Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>iMac Mid2012 i7 - Bildschirm schwarz, kein Startton

iMac Mid2012 i7 - Bildschirm schwarz, kein Startton

schlicky15.05.1616:54
Hallo,
vor gut 2 Monaten fiel die Anzeige aus und sah genau so aus wie es im Austauschprogramm GPU beschrieben wurde (es ist eine betroffene GPU) drinnen.
Aufgrund des Alters hat apple eine kulante Lösung angeboten (ich zahle lediglich die gravis Reparaturkosten, HW zahlt apple). gravis hat festgestellt, dass die GPU in Ordnung ist und es angeblich ein LVDS gewesen sei (Kabel zum Display). Die komplette HW wurde positiv gecheckt. Es erfolgte keine Reparatur. Die GPU wurde trotz Serienproblem nicht getauscht ...
Gut 3 Wochen nach der Pseudoreparatur fiel die Anzeige wieder aus. Bildschirm wurde plötzlich schwarz und der iMac piepte 3x ununterbrochen mit einer kleinen Pause. Nach dem Ausschalten ließ sich der iMac starten ... d.h. das optische Laufwerk, die Festplatte und die Lüfter machen Geräusche, aber der Bildschirm bleibt schwarz und es erfolgt auch kein Startton.
Kann mir jemand weiterhelfen? Der iMac ist raus aus iCare und somit bin ich für alles "offen".
Netzteil, GPU, Logic Board, Festplatte, Display ... was könnte die Ursache sein?
0

Kommentare

john
john15.05.1617:01
Kann mir jemand weiterhelfen?
ja. apple.
ruf da nach pfingsten an (oder buch dir direkt einen termin bei einem retail store), schildere die situation exakt so wie du sie uns hier geschildert hast und hoffe darauf, dass apple kulant einlenkt und dir nochmal eine gpu-reparatur (im retail store oder bei einem aasp) spendiert. bzw nicht "nochmal" (da ja nie erfolgt), sondern eben nachträglich jetzt eben doch.
es ist ja dokumentiert, dass du mal grünes licht für eine gpu-reparatur bekommen hattest und die halt nur nicht erfolgt ist, weil gravis ja der meinung war, dass es der gut geht (was ich bezweifle)..
und da das alles ja eh nur 3 wochen her ist, hast du eh gewährleistungsansprüche auf eine vernünftig durchgeführte reparatur, sprich ein recht auf nachbesserung.

und in zukunft bitte einfach gravis meiden und stattdessen lieber zu einem vernünftigen aasp/apr bzw retail store gehen.

ps:
wieso bist du überhaupt damit zu gravis gegangen? in einem retail-store hättest du selbst mit dem deal, dass das ersatzteil kostenlos ist, aber der einbau nicht, nur ne pauschale von vermutlich 29€ bezahlt und hättest das gerät auch vermutlich 10 mal schneller wieder gehabt
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
0
schlicky15.05.1617:58
Der iMac wurde direkt bei apple gekauft. apple support hat auf gravis oder store hamburg, hannover oder holland bestanden, da wir in Friesland leben. Media Markt wurde nicht akzeptiert
Da Bremen nur 100km weit weg ist und nur noch wenig Zeit bis zum Samstagladenschluss war, habe ich mich für gravis entschieden, da man für die stores einen Termin benötigt ...
0
StefanE
StefanE15.05.1618:01
schlicky
Der iMac wurde direkt bei apple gekauft. apple support hat auf gravis oder store hamburg, hannover oder holland bestanden, da wir in Friesland leben. Media Markt wurde nicht akzeptiert
Da Bremen nur 100km weit weg ist und nur noch wenig Zeit bis zum Samstagladenschluss war, habe ich mich für gravis entschieden, da man für die stores einen Termin benötigt ...

Dann mach dir doch, wie john bereits gesagt hat, nun einen Termin direkt im Apple Store für nächste Woche und fahr da hin.
„Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!“
0
john
john15.05.1618:11
apple support hat auf gravis oder store hamburg, hannover oder holland bestanden, da wir in Friesland leben
der apple support schickt dich selbstverständlich nur zu einem retail store, einem apple authorised service provider (aasp) oder einem apple premium reseller (apr). gravis ist im zwar eigentlich nur ein apple authorised reseller, aber hat (immerhin) ne zentrale werkstatt in berlin, wo die geräte dann hingekarrt werden und abgearbeitet werden, weshalb sie sich dann doch irgendwie aasp nennen dürfen.
der support-mensch am telefon wird deine plz in seine suchmaske gezergelt haben und hat dir dann eben die nächsten offiziellen vertragswerkstatt-orte mitgeteilt, wo du hingehen kannst. wie lautet denn deine plz? ich kann mir kaum vorstellen, dass es keinen näheren aasp bei dir gibt.
wenn doch, dann ist es natürlich doof gelaufen.
von gravis würd ich mich allerdings fern halten und stattdessen lieber 100km weiter fahren.
Media Markt wurde nicht akzeptiert
natürlich nicht. die sind ja auch weder ein apr, noch ein aasp und haben von apples vertragswerkstattvorgängen überhaupt keine ahnung.

edit:
Da Bremen nur 100km weit weg ist ...
in bremen gibts doch bestimmt genug aasps.
google spuckt schonmal spontan kunckeledv.de aus.

oder hier über apples suchmaske noch mehr in bremen:
https://locate.apple.com/de/de/service/?pt=4&lat=53.074981&lon=8.807081&address=Bremen

kannst auch einfach deine eigene plz oder deinen ort in die maske eingeben.
mehr macht der mensch am telefon auch nicht.
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
0
schlicky15.05.1619:25
apple support hat mir gravis empfohlen ... hätte ich vorher gewusst, dass ich über 3 Wochen auf meinen iMac warten muss, wäre ich definitiv nicht dorthin gefahren.
Dann versuche ich es nächste Woche in Hamburg oder Hannover ... sind mal eben 4h Autofahren ... aber hoffentlich kann ich den iMac dann gleich wieder mitnehmen.
0
Ghostmaster3708315.05.1619:31
3x piepen deutet auf ein Problem mit dem Arbeitsspeicher hin.
0
john
john15.05.1619:51
hätte ich vorher gewusst, dass ich über 3 Wochen auf meinen iMac warten muss
was daran liegt, dass der imac erstmal da rumsteht, wo du ihn in eine gravis-filiale einlieferst, dann wird er verpackt, auf die reise nach berlin geschickt, dort steht er auch wieder rum bis er an der reihe ist, wird wieder verpackt und wieder in die filiale gekarrt, wo er herkam, damit du ihn dann dort wieder abholen kannst.
vor ort repariert da niemand bei gravis.
Dann versuche ich es nächste Woche in Hamburg oder Hannover ... sind mal eben 4h Autofahren ..
bremen ist ne stunde weg und hat mehrere (sicherlich fähige) aasps und du fährst 4 stunden nach hannover oder hamburg... ooookay.
aber hoffentlich kann ich den iMac dann gleich wieder mitnehmen.
äusserst unwahrscheinlich.
3x piepen deutet auf ein Problem mit dem Arbeitsspeicher hin.
wenn es (nur) der arbeitsspeicher wäre, würde der imac jedes mal beim einschalten dauerpiepen. er tut aber gar nix mehr. kein gong, nur anlaufende lüfter.
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
0
schlicky15.05.1622:40
Dann versuche ich es nächste Woche in Hamburg oder Hannover ... sind mal eben 4h Autofahren ..
bremen ist ne stunde weg und hat mehrere (sicherlich fähige) aasps und du fährst 4 stunden nach hannover oder hamburg... ooookay.
... da apple noch kein "beamen" für die Rückfahrt entwickelt hat, sind es für mich insgesamt 4h - ohne Staus.

Ein apple store sollte doch eine passende GPU vorrätig haben, oder?
Ansonsten lohnt sich die Fahrt nicht ...
0
john
john15.05.1623:19
... da apple noch kein "beamen" für die Rückfahrt entwickelt hat, sind es für mich insgesamt 4h - ohne Staus.
wenn du mit 4 stunden die hin- und rückfahrt insgesamt meintest, ist das doch aber immernoch doppelt so lange wie 2 stunden hin- und rückfahrt nach bremen.. naja, du wirst es schon wissen.
Ein apple store sollte doch eine passende GPU vorrätig haben, oder?
in aller regel werden ersatzteile immer nur fallbezogen aus dem ersatzteillager in den niederlanden angefordert und angeliefert. kein store und kein aasp legt sich teile lange auf verdacht und vorrat hin. vor allem weil das von apple auch gar nicht vorgesehen ist. jedes anfordern eines teils erfordert auch eine zeitnahe rücksendung des defekten gegenstücks. sonst gibts ärger.
daher meine letzte aussage: sehr unwahrscheinlich, dass du das gerät direkt wieder mitnehmen können wirst.
3-4 tage wirds vermutlich dauern: abgeben, diagnose, ersatzteil bestellen, am folgetag kommt das ersatzteil, dann kommt dein gerät dran, umbau, prüfung, papierkram, du wirst benachrichtigt.
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
0
Hannes Gnad
Hannes Gnad16.05.1611:43
Solche Geschichten machen mich immer traurig - was so alles schief geht, wenn die Werkstatt nicht taugt...
0
schlicky18.05.1617:55
Zwischenstand:
Da beim Einstecken des iMac Stromkabels gelegentlich die Haussicherung geflogen ist, habe ich ein defektes Netzteil im Berdacht gehabt. Also ein Neues bestellt und eingebaut. Dabei habe ich auch gleich die Batterie auf dem Logicboard erneuert.
Leider ist das neue Netzteil noch "schlechter" als mein altes. Es leuchtet zwar eine LED auf dem Logicboard (LED501), aber ansonsten passiert nichts mehr. Selbst mit dem Startknopf (auch bei langem Drücken) ist dem iMac kein Geräusch zu entlocken ... Neues raus und Altes wieder rein ... iMac fährt wie gewohnt "hoch", aber der Startton bleibt aus ... und es leuchten die LEDs 501 & 502. Allerdings sind dort noch 2 weitere LEDs 503 & 504, die nicht leuchten.
Wenn ich http://www.bleepingcomputer.com/forums/t/510140/imac-a1311-emc2428-no-power-help/ glauben schenken darf, dann bedeuten 2 LEDs nach dem Starten, dass entweder die GPU oder das Logic Board defekt sind ... was ich anfangs schon vermutet hatte.
Also doch wieder apple kontaktieren und auf die vorherige Kulanzregelung pochen ...
0
Peter Eckel18.05.1620:35
schlicky
Also doch wieder apple kontaktieren und auf die vorherige Kulanzregelung pochen ...
Nachdem Du vorher mehr oder weniger erfolgreich selbst und unter Einsatz von Ersatzteilen aus zweifelhafter Quelle an dem Rechner herumgebastelt hast?

Na denn viel Glück.
„Ceterum censeo liberum facierum esse delendum.“
0
john
john18.05.1621:22
Peter Eckel
schlicky
Also doch wieder apple kontaktieren und auf die vorherige Kulanzregelung pochen ...
Nachdem Du vorher mehr oder weniger erfolgreich selbst und unter Einsatz von Ersatzteilen aus zweifelhafter Quelle an dem Rechner herumgebastelt hast?

Na denn viel Glück.
das war auch exakt mein gedanke.

dabei standen doch schon fast alle lichter auf grün für eine erneute reparatur... warum nur? ... *facepalm*
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
0
StefanE
StefanE18.05.1621:33
john
Peter Eckel
schlicky
Also doch wieder apple kontaktieren und auf die vorherige Kulanzregelung pochen ...
Nachdem Du vorher mehr oder weniger erfolgreich selbst und unter Einsatz von Ersatzteilen aus zweifelhafter Quelle an dem Rechner herumgebastelt hast?

Na denn viel Glück.
das war auch exakt mein gedanke.

dabei standen doch schon fast alle lichter auf grün für eine erneute reparatur... warum nur? ... *facepalm*

Fast alle? Eigentlich alle - Die Gewährleistung auf die Reparatur war ja noch nicht einmal abgelaufen und dann hätte es eigentlich auch so gut wie nichts mit Kulanz zu tun gehabt. Auch wenn man evtl. erneut zu Gravis gehen müsste.

nun gibt es nur noch die Möglichkeit auf Kulanz zu hoffen, da selbst herumgebastelt.
Manchmal kann man sich wirklich nur noch an den Kopf fassen
„Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!“
0
john
john18.05.1622:12
naja mit "fast" meinte ich, dass noch ein gespräch mit apple fehlte um sich das ok für das weitere vorgehen abzuholen. aber ja, du hast schon recht.
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
0
schlicky20.05.1619:25
Ich verstehe eure "Empörung", aber gravis hatte eine "Gewährleistung" in diesem Fall ausgeschlossen, da sie beim letzten Mal nichts repariert haben. Es wurde angeblich nur das Grafikkabel fest eingesteckt ... "wer's glaubt" ...
Eine weitere Diagnose und Reparatur würde "extra" kosten.
Damit ist gravis für mich gestorben - ganz abgesehen von der kundenfeindlichen Reparaturzeit.
Der iMac befindet sich exakt im gleichen Zustand wie ihn gravis "verpfuscht" hat ... bzw. besser, da gravis den iMac nicht wirklich vorbildlich zusammengesetzt hat.
Was sollte einer Reparatur meines über 4 Jahren alten (weit aus der Garantie) bei einem zert. Techniker im Wege stehen?
0
john
john20.05.1619:51
dein erster ansprechpartner ist nicht gravis, sondern apple. apple hat dir eine reparatur angeboten und dich zu gravis als ausführenden dienstleister geschickt. die habens dann dummerweise verbockt.
also wendest du dich an apple, sagst da bescheid bzw schilderst die sachlage und bittest um eine lösung. dann stößt apple bei gravis schon bescheid, bzw sagt dir dass du direkt bei einer anderen werkstatt die verbockte reparatur in ordnung bringen lassen kannst.

nachdem du die kiste jetzt natürlich selbst verbockt hast, ist allerdings fraglich ob das noch geht... alles in allem hast du dir jedenfalls ne menge türen selbst zugeschlagen, die im grunde einladend weit offen standen.
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
0
schlicky21.05.1619:42
Ich vermute es liegt ein Missverständnis vor:
1. Ich habe NICHTS am iMac "verbockt". Der iMac ist von alleine ausgefallen und die Ursache liegt im Logicboard oder (wahrscheinlicher) in der GPU.
2. Es ist nicht "verboten" ein apple-Produkt zu "öffnen", was beim iMac nun wirklich kein Wunderwerk ist (Saugnapf, Torxdreher und Nylonstift zum Stecker lösen und Antistatik-Matte & -Armband).
Laut Apple Hardware - Garantie - Bedingungen gilt folgendes:
(f) Schäden, die auf Servicearbeiten (einschließlich Upgrades und Erweiterungen) zurückzuführen sind, die nicht von einem Vertreter von Apple oder einem autorisierten Apple Service Provider („AASP“) durchgeführt wurden;
Und in meinem Fall ist der Fehler ohne fremdes Einwirken eingetreten bzw. es hat sich schon vor 2 Monaten angebahnt und gravis war nicht gewillt den Schaden pro-aktiv zu beheben.
Das Austausch-Netzteil hat keinen Schaden verursacht, da nach dem Einbau des alten Netzteils der iMac sich genauso verhält wie vor dem Austausch. Ich wollte lediglich einen möglichen Hardwarefehler ausschließen. Das Logicboard und die GPU habe ich nicht angerührt!

Aber ich verstehe eure (über-)sensiblen Reaktionen. Von daher vielen Dank für alle Antworten und Tipps!

Der iMac geht jetzt in eine vertrauenswürdigere, zertifizierte Werkstatt und wird dort repariert. apple übernimmt die Hardwarekosten und ich zahle die (gerne) Arbeitskosten.

... alles wird gut ...
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.