Forum>Hardware>iMac 2009 mit HD4850 Grafik -> Safari Freezes seit 10.11.x ?!

iMac 2009 mit HD4850 Grafik -> Safari Freezes seit 10.11.x ?!

larsvonhier
larsvonhier17.02.1711:47
Haben hier im Büro einen seltsamen Fall, dass seit Upgrade von Yosemite auf El Cap ein iMac 2009 mit HD4850 512MB GraKa ausschliesslich mit Safari (alle passenden Versionen inkl. Tech. Previews) so abschmiert, dass nur noch Mauszeiger und CapsLock der Tastatur funktionieren. Der Rest friert komplett ein, sodass nur ein Neustart hilft. Das passiert seit dem Upgrade ziemlich sporadisch ca. 1x am Tag.

Ich würde ausschliessen, dass die Grafikkarte einen Defekt (Alterung, thermisch etc.) hat, da diese Abstürze nur mit Safari passieren - nicht mit GPU stressenden Benchmarks (bspw. Valley) und selbst unter Win7 mit Parallels und CAD Aufgaben nicht.

Ein paar Foren-Einträge findet man, der heisseste Kandidat war jemand, der die int. Karte gegen eine HD5750 getauscht hat und dann keine Probleme mehr feststellte - dessen Aussage nach läge ein Bug in den neueren Treibern, die seit Yosemite mit dem macOS geliefert würden. (Die unterscheiden sich in der Tat zwischen Yosemite und El Cap und auch Sierra für die AMD4800er Reihe).

Geht es jemandem ähnlich oder gibt´s Tipps, was man tun kann (ausser zurück auf 10.10.x zu gehen)?
Wir werden mal (per Kext Wizard) die älteren KEXTs drüberbügeln und sehen, ob a) die Kombi noch geladen wird und b) sich diese Freezes vermeiden lassen damit - werde berichten anschliessend.
0

Kommentare

Hannes Gnad
Hannes Gnad17.02.1712:28
Auf dem Rechner läuft ja gerade noch so Sierra - wie schaut's damit aus?
+1
mitzlaff17.02.1713:45
Hier das gleiche Problem mit der 4850 auf dem iMac Late 2009 unter Sierra und auch schon bei El Capitan, passiert schon beim langsamen Scrollen über eine Webseite in Safari. Von außen ist der Mac übers Netzwerk allerdings problemlos erreichbar. Zuletzt gestern passiert, nach längerem Warten erfolgte automatisch ein Neustart, entweder von allein oder weil ich auf der (nicht regierenden) Tastatur gleich einen eingegeben hatte, nachdem der Rechner dunkel wurde.
0
UBahn
UBahn17.02.1714:19
larsvonhier

iMac Late 2009 27" i7, HD4850. Seit Sierra gleiches Verhalten. Auch komplette Neuinstallation half nicht. Älteres OS hingegen schon

Könnte hier vielleicht ähnlich sein & somit kein Hardware-Defekt.
0
larsvonhier
larsvonhier17.02.1716:36
Hannes Gnad
Auf dem Rechner läuft ja gerade noch so Sierra - wie schaut's damit aus?
Schaut(e) eigentlich gut aus - von der Performance her & als Arbeitsrechner. Nur die Safari-Freezerei geht auf Dauer so nicht weiter...
mitzlaff schreibt ja auch, dass das schon unter El Cap anfing bei ihm.

Mal sehen, ob der Treiber-Versuch weiterhilft. Wir bleiben dran.
Danke jedenfalls für die Posts (Rubrik: "geteiltes Leid" )
0
AppleUser2013
AppleUser201317.02.1716:46
Kommt es eigentlich bei anderen Browsern auch zu solchen Freezes. Ansonsten würde ich dann wohl oder übel auf Safari verzichten, wenn Apple diesen Bug nicht beheben möchte....
0
larsvonhier
larsvonhier17.02.1717:00
Also, der Test mit den älteren El-Cap Treibern (Stand jeweils v1.4.2) läuft, die werden auch anstandslos eingebunden.
Die nächsten Arbeitstage werden zeigen, ob´s hilft.
(Auf Safari verzichten wäre ´türlich eine Option, aber nicht auszuschliessen, dass in anderen Applikationen auch soetwas auftreten kann.)
0
larsvonhier
larsvonhier17.02.1717:05
Hannes Gnad
Auf dem Rechner läuft ja gerade noch so Sierra - wie schaut's damit aus?
Ähem, sorry, die Info hatte ich unterschlagen: Problem ist mit Sierra permanent aufgefallen, Kollege sagte aber, es seit El Cap erleben zu müssen (sporadischer).
Daher jetzt Test unter Sierra, mit älteren El Cap Treibern. Falls nicht erfolgreich, gehen wir noch bis Yosemite (treibermässig) zurück - denn da gab es den Effekt wohl nocht nicht...
0
pommesbieger17.02.1718:50
larsvonhier
Hannes Gnad
Auf dem Rechner läuft ja gerade noch so Sierra - wie schaut's damit aus?
Ähem, sorry, die Info hatte ich unterschlagen: Problem ist mit Sierra permanent aufgefallen, Kollege sagte aber, es seit El Cap erleben zu müssen (sporadischer).
Daher jetzt Test unter Sierra, mit älteren El Cap Treibern. Falls nicht erfolgreich, gehen wir noch bis Yosemite (treibermässig) zurück - denn da gab es den Effekt wohl nocht nicht...

Ist dann aber kein generelles Problem - oder ich habe Glück! Gleiches Gerät mit gleicher GraKa keine Probleme mit Sierra und auch nicht mit den Vorläufern.
+1
Holly
Holly17.02.1722:03
Ich habe hier das Gleiche Problem... Aber seit ein paar Tagen nicht mehr. Vielleicht ist da mit 10.12.3 was gemacht worden.
0
larsvonhier
larsvonhier20.02.1716:49
Erster voller Arbeitstag in dieser Kombination ohne einen Einfrierer... und unter ziemlich mutwillig viel Stress (Safari, Safari Tech Prev., jeweils viele Tabs und Seiten offen, die absturzträchtig waren (Bestell-Listen von RS-Components, Farnell...)

(10.12.3 final release plus El Cap AMD Treiber 1.4.2.)

Mal sehen, ob das Bestand hat.
0
Hannes Gnad
Hannes Gnad20.02.1717:27
Aus der Werkstatt kann ich noch berichten, daß die 4850er bei den iMac 27" (Late 2009) gerne ausfallen, und auf dem Weg dahin allerlei seltsames Verhalten an den Tag legen.
+1
larsvonhier
larsvonhier20.02.1717:55
Hannes, danke für das Info-Puzzlesteinchen. Wird einsortiert
Wie schon geschrieben ist die Karte absolut stabil, solange man nicht Safari nutzt (und wir reden hier von CAD Anwendungen, dem Valley-Stresstest, OpenGL, Parallels unter Win7 mit grafikintensivem Win-Zeugs, bei dem die Karte nie ausfällt - auch bei Dauerlast und hohen Temperaturen nicht). Und der Fehler kam exakt nach einem OS Update (ja, ich weiß aus eigener Erfahrung, es mag auch solche Zufälle geben...)

Werde weiter dranbleiben. Scheint ja noch 1-2 weitere Nutzer mit exakt der Symptomatik zu geben - auch wenn es in den Support Foren bei Apple kein Thema zu sein scheint.
0
geka20.02.1721:35
Habe ebenfalls den selben Rechner unter Sierra und hin und wieder Probleme mit einfrieren und ständig mit grotten-langsamen Hochfahren gehabt.
Als es letztens wieder mal so weit war, habe ich alle Cache-Ordner händisch geleert (System und User) einer davon war 7 GB schwer!

SMC und NVRAM resettet und seither läuft er wieder flott wie einst im Mai:)

Bis auf eines: wenn die Energiespareinstellungen die CPU schlafen lässt, hängt er sich beim Aufwachen gelegentlich auf, darf er nicht schlafen gehen, bleibt er immer munter.

Speziell mit Safari hatte er keine Probleme.
0
larsvonhier
larsvonhier21.02.1709:27
geka
Habe ebenfalls den selben Rechner unter Sierra und hin und wieder Probleme mit einfrieren und ständig mit grotten-langsamen Hochfahren gehabt.
Als es letztens wieder mal so weit war, habe ich alle Cache-Ordner händisch geleert (System und User) einer davon war 7 GB schwer!

SMC und NVRAM resettet und seither läuft er wieder flott wie einst im Mai:)

Bis auf eines: wenn die Energiespareinstellungen die CPU schlafen lässt, hängt er sich beim Aufwachen gelegentlich auf, darf er nicht schlafen gehen, bleibt er immer munter.

Speziell mit Safari hatte er keine Probleme.
Haben wir alles so nicht, scheint ein anderes Thema zu sein.
0
buck
buck21.02.1719:51
Habe das gleiche Problem. Es hängt definitiv mit Safari zusammen. Soweit ich es erkennen konnte immer nur mit animierten Inhalten. Habe das zwischendrin schon seit ein paar Jahren. Bis jetzt noch keine Lösung. Habe das Problem auch schon im Apple Support Forum gefunden. Auch ohne Lösung.
0
larsvonhier
larsvonhier21.02.1720:11
buck
Habe das gleiche Problem. Es hängt definitiv mit Safari zusammen. Soweit ich es erkennen konnte immer nur mit animierten Inhalten. Habe das zwischendrin schon seit ein paar Jahren. Bis jetzt noch keine Lösung. Habe das Problem auch schon im Apple Support Forum gefunden. Auch ohne Lösung.

...hängt aber eben nicht nur mit Safari zusammen.
Wir sind im Büro sieben Mitarbeiter, nur einer hat das Problem seit einiger Zeit. Gleiche Software und OS Stände, nur unterschiedliche Hardware - und es trifft eben nur den iMac mit der AMD Graka.

Übrigens heute Tag 2 ohne irgendeinen Freeze (mit den älteren Kexts). Hoffe das bleibt so.
0
buck
buck22.02.1712:03
Ich meine das das Problem schon vor Yosemite auftrat. Nach ein wenig Suchen haben ich herausgefunden, dass die Grafiktreiber vorher (bis 10.8) noch alle "ATI..." hießen. Seit 10.9 ist es dann "AMD...". Ich versuche es jetzt mal parallel damit und werde berichten.
0
geka22.02.1715:44
larsvonhier
Haben wir alles so nicht, scheint ein anderes Thema zu sein.

gleichwohl kann möglicher Weise Cache händisch löschen was bringen, kost ja nix
0
MacMarko22.02.1716:00
Gleiches Problem, gleicher Rechner. Bin auf Firefox umgestiegen.
Das Problem tritt zwar immer noch auf, aber nur noch gefühlt ein mal im Monat und nicht mehr alle zwei Tage.
0
larsvonhier
larsvonhier22.02.1718:48
geka
larsvonhier
Haben wir alles so nicht, scheint ein anderes Thema zu sein.
gleichwohl kann möglicher Weise Cache händisch löschen was bringen, kost ja nix
Danke für den Tipp, habe das beim ersten Post schon verstanden. Alles Mögliche kann was bringen - ist aber bei dem von mir beschriebenen Phänomen nicht zielführend.
0
larsvonhier
larsvonhier23.02.1712:53
buck
Ich meine das das Problem schon vor Yosemite auftrat. Nach ein wenig Suchen haben ich herausgefunden, dass die Grafiktreiber vorher (bis 10.8) noch alle "ATI..." hießen. Seit 10.9 ist es dann "AMD...". Ich versuche es jetzt mal parallel damit und werde berichten.
Der Zeitpunkt der Umbenennung der Treiber fällt wohl mit dem Aufkauf von ATI durch AMD zusammen. Daher plausibel.

Haben mit der Kombi Sierra mit El Cap Treibern heute wieder einen Freeze erlebt.
Gehe jetzt zurück auf Sierra plus Yosemite-Kexts. Berichte weiter...
0
Hannes Gnad
Hannes Gnad23.02.1713:10
larsvonhier
Gehe jetzt zurück auf Sierra plus Yosemite-Kexts. Berichte weiter...
Und das funktioniert? Sollte da nicht irgendwann das "Signing" dagegen sein?
0
larsvonhier
larsvonhier23.02.1713:47
Hannes
Im Notfall tausche ich die zus. Sicherheit des Signings gegen Absturzfreiheit (signing off).
Ist bei einem Büro-iMac (der nicht über US Einreisechecks wie etwa Laptops laufen muss) noch m.E. zu tolerieren.
Bei unseren MacBooks wäre das dann etwas anderes...
0
deus-ex23.02.1722:34
Klingt blöd aber ich tippe auf die GraKa.

Bei mir hat es auch so angefangen. Sporadische Ausfälle in Safari, dann sporadische Ausfälle beim Zocken usw. Bis es dann beim irgend einem Reboot beim initializieren der Graka-Treiber zum Total Freeze führte. Dann half nur noch der Tausch der 4850. Seit dem kein Probleme mehr.
+2
larsvonhier
larsvonhier23.02.1723:19
deus-ex
Klingt blöd aber ich tippe auf die GraKa.
Bei mir hat es auch so angefangen. Sporadische Ausfälle in Safari, dann sporadische Ausfälle beim Zocken usw. Bis es dann beim irgend einem Reboot beim initializieren der Graka-Treiber zum Total Freeze führte. Dann half nur noch der Tausch der 4850. Seit dem kein Probleme mehr.
Waren denn die ersten Ausfälle mit Safari auch derart, dass nur noch der Mauszeiger zu bewegen war und der Rest (ohne Pixelmüll oder Grafikfehler) einfach eingefroren?
0
macscout
macscout24.02.1709:22
Also, vielleicht hilft das jetzt nicht, aber ich hatte bei meinem iMac (auch 2009) haargenau die gleichen Probleme. Es war zum Verzweifeln, ich hatte schon bestimmte Web-Seiten im Verdacht. Mindestens einmal am Tag musste ich einen Hard-Reset machen, da sich mein Safari aufgehängt hatte. Ich habe dann diverse Dinge ausprobiert, Cache leeren, anderen AdBlocker benutzt, und ein Tool (etwas ähnliches wie ClipMenu, ich weiß es partout nicht mehr), das den Verlauf mit aufgezeichnet hat, deaktiviert. Seitdem sind die Abstürze weg, nie wieder vorgekommen. Und ich habe definitiv keine Grafiktreiber aus anderen Systemen ins System geschleust.
Mein Tipp wäre also, den Pfad, den Du gerade beschreitest, zu verlassen, und noch einmal nach anderen Ursachen zu suchen.
Ich hatte dieses Tool unter stärkstem Verdacht, ich bekomme gerade aber nicht mehr zusammen, welches das war. Das mit der Browser-History war auf jeden Fall nur eine zusätzliche Funktion, die ich auch gar nicht brauchte.
+1
larsvonhier
larsvonhier24.02.1710:06
All right, werde das mal nächste Woche austesten, was alles löschbar und rücksetzbar ist rund um Safari...
Danke erstmal!
0
deus-ex24.02.1710:59
larsvonhier
deus-ex
Klingt blöd aber ich tippe auf die GraKa.
Bei mir hat es auch so angefangen. Sporadische Ausfälle in Safari, dann sporadische Ausfälle beim Zocken usw. Bis es dann beim irgend einem Reboot beim initializieren der Graka-Treiber zum Total Freeze führte. Dann half nur noch der Tausch der 4850. Seit dem kein Probleme mehr.
Waren denn die ersten Ausfälle mit Safari auch derart, dass nur noch der Mauszeiger zu bewegen war und der Rest (ohne Pixelmüll oder Grafikfehler) einfach eingefroren?

Ja leider. Wäre nie auf die Idee gekommen das es was mit der GraKa zu tun hat. Hatte mich auch auf Safari als Problem versteift. Caches löschen. Plugins löschen usw. usf. NICHTS hat geholfen.
0
kalli50024.02.1712:07
Ich bin auf einer Maschine auch betroffen, ein MacPro 3.1 mit 2 antiken Radeon HD 2600 XT. Gleiches Verhalten auch nur in Safari unter Sierra.

Seit folgendem Tip (hab die Quelle leider nicht gespeichert) hatte ich bis jetzt (3 Tage) keine Probleme mehr:

1. Mit "defaults write com.apple.safari IncludeInternalDebugMenu 1" ein zusätzliches Debug-Menü in Safari freischalten.

2. Im Menüpunkt "Drawing/Compositing Flags" die beiden Optionen "Disable Canvas Accelerated Drawing" und "Disable Full Page Accelerated Drawing" einschalten.

Ein besonderer Geschwindigkeitsverlust ist mir nicht aufgefallen.
+1
larsvonhier
larsvonhier26.02.1711:44
Danke für die Tipps - werde das ausprobieren, sobald uns Staatsanwaltschaft/Polizei/Feuerwehr nach Brand im Gebäude wieder in unsere Büros lässt. Das "real life" hat die Prio dann doch etwas verschoben ;-(
https://www.baden.fm/nachrichten/brand-in-freiburg-146360/

(und nein, eine abgerauchte GraKa war nicht im Spiel)
0
macscout
macscout26.02.1711:58
Oha, gut, dass niemandem dabei etwas ernsthaftes passiert ist.
Müssen jetzt nicht die Rechner ausgetauscht werden? Ist doch bestimmt Gift oder so ins Innere gekommen, oder?
0
larsvonhier
larsvonhier26.02.1712:46
Mal sehen, was die (Luft-)Messungen zeigen. An sich waren wir im 5. Stock und anderem Gebäudeflügel recht gut vom Brandherd abgelegen, aber so wie das auch draussen in der Umgebung stinkt, werden wir trotzdem einige Zeit nicht in den Büros arbeiten können. Die Rechner, Laptops und anderen Geräte nehmen den "Mief" ja nicht so schnell und gut an wie bspw. Tapeten, Teppich, Jalousien etc.
0
Holly
Holly26.02.1719:27
Hallo Zusammen, ich habe gerade 1Password unter verdacht. Ich habe ja geschrieben das ich diesen Fehler nicht mehr hatte. In dieser Zeit funktionierte 1Password bei mir aber auch nicht und die Safari-Erweiterung war deaktiviert. Aus diesem Grund:

Gerstern habe ich 1Password repariert. Wenige Stunden später... eingefroren. Ich habe die Erweiterung jetzt mal bei Safari rausgeschmissen. Mal sehen was passiert.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen