Forum>Netzwerke>VPN Passwort speichern?

VPN Passwort speichern?

kbundies
kbundies21.05.1215:58
hallo,
ich habe mir per VPN FritzBox VPN Assistenten eine VPN Konfiguration für eine Verbindung zu meiner Fritz!Box eingerichtet.
Es funktioniert auch gut aus einem fremden WLAN-Netz heraus.
Ich muß allerdings jedesmal nach dem Einloggen ins Hotel WiFi Netz aktiv die VPN Verbindung starten.
Dabei wird das Passwort angefordert.
Nach einiger Zeit (ca 1 Stunde) wird das Passwort wieder abgefragt, ansonsten schließt die VPN Verbindung.
Kann man das nicht irgendwie automatisieren?
Ich sehe keine Möglichkeit, im Schlüsselbund das Passwort zu speichern, oder habe ich etwas übersehen?
Danke für Tipps.
0

Kommentare

Zauberlehrling21.05.1216:09
welche Fritzbox mit welcher Firmwareversion?
Mit einer 7390 und FritzOS 05.21 klappt das ohne Passwortabfrage.

Allerdings hab ich die VPN Verbindung noch nie so lange genutzt. Kann sein das durch den Timeout automatisch das Passwort abgefragt wird.
0
kbundies
kbundies21.05.1216:20
es ist die 7270 mit neuester Firmware.
Das Problem bezieht sich aber auf den Mac, denn der fragt das Kennwort ab und der soll es speichern.
0
Zauberlehrling21.05.1220:28
bei mir ist es vom iPhone aus.

Warum das Passwort nicht gespeichert wird läßt sich nicht so einfach sagen.
Weil bei VPN kann der Server ( hier die Fritzbox) den Client vorgeben ob dieser das Passwort speichern darf oder nicht.

Vom iPhone ging das am Anfangs bei mir auch nicht. Erst nach einem Firmwareupdate der Fritzbox ging das.
Daher die Frage nach der Firmware der Box. Ich meine seit der Firmwareversion 05.20 geht das.

Du könntest auch mal im IP-Phone-Forum schauen. ist das Fritzbox Forum
Eventuell kan man dir dort weiterhelfen.
0
kbundies
kbundies22.05.1215:35
also auf dem iPhone kann ich mich per VPN verbinden, wobei ich das Passwort vorher eingegeben habe, so dass nicht mehr nachgefragt wird.
Also ich gehe lediglich zu den Einstellungen und schalte VPN ein. Daraufhin verbindet es sich automatisch.

Auf dem Mac (exakt dieselbe Konfiguration) unter 10.6.8 muß ich jedesmal das Kennwort nach dem Initiieren der VPN Verbindung eingeben. Obwohl ich das Kennwort in den Netzwerkeinstellungen hinterlegt habe. Auch schließt die VPN Verbindung nach einer Weile (nach ca 30-120 Minuten) und fordert das Kennwort wieder an. Wenn ich zu dem Zeitpunkt nicht am Rechner bin, schließt die VPN Verbindung und die normaler WiFi Verbindung steht weiter zu Verfügung. Nur als Beispiel, der automatische Mail Abruf läuft natürlich weiter, entsprechend unsicher ist dann die Verbindung. Also nicht so gut.
0
Zauberlehrling22.05.1216:30
Ich versteh dein Problem.
Ich kann Dir nur nicht sagen ob es Fritzbox und dessen VPN oder am Mac liegt.
Das eigentliche Problem ist nämlich dass das VPN der Fritzbox nicht mit dem Cisco Client des Macs/ iPhone vollständig kompatibel ist.

Da Du das VPN so intensiv nutzt wäre es zu überlegendas VPN nicht dem Mac zu überlassen sondern das mit einer VPN-Software machen die besser mit der Fritzbox zusammen arbeitet.

IPSecuritas

VPN Tracker

Beim AVM gibt es zu beiden Apps hilfe zur Einrichtung mit der Fritzbox.
0
kbundies
kbundies23.05.1209:54
@Zauberlehrling

ich mag es halt am besten einfach (wenn möglich mit Bordmiteln).
Es klappt ja auch, nur das Passwort kann doch sicher irgendwo in eine Konfigurationsdatei eingetragen werden (oder nicht?).
Habe als Vergleich mal shimo geladen, allerdings weiß ich dort nicht, wo ich meine Konfigurationsdaten eigeben soll, es wirkt für einen Laien unverständlich. Ein manual gibt es auch nicht.
0
kbundies
kbundies23.05.1209:56
auch hier blicke ich nicht durch, wo könnte man den Gruppennamen eintragen?
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.