Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>Thunderbolt Display flackert (TB Displays im Dual Betrieb)

Thunderbolt Display flackert (TB Displays im Dual Betrieb)

gagigu
gagigu10.08.2108:27
Hallo liebe Community

Ich melde mich wieder mit einem anderen Problem. Ich wollte meine alten silbernen Cinema Displays (23 & 30 Zoll) in Rente schicken und habe mir 2 Thunderbolt Display zugelegt. Diese habe ich in Daisy chain verbunden und in der Schlaufe hängt auch ein TB2 Dock von OWC.

Das Problem:
Ein Display flackert immer wieder, verliert die Verbindung und kommt wieder. Sprich das Bild verschwindet und kommt wieder. Hierbei spielt es keine Rolle, wie die 3 Geräte an meinem MBPr13 (late 13) angeschlossen sind. Sprich ob zuerst das Dock, dann Display1 und Display2 oder komplett durcheinander gewürfelt, es flackert immer eines, wenn die Geräte nach Standby vom Book wieder ein Signal bekommen. Beheben lässt sich das Problem meist bei mehrmaligen Ziehen des Stromsteckers, jedoch ist dies keine dauerhafte Lösung.

Zwischenzeitlich habe ich mir noch ein 3. TB Display gekauft und auch hier tritt das Problem auf. Die Displays jedoch weisen keine Probleme im Single Betrieb auf. Flackert nichts, verliert keine Verbindung, alles läuft stabil.

Hat jemand eine Lösung parat oder gibt es andere mit demselben Problem?


EDIT: Das MBPr hat OS 10.9, das Problem tritt auch mit meinem Mini (2012) mit OS 10.12, 10.14 und 10.15 auf.
0

Kommentare

MikeMuc10.08.2109:04
gagigu
Ohne Dock und / oder jedes Display an einen eigenen Port hast du auch schon getestet?
0
gagigu
gagigu10.08.2109:08
Dock war auch schon ab. Displaykabel sind zu kurz für jeweils am eigenen Port am MBPr. Müsste ich aber versuchen.
0
MikeMuc10.08.2109:22
gagigu
Dafür reichen ja normale DisplayPort Kabel so die Stecker passen. Nicht das am Ende eines oder beide deiner Kabel ne Macke hat
0
gagigu
gagigu10.08.2109:49
Bei einem der drei Kabel ist die Ummantelung gerissen, was auf die Funktion keine Auswirkungen hat, da auch die zwei tadellosen Displays den Fehler aufweisen. Beide Ports am MBPr wurden getestet, auch das am Mini und die Wahrscheinlichkeit, dass alle Ports kaputt sind, ist doch relativ gering.
0
SignoreRossi
SignoreRossi10.08.2110:53
Meiner Meinung nach liegt es am Kabel. Kauf dir ein TB2 Kabel und verbinde die beiden Displays damit. Man muss nicht zwingend das Kabel mit dem MagSafe nehmen, zum verbinden der Displays.
„Obacht du Schelm, nun ist's genug mit der Firlefanzerei!“
+1
laancelot10.08.2110:59
Hallo Gagigu,
kann die Grafik des Macbook die Auflösung der Monitore?
-2
gagigu
gagigu10.08.2115:31
@SignoreRossi: zwei der drei Displays haben vor 2 Jahren neue Kabel bekommen (Rechnung hab ich mitbekommen). Daher scheint es mir etwas seltsam, dass dieses Problem auftaucht. Evtl. beim Wechsel ein Fehler unterlaufen?

@laancelot: Ja kann es. Ich hab vorher 2x 30'' via Duallink Adapter betrieben, bevor mir eins der 30er ausgestiegen ist. Selbst 3 Displays (1x via HDMI) ist noch möglich mit dem Book.
0
Warp
Warp10.08.2115:36
SignoreRossi
Meiner Meinung nach liegt es am Kabel. Kauf dir ein TB2 Kabel und verbinde die beiden Displays damit. Man muss nicht zwingend das Kabel mit dem MagSafe nehmen, zum verbinden der Displays.
Verstehe ich das richtig, dass das TB-Display auch funktioniert wenn das direkt an der TB2 Buchse angeschlossen ist und nicht mit dem fest verbundenen Kombi-Kabel (TB2 und MagSafe)?
Ich glaube eigentlich nicht, dass das am Kabel liegt. Dann müssten ja dann bei allen drei die Kabel kaputt sein. Davon abgesehen müsste der Monitor immer mit dem integrierten Kabel mit dem Mac verbunden werden wenn man Daisy-Chain zum zweiten nutzen will.
0
SignoreRossi
SignoreRossi10.08.2115:37
Das flackern kommt nach meiner Erfahrung mit den Display von einem defekten Kabel, meist am TB Anschluss selber.
Oft sieht man es von aussen nicht, aber dieses flackern ist zu 90% ein defektes Kabel.

Viele Grüße!
„Obacht du Schelm, nun ist's genug mit der Firlefanzerei!“
0
gagigu
gagigu10.08.2115:40
@SignoreRossi dann müssten 2 der 3 Displays ein defektes Kabel haben, ansonsten kann ich mir dies nicht erklären.

Das Flackern ist eben das Bild weg, Bild da "Flackern", eben als ob es in 2-3s Abständen regelmässig die Verbindung verliert und wieder aufbaut.
Ich werde es mal mit dem separaten TB2 Kabel versuchen und so anschliessen.
0
SignoreRossi
SignoreRossi10.08.2115:49


hier wird es ganz gut beschrieben.
„Obacht du Schelm, nun ist's genug mit der Firlefanzerei!“
0
Warp
Warp10.08.2116:23
Danke
0
gagigu
gagigu10.08.2120:44
Ich habe mal das TB Kabel vom Dock ans Display angeschlossen und jetzt sind beide in Daisy Chain angeschlossen (exkl. Dock da fehlendes Kabel). Bis jetzt scheint es zu funktionieren. Ich teste das ein paar Tage, allenfalls wechsle ich das eine Display noch einmal aus und teste es noch einmal.

Wie kann ich dann diese provisorische Lösung umgehen? Muss ich ein neues Kombikabel einbauen (lassen)?
0
SignoreRossi
SignoreRossi10.08.2122:14
Da kommst Du wohl nicht drum rum.
Ich stand mal vor der gleichen Herausforderung und habe es gelassen
Aber nur weil sich was anderes ergeben hatte.

Es gibt via YouTube einige Einbauanleitungen, es ist klar zu schaffen, sofern man keine zwei linken Hände hat.
„Obacht du Schelm, nun ist's genug mit der Firlefanzerei!“
0
gagigu
gagigu11.08.2108:24
Heute 2x den Rechner aus dem Standby geholt und hat keine Faxen gemacht. Ich tausch das Display mit dem angebrochenen Kabel nochmals aus und hoffe, dass es das Problem war.

Jetzt ist aber meine Frage, wie es sein kann, dass das Flackern nur im Dual Betrieb auftaucht, das Display aber im Single Betrieb keine Probleme macht? Ganz seltsam ist, wenn am "kaputten" Display (gebrochene Kabelisolierung) das gute Display angeschlossen ist und dann das gute Display flackert, das "kaputte" aber normal weiter funktioniert. Das erschliesst sich mir nicht ganz. Wenn dann müsste es doch umgekehrt sein bzw. durch das kaputte Kabel beide flackern, wenn dies an 1. Stelle hängt.
0
SignoreRossi
SignoreRossi11.08.2108:45
Da kann ich dir leider nichts zu sagen.
Allerdings ist es bei dem Kabel Problem oft so, dass das neu verbinden mit dem Book für einige Zeit für Ruhe sorgt und es dann aber aus dem nichts wieder auftritt.

Auch das ist ja eher weniger logisch, aber hat den gleichen Ursprung, ein defektes Kabel.
„Obacht du Schelm, nun ist's genug mit der Firlefanzerei!“
0
ssb
ssb11.08.2110:03
gagigu
Heute 2x den Rechner aus dem Standby geholt und hat keine Faxen gemacht. Ich tausch das Display mit dem angebrochenen Kabel nochmals aus und hoffe, dass es das Problem war.

Jetzt ist aber meine Frage, wie es sein kann, dass das Flackern nur im Dual Betrieb auftaucht, das Display aber im Single Betrieb keine Probleme macht? Ganz seltsam ist, wenn am "kaputten" Display (gebrochene Kabelisolierung) das gute Display angeschlossen ist und dann das gute Display flackert, das "kaputte" aber normal weiter funktioniert. Das erschliesst sich mir nicht ganz. Wenn dann müsste es doch umgekehrt sein bzw. durch das kaputte Kabel beide flackern, wenn dies an 1. Stelle hängt.
Mein Verdacht wäre: Doppelte Anzahl Bildschirme = doppelte Datenmenge auf dem Weg zu den Bildschirmen. Mit der höheren Datenrate überschreitest du dann die Datenrate, die das defekte Kabel übertragen kann.
Ich hatte das mal mit einem alten MBP beim SATA-Kabel zum optischen Laufwerk. SATA-2 klappte, SATA-3 (eine SSD) führte immer wieder zu Aussetzern (Beach-Ball bis das Laufwerk wieder da war).
+2
gagigu
gagigu11.08.2113:04
ssb
Mein Verdacht wäre: Doppelte Anzahl Bildschirme = doppelte Datenmenge auf dem Weg zu den Bildschirmen. Mit der höheren Datenrate überschreitest du dann die Datenrate, die das defekte Kabel übertragen kann.
Ich hatte das mal mit einem alten MBP beim SATA-Kabel zum optischen Laufwerk. SATA-2 klappte, SATA-3 (eine SSD) führte immer wieder zu Aussetzern (Beach-Ball bis das Laufwerk wieder da war).

Die Anzahl Monitore sollte eigentlich keine Probleme darstellen, da ich vorher auch 2 grosse Monitore betrieben habe (halt jeweils am separaten TB Port am Book). Aber kann gut sein, dass das defekte Kabel dann nur eine begrenzte Datenmenge ggü. den guten Kabeln übertragen kann. Ich bestell mir mal ein neues Kabel.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.