Forum>Netzwerke>Was tun, wenn der LTE Router immer langsamer wird?

Was tun, wenn der LTE Router immer langsamer wird?

fadenschein21.07.2109:03
Hallo,

ich verwende im Urlaub in der Schweiz einen d-link 932e 4G LTE Router in Kombination mit sunrise prepaid.
Seltsamerweise ist die Performance sehr stark schwankend.
Insbesondere am Abend ist der Router grottenlahm (wahrscheinlich LTE Netzauslastung), aber wenn man ihn aus und wieder einschaltet geht es für eine kurze Zeit wieder flott.

Hat einer von Euch eine Idee, was man verbessern könnte, bspw. bei der Konfiguration?
Oder würdet Ihr einen anderen LTE Router empfehlen?

Danke für Tipps
Fadenschein
+1

Kommentare

slmnbey
slmnbey21.07.2109:12
Solch eine ähnliche Beobachtung habe ich auch mit meinem TP-Link 7650 gemacht. Firmware Update hat leider auch nichts gebracht. Ich habe noch eine LTE FRITZ!Box, da läuft hingegen bei gleichen Anbieter durchgehend gut.
Bin gespannt, was die anderen Foristen schreiben. Ist schon lästig hin- und wieder auszuschalten um Geschwindigkeit zu bekommen. Ach ja, angebunden ist daran unterwegs auf Reisen (o2 max unlimited) meistens ja auch nur mein iPad Pro. So muss ich nicht das Datenvolumen des iPhones aussaugen 😁
+1
cyberbutter
cyberbutter21.07.2109:33
Sehr interessantes Thema! Ich habe seit gut einer Woche auch einen TP-Link Archer MR600 mit O2 unlimited da sowohl DSL als auch Kabel bei uns im Haus eine absolute Katastrophe ist.
Ich habe die gleichen Erfahrungen gemacht wie ihr. Abends zwischen 19 und 20 Uhr sinkt die Geschwindigkeit von 50-80 mbits auf 2-3 mbits. Nach einem Neustart läuft für den Rest des abends wieder alles normal. Ich kann mir gar nicht so richtig vorstellen, dass es mit der Netzauslastung zutun hat, da die Geschwindigkeit nach einem Neustart ja nicht dauerhaft besser sein dürfte. Die Position des Routers und der Empfänger ändert sich ja auch nicht.
„BÄM!“
0
fadenschein21.07.2117:40
Schön zu hören, dass ich nicht alleine bin. Hoffe, dass wir über das Forum vielleicht weitere Erkenntnisse gewinnen können...
0
maculi
maculi21.07.2118:02
Wie seit ihr mit dem Router verbunden? Per WLAN? Durch einen Neustart könnte es auch passieren, das der sich die freien Kanäle neu ansieht und dann andere nutzt als vorher, die nicht so überfüllt sind. Habt ihr da schon einen Blick drauf gehabt?
+3
fadenschein21.07.2119:33
Ja, per WLAN. An die Kanäle dachte ich auch schon. Aber das Phänomen, dass es langsamer wird, passiert auch dort, wo es keine konkurrierenden WLAN Kanäle gibt.
maculi
Wie seit ihr mit dem Router verbunden? Per WLAN? Durch einen Neustart könnte es auch passieren, das der sich die freien Kanäle neu ansieht und dann andere nutzt als vorher, die nicht so überfüllt sind. Habt ihr da schon einen Blick drauf gehabt?
0
Olivier
Olivier21.07.2120:42
Am Abend sind mehr online. Darum wird das Netz mehr belastet. Ist das in Deutschland nicht auch so? Die betrifft auch die ADSL und Kabel Anschlüsse.
-1
fadenschein21.07.2121:57
Ja, stimmt schon. Aber wenn man den Router neu startet, geht es für eine Zeit lang wieder wesentlich flotter.
Olivier
Am Abend sind mehr online. Darum wird das Netz mehr belastet. Ist das in Deutschland nicht auch so? Die betrifft auch die ADSL und Kabel Anschlüsse.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.