Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>iPhone>„Wo ist”, bzw. „Freunde finden” unzuverlässig

„Wo ist”, bzw. „Freunde finden” unzuverlässig

Roobert
Roobert04.07.2120:20
Hello,
meine Frau und mein Vater haben untereinander das „Wo ist” aktiviert und meistens funktioniert es tadellos. Es kommt aber immer wieder vor, dass die Position von einem oder beiden bis zu stundenlang nicht upgedatet wird, oder „nicht angezeigt” werden kann. Natürlich ohne, dass wir Einstellungen verändern.

Woran liegt das? Der Ruhezustand ist es sicher nicht, Handyempfang ist auch überall gewesen, wenn das auftrat. Gibt es ein Mittel dagegen?

Danke!
0

Kommentare

M@rtin04.07.2122:23
Um die aktuelle Position zu übermitteln zu können, müssen die iPhones irgendwie Kontakt zum Internet haben, entweder über WLAN oder über Mobilfunk. Ist man unterwegs, fällt WLAN weg, es sei denn, das iPhone bucht sich in bereits bekannte WLANs ein. Bleibt Mobilfunk. Und da gibt es je nach Provider auch schon mal schlecht abgedeckte Gegenden. Und, was auch noch ein Problem seinen kann: für die Positionsbestimmung wird GPS oder ein anderes Satelliten-Positionsbestimmung benötigt. In geschlossenen Räumen vielfach unmöglich. Zwar wird zur Unterstützung von GPS werden auch empfangsbare WLANs erfasst (ohne sich dort einzubuchen) herangezogen, wenn diese in Datenbanken mit Ortsangabe gefunden werden. Dient aber nur zur Unterstützung von GPS und ist kein Ersatz!
+1
Roobert
Roobert04.07.2122:37
Danke, das ist mir grundsätzlich klar. Ein Beispiel: Heute Nachmittag fuhr mein Vater 20+ km quer durch Wien zu uns. Überall guter Mobilfunkempfang, wolkenloses Wetter. Trotzdem wurde uns seine Position unterwegs nie angezeigt, rd. 40 Minuten lang. Erst als er in unserem WLAN war, tauchte die Anzeige auf.
Bei früheren Besuchen, bei gleichen Rahmenbedingungen, konnte ich seine Anreise gut verfolgen.
Zusatzfrage: Hat es überhaupt Sinn, das zur Frage zu machen? Gibt es ein Mittel dagegen (außer Schulterzucken)?
0
MikeMuc04.07.2123:48
Roobert
Kann es sein, das für diesen „Zweck der Ortung“ du das falsche Mittel einsetzt?
Ich meine nämlich, das man die eigene Position anderweitig für „Freunde“ freigeben kann / konnte. Oder ist das inzwischen bei „wo ist“ integriert worden?
0
Roobert
Roobert04.07.2123:55
Es ist integriert. Bei icloud.com heißt es „Freunde suchen”, bzw. „Freunde in der Nähe” und das korreliert mit der iPhone-App „Wo ist”.
+1
MikeMuc05.07.2111:23
Roobert
Gut, das mit den Freunden meinte ich. Mehr fällt mir dann leider nicht dazu ein
+1
marm05.07.2111:39
Für eine kontinuierliche Verfolgung ist "Wo ist?" nicht so gut geeignet. Kürzlich war ich auf einer längeren Fahrt und meine Position verharrte irgendwo in der Pampa von Rheinland-Pfalz auf einer Landstraße. Das kann zu Irritationen führen!
Es hilft, mal einfach unten die Tabs zu wechseln und die Person neu auszuwählen. Damit wird die Suche neu angestoßen. Ansonsten lässt sich jemand z.B. mit Whatsapp besser verfolgen - wenn man das möchte...
Ist in Einstellungen/Datenschutz/Ortungsdienste/Wo ist? "Genauer Standort" aktiviert?
+1
Roobert
Roobert05.07.2113:28
marm: Ah, am iPhone meiner Frau war „Genauer Standort” nicht aktiviert! Bei meinem Vater muss ich noch schauen, das könnte helfen. Merci.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.