Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>Welcher Mac ist der passende für mich?

Welcher Mac ist der passende für mich?

daxter30.01.0808:52
Hallo,

ich möchte mir jetzt bald einen Mac kaufen und weiß immer noch nicht genau welchen.
Meinen (sehr) aktuellen PC habe ich erst vor ca. 6 Monaten gekauft, den möchte ich eigentlich behalten (Verkauf von PCs ist doch nicht so leicht wie der von Macs... ).

Desweiteren habe ich einen Monitor und Tastatur / Keyboard.

Meine Arbeitsanforderungen sind:
- Programmieren (C++, Objective-C...)
- Web-Design
- iLive (DVD Photo-Slideshows)
- iPhoto
- Surfen
- Mailen
- Office

Mit dem Mac möchte ich die täglichen Aufgaben erledigen können.
Der PC soll erst mal noch nebenbei für andere Dinge da bleiben.

D.h. der Mac brauch nicht mobil sein und auch keinen Monitor haben.
Ein Mac Pro wäre auch wieder zu viel des Guten.

Da bleibt eigentlich nur noch der Mac mini...

Was meint ihr, reicht der für diese Aufgaben?
Oder dann doch lieber das MacBook weil es einen größeren FSB, Level2 Cache und Prozessoer hat?

Freue mich über Hilfe.
daxter
0

Kommentare

jonny
jonny30.01.0809:53
Der Mac mini ist doch genau das richtige für deine Anforderungen.
Programmieren, Surfen, Mailen und Officekrempel sind nicht unbedingt die CPU-hungristen Beschäftigungen (höchstens dann vielleicht das Kompilieren).

iPhoto läuft auch auf dem Mac mini ziemlich gut bzw. wird bei großen Bibliotheken auch auf großen Maschinen etwas länger brauchen, da sehr viele Daten von der Platte gelesen werden müssen.

Web-Design klingt auch nicht so, als bräuchte man dafür eine Mörderkiste.

Und mit iDVD kannst du auch auf dem Mac mini arbeiten.

Ohnehin: Wenn du zwischen Mac mini und MacBook schwankst, und dann solltest du weniger den Leistungsunterschied zwischen den Maschinen in deine Überlegung mit einbeziehen, als vielmehr die Vorteile und Nachteile des jeweiligen Models.

Aufgrund deiner Angaben rate ich dir aber zum Mac mini (dem größeren Model).
0
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck30.01.0810:02
Ich denke auch, dass wenn du nicht spielst, der Mac mini mit ausreichend Arbeitsspeicher gut wäre! Viele Entwickler hier in unserem Büro programmieren auf einem Mac mini!
0
Serge
Serge30.01.0810:10
Es wäre sicherlich brauchbar, eine externe 3,5" Firewire-Platte an den Mini zu hängen, Desktop-Platten sind nun mal immer noch etwas schneller als Notebookplatten. Darauf läuft das Kompilieren auch schneller...
0
daxter30.01.0810:40
Danke
Ich habe noch externe Platten, die wollte ich eh dranhängen.
2GB Ram sollte er auch bekommen.

Werde aber noch bis ende Februar warten, vll. kommt ja ein Update.
0
Mr. Krabs
Mr. Krabs30.01.0811:25
Kauf dir den Mini! Ich habe ihn auch fürs Programmieren und iWork/Web/Mail benutzt. Funktioniert wunderbar, mit 2GB rennt das Teil
„Deux Strudel!“
0
a_JAguar
a_JAguar30.01.0811:34
ich denke auch das der mini richtig ist für dich. du machst ungefähr die selben sachen wie ich und ich habe ein MacBook, weil ich das ding auch rumschleppen muss. sonst würde ich mir auch nen mini kaufen.
„tall Vanilla latte: $3 ipod nano: $150 hummer H2: $57,000 [b]forgiveness: priceless[/b] [i]there are some things money can't buy[/i] Follow me on Twitter: http://twitter.com/a_JAguar [url]http://twitter.com/a_JAguar[/url]“
0
Julio
Julio30.01.0811:35
Mac mini sollte dafür gut genug sein


Mfg Julio
„Burn Tires, not your Soul !!!“
0
Wowbagger30.01.0812:24
Ein Mac mini mit zusätzlichem RAM ist sicher ausreichend, an Deiner Stelle würde ich aber auch noch einen Blick auf den iMac werfen.
Die Hardware bietet eine deutliche Steigerung gegenüber einem Mac mini, einen vorhandenen Monitor kannst Du als zweiten Bildschirm anschließen und Deine externe Platte für Time Machine verwenden.
Dafür bekommst Du ein Komplettpaket inklusive iSight-Kamera und Alu-Keyboard.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.