Forum>iPad>iPad mini 4 => Akkugesundheit bei 19% => bei voll geladenem Akku

iPad mini 4 => Akkugesundheit bei 19% => bei voll geladenem Akku

jeti
jeti26.09.2017:11
Hallo zusammen,

wieviele Ladezyklen sind für ein iPad mini 4 normal?
Habe hier ein iPad mini 4 welches bei 1.143 Ladezyklen
keine zwanzig Minuten mehr durchhält wenn es voll geladen ist.
Die Akkugesundheit wird mit 19 % Prozent angegeben.

Ist das für das alter ein normaler Wert?
Persönlich finde ich das schon sehr schlecht.

Wenn man so im Netz querliest sollte die Akkuleistung noch bei ca. 70% bis 80%
der ursprünglichen Leistung liegen unter Berücksichtigung der Ladezyklen.
0

Kommentare

tobias.reichert26.09.2017:25
Ist halt Akkulotterie. Lass ihn tauschen.
+2
jeti
jeti26.09.2018:04
Da das iPad von 2015 ist wird Apple da auf Kulanz nichts machen,
Tausch bei Apple kostet € 106,– => Da stelle ich den Kosten-Nutzen-Wert in Frage.

Bei iFixit kostet ein Ersatzakku € 45,– inklusive der benötigten Werkzeuge.
Zutrauen würde ich mir das Ganze => Hat jemand Erfahrungen mit dem eigenhändigen Akkutausch?
0
Sebbo4Mac26.09.2018:13
jeti
Tausch bei Apple kostet € 106,– => Da stelle ich den Kosten-Nutzen-Wert in Frage.

Für den Preis erhältst du bei Apple ja ein neues (refurbished) iPad, anstatt nur den Akku.

Ich rate daher ganz deutlich vom Selbsttausch ab..😉
+3
jeti
jeti26.09.2018:36
Sebbo4Mac
Für den Preis erhältst du bei Apple ja ein neues (refurbished) iPad, anstatt nur den Akku.

Das ist so nicht korrekt:
0
berlin7926.09.2018:43
@jeti

Was soll der Link zum Refurbished-Shop bezwecken?

Es ist doch bekannt, dass Apple, je nach Gerätekategorie, einfach ein aufbereitetes Gerät aushändigt.
+1
athlonet26.09.2018:59
1.143 Ladezyklen ist schon heftig. In Kombination mit dem Alter von 5 Jahren ist der Akku halt fertig. Vielleicht ist er auch mal recht heiß geworden.

Ja, die Akkus sind prinzipiell auf 1.000 Ladezyklen spezifiziert, und sollten dann noch 80% ihrer Kapazität haben. Aber vermutlich nur dann, wenn man den Akku innerhalb kürzestmöglicher Zeit 1.000 mal am Stück entlädt und wieder lädt. Lithium Ionen Akkus altern halt leider auch.

Mein iPad Air 2 (gekauft 2015, produziert im November 2014 laut CoconutBattery) hat mit nur 268 Ladezyklen noch 88% seiner ursprünglichen Kapazität.
+2
z3r0
z3r026.09.2019:00
5 Jahre.
1143 Ladezyklen.
19% Gesundheit.

Ja, ist ein normaler Wert.
+2
jeti
jeti26.09.2020:56
berlin79
@jeti

Was soll der Link zum Refurbished-Shop bezwecken?

Es ist doch bekannt, dass Apple, je nach Gerätekategorie, einfach ein aufbereitetes Gerät aushändigt.

Das bezog sich auf den Hinweis von Sebbo4Mac auf Refurbished-Geräte bei Apple
0
becreart
becreart27.09.2007:37
jeti
Das bezog sich auf den Hinweis von Sebbo4Mac auf Refurbished-Geräte bei Apple

Ja, so eines bekommst du.
Hat nichts mit dem Refurbished Store zu tun…
+2
Krypton27.09.2010:55
«Normal» ist das wohl nicht. Jeder Akku kann sich etwas anders verhalten und jeder wird anders behandelt. Einige wenige sind auch deutlich schlechter oder haben einen Defekt (ein paar bläht es ja immer in den Phones, Watches und Pads auf). Wenn ein Akku ständig am Ladegerät hängt oder etwa tiefentladen 3 Tage in der Kälte liegt, kann ihn das schon wüst mitnehmen.

Mein iPad Air 2 von 2014-09 hat 550 Zyklen und nach 6 Jahren noch 81% der «Design Capacity» und hält auch noch ungefähr so lange. Mit über 1000 Zyklen sind die meisten Akkus aus dem Jahr aber auch durch. Das entspricht ja einer Ladung alle 1,5 Tage, das Gerät war da ja fast im täglich mehrstündigen Einsatz. Da muss man sich jetzt auch nicht unbedingt beschweren.

Einen Akku hatte ich schonmal getauscht. Super schwer ist es nicht, erfordert aber einiges an Gelduld (oder den iFixIt iOpener), einen Föhn und ein paar Plastikplättchen, wenn man den Bildschirm dabei nicht zerstören will. Ist halt gut verklebt. Die Anleitung gibt’s etwa hier von iFixIt aber auch auf YouTube.

Bei dem alten Modell würde ich persönlich den Apple-Service nicht mehr in Anspruch nehmen. Zumindest das Air2 ist mittlerweile echt langsam und bekommt das nächste Update vermutlich nicht mehr. Das Mini4 hat ja auch einen (noch langsameren) A8 drin. Da würde ich das Geld eher in was neues (oder besseres gebrauchtes) stecken. Gebrauchte mini 5 gibt’s bei eBay so ab 330 €. Für das alte 4er bekommt man je nach Zustand und Speicher noch 100-250 €.

Ein no-name Akku für das mini 4 liegt bei ca. 20€. Da würde ich bei dem Alter selbst tauschen. Das, was iFixIt mit dem iOpener macht, geht auch mit einem normalen Föhn und etwas Geduld.
+1
jeti
jeti27.09.2014:54
Krypton
«Normal» ist das wohl nicht. Jeder Akku kann sich etwas anders verhalten und jeder wird anders behandelt. Einige wenige sind auch deutlich schlechter oder haben einen Defekt (ein paar bläht es ja immer in den Phones, Watches und Pads auf). Wenn ein Akku ständig am Ladegerät hängt oder etwa tiefentladen 3 Tage in der Kälte liegt, kann ihn das schon wüst mitnehmen.

Mein iPad Air 2 von 2014-09 hat 550 Zyklen und nach 6 Jahren noch 81% der «Design Capacity» und hält auch noch ungefähr so lange. Mit über 1000 Zyklen sind die meisten Akkus aus dem Jahr aber auch durch. Das entspricht ja einer Ladung alle 1,5 Tage, das Gerät war da ja fast im täglich mehrstündigen Einsatz. Da muss man sich jetzt auch nicht unbedingt beschweren.

Beschweren wollte ich mich ja auch nicht, kommt mir persönlich „nicht normal“ vor
da ich in der Vergangenheit nie solche Leistungseinbusen mit Apple Hardware hatte.
Einen Akku hatte ich schonmal getauscht. Super schwer ist es nicht, erfordert aber einiges an Gelduld (oder den iFixIt iOpener), einen Föhn und ein paar Plastikplättchen, wenn man den Bildschirm dabei nicht zerstören will. Ist halt gut verklebt. Die Anleitung gibt’s etwa hier von iFixIt aber auch auf YouTube.

Bei dem alten Modell würde ich persönlich den Apple-Service nicht mehr in Anspruch nehmen. Zumindest das Air2 ist mittlerweile echt langsam und bekommt das nächste Update vermutlich nicht mehr. Das Mini4 hat ja auch einen (noch langsameren) A8 drin. Da würde ich das Geld eher in was neues (oder besseres gebrauchtes) stecken. Gebrauchte mini 5 gibt’s bei eBay so ab 330 €. Für das alte 4er bekommt man je nach Zustand und Speicher noch 100-250 €.

Ein no-name Akku für das mini 4 liegt bei ca. 20€. Da würde ich bei dem Alter selbst tauschen. Das, was iFixIt mit dem iOpener macht, geht auch mit einem normalen Föhn und etwas Geduld.

Angemacht ist eh ein Ersatz für das mini 4, sollte halt in der Familie weiterleben als
iPad welches noch zum Lesen und schnellen Blick ins Netz genutzt werden sollte.

Pad ist sonst tip-top in Schuß, bis auf die schlappe Akkuleistung,
gut über den Verkauf hatte ich noch nicht nachgedacht => eventuell wird es ein neuer iFixit-Akku.
Die Reparatur, sollte mit der nötigen Geduld vorausgesetzt, keine Herausforderung darstellen.
Ein Akku- und Sprechmuscheltausch im iPhone 4S habe ich ja auch hinbekommen.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.