Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>iPad>iPAd OS: MP3 trimmen

iPAd OS: MP3 trimmen

Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex01.12.1913:26
Hallo zusammen,

meine Freundin muss für den Unterricht öfter mal Audio Files kürzen - wir sind daran die Tage am iPad schier verzweifelt. Selbst mit iMovie ging einfach nichts (die App war eh merkwürdig unintuitiv in der Bedienung...).

Wir haben es letzten Endes an meinem Rechner mit Audacity in wenigen Minuten bei einer ganzen Hand voll Files zu voller Zufriedenheit bewerkstelligt.

Wer macht das auch hin und wieder und kann einen Workflow fürs iPad empfehlen?
Die Audio Files kommen üblicherweise per Telegramm als Datei aufs iPad.



Einen schönen Sonntag

Grüße
Oliver
0

Kommentare

Kapeike
Kapeike01.12.1914:43
Probier mal Garage Band, das müsset klappen. Habe gerade keine mp3 auf dem iPad, sonst würde ich mal testen
0
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex01.12.1915:39
Danke, probieren wir mal.
Das größte Problem war, dass man die Audio Tracks einfach nirgends öffnen kann... man kann sie nicht mal weitersenden...
0
Oceanbeat
Oceanbeat01.12.1920:20
Für MP3 benutze ich den TwistedWave Audio Editor.

Für andere Formate auch AudioShare. Kann MP3 importieren und bearbeiten aber nur andere Formate exportieren.
„Wenn das Universum expandiert, werden wir dann alle dicker...?“
0
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex02.12.1907:39
Und da kann man jede erdenkliche Audio Datei importieren egal, wo sie auf dem iPad hinterlegt ist?
Zugegeben, dass iPad hat noch nicht iPad OS 13 drauf, das gibts erst nach dem 19.12., wenn die bis dahin vorerst letzte essentielle Prüfung vorbei ist. Vorher kann man keine Komplikationen durch Systemupdates gebrauchen
0
Noname081502.12.1908:52
Schau dir das mal an.

+1
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex02.12.1909:18
Danke dir.
Sieht so aus, als gäbs heute auch noch ein iPad für mich - dann kann ich das alles selbst mal testen.
0
Tai02.12.1910:53

Garageband macht das prima, ist allerdings als „schnell mal kürzen“ Editor etwas komplex, das Einfügen einer externen Audio-Datei ist nicht intuitiv. Wird im Link auf einer halben Seite beschrieben. (Im Text Unterpunkt „Importieren über Dateien“ öffnen).
0
Tai02.12.1911:26
Nee, war kein guter Tipp. Ganz oder gar nicht, also ganz:
GB iOS öffnen, und mit + rechts oben einen neuen Song erstellen.
Wähle Spuren
Wähle Instrument Audio
Im Taktlineal oben am rechten Rand auf das + tippen und den Songabschnitt von voreingestellten 8 Takten auf Automatisch ändern, damit beliebig langes Material importiert werden kann.
Auf das Loop-Icon rechts oben klicken (links neben dem Zahnrad)
Jetzt entweder Apple-Loops, Audiodatei aus Dateien, oder einen Song aus der lokal gespeicherten iTunes Bib importieren (einfach länger tippen und reinziehen)
Spur wird dargestellt, Doppeltipp darauf bringt ein PopUp, das mir Bearbeiten, Teilen, Kopieren, etc. anbietet.
Nach dem Bearbeiten Song schliessen (Icon ganz links oben antippen) und in der dann erscheinenden Übersicht den Song länger antippen, „Teilen“ erscheint. Darüber exportiere ich nach Wahl.
0
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex02.12.1912:12
Also einfach wie in Audacity Track öffnen, kürzen, exportieren, fertig scheint selten zu sein...
0
Raziel102.12.1912:28
Also es scheint ja einige apps zu geben die dafür gemacht wurden:

https://apps.apple.com/us/app/mp3-cut/id998222357

Oder

https://apps.apple.com/us/app/hokusai-audio-editor/id4320797 46

Garageband wäre natürlich sonst die Umfangreiche Variante. Aber ich denke es gibt vermutlich noch mehr Lösungen im Appstore
0
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex02.12.1912:32
Das neue iPad ist grade auf dem schreibtisch und updatet auf iPas OS 13
0
Oceanbeat
Oceanbeat02.12.1913:03
Soweit ich weiß, exportiert Garageband kein MP3 Format...

Die von mir genannten Apps importieren Files aus E-Mails und können mit iTunes Filesharing, Dropbox oder dem internen Audioclipboard umgehen.
„Wenn das Universum expandiert, werden wir dann alle dicker...?“
0
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex02.12.1913:18
Danke, werde mal ein bisschen Testen, wenn das iPad soweit fertig eingerichtet ist.
0
Tai02.12.1914:27
Gammarus_Pulex
Also einfach wie in Audacity Track öffnen, kürzen, exportieren, fertig scheint selten zu sein...

Geht in GarageBand Mac oder Logic auf dem Rechner und in fast jeder anderen DAW exakt genauso einfach. Das Datenhandling auf dem Ipad ist halt noch nicht so weit. Dafür kann GarageBand iOS zusätzlich Loops verwalten und abfeuern wie Ableton Live, das können die Desktopversionen nicht. Das Programm wird immer belächelt, zu Unrecht und ich kenne eigentlich fast alle DAWs.
0
groover02.12.1921:14
Ich verwende für so etwas den Hokusai Audio Editor.
+1
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex03.12.1908:59
Tai
ich kenne eigentlich fast alle DAWs.

Hilf mir mal kurz auf die Sprünge: DAW?
0
Oceanbeat
Oceanbeat03.12.1912:01
Digital Audio Workstation (Logic, Cubease etc.)
„Wenn das Universum expandiert, werden wir dann alle dicker...?“
+1
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex03.12.1912:10
Danke
0
Langer
Langer03.12.1914:51
Tool overview from 2019:
0
Fatty&Little
Fatty&Little10.12.1916:46
Ich benutze iRingg (auf dem Mac) und synce dann auf iOS-Device
-1
rmayergfx
rmayergfx10.12.1916:52
Fatty&Little
Ich benutze iRingg (auf dem Mac) und synce dann auf iOS-Device
Dann kann man auch gleich Audacity benutzen, es soll direkt auf dem iPad bearbeitet werden!
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.