Forum>Software>Wie ICloud Kalender auch iOS 4 Usern zur Verfügung stellen?

Wie ICloud Kalender auch iOS 4 Usern zur Verfügung stellen?

cybermike
cybermike13.10.1109:48
Nach erfolgreichem Umstieg auf allen unseren Macs auf OS X 10.7.2 und erfolgreichem Update von meinem iPhone 4 auf iOS 5 stehe ich nun vor folgender Anforderung, auf Anhieb fällt mir nicht ein wie ich das am cleversten lösen kann:

Ich und alle meine Familienmitglieder nutzen einen von mir auf MobileMe freigegebenen "Familienkalender". Dort können alle von mir berechtigen Familienmitglieder lesen und schreiben.

Wenn ich jetzt auf iCloud umsteige habe ich ja grundsätzlich die gleiche Möglichkeit: Ich kann einen Kalender anlegen und einzelnen iCloud Usern mit Lese/Schreibzugriff zur Verfügung stellen. Damit habe ich dann ja alle Familienmitglieder, die OS X 10.7.2 und iOS 5 verwenden versorgt.

Ich habe aber auch noch ein iPhone 3 und einen alten iPod Touch in der Familie in Verwendung. Gibt es irgendeine Möglichkeit auch auf diesen iOS 4 Geräten einen freigegebenen iCloud Kalender mit Lese/Schreibzugriff zur Verfügung zu stellen?

Falls das nicht geht, welchen Weg würdet Ihr für meine Anforderung dann einschlagen? Google Kalender? iCALX?

Danke vorweg für eure Inputs

Michael
0

Kommentare

rene204
rene20413.10.1109:51
Versuch mal, in den Einstellungen / Mail & Kontakte ... einen entsprechenden CardDAV und CalDAV-Account anzulegen
caldav.icloud.com, benutzername@me/mac.com, Port 443 SSL
contacts.icloud.com, gleiches wie oben.

funktioniert hier auf meinem 3G prima.

Bitte beachten, Standardkalender entsprechend einstellen, d.h. den Kalender, wo standardmässig die Termine erstellt werden sollen.
ggf. musst Du die "lokalen" gespeicherten kalender dann ausschalten, da es zu doppelten Einträgen kommen kann.
0
cybermike
cybermike13.10.1110:03
Vielen Dank, scheint also grundsätzlich machbar. Dann werde ich mich am Abend mal übe die Migration wagen
0
fdiskc200013.10.1110:34
Bitte berichten!
0
fronk
fronk13.10.1111:04
rene204

Kannst Du auch ganz normal Kontakte und Termine hinzufügen?
„http://www.retroluxe.de“
0
Joe-Bresl
Joe-Bresl13.10.1111:37
funktioniert super!!! Hostnamen aber lauten etwas anders. Hier meine Vorgehensweise:

Einstellungen > Mail,Kontakte,Kalender > Account hinzufügen > Andere(!)

Kontakte: CardDAV-Account hinzufügen
Server: https://p02-contacts.icloud.com:443
Benutzername = Apple-ID


Kalender: CalDAV-Account hinzufügen
Server: https://p02-caldav.icloud.com:443
Benutzername = Apple-ID

Standard für Neueinträge in Einstellungen nicht vergessen, sonst wirds nur lokal eingetragen und nicht in iCloud verfügbar.

Danach im Kalender / Adressbuch noch alle lokalen Gruppen/Kalender abwählen und stattdessen die DAV-VArianten aktivieren.


Grade getestet, Termine tauchen innerhalb von Sekunden auf. Jetzt muss ich nicht mehr warten, bis der Jailbreak fürs 5er raus ist, um die Synchronisation zu nutzen! Geil!!! Danke für den Hinweis, hätt ich nie probiert!
„fahren und fahren lassen...“
0
Applesau
Applesau13.10.1113:53
danke!
0
dobry14.10.1113:39
Bin vorgegangen, wie oben beschrieben, die Kontakte werden gar nicht importiert und von meinen 3 genutzen Kalendern unter iCloud wird nur einer angezeigt.
0
rene204
rene20414.10.1113:53
schau mal in den einstellungen zu Mail&Kalender.. welche Kalender der iCloud aktiviert sind. ggf. musst du die fehlenden noch aktivieren.
bitte auch bei iCal auf dem mac nachschauen, eventl. hast du ja nur einen Kalender in der Cloud und die beiden anderen sind noch "lokal" ?
auch bei den Adressen schau bitte nach, welche Adressbestände angezeigt werden sollen, das kannst du in den Einstellungen bestimmen...
0
dobry14.10.1115:02
Hi,

zunächst danke für die Hilfestellung.
Ich weiß zwar nicht, wie ich es hinbekommen habe, aber nachdem ich nun mehrfach den CalDaV-Account gelöscht und erneut hinzugefügt habe und nun alle meine Macs auf iCloud umgestellt habe, bekomme ich nun zwar alle Termine angezeigt, die Synchronisierung funktioniert allerdings nicht wirklich gut. Ein auf dem iPhone eingetragener Termin wird bislang weder auf meinem Mac noch auf dem Kalender der iCloud Webseite angezeigt und ein auf dem Mac erstellter Termin wird zwar auf der iCloud Webseite angezeigt, nicht aber auf dem iPhone. Ich finde auch weder auf dem Mac noch auf dem iPhone Einstellungen bezüglich der "Lokalität" der Daten.

Wo finde ich in den Einstellungen des iPhones etwas zu den Adressbeständen ? Unter Kontakt kann ich nur die Sortier- und Anzeigenfolge einstellen oder die SIM-Kontakte importieren, sonst nichts.
0
rene204
rene20414.10.1115:35
Iphone 3G, IOS 4.2.1,
Einstellungen - mail, kontakte, kalender ...
nach untenscrollen...
Datenabgleich - > Push
scrollen...
Kontakte - > Standardaccount - > iCloud
scrollen...
Kalender - > Standardkalender - > iCloud, entsprechenden Kalender unter iCloud auswählen.

sollte so gehen...

am mac OSX 10.7.2

so wie hier

http://www.mactechnews.de/forum/thread/iCloud-iPhone--iPad-- iMac--3-fache-iCal-Eintrage-302847.html
unter dem Post von tomthecat um 12.00 Uhr beschrieben.. vorher unbedingt ein TimeMachine-Backup der Daten sicherstellen.

Viel Erfolg..
0
dobry14.10.1115:54
Gleiche Version vom iOs und gleiches iPhone aber unter Einstellungen > Mail, Kontakte, Kalender... > Kontakte steht nichts von Standardaccount
Werde es jetzt lokal synchrocnisieren und hoffen, dass die Telekom bald mein neues iPhone liefert...
0
rene204
rene20414.10.1115:58
es kann natuerlich sein, das ich noch einen lokalen auf dem iPhone gespeichert habe, (ich weiss es nicht) da er noch vom letzten Kabelgebundenen Sync via iTunes "übriggeblieben" ist..

wenn Du das nicht hast, und die CalDAV und CardDAV-Accounts korrekt angelegt hast.. sollten ja ebenfalls unter Einstellungen / mail, kontakte.. einzeln sichtbar sein, auch das SSL unter Erweiterte Einstellungen aktiviert ? Benutzername komplett mit @....com Endungen eingegeben..? dann sollte es eigentlich klappen.

Blöde Frage vermutlich, aber Du hast die Accounts auch aktiv geschalten, mit dem Schiebeschalter ganz oben..?
0
dobry14.10.1117:53
In der IT-Branche gibt es keine blöden Fragen
Nö, ist alles so gemacht, Account aktiv mit @me.com, SSL ist aktiv auf Port 443.
Keine Kontakte und keine Synchronisation bei den Kalendern...

Finds eh schon fast unverschämt, dass User alter Geräte, so quasi zum Umstieg auf neue Geräte gezwungen werden.
0
rene204
rene20414.10.1118:00
gib mal anstelle der p02....

nur contacts.icloud.com
und ebenso
caldav.icloud.com ein...
0
cybermike
cybermike15.10.1108:30
Ich kann leider derzeit auch nicht bestätigen dass es mit dem iPhone 3G funktioniert. Insgesamt scheint die CalDAV und CardDAV Implementation doch ein wenig mehr tricky zu sein.

Hier ein Thread der sich auch damit befasst
Und hier in den Apple Diskussionforen wird eine Lösung dargestellt

Nachdem´s um das iPhone meiner Frau geht, die heute erst am Nachmittag wieder zu Hause ist kann ich die vorgeschlagenen Lösungswege erst später ausprobieren.
0
dobry15.10.1116:48
@rene204: das hatte ich schon probiert, wird dann automatisch umgewandelt in p03-contacts.icloud.com
0
rene204
rene20415.10.1117:18
dobry
@rene204: das hatte ich schon probiert, wird dann automatisch umgewandelt in p03-contacts.icloud.com

dann sollte es auch gehen, denn dann hat dein iPhone auch die korrekten Server (für Dich, da wo bei Apple DEINE iCloud liegt,) ermittelt.,

Hm, mehr weiss ich leider auch nicht mehr dazu...
0
fronk
fronk15.10.1117:37
Ich hatte auch erst Probleme und habe es vergangene Nacht mit der auf folgender Seite beschriebener Methode geschafft:

Jetzt gehen sowohl Termine abrufen und neue Termine anlegen als auch die selben Sachen für Adressbucheinträge.

Viel Erfolg …
„http://www.retroluxe.de“
0
dobry15.10.1118:36
So...jetzt tut es. Habe den Sync in alle Richtungen ausprobiert, hier die Lösung, wie es auf meinem iPhone 3G mit iOS 4.2.1 funktioniert.

1. iCloud ID und Server ermitteln:

Um die iCloud-ID unter Lion zu ermitteln, müssen zunächst die versteckten Ordner angezeigt werden, die kann man (für alle die nicht wissen, wie das geht) z.B. mit dem Tinker Tool machen.
Anschließend den folgenden Pfad öffnen: [Benutzername]/Library/Application Support/AdressBook/Sources
Dort ist ein Ordner mit einer Zahl hinterlegt, diesen öffnen und die Datei Configuration.plist öffnen. Root ausklappen und den Server notieren
Hinweis, die Zahl in der Adresse ist Eure iCloud-ID

2. Kontakte auf dem iPhone einrichten

- Einstellungen > Mail, Kontakte, Kalender > Account hinzufügen > Andere
- Unter Server den zuvor notierten Server eintragen (nur bis zum Ende der iCloud ID, den Zusatz /principal/ nicht eintragen). Ich habe keinen SSL-Port eingetragen
- Benutzernamen (incl @me.com) und Passwort eingeben
- Optional unter Beschreibung iCloud eintragen (sieht einfach besser aus als https://p0XXXXXXX... )
- Oben rechts auf fertig klicken und warten, bis man zur Auflistung der eingerichteten Account kommt.

Erfolgt eine Fehlermeldung, nochmals gründlich alle eingegebenen Daten überprüfen und ggf. nochmal alle Daten incl. der kompletten Serveradresse eintragen (diese wird nämlich beim Anmeldeversuch gekürzt auf p0X-contacts.icloud.com)

Nach erfolgreicher Anmeldung die Sycnhronisierung der Kontakte überprüfen (je nach Anzahl der Kontakte kann die Synchronisierung etwas dauern)

3. Kalender auf dem iPhone einrichten

- Einstellungen > Mail, Kontakte, Kalender > Account hinzufügen > Andere
- Server: caldav.icloud.com (ohne SSL)
- Benutzername (incl. @me.com) und Passwort eintragen
- Optional unter Beschreibung iCloud eintragen
- Oben rechts auf fertig klicken und warten, bis man zur Auflistung der eingerichteten Account kommt.

In den Kalender wechseln und überprüfen, ob die Kalender angezeigt werden.

Wie man in diversen Foren lesen kann, gibt es mitunter unterschiedliche Wege, die im einzelnen Fall zum Ziel führen. Auch die Serveradresse variieren, bei manchen beginnen diese mit p01, bei anderen mit p02 oder p03. Daher ist es unbedingt nötig diese wie beschrieben auf dem eigenen Mac zu prüfen.

Viel Erfolg !
0
cybermike
cybermike15.10.1119:35
Funktioniert alles so wie von dobry beschrieben

Glückliche Frau nützt jetzt auch iCloud am iPhone 3
0
fbaier15.10.1123:45
Hab hiermit einige Probleme.

1.) Push Mail funktioniert bei manuell eingetragenen iCloud Daten nicht (@me.com). Wie ist das bei euch?
2.) Kontakte funktionieren, aber egal welche Serveradressen ich bei Kalender probiere (p01, 02, 03, 04, oder mit iCloud ID oder ohne, mit SSL oder ohne - es funktioniert einfach nicht. Warum?
0
eMac Extreme16.10.1107:16
Funktioniert hier auch problemlos nach der Methode von Joe-Bresl und fronk.

Vielen Dank!
0
rene204
rene20416.10.1107:44
freut mich, das es jetzt bei Euch funktioniert.
0
MIBLex
MIBLex17.10.1109:50
fbaier
Hab hiermit einige Probleme.

1.) Push Mail funktioniert bei manuell eingetragenen iCloud Daten nicht (@me.com). Wie ist das bei euch?
2.) Kontakte funktionieren, aber egal welche Serveradressen ich bei Kalender probiere (p01, 02, 03, 04, oder mit iCloud ID oder ohne, mit SSL oder ohne - es funktioniert einfach nicht. Warum?

Ist bei mir exakt genauso, nur anders herum. Ich versuche meine OS X 10.6.8 Rechner mit iCloud zu synchronisieren. Kalender funktioniert super, die Kontakte überhaupt nicht egal welche Kombination ich eintrage.
„Wenn das Gas nicht funktioniert, und Dein Haus Dir explodiert, dann ist egal, wie laut Du schreist, Du kriegst bloß noch den Grundstückspreis“
0
3eckDesigner
3eckDesigner17.10.1110:55
Hat's nun schon jemand geschafft, den iCloud-Kalender unter 10.6.8 zum Laufen zu bringen?
Bei mir werden im iCal zwar die richtigen Kalender aber keine Termine angezeigt…
„Design oder nicht Sein.“
0
MIBLex
MIBLex17.10.1111:21
Ja ich, habe ich doch geschrieben... Bei mir will dafür das Adressbuch nicht.
„Wenn das Gas nicht funktioniert, und Dein Haus Dir explodiert, dann ist egal, wie laut Du schreist, Du kriegst bloß noch den Grundstückspreis“
0
3eckDesigner
3eckDesigner17.10.1111:41
MIBLex
Ja ich, habe ich doch geschrieben... Bei mir will dafür das Adressbuch nicht.

Vor lauter lesen glatt übersehen… Sorry.

Mit welchen Server-Einstellungen hast Du das hingekriegt?
p02-caldav.icloud.com?
„Design oder nicht Sein.“
0
Uli_7117.10.1112:07
Klasse Tipp! Kalender klappt bei mir, was das wichtigste ist, aber Adressbuch leider nicht - derselbe Fall wie bei MIBLex. Hat noch jemand Ideen, woran's liegen kann?
0
3eckDesigner
3eckDesigner17.10.1112:38
Bei mir kommt immer diese Fehlermeldung in iCal:
Die Verbindung zum Server „p02-caldav.icloud.com“ wurde geschlossen. Versuchen Sie es später erneut.

Hat jemand das selbe Problem?
„Design oder nicht Sein.“
0
MIBLex
MIBLex17.10.1113:15
3eckDesigner

Mit welchen Server-Einstellungen hast Du das hingekriegt?
p02-caldav.icloud.com?

Genau wie oben beschrieben User: <meinName>@me.com, Passwort, Serveradresse: p02-caldav.icloud.com, Port 443. Den Serverpfad sucht er sich dann selbst und unter den "Accountinformationen" wechselt der Menupunkt "Kalender aktualisieren" auf den Wert "Schieben".

Es kann natürlich sein, dass Dein User auf einem anderen Server liegt. Einfach mal die p01-p04 (oder auch mehr?) durchprobieren.
„Wenn das Gas nicht funktioniert, und Dein Haus Dir explodiert, dann ist egal, wie laut Du schreist, Du kriegst bloß noch den Grundstückspreis“
0
Marcel_75@work
Marcel_75@work17.10.1114:12
Schön, dass es verschiedene Lösungsansätze gibt und diese bei manchen derzeit auch vollständig funktionieren.

Es ist aber zu befürchten, dass Apple dies in Zukunft jederzeit unterbinden könnte bzw. die "Lösungen" jeweils angepasst werden müssen.

Das könnte dann fast zu so einem Katz- und Mausspiel werden wie beim Jailbreak/Unlock.

Fakt ist, das Apple derzeit nur iOS 5 und 10.7 Lion für iCloud unterstützt. Und wenn es keine massiven Endanwender-Beschwerden in Richtung Cupertino gibt, um dies zu ändern (z.B. durch ein 10.6.9-Update), wird das wohl auch so bleiben …
0
Joe-Bresl
Joe-Bresl17.10.1114:53
also zumindest derzeit funktioniert meine oben kurz beschriebene Lösung einwandfrei und bei mehreren Freunden ebenso problemlos.

Hab dafür hier mal eine genaue Bechreibung gemacht:
https://docs.google.com/document/d/1uAe-TRs6a40VBJFJG8k7_Kw0 wG-TwPUNSViTP2KRGwo/edit?hl=de&pli=1

„fahren und fahren lassen...“
0
3eckDesigner
3eckDesigner17.10.1118:20
So, mit "p03-caldav.icloud.com" hats nun auch bei mir geklappt – Danke für eure Hilfe
„Design oder nicht Sein.“
0
uepsilon
uepsilon17.10.1119:21
Hier steht alles. Ich habe mein altes iPhone 3G so eingestellt. Hat wunderbar geklappt.

0
Turmsurfer
Turmsurfer17.10.1123:21
Bei mir hats nach der Art von Joe-Bresl funktioniert. Auch nach allen Tests in alle Richtungen!

Danke!
Trumsurfer
„11. Gebot: Mach täglich dein Backup!“
0
Mr BeOS
Mr BeOS17.10.1123:47
Als Info für 10.6.8 - bitte nicht steinigen - man kann iCloud auch einfach im Browser öffnen unter iCloud.com, sich einloggen und alles verwalten.
Kalender, Adressbuch als auch me-Mailadresse syncen problemlos.

Vorraussetzung dafür ist natürlich immer eine Verbindung ins Internet.
„http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY ..... “Bier trinkt das Volk!“ - Macht Claus Nitzer alkoholfrei
0
fweber18.10.1117:47
Wir nutzen ein iPod 2G als Familienkalender und ich kann die Sync-Option mit iCloud trotz all der nützlichen Hinweise nicht einstellen. Unglaublich!
0
o.wunder
o.wunder19.10.1107:48
Ich weiss ja nicht, funktionierende lokale Kalender gegen welche aus der Cloud tauschen, scheint mir nicht sicher zu sein. Was ist wenn

a) die iCloud ausfällt, kann man dann noch normal mit den Kalender arbeiten, oder

b) wenn durch die iCloud Daten verfälscht oder verloren gehen, hat man dann per TImemachine ein Backup?

Dito für die anderen Bereiche der iCloud.
0
Marcel_75@work
Marcel_75@work19.10.1108:27
o.wunder
Ich weiss ja nicht, funktionierende lokale Kalender gegen welche aus der Cloud tauschen, scheint mir nicht sicher zu sein. Was ist wenn

a) die iCloud ausfällt, kann man dann noch normal mit den Kalender arbeiten, oder

b) wenn durch die iCloud Daten verfälscht oder verloren gehen, hat man dann per TImemachine ein Backup?

Dito für die anderen Bereiche der iCloud.

Na das sollte doch ähnlich wie bei Mobile Me funktionieren, oder?

Sprich, es existiert, auch wenn der Online-Dienst mal ausfällt, eine lokale Kopie der Daten, auf die dann zugegriffen wird.

Und zumindest Mobile Me macht auch täglich ein Backup meiner Kalender- und Adressbuchdaten (auf meinem iMac startet dann so ein Backup-Prozess, den ich vor Urzeiten mal aktiviert hatte). Weiß aber nicht, ob das auch bei der iCloud so ist?
0
Joe-Bresl
Joe-Bresl19.10.1115:39
fweber
Wir nutzen ein iPod 2G als Familienkalender und ich kann die Sync-Option mit iCloud trotz all der nützlichen Hinweise nicht einstellen. Unglaublich!

welche Firmware ist da drauf?
„fahren und fahren lassen...“
0
Joe-Bresl
Joe-Bresl19.10.1115:43
o.wunder
a) die iCloud ausfällt, kann man dann noch normal mit den Kalender arbeiten, oder

also wenn ich offline bin, hab ich dennoch alle Daten zugreifbar, sobald ich online gehe, gleicht er die Sachen dann online wieder an. Scheint also kein Problem. Bin aber auch neu in dem Geschäft, sprich hatte vorher auch kein MobileMe. Gilt sowohl am Mac, als auch am iPhone.
„fahren und fahren lassen...“
0
o.wunder
o.wunder25.06.1220:55
Uih uih uih da ist das Fummeln in der Windows Registry ja einfacher als iCloud auf alten Geräten einzurichten. Pfui Apple schäme Dich Deine Kunden so im Regen stehen zu lassen.
0
kbundies
kbundies25.06.1223:21
dobry und andere:
den p02 oder p03 oder was auch
immer gesucht wird lässt sich ohne Blick in die config.plist herausfinden:

1.) mit Safari in iCloud einloggen
2.) Aktivitätsfenster aufrufen
3.) alle Einträge anschauen, es befindet sich ein Eintrag darunter, bei dem das persönliche p0X auftaucht.
4.) Genau diesen Wert verwenden
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen