Forum>Hardware>WLAN reißt ständig ab unter Lion

WLAN reißt ständig ab unter Lion

ohlala29.05.1209:37
Hallo, ich weiß dass das Thema häufiger in Foren auftaucht, komme aber seit Tagen nicht weiter. HAbe seit 2 Wochen ein neues MBP mit Lion 10.7.4 und ständig bricht das WLAN ab. Manchmal 3-4x pro Stunde, manchmal nur alle5 Stunden. Manchmal hilft Wifi deaktivieren/aktivieren, häufig nur Router an/aus (Zyxel/O2). Auf meinem zweiten MBP mit Snow Leopard oder iphone tritt das nicht auf! Ist unanhängig ob 1 oder 2 Rechner am Netz hängen. Habe schon den Kanal gewechselt, ober ohne Erfolg.
Hat irgendjemand eine Idee?
Danke schon mal im voraus!
Grüße,
dirk
0

Kommentare

AppleHarry
AppleHarry29.05.1210:16
Hallo

Habe die Probleme auch beim aktuellen Imac 21,5".

Habe bei meinem Router Speedport 921V bei WLAN Einstellungen die 5 Ghz Frequenz abgeschaltet.

Funktioniert bis jetzt.

Ist echt ärgerlich.
0
ohlala29.05.1210:22
Habe diese bei meinem Router gar nicht gefunden ? Egal, wenn ich schaue wieviele Kommentare im Apple Forum bzgl. dem Problem stehen und so viele schreiben, dass sie mit Apple Technikern gesprochen haben und am Ende immer nur ein Schulterzucken übrig bleibt ...
0
iMango
iMango29.05.1210:36
Bei mir gibt es ähnliche Symptome. Nach ca. 3 Std. Betrieb setzt das WLAN aus. (MacBook Pro 13" mid 2010). Man muss 5 minuten warten dann gehts es wieder. Manchmal auch wenn man das WLAN kurz deaktiviert und wieder aktiviert ("have you tried turning it off and on again?")

Ärgerlich
„mau5dead like deadmau5“
0
Apple@Freiburg29.05.1213:22
Kannte das Problem mit dem Mac Mini meiner Schwester, bestand unter OS X 10.5 und 10.6 und lag daran das im Router der MAC-Filter aktiviert war.
Abgeschalten und alles lief ohne Probleme.

Unter OS X 10.4 und aktuell mit 10.7 hatte bzw. hat er das Problem nicht mehr.
0
Fenvarien
Fenvarien29.05.1213:25
Habe das Problem auf einem aktuellen iMac 27"; die einzigen beiden Lösungen die funktioniert haben (auch Netzwerkumgebungen löschen, neu anlegen brachte nix) waren die ganze Zeit den Router anzupingen oder auf Kabel umzusteigen… sehr ärgerlich und lästig.
„Ey up me duck!“
0
ohlala29.05.1213:34
Da heißt es wohl auf ein update warten
0
nd7029.05.1213:46
Das ist einer der Fehler, weswegen ich Lion zum Kotzen finde. Unter Tiger, Leo, SL hatte ich dieses Problem nie. Apple hat's verschlimmbessert, aber interessiert sich nicht um diese Sachen.

iPad und iPhone sind ja auch so was von wichtig.
0
pag29.05.1215:13
hallo zusammen,

das problem hatte ich vor einiger zeit auch.
das einzige, was gelholfen hat war
eine neues profil anzulegen und das alte zu löschen.
danach hatte ich ruhe (seit ca. 3 monaten)

gruß pag
0
heiko.w
heiko.w29.05.1215:18
Also ich kann das absolut nicht nachvollziehen.

Weder bei meinem Mac Book Pro, noch bei den beiden iMacs (24"+27") im Haushalt haben wir unter Lion irgendein Problem mit der WLAN-Verbindung. Habe noch keine Verbindungsabbrüche gehabt, ausser ich habe mich zu weit mit dem Book von der Airportstation entfernt ...
0
dpa29.05.1215:27
Das kann alles garnicht sein ! LION ist weltklasse ! So gut wie nichts zuvor !
0
ela29.05.1215:51
nur für die Statistik:
Altes MBP 15" (mit Wechselakku) und aktuelles MBP 13" - beide ohne Auffälligkeiten im WLAN

Station ist eine Apple TimeCapsule
0
Mr BeOS
Mr BeOS29.05.1216:13
Kenne das Problem auch nur unter Lion. Wenn ich mein MacBookPro durch Zuklappen in den Ruhezustand versetze, erkennt es nach dem Aufwecken alle möglichen anderen WLAN-Netze nur nicht mehr das, in welchem es bis vor kurzem noch angemeldet war.
Das besagte Netzwerk wird nicht mal mehr als vorhanden angezeigt.

iPad1 5.1.1, iPhone 4 5.1.4, MacPro Snowleo, iMac Tiger und iBook G4 1,33 Tiger erkennen das WLAN jeweils vor und nach dem Ruhezustand problemlos.

.... aber da kommt dann ja Mountainlion....
„http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY ..... “Bier trinkt das Volk!“ - Macht Claus Nitzer alkoholfrei
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.