. Es gibt noch weitere Szenarien, zum Beispiel das Du die Uhr von jemand testest, die dann anrufst und den Hack ausführst, dann kannst Du ca. 1 Stunde lang mithören ohne das der Besitzer etwas davon merkt.
„Think different! “
-4
seahood
seahood28.11.1718:26
matt.ludwig
Kann bitte jemand diesen lächerlichen Troll sperren oder diesen Thread dicht machen?

@matt.ludwig Fakt ist das man die Uhr ca. 1 Stunde lang als Spion nutzen kann wenn man physikalischen Zugriff hat, man muss bloß anrufen und selbst Stumm schalten. Der Abgehörte bekommt nichts davon mit! Darüber mal nach gedacht? Es gibt einen Windows 95 Simulator für das iPhone dann kann ich mir ja eigentlich ein altes iPhone mit Kabelbindern und Windows 95 am Arm festmachen, das ist dann auch ein Wearable, aber ich kan mir sicher sein das niemand mithören kann wenn ich es aus der Hand gebe.
„Think different! “
-4
z3r0
z3r028.11.1718:48
Man hast du ein Rad ab...
+3
lphilipp
lphilipp28.11.1719:02
Nee, ist das hier mal wieder lustig.

seahood: Zur Güte, keiner hier hatte Dir geraten, mit Apple zu telefonieren. Die Mail-Adressen findest Du in den ersten Antworten. Dann das berühmte Copy and Paste Deiner exaktesten Beschreibung des Bugs (Du lieferst 2!) und abschicken. (Copy: Text markieren mit der Maus oder dem Trackpad "cmd" und "c" drücken. Paste: Dann in die Mail wechseln, klicken und "cmd" und "v" drücken ... und, oh Wunder, Dein alter Text steht in Deiner neuen Mail.)
Es ist nicht zu erkennen, an welcher Stelle Du Dich da überarbeitet oder finanziell ausgebeutet vorkommen könntest, wenn Du das nun tätest.


Ansonsten, liebe Leute, der 11. im 11. ist schon lange dahin ...
„Man muß sich Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen! Albert Camus (Il faut imaginer Sisyphe heureux)“
+1
Kovu
Kovu28.11.1719:02
Das so Leute wie seahood überhaupt überlebensfähig sind... was für ein lächerlicher Troll.
+2
seahood
seahood28.11.1719:20
Kovu
Das so Leute wie seahood überhaupt überlebensfähig sind... was für ein lächerlicher Troll.

Also ich denke ich habe jetzt genug gesagt, Troll hin oder Troll her, Fakt ist das das Ding einen Bug hat den man ausnutzen kann um die Uhr als Wanze zu benutzen, man muss anrufen und den Hack ausführen, dann läuft das Telefon im Hintergrund weiter und man kann alles mithören, und wenn mann dann Stumm schaltet hört man das bei Apple Watch nicht. Ich kann jetzt noch weitere Dinge ausdenken die man damit machen kann... usw... Aber typisch Apple User, sobald etwas nicht funktioniert wird der Eintag direkt gelöscht.
„Think different! “
-4
z3r0
z3r028.11.1719:38
Schade, dass man dich nicht löschen kann... Denn scheinbar funktioniert da auch etwas nicht...

Und diesen Bug kann man nicht mal melden...
0
matt.ludwig28.11.1721:03
seahood
Kovu
Das so Leute wie seahood überhaupt überlebensfähig sind... was für ein lächerlicher Troll.

Aber typisch Apple User, sobald etwas nicht funktioniert wird der Eintag direkt gelöscht.
Ohja, gerade ich bin dafür bekannt überhaupt keine Kritik zu äußern, erwischt.
+2
seahood
seahood05.12.1719:55
Der Bug ist in watchOS 4.2 nicht behoben...
„Think different! “
-3
pitch
pitch05.12.1720:40
seahood
KoGro
Liebes MacTechNews Team, könnt Ihr vielleicht "Sandkasten" als zusätzlichen Forumsbereich einrichten? Wohin dann entsprechende Threads verschoben werden könnten?

Ich denke Du unterschätzt das Gefahrenpotential dieses Bugs. Stell Dir vor jemand wird mit einer Apple Watch gesehen die einen roten Punkt an dem Drehrad hat und der gerade mit der Uhr redet/telefoniert, dann jeder Ihn anspringen, am Arm greifen und innerhalb von 3 Sekunden daran hindern das Gespräch zu beenden! Die Uhr redet dann einfach weiter und Du kann nichts machen.

Viel intensiver an der Lebenswirklichkeit geht ja eigentlich kaum
0
seahood
seahood05.12.1721:41
pitch
seahood
KoGro
Liebes MacTechNews Team, könnt Ihr vielleicht "Sandkasten" als zusätzlichen Forumsbereich einrichten? Wohin dann entsprechende Threads verschoben werden könnten?

Ich denke Du unterschätzt das Gefahrenpotential dieses Bugs. Stell Dir vor jemand wird mit einer Apple Watch gesehen die einen roten Punkt an dem Drehrad hat und der gerade mit der Uhr redet/telefoniert, dann kann jeder Ihn anspringen, am Arm greifen, und innerhalb von 3 Sekunden daran hindern das Gespräch zu beenden! Die Uhr redet dann einfach weiter und Du kann nichts machen.

Viel intensiver an der Lebenswirklichkeit geht ja eigentlich kaum

Das ist der Bug...
„Think different! “
-1
Umfrage

Ist das der Bug?

  • ja
    38,5 %
  • nein
    61,5 %
schaudi
schaudi06.12.1710:08
geh mal bitte raus und versuche mal bei jemanden volle 3 Sekunden am Handgelenk rumzudrücken.
und dann noch einmal übers handgelenk streichen. (oder findest jemanden mit ner aW)

du wirst merken das es Unfug ist. auch wenn 3 Sekunden nach nicht viel klingt - in der Realität ist es schon ne menge
„Hier persönlichen Slogan eingeben.“
+2
Stereotype
Stereotype06.12.1710:33
Im übrigen kannst du die aktive Verbindung trennen, wenn du wieder eine neue Verbindung aufbaust und die alte trennst. Anschließend kannst du die Aktive ganz normal beenden.
+2
Gitterzahn02.02.1818:11
seahood
Eine Frage ist dieses Problem immer noch vorhanden unter watchOS 4.2.2? Wie sieht mit der watchOS 4.3 beta 1 aus?

Ich habe selber keine Apple Watch, aber habe versucht Apple zu kontaktieren und den Fehler mitgeteilt. Aber ob behoben ist weiß ich nicht, hab leider keine Rückmeldung erhalten.
-4
Jaguar1
Jaguar102.02.1821:54
Gitterzahn

Echt jetzt!?
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
0
piik
piik03.02.1813:25
Was mich nur mehr den Kopf schütteln lässt, das ist, wie moralinsauer sich viele Leute hier zeigen.
Hey, Kumpels, das ist kein Ding, bei dem man hochtrabende Wertediskussionen führen muss.
Man muss auch nicht strikt nach dem Motto handeln, das Moral durchweg etwas für die anderen ist.
Da könnte man fast biblisch werden und im Sinne dessen mit dem ersten Stein doch daran erinnern, dass man moralisch Imperative an Andere bitte möglichst mit Vorsicht zu verteilen hat. Anderen zu sagen, was sie der eigenen (natürlich absolut richtigen) Meinung nach tun sollen, ist schon etwas billig, oder?
Auch das Spielen mit Fäkalausdrücken und Beleidigungen ist so ein ganz winziges bisschen überzogen und zeugt nicht gerade von guter Kinderstube.
Kommt mal runter, Leute. Nehmt nicht alles so bierernst. Seht, dass der Threadstarter durchaus auch ne gewissen Portion Ironie in seine Posts gepackt hat. Das Leben ist wirklich nicht so ganz böse, dass man auf allem, was man nicht versteht oder nicht teilt, gleich so rumhacken muss.
Ihr könnt alle auch netter (sogar ich )
0
Gitterzahn03.02.1819:25
Jaguar1
Gitterzahn

Echt jetzt!?
ja

Kann jemand anders den Bug in der aktuellen version bzw beta version reproduzieren? Der Ersteller scheint nicht mehr aktiv zu sein.
-3

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.