Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>Welchen Browser nutzt DU??

Welchen Browser nutzt DU??

gurubez
gurubez22.05.1000:30
Ich würde gern mal wissen welchen Browser MTS Leser so nutzen...

Ich mache mal den Anfang:

• Hauptbrowser iCab weil: alles drin ist was ich brauche ohne zusätzliche PlugIns die nach nem Update nicht mehr gehen (bei Safari z.B.)


Teste aber auch andere Browser und lasse mich gern von was besserem überzeugen...was aber bislang nicht passiert ist

0
Umfrage

Welchen Browser nutzt du Hauptsächlich??

  • Safari
    68,6 %
  • Firefox
    17,4 %
  • Chrome
    7,1 %
  • iCab
    1,0 %
  • Opera
    2,4 %
  • Camino
    0,2 %
  • Omniweb
    2,1 %
  • Stainless
    0,0 %
  • Sonstiges
    1,2 %

Kommentare

Nebu2k
Nebu2k22.05.1001:54
Ich nutze im Moment Chrome. Eigentlich nur wegen der Adressleiste. Kein extra "Tab" für die Suche ist echt genial. Hoffe Apple greift die Idee auf... Vor allem auch in Safari Mobile...
0
exAgrajag22.05.1002:06
Seit 2002, damals noch Chimera genannt, durchgehend Camino. Ist vielleicht nicht der Schnellste in den Benchmarks, aber dafür immer noch mit der schnellste All-Day-Real-Use-Browser. Ist auch mit sehr vielen geöffneten Tabs noch schnell (im Gegensatz zu Firefox und Safari). Ich benutze immer die aktuellen Nightlies. Die aktuelle nutzt neuerdings auch die neueste (1.9.3) Gecko-Engine.
0
gorgont
gorgont22.05.1002:41
Hatte Camino dann Omniweb genutzt, jetzt Safari und ab und an Firefox.
Chrome habe ich noch nicht ausprobiert da ich der Datenkrake nicht noch mehr Statistiken liefern möchte
„touch eyeballs to screen for cheap laser surgery“
0
fallenpieces
fallenpieces22.05.1002:51
Hallo,
ich habe in meiner Zeit am Mac eigentlich durchgängig Safari benutzt ... weil mir dabei nichts gefehlt hat,
alles lief und ich habe keine Probleme gehabt. Dann habe ich vor kurzem einmal Chrome ausprobiert und ...
wie @Nebu2k schon gesagt hat ... die Adressleiste ist einfach klasse!!!!! So etwas würde ich mir
auch für den Safari Browser wünschen! Nur bei flash angelegenheiten ist Chrome noch ein pain in the ass, jedenfalls
bei mir. Bin jetzt zu Chromium gegangen - habe aber im Zuge dieser Umfrage auch einmal iCab und Omniweb geladen.
Mal schauen was die beiden Browser zu bieten haben.

Gibt es für Safari ein Plugin, Addon etc womit ich so eine Adresszeile auch in Safari nutzen kann oder heiß es auf Safari 5.x warten und hoffen?


Grüße,
Florian
0
gorgont
gorgont22.05.1003:20
fallenpieces

was ist denn an der Adresszeile beim Google Chrome so doll? Beschreibt es doch mal im Detail?
„touch eyeballs to screen for cheap laser surgery“
0
fallenpieces
fallenpieces22.05.1003:37
Hallo gorgont,

Naja, ich mag es das die Adresszeile quasi die einzige Inputstelle für den Anwender darstellt
(kein extra Suchfeld rechts wie bei Safari) Man kann das internet durchsuchen und Internet Adressen ansteuern in einem Feld .. Er unterscheidet selbst zwischen Internetseite und Suchanfrage (kein "g" oder "w" als Erkennungszeichen vor die Anfrage stellen wie bei anderen Lösungen)

Ich finde es dort einfach richtig gut umgesetzt, sehr benutzerfreundlich durch die Kombination von Internetseiten und Googles Suchwortergänzungen (Siehe Bild)



0
gvirago
gvirago22.05.1004:28
Zu Zeiten von Windows habe ich immer den IE genutzt. Seid ich Mac benutze nur mehr Safari. Diese Browser sind jeweils im Betriebsystem integriert und laufen meiner Meinung nach problemlos. Mehr hatte ich nie gebraucht und werde wahrscheinlich auch nie brauchen. Zum normalen surfen reicht es allemal.
0
Drew
Drew22.05.1006:08
Schön, dass du iCab und OmniWeb mit in die Umfrage aufgenommen hast. Fast alle anderen Umfragen zum Thema ignorieren diese Browser, also ignoriere ich solche Umfragen. Dabei waren es die ersten Browser, die unter Mac OS X liefen - OmniWeb war sogar der erste Cocoa-Browser. Ich benutze hauptsächlich OmniWeb, da ich auf keinen Fall mehr auf lokale Preferences und auf die grafischen Tabs in den Seitenschubladen verzichten möchte. OmniWeb und iCab hatte ich seinerzeit sogar gekauft (iCab: 2001, OW irgendwann später); inzwischen sind sie ja kostenlos.
0
silentgreen
silentgreen22.05.1007:38
Installiert habe ich Safari, Firefox, Camino, Opera. Chrome gefällt mir nicht, Camino verwende ich mittlerweile selten und Firefox und Opera verwende ich, um Websiten zu testen.

Hauptbrowser ist Safari. Einfach deswegen, weil er am schnellsten startet, alles kann was ich brauche und sehr stabil läuft im Gegensatz zu Firefox.

Irgendwelche Plugins oder sonstige Erweiterungen sind grundsätzlich nicht installiert. Es gibt nichts, was ich brauchen würde.
0
sver
sver22.05.1009:12
silentgreen

kein Werbeblocker?

Ich habe hauptsächlich Safari + Glimmerblocker am Laufen. Verrichten ihren Job ohne Probleme, selbst wenn 10+ Tabs offen sind (da hatte ich irgendwann bei FF richtig Probleme)...
„Der Mensch hat zwei Beine und zwei Überzeugungen: eine, wenn's ihm gut geht und eine, wenn's ihm schlecht geht. Die letzte heißt Religion. (Kurt Tucholsky)“
0
eiq
eiq22.05.1009:22
sver
Glimmerblocker ist kein Plugin für Safari.
0
andreas_g
andreas_g22.05.1009:24
Ich benutze seit dem Umstieg von Mac OS 9 auf Mac OS X v10.1 nur OmniWeb. Es war einer der ersten Browser, der auf Mac OS X gelaufen ist und bis heute noch am "OS-X-mäßigsten". Kommend von der NeXTStep-Seite von Mac OS X ist dieser Browser ältesten noch weiterentwickelten Browser und von Anfang an in Obj-C/Cocoa geschrieben.

Trotz der derzeit verlangsamten Entwicklung (dank iPad ) immer noch ein super Browser mit dem WebKit in etwa auf dem Stand von Safari. Unverzichtbar sind die grafischen Tabs!
0
snowman-x22.05.1009:45
ich nutze safari weil ich damit sehr gut klar komme....am besten finde ich das ich die andresse nicht ausschreiben muss...ich gebe nur mac ein und da steht mactechnews.de und ich kann gleich enter hauen und fertig...
0
gurubez
gurubez22.05.1012:02
Also ich teste Parallel auch seit ein paar Wochen Google Chrome und finde es richtig gut da es auch viele nützliche Erweiterungen bietet und mit 1Password kompatibel ist,

leider aber ist es noch sehr buggy...und was mich am meisten stört ist wenn ich mehrere Tabs offen habe und ich öffne ein neuen ist der Fokus nicht in der Adressleiste

so dass ich jedes mal erst mit dem Cursor rein klicken muss bevor ich eine Adresseingabe machen kann.... und das ist sehr nervig!!

Ansonsten aber net schlecht...
0
exAgrajag22.05.1012:21
gurubez
so dass ich jedes mal erst mit dem Cursor rein klicken muss bevor ich eine Adresseingabe machen kann.... und das ist sehr nervig!!
Bei so gut wie jedem Browser (ich meine sogar bei JEDEM) kommst du mit APFEL+L in die URL-Bar. Auch bei Chrome. Bei "meinem" Chrome (5.0.x) steht der Fokus nach dem öffnen eines leeren Tabs automatisch in der URL-Bar.
0
DonQ
DonQ22.05.1012:25
firefox frisst zur zeit ganz schön performance, aber dafür gibt es soviele tools/extensions…so dass ich nur noch safari und crome als fallback und testbrowser überhaupt installiert habe
„an apple a day, keeps the rats away…“
0
silentgreen
silentgreen22.05.1012:42
sver
Werbeblocker brauche ich nicht. Ich möchte die Seite so sehen, wie sie sich präsentiert. Einen Werbeblocker habe ich bisher nicht vermisst
0
fluppy
fluppy22.05.1012:45
Ich benutze Webkit nightly, also Safari, weil es der schnellste Browser für OSX ist. Die Features lassen hingegen zu wünschen übrig. Würde ich jetzt nicht viel mit Flash zu tun haben, das unter Firefox erbärmlich läuft unter OSX, würde ich Firefox deshalb benutzen, denn dort gibt es Adblock Plus und Entwickler-Tools zuhauf. Sollte Firefox irgendwann eine akzeptable Flash-Implementierung haben, würde ich sofort zu Firefox wechseln. Für mich zählt also primär die Geschwindigkeit.
0
Waldi
Waldi22.05.1012:56
Früher Netscape, jetzt Safari.
„vanna laus amoris, pax drux bisgoris“
0
chiron
chiron22.05.1012:57
ich benutze Flock .. steht leider nicht zur Auswahl..
0
Stefab
Stefab22.05.1013:06
Chrome habe ich nicht probiert, wäre aber wohl eine der wenigen in Frage kommenden Alternativen, das mit der Adressleiste finde ich mal nett und auch, dass die Tabs oben sind, fast so wie in Safari 4b finde ich gut, obwohl es in Safari 4b noch besser war.
Der beste Adblocker ist aber ClickToFlash, also doch Safari und Google trau ich auch bezüglich Daten nicht recht über den Weg. Firefox, etc. sind mir zu lahm, habe schon diverse Browser für Notfälle oder bei anderen Problemen installiert, sogar noch den letzten IE für OS X.
0
Uttinger22.05.1013:06
Hallo TN's
Mit meinem Mac verwende ich eigentlich nur den Safari Browser, zu meinen Windows Zeiten war Firefox aber klar mein Favorit! Habe Firefox nun auch auf dem Mac ausprobiert, bin damit eigentlich auch zufrieden Safari ist aber erheblich schneller.
Deshalb wieder zurück zu Safari.
0
Hot Mac
Hot Mac22.05.1013:37
Safari und DEVONagent.
0
tubtub
tubtub22.05.1013:40
seit 3 Monaten Chrome, weil
- schnell startet (besonders im Vgl zu Firefox)
- Tableiste oben
- intelligentes Durchsuchen in der History/Lesezeichen beim Eingeben von URls/Website Titles in der Adressleiste (Vgl. Firefox; bei Safari muss man die exakte URL eingeben)
- Download Statusbar (nicht so nerviges Fenster wie in Safari)
- Extensions


Leider kann man noch keine PDFs direkt im Chrome anschauen. Das ist schade.


EDIT: grad gesehen, dass es doch mittlerweile eine Extension gibt die das ermöglicht
0
andreas_g
andreas_g22.05.1013:52
Gelegentlich verwende ich auch noch diesen leicht aniquierten Browser:



0
jimcontact
jimcontact22.05.1014:15
Ich benutze hauptsächlich
Safari... weil er mir über MobileMe die ganzen Bookmarks schön auf meinen ganzen Geräten synchron hält, schnell ist und für´s normale surfen alles hat was ich brauche.
Wenn ich aber richtig sauge, dann nehm ich den
Firefox, weil der einfach mehr Optionen beim Download erlaubt, durch seine PlugIns.
Ansonsten ist er mir zu schwerfällig und zu hässlich...syr
Omniweb ist bei mir rausgeflogen, weil man den Seiten-Ladevorgang nicht per "esc" abbrechen konnte und ich auch nichts gefunden habe um es umzustellen und er mir viel zu performancehungrig ist- auch wenn er ganz schick ist.
Camino bietet mir keinen Vorteil, darum auch rausgeflogen.
Chrome ist keine Option... meine Privatsphäre ist schon angekratzt genug.

iCab habe ich mir auf Grund deines Posts angeschaut (Screenshots). Aber da vermisse ich eben genau die PlugIns und MobileMe ist auch nicht integriert oder?
Aber schick sieht er schon aus.
Ist er schneller als Safari... oder was ist das k.o. Kriterium, weswegen dir der Safari nicht liegt?
Würde mich mal interessieren was dir da den Mehrwert bietet...iCab kostet ja auch.
„An alle die gerade mit-, zu- oder abhören: Wer wo, warum, mit wem und wann, dass geht euch einen Scheißdreck an! (W.Schmickler)“
0
ts
ts22.05.1014:39
Ich benutze Firefox mit den Erweiterungen „Noscript”, „Cookie Whitelist, With Buttons” und „Cooliris”. Da „JavaScript” per Voreinstellung nicht ausgeführt wird, gewinnt Firefox an Geschwindigkeit, Sicherheit und Plugins werden nur auf expliziten Wunsch für einzelne Objekte freigegeben. Die Erweiterung für Cookies bewirkt, dass man lästigen Cookies nicht hinterher-räumen muss. Steigert also beides die Sicherheit und Privatsphäre. Zusätzlich gibt es häufig zeitnahe Sicherheitsfixes (Safari: Pustekuchen!).
„GrApple Yummy” von Aronnax als Theme.

Firefox startet auf meinem System merkwürdigerweise schneller als auf anderen Macs, hüpft beim Kaltstart 3 Mal im Dock und bei jedem Warmstart nur maximal 1 Mal. Firefox benutzt auch meinen RAM (nicht benutzter RAM ist unnützer RAM).
0
fluppy
fluppy22.05.1014:58
Apropos Chrome für Mac: Hier gibts die Iron-Variante, also Chrome ohne jegliche Tracking-Geschichten für OSX:
0
gurubez
gurubez22.05.1015:05
@jimcontact

Also iCab ist IMHO nicht nur schneller und "leichter" sondern hat viele Funktionen bereits enthalten wo ich bei Safari auf PlugIns angewiesen bin
die meistens nach einer Safari Aktualisierung nicht mehr funktionieren.....wie:

• Session Saver...nach jedem Programmstart öffnen sich die Tabs die beim Programmende zuvor offen waren.
• Sehr effektiver integrierter und frei konfigurierbarer Filter Manager
• Wenn ich einen Tab schliesse aktiviert sich wieder der zuvor aktive Tab...(Hoffe das war verständlich)
• Mit CMD+Z öffne ich ein versehentlich zu vor geschlossenen Tab
• Es hat einen sehr schönen und schnellen integrierten Download Manager der auch noch viele konfigurationen ermöglicht
• Es ermöglicht Webseiten in diversen Dateien abzuspeichern u.a. PDF was ich sehr nützlich finde
• Weil damit auch 1password funzt (bei Safari ja auch)
• Weil die Leesezeichen gut zu verwalten sind und problemlos Alphabetisch sortierbar sind...
• Weil der IMHO sehr sicher ist und ständig Phishing und MalWare Seiten aktualisiert
• Weil der Support eifach Excellet ist, denn der Autor antwortet schnell und effektiv auf Fragen und hat immer ein offenes Ohr für verbesserungs Vorschläge bzw. implementierung von neuen Features
• Weil man den auch mit Nightly Builds betreiben kann...(Bei Safari ja auch)
• Weil man die Browser Identität ändern kann...

So das sind die für mich wichtigsten Gründe....und natürlich weil man nicht vergessen sollte das dies ein EinMann Werk ist und dafür ist es einfach Klasse!!
0
qbert
qbert22.05.1015:07
Ganz klar Omniweb. Ich habe den schon seit den Zeiten, wo sie noch eine eigene Renderengine implementiert hatten. Safari und Firefox sind noch auf der Platte werden aber nur selten gestartet. Firefox eigentlich nie.

Nachtrag: Chrome habe ich derzeit auch noch getestet und finde den unglaublich schnell - aber es wird nicht mein Hautbrowser werden.
0
Request
Request22.05.1015:19
Den Operator...kann alles was man braucht, ist kleiner als alle Anderen und dabei auch noch am schnellsten...
„1984 - Think different - Macintosh - iPhone / iPad - Think nothing - 2014“
0
sierkb22.05.1015:20
exAgrajag:
Die aktuelle nutzt neuerdings auch die neueste (1.9.3) Gecko-Engine.

[url]ftp://ftp.mozilla.org/pub/camino/nightly/latest-2.1-M1.9.2/[/url] sagt: Gecko 1.9.2 (Firefox 3.6.0 bis 3.6.3). Offiziell für die Camino Nightlies verlinkt auf ist sogar nur auf eine Version mit Gecko 1.9.0 (äquivalent zu Firefox 3.0). In 10 Tagen ab dem 01. Juni wird es die nächste Firefox Generation (Firefox 3.6.4) basierend auf der nächsten Gecko-Version 1.9.3 und mit Out-of-Process-Plugins (sprich: alle Plugins wie Flash und Java laufen in einem eigenen Prozess -- und zwar auf allen Plattformen) geben (Release Notes dazu: ). Camino hinkt dann immer noch bzw. wieder hinterher und ist Gecko-mäßig bzgl. der Nightlies bei bestenfalls 1.9.2 und schlechtestenfalls immer noch bei 1.9.0. Und wenn die stabilen Releases davon dann rauskommen werden, wo wird Firefox und Geckko dann schon wieder sein (für Ende des Jahres ist FF 4.0 angekündigt, der in wenigen Tagen erscheinende FF 3.6.4 sollte ursprüngl. FF 3.7 heißen)?

Zudem dürfte die Frage erlaubt sein, wie neu bzw. alt der Cocoa-Code in Camino ist und ob der mit aktuellen Anforderungen und Möglichkeiten, die Apple mit der steten Weiterentwicklung von Cocoa und MacOSX inzwischen so anbietet, auf lange Sicht noch zurechtkommen wird. Firefox nutzt jedenfalls ziemlich aktuellen Cocoa-Code bzw. geht inzwischen und in naher Zukunft ziemlich auf die neuen Möglichkeiten, die technisch unter MacOSX bereitstehen, ein. Ob Camino das in gleicher Weise tut und vermag, hängt ganz sicher auch ab von den Personen und den Entwicklern, die das umsetzen können. Und da sieht es ziemlich mau aus derzeit bzw. seit längerem, was diese Ressourcen angeht...
0
sram
sram22.05.1015:31
Internet Explorer 6



„Auf Weisung eines Administrators musste diese Signatur entfernt werden“
0
sierkb22.05.1015:49
sram
Internet Explorer 6

Das sagt Microsoft (Australia) inzwischen dazu:

Microsoft: You wouldn't drink 9 YEAR OLD milk

Gefunden über:
The Register: Microsoft says 'Using IE6 is like drinking 9-year-old milk'


Plakativ, oder? Ich find's klasse diese MS Kampagne und ziemlich mutig und selbstironisch. Und so zutreffend, was den Vergleich angeht...

Hier Microsofts aktuelle IE9-Seite inkl. Demos u.a. für CSS3, HTML5 und SVG:

0
chill
chill22.05.1016:14
omniweb. noch.

warum?

• für jede seite speziell/unterschiedlich anpassbare optionen (siehe screenshot), eigentlich ein MUSS für jeden anderen browser.
• tab übersicht an der seitenleiste

leider wird er nicht mehr so oft aktualisiert wie früher (omni selber sagt ja das er nicht weiter entwickelt wird), daher nimmt safari inzwischen langsam aber sicher die vorderhand ein bei mir.
„MBP M1 256/16 Monterey 12.1 . iPhone 11 128 GB, iOs 15.2“
0
chill
chill22.05.1016:15
hier die tab übersicht ...
„MBP M1 256/16 Monterey 12.1 . iPhone 11 128 GB, iOs 15.2“
0
DarkLord541
DarkLord54122.05.1016:21
Ich nutze eigentlich nur Safari,

Chrome ist zwar ganz nett. Aber naja ist halt sone Sache mit der Privatsphäre und ich kann meine Lesezeichen nicht über MobileMe mit dem iPhone Syncen.
„Nimm das Leben nicht zu ernst, du kommst da eh nicht lebend raus...“
0
eiq
eiq22.05.1016:22
chill
• für jede seite speziell/unterschiedlich anpassbare optionen (siehe screenshot), eigentlich ein MUSS für jeden anderen browser.
• tab übersicht an der seitenleiste
Opera erlaubt ebenfalls seitenspezifische Einstellungen und lässt die Tableiste mit Vorschaubildern am linken Rand anzeigen.
0
andreas_g
andreas_g22.05.1016:28
@chill

OmniWeb wird sehr wohl noch weiter entwickelt. Die OmniGroup hat bereits Stellung zur momentan verlangsamten Weiterentwicklung genommen.
Es herrscht wohl derzeit Ressourcenknappheit, da unlängst neue große Applikationen im Sortiment aufgetaucht sind und nun außerdem die Portierung auf das iPad viel Zeit in Anspruch nimmt.
Auf Grund der langsameren Weiterentwicklung wurde der Browser auch vor einiger Zeit als Freeware freigegeben.

Die OmniGroup hat sich aber sehr wohl zur Weiterentwicklung des Browsers bekannt.
Ich nutze noch immer ausschließlich OmniWeb und habe damit praktisch keine Probleme.
0
Request
Request22.05.1016:30
eiq
chill
• für jede seite speziell/unterschiedlich anpassbare optionen (siehe screenshot), eigentlich ein MUSS für jeden anderen browser.
• tab übersicht an der seitenleiste
Opera erlaubt ebenfalls seitenspezifische Einstellungen und lässt die Tableiste mit Vorschaubildern am linken Rand anzeigen.

Wenn es mich nicht täuscht sogar detaillierter als Omniweb...
„1984 - Think different - Macintosh - iPhone / iPad - Think nothing - 2014“
0
chill
chill22.05.1016:33
andreas_g

ok, danke für die info, das ist ja sehr schön

eiq

auch dir danke, aber ich bleibe bei gewohntem
„MBP M1 256/16 Monterey 12.1 . iPhone 11 128 GB, iOs 15.2“
0
TITAN22.05.1016:56
Bin inzwischen bei Chrome.
+ Adressleiste
+ Kein extra Downloadfenster
+ Tabs lassen sich greifen und sind dann ein eigenes Fenster, bzw. andersrum
+ SCHNELL!!
+ extensions
+ sync der Bookmarks mit meinem google account
- oft Probleme mit dem flash plugin
- divx webplayer funktioniert nicht

Davor war ich bei Opera, in erster Linie wegen der Synchronisation der Bookmarks über opera link.
Zu Opera gekommen bin ich weil ich bis vor kurzem noch öfter an einem anderen PC mit ISDN Verbindung saß. Opera Turbo ist da einfach ein echter Trumpf.
Seit ich das aber nicht mehr muss und Chrome auch Bookmarks synchronisieren kann ist das für mich die bessere Wahl.
0
jimcontact
jimcontact22.05.1017:03
gurubez
Danke für die Infos!
Jetzt werde ich mal ausprobieren, das klang echt lecker...
Das einzige was ich schade finde ist das kaum einer die MobileMe-Bookmarks-Syncronisation unterstüzt :'(
Ich will es!

„An alle die gerade mit-, zu- oder abhören: Wer wo, warum, mit wem und wann, dass geht euch einen Scheißdreck an! (W.Schmickler)“
0
gurubez
gurubez22.05.1018:24
Wenn di es testest und du möchtest den neusten WebKit nutzen schick mir eine PN dann sage ich dir wie das geht

Probiere es mal aus!! Es lohnt sich !
0
weini22.05.1020:24
nutze firefox

warum? wegen der addons.
- ohne werbeblocker wird das internet unerträglich
- No Script, filter viel müll aus
- BabelFisch, ein wort markieren und es wird automatisch übersetzt, sehr angenehm
- CookieSafe, dadurch werden cookies nur auf bestimmten seiten zugelassen, sehr flexibel wenn man mal die cookie einstellung einer seite schnell ändern will
- Firebug für webentwicklung
- Linkifikation, wandelt links in tatsächlich klickbare links um
- Behind the asterisks, hilfreich wenn man bei vielen seiten angemeldet ist und unterschiedliche passwörter hat

hab mal für paar tage chrome getestet, sehr schnell aber leider weniger add-ons ohne die ich nicht mehr leben kann...

leider ist firefox wirklich langsam und träge aber die add-ons sind unschlagbar
0
r.breiner
r.breiner22.05.1021:09
Ich bin sehr zufrieden mit Safari, denn mir fehlt da einfach nichts. Außerdem hatte ich da sofort die Tastaturkürzel drauf, die eben auch sehr mit den anderen systemweiten Kürzeln übereinstimmen. Habe noch Klick-to-flash drauf, ansonsten brauche ich keine AddOns.
Ganz früher, als ich von Windows benutzt wurde, hatte ich Opera, weil einer der ersten mit Tab-Fähigkeiten - sogar den integrierten Mail-Client habe ich genutzt.
Chrome habe ich auch einmal getestet, war aber nicht so begeistert. Fairerweise muß ich aber sagen, daß das noch ganz am Anfang war, als es noch viele Darstellungsbugs gab.
0
cpx22.05.1021:30
gurubez
Ich würde gern mal wissen welchen Browser MTS Leser so nutzen...

FireFox & Stainless, was besseres kenne ich zur Zeit nicht.
gurubez
• Hauptbrowser iCab weil: alles drin ist was ich brauche ohne zusätzliche PlugIns die nach nem Update nicht mehr gehen (bei Safari z.B.)

iCab ist Müll und auch Cab damals für den ATARI war schon Mist. *sick*
Sobald einige hundert Lesezeichen drin sind lahmt der extrem auf'm Mac.

Habe des wegen schon öfters mal den Programmierer kontaktet, der bekommt das nicht mehr in den "Griff" *sick*
0
gurubez
gurubez22.05.1021:48

BIst ja ganz schön "Asi" drauf wa?
Für DICH ist iCab Müll für mich NICHT, habe mehrere hundert Lesezeichen drauf und alles ist flott wie es sein soll....ich weiß ja nicht mit welcher Gurke DU so unterwegs bist...Atari??

Komm mal runter und argumentier vernünftig
0
janos_ad
janos_ad22.05.1023:50
Ich habe früher auf meinem PC einige Browser durch probiert Firefox/Chrome/Safari und bin damals bei Chrome geblieben. Ich habe die selben Browser auch auf meinem Mac getestet und bin eigentlich nur mit Safari zufrieden gewesen. Inzwischen habe ich nur noch Safari laufen. Mein einziges Problem ist das Safari den RAM nicht mehr freigibt. Meine 2 Kriterien sind 1. Daten Sicherheit und 2. Geschwindigkeit. Die Features von Safari reichen mir dicke. Bei Punkt 1 fliegt Chrome und bei Punkt 2 Firefox. Also: Safari
0
exAgrajag23.05.1003:02
sierkb: Mein Camino ist Version 2.1a1pre (1.9.2.5pre 20100516124036) (also doch nicht ganz 1.9.3)

Und zu dem Rest: Auf die Diskussion habe ich keinen Bock. Camino gefällt mir nach wie vor noch am besten. Das mag jeder anders sehen. Für mich funktioniert Camino prima. Die Seiten, die ich benutze, funktionieren wie sie sollen. Und daß ich damit noch kein HTML5-Youtube machen kann ist mir auch relativ egal. Auf meinem alten 2007er MBP ist es nicht schneller als Flash (mit Safari getestet) – aber dafür habe ich dann Vollbild.

Diese Camino-Version erreicht hier http://html5test.com/ übrigens 96 Punkte (nur so als Info. Ich weiß, daß es nicht wirklich viel ist).

iCab finde ich auch sehr schön. Aber letztlich wird es wohl auf Chrome oder ein Derivat hinauslaufen. Aber ich mag mich noch nicht so recht mit der Adressleiste anfreunden, die hier ja viele so toll finden.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.