Forum>Hardware>Wireless Kopfhörer mit wenig Latenz

Wireless Kopfhörer mit wenig Latenz

Jp311202.05.2113:46
Hallo allerseits,

In Zeiten von Homeoffice und Videokonferenzen habe ich mir vor einiger Zeit ein Blue Yeti Nano zugelegt. Bisher hab ich für spielen und für Videokonferenzen ein HyperX Cloud 2 was aber sehr schnell unbequem wird.
Daher wollte ich mir ein vernünftiges paar Kopfhörer holen. Es sollten sehr bequeme overears sein, ob offen oder geschlossen ist erst mal egal. Preismäßig würde ich gerne bis 200€, maximal bis 300€ gehen.

Schwierig wird es weil ich nach kabellosen Kopfhörern suche, die ich den latenzfreien Monitoringausgang des Mikrofons anschließen kann. Dazu sollten sie fast latenzfrei sein, sonst fängt man an komisch zu sprechen.

Die einzigen beiden Kopfhörer die ich gefunden habe sind die Sennheiser RS175 und die Sony WH-L600. Bei den Sennheisern hab ich aber schon in den Rezensionen gelesen, dass die Latenz fürs Monitoring zu groß ist, bei den Sonys konnte ich nichts dazu finden.

Daher jetzt die Frage, hat jemand von euch dazu Erfahrungen oder Empfehlungen?

Ich weis das man mit Kabel wahrscheinlich mehr Klangqualität fürs Geld bekommt, dass soll jetzt aber erst mal keine Rolle spielen, es sei denn es gibt wirklich keine kabellosen Kopfhörer die für sowas geeignet sind. Und mir ist auch klar das kabellos immer mehr Latenz hat als kabelgebundenen, aber bei anderer Peripherie gibt inzwischen auch Optionen, mit welchen das Plus an Latenz, weil so gering, irrelevant wird. Daher hoffe ich dass es da auch Optionen gibt.

Liebe Grüße und einen schönen Restsonntag.

JP
0

Kommentare

Sideshow Bob
Sideshow Bob02.05.2117:41
Hallo,
ich habe diverse kabellose Kopfhörer hier im Haushalt (Sennheiser PXC550, Focal Listen, JBL weiß der Geier, Sony 700er Earbuds) - keiner erlaubt latenzfreie Übertragung. Um zum Beispiel Frame-genau Video-schneiden zu können verwende ich immer einen Kabelgebundenen Kopfhörer oder Lautsprecher. Zum Videokonferenz-Schnacken sind sie aber alle ganz in Ordnung, das heißt die Latenz führt nicht zu Verzögerungen wie bei Übersee-Gesprächen vor 20 Jahren als man sich immer gegenseitig ins Wort fiel oder schräge Lücken entstanden.

Die krassesten Latenzen habe ich per Airplay - da ist dann gar nichts mehr synchron sondern mehr als 1 Sekunde verzögert...
+2
Mr.Bo
Mr.Bo02.05.2121:59
Jp3112

Bei meinem B&W PX5 ist zumindest bei Filmen oder Nachrichten sehen auf meinem iPad keine Latenz zu spüren.
0
ela03.05.2107:57
Ein Tipp in eine andere Richtung:

RØDE Wireless Go(2)

Das ist eine kleine Funk-Strecke, gedacht für Mikrofone. Du kannst jetzt aber folgendes machen:
- Den Sender am Rechner anschließen (also Audio-Out vom Rechner mit dem Mic-In des Røde verbinden)
- Am Empfänger einen Kopfhörer anschließen

Jetzt hast Du ein Kopfhörer-Monitoring mit max 6ms Latenz!

Beim WireLess Go (erste Version) in Mono.
mit Wireless Go 2 sollte aber Stereo möglich sein, weil zwei Sender am selben Empfänger ankommen können… Du musst nur am Rechner dafür sorgen, dass der Linke und Rechte Kanal in jeweils einen Sender kommen (Y-Kabel)

Wobei: Rein für Online-Meetings genügt Mono völlig Da wird ja keine Musik gespielt vermute ich.


Anderer Weg:
- AirPods Pro / AirPods Max
Ja, es gibt eine deutlich größere Latenz vom Rechner zum Kopfhörer, die beim Zuhören aber nicht stört
Du darfst nur dein Mikro nicht auf die Kopfhörer schicken sondern schaltest die Kopfhörer stattdessen auf Transparenz-Modus, damit Du Dich selbst Live hörst

Du kannst damit zwar nicht das Mikrofon abhören/testen/kontrollieren, aber entspannt am Meeting teilnehmen und trotzdem das gute Mikro verwenden
+2
Jp311203.05.2110:14
Arts mal danke euch drei für eure Inputs!

An meinen AirPods kann ich im Alltag auch keine Latenz feststellen, das ändert sich halt nur ziemlich schnell sobald das Monitoring nicht direkt über den analogen Ausgang am Mikrofon läuft und selbst mit analogen Kopfhörern direkt am PC ist das schon sehr bemerkbar, Bluetooth dürfte da leider nicht besser sein.

Für Musik hören oder an Konferenzen teilnehmen ohne abhören ist das mMn auch absolut zu vernachlässigen, Monitoring klappt so aber glaube ich nicht.

Ich hatte auch schon die P7, die sind mir nur für 8h tragen zu unbequem 😕

Obwohl es ansonsten die besten Kopfhörer sind die ich bisher hatte was Klangqualität angeht.

Die Idee mit der funkstrecke hätte halt leider immer noch ein Kabel und es besteht weiterhin die Gefahr, dass ich oder mein Hund sich daran aufhängt 😁

Aber sonst wäre das natürlich theoretisch perfekt.

Das mit AirPods im transparenzmodus hatte ich mir auch schon überlegt, nur halt einfach mit offenen Kopfhörern und ich denke darauf wird es auch hinaus laufen, mal sehen was es da dann feines gibt.

Liebe Grüße
0
becreart
becreart04.05.2109:21
Hatte mit AirPods nie Probleme mit Latenzen (BT 4.2/5)
-1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.