Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Netzwerke>Zugriff auf Internet, wenn VPN-Verbindung steht

Zugriff auf Internet, wenn VPN-Verbindung steht

Maczikaner05.04.2217:23
Hallo, beim Mac ist, während eine VPN-Verbindung steht, der Zugriff auf das Internet relativ langsam, da der komplette Netzwerkverkehr über die VPN-Verbindung geroutet wird. Kennt jemand eine Lösung dieses Problems?

Ich bedanke mich für sachdienliche Hinweise.

Schöner Gruß
Maczikaner
-3

Kommentare

Olivier
Olivier05.04.2217:28
Wie ist das VPN eingerichtet? Interne Tools oder mit einem separatem Programm?
0
maculi
maculi05.04.2217:40
Dir ist schon klar, VPN = VPN? Etwas genauere Angaben darfst du schon machen, sonst müssen wir wieder zu unserer chronisch ungenauen Glaskugel greifen.
Bei manchen VPNs gibt es die Möglichkeit, wahlweise den gesamten Netzverkehr umzuleiten, oder aber nur die Zugriffe aufs dortige Netzwerk, und beispielsweise den ganzen iNet-Kram direkt raus zu schicken. Wo sich der fragliche Knopf befindet ist aber (Überraschung) vom VPN abhängig. Verwendet das auf Clientseite eine eigene App, läuft es über die Systemeinstellungen...?
0
Floki
Floki05.04.2219:13
Maczikaner
Hallo, beim Mac ist, während eine VPN-Verbindung steht, der Zugriff auf das Internet relativ langsam, da der komplette Netzwerkverkehr über die VPN-Verbindung geroutet wird. Kennt jemand eine Lösung dieses Problems?

Ja "schnelleren" VPN Anbieter verwenden, als Beispiel https://airvpn.org
-5
Marcel Bresink05.04.2221:00
Floki
Ja "schnelleren" VPN Anbieter verwenden

Von einem Anonymisierungsdienst (im Volksmund "VPN-Anbieter" genannt) war doch überhaupt nicht die Rede. Wenn der Fragesteller so etwas benutzen würde, ergibt die ganze Frage eigentlich keinen Sinn. Vermutlich meint er doch eine ganz normale VPN-Anwendung.

Aber wie ja Einige schon gesagt haben: Das Wort VPN wird hier leider so unklar benutzt, dass keiner weiß, was gemeint ist.
+5
gbkom06.04.2207:38
Vermutlich soll nur ein bestimmter Server per VPN verbunden sein, während der ganze andere Verkehr normal läuft. Das nennt sich VPN split tunneling und wird hier
https://vladtalks.tech/vpn/setup-vpn-split-tunneling-on-mac
ganz gut beschrieben.
0
becreart
becreart07.04.2207:03
Maczikaner

Welche VPN Software?


Floki
Ja "schnelleren" VPN Anbieter verwenden, als Beispiel

Gibt es Beispiele für schnellere Anbieter? Die gurken alle bei einigen 100mbit rum und sind nicht symmetrisch
0
awk07.04.2211:15
Maczikaner
Hallo, beim Mac ist, während eine VPN-Verbindung steht, der Zugriff auf das Internet relativ langsam, da der komplette Netzwerkverkehr über die VPN-Verbindung geroutet wird.

Ist das ein VPN das du eingerichtet hat oder verbindest du dich mit dem VPN eines Kunden/Auftraggebers. Wenn das ein VPN eines Kunden/Auftraggebers ist hast du keine Möglichkeit der Beeinflussung.

Im anderen Fall musst du ein sogenanntes Split-Tunneling einrichten. Das kann man entweder im VPN-Client, oder auf Systemebene. Letzteres könnte eine Herausforderung darstellen.
+2
CHL07.04.2211:46
Wie bereits erwähnt wurde, müsste man Details zur Verbindung kennen.

Im einfachsten Fall, also direkt mit Bordmitteln von MacOS in ein LAN wo Du z.B. auch ein IP aus selbigen bekommst (oder aus anderen Anwendungszwecken heraus kein Routing nötig ist), musst Du nur unter den Verbindungseinstellugen bei "weiteren Optionen..." den Punkt "gesamten Verkehr über VPN Verbindung senden" deaktivieren.
+1
Maczikaner13.04.2208:37
Herzlichen Dank für Euere Antworten. Mein Netzwerk-Spezialist ist daraus einer Lösung auf der Spur. Wir werden berichten, wenn es funktioniert.
Maczikaner
0
MikeMuc13.04.2210:04
Es wäre aber nett, wenn du endlich deine Aufgabenstellung mal genauer spezifizieren würdest. Es gab dazu ja schon einige Fragen die eigentlich du und nicht dein Netzwerkspezi beantworten sollte. Sonst hättest du dich ja auch direkt an den wenden können
+3
d0ugie13.04.2212:18
Floki
Maczikaner
Hallo, beim Mac ist, während eine VPN-Verbindung steht, der Zugriff auf das Internet relativ langsam, da der komplette Netzwerkverkehr über die VPN-Verbindung geroutet wird. Kennt jemand eine Lösung dieses Problems?

Ja "schnelleren" VPN Anbieter verwenden, als Beispiel https://airvpn.org

Also wenn es darum geht, einen schnelleren VPN-Anbieter zu empfehlen, würde ich persönlich nicht AirVPN nennen. Bin genau aus dem Grund weg von AirVPN - einfach zu langsam... bzw. deutlich spürbar, wie die Bandbreite in den Keller geht, sobald mehrere User sich am gleichen Standort einklinken. In meinem konkreten Fall bei den Formel 1-Rennen.
-1
Lumi13.04.2212:47
d0ugie
Floki
Maczikaner
Hallo, beim Mac ist, während eine VPN-Verbindung steht, der Zugriff auf das Internet relativ langsam, da der komplette Netzwerkverkehr über die VPN-Verbindung geroutet wird. Kennt jemand eine Lösung dieses Problems?

Ja "schnelleren" VPN Anbieter verwenden, als Beispiel https://airvpn.org

Also wenn es darum geht, einen schnelleren VPN-Anbieter zu empfehlen, würde ich persönlich nicht AirVPN nennen. Bin genau aus dem Grund weg von AirVPN - einfach zu langsam... bzw. deutlich spürbar, wie die Bandbreite in den Keller geht, sobald mehrere User sich am gleichen Standort einklinken. In meinem konkreten Fall bei den Formel 1-Rennen.

Kann ich nach der Möglichkeit bei AirVPN auch das Wireguard Protokoll zu nutzen nicht mehr feststellen, vorher mit OpenVPN war das teilwesie so aber aktuell ist die Performance mit Wireguard sehr gut.
Hab zwar auf dem Land hier nur einen 500/50 Anschluss (Kabel) aber von denen kommen so 350-400Mbit über die VPN Verbindung (iPerf messungen zu unterschieldichen Servern weltweit).
0
adiga
adiga13.04.2213:46
Splittunneling bieten einige VPN Anbieter an, z. B. VyprVPN . Wenn ich das richtig verstanden habe, funktioniert dies aber nur auf Basis von Apps, nicht auf Basis von URLs (ausser man benutzt für jede gewünschte URL einen eigenen Browser).

Soll es auf Basis einer URL funktionieren, dann benutzt man nach meinem Wissenstand einen DPN Anbieter, z. B. .

Oder kennt jemand einen VPN Anbieter, der auch bloss URLs tunneln kann?
0
gfhfkgfhfk13.04.2214:22
Maczikaner
Kennt jemand eine Lösung dieses Problems?
Man muss die Routing Table auf dem Mac bearbeiten, sprich nur die notwendigen Dinge laufen übers VPN, die andere Ziele werden über das lokale Internet angesteuert. Dazu musst Du Dir die passende Doku suche, da das Thema etwas umfangreicher ist. Apple liefert meines Wissen direkt keine Doku mehr.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.